Ätherische Öle entsorgen

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 3. Mai 2018, 10:13

Ihr Lieben,
wie entsorgt man uralte ätherische Öle fachgerecht? Altstoffsammelzentrum/Wertstoffhof? Auf ein altes Tuch tropfen und in den Hausmüll? Ich weiß, dass es viele Tipps gibt, wo/wie man alte äÖ einsetzen kann, aber das möchte ich in dem Fall alles nicht machen. Ich hab hier ein gefühlt Jahrzehnte altes Fläschchen mit (vermutlich) Juniperus virginiana, das ich nie verwendet habe, weil mir der Geruch einfach nicht zusagt. Was macht ihr in solchen Fällen?
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2756
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von petitigre » 3. Mai 2018, 10:28

Ich hatte diesen Fall auch einmal - und hab's einfach in den Hausmüll getan. Keine Ahnung, ob das korrekt war - aber ich kann nicht wegen eines Minifläschchens zum Wertstoffhof fahren. Da mach ich mir die Ökobilanz, die ich durch die korrekte Entsorgung aufstelle, unterwegs schon zunichte. ;)
Falls Du aber mehr Müll für den Wertstoffhof hast, kannst Du es natürlich einfach mitnehmen. :ja:
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar

JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 196
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von JulieW » 3. Mai 2018, 13:26

Nur so ein Gedanke... Kann man das Öl in den Garten kippen? Aufs Kraut, das man im Garten nicht haben will? Quasi back to the nature?

Da ich mich noch nicht lange mit unserem Hobby beschäftige hatte ich noch nicht die not ein Öl zu entsorgen.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 3. Mai 2018, 13:37

petitigre hat geschrieben:
3. Mai 2018, 10:28
Falls Du aber mehr Müll für den Wertstoffhof hast, kannst Du es natürlich einfach mitnehmen. :ja:
Danke, das mit der Ökobilanz kenn ich zu gut, und zum ASZ (unser Wertstoffhof) muss ich eh einmal, da nehm ich das mit und schau, ob sie mich dann komisch anschauen. :)
JulieW hat geschrieben:
3. Mai 2018, 13:26
Nur so ein Gedanke... Kann man das Öl in den Garten kippen? Aufs Kraut, das man im Garten nicht haben will? Quasi back to the nature?
Na ja, auf vielen Flaschen sind Gefahrenhinweise wie bei Chemikalien drauf (reizend etc.) - ätherische Öle dürfen z.B. nicht in Gewässer gekippt werden. Ich hätte ehrlich gesagt kein gutes Gefühl dabei, obwohl der Gedanke natürlich nahe liegt. Andererseits erscheint es mir dann eben wieder übertrieben, wenn ich mit diesem Flascherl im ASZ aufkreuze ...

Ich mach mir wahrscheinlich wieder unnötig viele Gedanken ... :muslima:
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11836
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 3. Mai 2018, 14:17

bibib hat geschrieben:
3. Mai 2018, 10:13
Ich hab hier ein gefühlt Jahrzehnte altes Fläschchen mit (vermutlich) Juniperus virginiana, das ich nie verwendet habe, weil mir der Geruch einfach nicht zusagt.
Wenn Du vor Jahrzehnten :leisekichern: schon gewusst hättest, dass ich virginischen Wacholder mag, hättest Du das Fläschchen und damit das Problem gar nicht mehr. ;D

Aber ich denke auch, dass Du Dir zu viele Gedanken machst. Wenn Du das Problem von selbst gelöst haben willst, nimm ein Keramik- oder Glasschälchen, gieße sämtliches Öl hinein und stelle es in Deinem Garten auf. Nach einer Weile wirst Du merken, dass fast das ganze Öl (bis auf einen kleinen Rest vielleicht, der polymerisiert ist) nicht mehr da ist - verflüchtigt. Hast Du jetzt die Luft verpestet mit dem ach so giftigen Öl? Oder würde man ein ätherisches Öl sonst nicht auch der Luft anvertrauen, damit es duftet? Und wenn es die Menschen nicht dürfen, warum darf es dann der virginische Wacholder?

Fazit: Als Plan Z kannst Du es immer noch verdunsten lassen, denke ich. :ja:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 3. Mai 2018, 14:39

pflanzenölscheich hat geschrieben:
3. Mai 2018, 14:17
Fazit: Als Plan Z kannst Du es immer noch verdunsten lassen, denke ich. :ja:
Tja, lieber Scheich ... warum einfach, wenn's auch kompliziert geht, gell ... du hast natürlich recht. Warum bin ich darauf nicht gekommen? Vielleicht vertreibt es dann auch gleich noch ein paar Wespen ... :achso:
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Kraeutermann
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 244
Registriert: 23. März 2018, 08:55
Wohnort: Stuttgart

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Kraeutermann » 3. Mai 2018, 20:44

Ich denke mal, einzelne fläschchen in den Hausmüll zu geben ist nicht wirklich ein Problem.
Ich hatte mal einen ganzen Beutel voll leerer Fläschchen, mit Resten (alle aus Klarglas, daher hatte ich das alles umgefüllt). Die wollte ich dann zum Schadstoffmobil bringen, allerding hat mich davor jemand gefragt, ob er sie haben kann, dann hab ich sie verschenkt :).
Aber da ich eh immer fürs Schadstoffmobil sammle, kommen da noch volle Fläschchen einfach mit dazu.
Liebe Grüße,

der Kräutermann

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 4. Mai 2018, 05:38

Danke Kräutermann :) jetzt ist alles klar.

Es sollte ja eh nicht zu oft vorkommen, dass man ätherische Öle entsorgen muss, aber manchmal passiert auch das.
Und nun weiß ich ja auch, bei wem ich Juniperus virginiana "entsorgen" kann, falls ich wieder einmal eines bekomme. :D
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 150
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 5. Mai 2018, 20:52

In der Schweiz kann man sie wie abgelaufene Medis in der Apotheke zurückgeben. Hausmüll ist viel besser als der Garten....

Benutzeravatar

Kraeutermann
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 244
Registriert: 23. März 2018, 08:55
Wohnort: Stuttgart

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Kraeutermann » 6. Mai 2018, 03:28

Sommerwind hat geschrieben:
5. Mai 2018, 20:52
In der Schweiz kann man sie wie abgelaufene Medis in der Apotheke zurückgeben. Hausmüll ist viel besser als der Garten....
Das müsste in Deutschland eigentlich auch möglich sein, einfach mal nachfragen :wink:.
Stimmt, viele äÖs sind ja auch als Gewässerschädigend eingestuft, in größerer Menge unverdünnt haben die im Garten sicher nichts verloren! Vorher lieber noch verbrennen.
Liebe Grüße,

der Kräutermann

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 6. Mai 2018, 06:28

Sommerwind hat geschrieben:
5. Mai 2018, 20:52
In der Schweiz kann man sie wie abgelaufene Medis in der Apotheke zurückgeben. Hausmüll ist viel besser als der Garten....
Danke, das ist auch eine gute Idee. Ich werde nachfragen. Wobei mir die Idee von Pflösch schon auch gut gefällt. Solange die äÖ nur "verduften" und nicht ins Wasser oder in den Boden kommen, dürfte das ja kein Problem sein. :)
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1347
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 6. Mai 2018, 13:43

Kraeutermann hat geschrieben:
6. Mai 2018, 03:28
Sommerwind hat geschrieben:
5. Mai 2018, 20:52
In der Schweiz kann man sie wie abgelaufene Medis in der Apotheke zurückgeben. Hausmüll ist viel besser als der Garten....
Das müsste in Deutschland eigentlich auch möglich sein, einfach mal nachfragen :wink:.
Das war einmal. Ist leider seit bereits vielen Jahren nicht mehr möglich. Als das damals geändert wurde, hat mir die Apothekerin aus Kulanz mein Packerl nochmal abgenommen, mir aber unmissverständlich klargemacht, dass sie nicht mehr für die Entsorgung abgelaufener Medikamente zuständig ist. Auf meine Nachfrage, wohin dann damit, bekam ich die Auskunft: “Schmeißen Sie's in den Hausmüll“.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)


Nemo
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 353
Registriert: 16. Februar 2017, 08:46
Wohnort: Elmshorn

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Nemo » 6. Mai 2018, 13:57

Das wurde mir auch gesagt mit dem Zusatz: Anders machen wir es ja auch nicht. :wall:

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2629
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Rosemarie » 7. Mai 2018, 07:36

Nemo hat geschrieben:
6. Mai 2018, 13:57
Das wurde mir auch gesagt mit dem Zusatz: Anders machen wir es ja auch nicht. :wall:
Genau das habe ich auch zur Antwort bekommen (und zwar schon vor vielen Jahren) :bgdev:
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 7. Mai 2018, 07:48

Rosemarie hat geschrieben:
7. Mai 2018, 07:36
Nemo hat geschrieben:
6. Mai 2018, 13:57
Das wurde mir auch gesagt mit dem Zusatz: Anders machen wir es ja auch nicht. :wall:
Genau das habe ich auch zur Antwort bekommen (und zwar schon vor vielen Jahren) :bgdev:
Na toll, wahrscheinlich machen die das im ASZ auch nicht anders ... :scherzkeks:
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 196
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von JulieW » 7. Mai 2018, 22:42

Ja, die Perlen im asz... Immer wieder eine neue Grenzerfahrung, wenn man dort hin muss. :domina: :pick: :superirre: :wickler: :motz: :unknown: :nawarte: :fahne:

Benutzeravatar

Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1295
Registriert: 6. November 2007, 11:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Irene » 8. Mai 2018, 12:11

Was ist denn das ASZ? :gruebel: :gruebel:
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1675
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von flidibus » 8. Mai 2018, 12:42

Irene hat geschrieben:
8. Mai 2018, 12:11
Was ist denn das ASZ? :gruebel: :gruebel:
Bei uns in München das Alten-und-Servicezentrum. :P
Aber hier ist vermutlich der Wertstoffhof gemeint... (Abfallservicezentrum?)
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2421
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von bibib » 8. Mai 2018, 12:45

flidibus hat geschrieben:
8. Mai 2018, 12:42
Irene hat geschrieben:
8. Mai 2018, 12:11
Was ist denn das ASZ? :gruebel: :gruebel:
Bei uns in München das Alten-und-Servicezentrum. :P
Aber hier ist vermutlich der Wertstoffhof gemeint... (Abfallservicezentrum?)
Altstoffsammelzentrum :ja:
Und die sind dort mitunter ein bissl komisch, deshalb war ich mir so unsicher ...
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 150
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Ätherische Öle entsorgen

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 9. Mai 2018, 06:47

Oh, ich hatte die Situation noch nie, dass mir Medis und Äös i der Apotheke nicht abgenommen wurden. Bei der Entsorgungsstelle unserer Stadt steht auf der Hompage: Apotheke oder Sondermüll (kg 3 .-) vielleicht ist das kantonal geregelt...
Wenn man keine Entsorgungsstelle in der Nähe hat, ist verdampfen lassen oder Müll die beste Alternative.

Antworten