• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von sisy » 6. Oktober 2008, 22:06

Hallo! :winke:

Ich suche einen Online Shop, der guenstige Versandkosten hat und deren Produktion auch gut ist. Sehr guten Versandkostenangebot hat der Shop - Dragonspice.de. Auch die Preise der Rohstoffe sind meiner Meinug nach OK! nun die Frage ueber Aaterische Oele! Habe keine Ahnung von diesen sachen, aber ich mochte wirklich gute - natuerliche, echte AO kaufen, die ich ohne Bedenken in meine Crems oder andere Kosmetik einruhren kann! Hat jemand Erfahrung mit diesem Shop?
Mein bedenken ist wegen der Preise. Auch bei Gisellamanske.com sind naturreine AO zu kaufen, aber nach mein Verstaendniss kann man doch nicht fuer solche Preise reine, natuerliche AO kaufen, oder? :gruebel:
Also, eins weiss ich ganz genau, irgend etwas ist mir bei diesen AO-sachen nicht klar... Aber was? :mrgreen:
Liebevoll, Laura


:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Ungelesener Beitrag von sisy » 8. Oktober 2008, 11:06

wirklich keiner kann mir dabei helfen? :help:
Liebevoll, Laura

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 8. Oktober 2008, 11:19

sisy hat geschrieben:Hallo! :winke:

Ich suche einen Online Shop, der guenstige Versandkosten hat und deren Produktion auch gut ist. Sehr guten Versandkostenangebot hat der Shop - Dragonspice.de. Auch die Preise der Rohstoffe sind meiner Meinug nach OK! nun die Frage ueber Aaterische Oele! Habe keine Ahnung von diesen sachen, aber ich mochte wirklich gute - natuerliche, echte AO kaufen, die ich ohne Bedenken in meine Crems oder andere Kosmetik einruhren kann! Hat jemand Erfahrung mit diesem Shop?
Mein bedenken ist wegen der Preise. Auch bei Gisellamanske.com sind naturreine AO zu kaufen, aber nach mein Verstaendniss kann man doch nicht fuer solche Preise reine, natuerliche AO kaufen, oder? :gruebel:
Also, eins weiss ich ganz genau, irgend etwas ist mir bei diesen AO-sachen nicht klar... Aber was? :mrgreen:
:) Ich versuche es mal - aber eher limitiert.
Den Online Shop den du ansprichts, kenne ich leider nicht, und kann dir daher keine Auskunft darüber geben.
Generell für Emulsionen etc. schaue ich, dass die ätherischen Öle mindestens kbA, biozertifiziert, mit den entsprechenden Siegeln sind.
Sehr gute Qualiät findest du hier in diesem Shop und auch hier.
Die ätherischen Bioöle von Gisella sind auch fein. Ich vermute, dass der Preis sich unter anderem durch die Abnahmemenge erklärt. :)
Kennst du diesen Rührküchenthreat schon?
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Ungelesener Beitrag von sisy » 8. Oktober 2008, 11:50

Danke Katharina fuer Deine Antwort! :zwinkerchen:
Wenn man die Preise vergleicht, ist doch ein sehr grosser unterschied zwischen anderen von Dir genannten shops!
Ja, diesen Rührküchenthreat habe ich gelesen... habe fuer mich die antwort nicht gefunden... :gruebel:
Liebevoll, Laura

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina » 8. Oktober 2008, 11:54

sisy hat geschrieben:Ja, diesen Rührküchenthreat habe ich gelesen... habe fuer mich die antwort nicht gefunden... :gruebel:
Nein, der sollte dir auch nur Hilfe bei ätherischen Ölen generell geben. :ja:
Wenn man die Preise vergleicht, ist doch ein sehr grosser unterschied zwischen anderen von Dir genannten shops!
Ja, aber es sind wirklich tolle Qualitäten und für eine Emulsion benötige ich benötige ja sowieso nur tropfenweisen Einsazt. Also habe ich sie auch entsprechend lange :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Ungelesener Beitrag von sisy » 8. Oktober 2008, 12:12

Katharina hat geschrieben: Ja, aber es sind wirklich tolle Qualitäten und für eine Emulsion benötige ich benötige ja sowieso nur tropfenweisen Einsazt. Also habe ich sie auch entsprechend lange :ja:
ja, das ist auch mein Bedenken gewesen, wen die Preise so guenstig sind, ob die qualitaet auch stimmt... anscheinend bei guten AO muss doch Preis entsprechend hoch sein.
Liebevoll, Laura


Bini

Ungelesener Beitrag von Bini » 8. Oktober 2008, 12:51

gute qualität heißt nicht teuer!

man bekommt oft sehr gute qualität günstiger als manch andere die nicht so optimal sind....

wenn der händler in entsprechend großen mengen ÄÖ´s bestellt, kann er diese auch etwas günstiger verkaufen.....

ich vergleichs jetzt mal mit z.b. schuhen oder handtaschen.... sind taschen und schuhe von D&G oder so von der qualität her so extrem besser als beispielsweise welche von gabor o.ä.?

oder wenns schon um flüssigkeiten geht.... wenn ein wein 2,50€ kostet MUSS er besser sein als einer für 50€?


sony

Ungelesener Beitrag von sony » 8. Oktober 2008, 13:04

Sisy, über die Shops kann ich dir leider nichts sagen, bzw. über die Qualität der ätherischer Öle.
Vielleichthilft dir dieser Link weiter was beim Kauf zu beachten ist.

Leitfaden für den richtigen Einkauf ätherischer Öle

---------------------------------------------------------------------------------

Übrigens gibt es auf der HP einige schöne PDF. Rechts auf "Zeitschrift" klicken.

Benutzeravatar

Rosamunde
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3104
Registriert: 20. Mai 2008, 15:46
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rosamunde » 8. Oktober 2008, 13:09

sisy, da hast Du ja schon gute Tipps bekommen, vor allem mit dem Link
vom Forum Essenzia, ist für mich auch interessant. Ich kaufe -bis jetzt- meine ätherischen Öle bei: http://www.aromashop-wg.de/
Die ÄÖ´s sind von Primavera.
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. G. Orwell


sony

Ungelesener Beitrag von sony » 8. Oktober 2008, 13:32

Ich habe den Shop von Prof.Wagner gefunden, da gibt es auch jede Menge ätherische Öle. Bei den Ölen auf Produktdetails klicken.
Ich habe da aber noch nie bestellt.

Büchergibt es da auch, kennt jemand eines der Bücher?

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike » 8. Oktober 2008, 14:16

sony hat geschrieben:Büchergibt es da auch, kennt jemand eines der Bücher?
Es kommt im November ein neues von Prof. Wabner heraus, auf das bin ich gespannt. Von den Schriften auf der Webseite habe ich, glaube ich, noch keine gelesen.
Liebe Grüße
Heike


sony

Ungelesener Beitrag von sony » 8. Oktober 2008, 14:31

Heike hat geschrieben:
sony hat geschrieben:Büchergibt es da auch, kennt jemand eines der Bücher?
Es kommt im November ein neues von Prof. Wabner heraus, auf das bin ich gespannt. Von den Schriften auf der Webseite habe ich, glaube ich, noch keine gelesen.
Danke Heike, dann warte ich erst mal bis November.
Auf die Seite bin ich gestern auf der Suche nach Granatapfelsamenöl gestoßen.
Diese Schrift habe ich dann gefunden. Seite 12 steht das mit dem Granatapfelsamenöl, naja für dich ja nichts Neues. Ist dein Öl nicht von dem Anbieter der rechts unten in der Werbung genannt wird?


:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Ungelesener Beitrag von sisy » 8. Oktober 2008, 18:36

Bini hat geschrieben:gute qualität heißt nicht teuer!

man bekommt oft sehr gute qualität günstiger als manch andere die nicht so optimal sind....
Ich habe es auch so gedacht, deswegen suche ich den Haendler, der natuerliche und gute AO fuer guenstigere Preise anbietet! Viele Shops bieten die naturreine AO an, bin gerade dabei, eine Preisvergleichtabelle zu machen, damit ich dan vergleichen kann, was, wo und um wie viel sich unterscheidet! :lupe:

Kennt wirklich keine hir Erfahrung mit dem Shop dragonspice.de? :nixweiss:
Liebevoll, Laura

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike » 8. Oktober 2008, 18:47

sony hat geschrieben:Ist dein Öl nicht von dem Anbieter der rechts unten in der Werbung genannt wird?
Ja, richtig, daher hatte ich mein letztes, und auch Amaranthöl habe ich von dort bezogen – mit kostenlosen Zertis. :-) AOT beliefert auch Primavera.
Liebe Grüße
Heike


Anja

Ungelesener Beitrag von Anja » 8. Oktober 2008, 19:53

Heike hat geschrieben:
sony hat geschrieben:Büchergibt es da auch, kennt jemand eines der Bücher?
Es kommt im November ein neues von Prof. Wabner heraus, auf das bin ich gespannt.
Wartest Du auch schon auf das Buch? :D

Dragonspice kenn ich nicht, Sisy.

Bei den ÄÖs gibt es auch innerhalb der Gruppe derer teure und günstige ÄÖs. Ein Rosen-ÄÖ wird nie so günstig sein wie ein Limette-ÄÖ z.B. Wenn ein Rosen-ÄÖ unter 10 €/ml kostet fange ich an zu recherchieren, ob das tatsächlich sein kann. Das kann sein, wenn z.B. große Mengen gekauft wurden oder man vor Ort eingekauft hat.

Letztlich ist der Einkauf von ätherischen Ölen Vertrauenssache. Echtes Lavendeöl z.B. ist ein Öl, das auf dem Weltmarkt in solchen Mengen angeboten wird, wie es ihn gar nicht gibt. Für diejenigen, die ihre ÄÖS therapeutisch nutzen ist es sehr wichtig einwandfreie, ungepanschte Qualität zu kaufen. Auch anerkannte, seriöse Firmen wie Primavera hatten schon ihre Pantschskandale vor ein paar Jahren.

Die ÄÖs, die auch Aromatherapeuten nutzen bieten wohl noch die beste Garantie, dass es sich um ungepantschte Ware handelt. Letztlich muss man wohl auch beim Kauf von ÄÖs auf Zertifikate (mit recht kostspieligen Untersuchungen) schauen, wenn man ganz sicher sein möchte, dass man naturreine Ware erhält.

Für mich ist hier Vertrauen angesagt. Das habe ich aber ganz ausschließlich für mich beschlossen.

Baccararose bietet auch ÄÖs an in einem recht günstigen Rahmen. Bisher hatte ich an den ÄÖs nichts auszusetzen.

Primavera hat mir mal rosa alba verkauft, das definitiv _nicht_ rosa alba war, sondern die normale Damaszener Rose. Jede Reklamations-Mail wurde einfach nicht beantwortet. Nie. _Das_ hat mich sehr geärgert. Immerhin hat das alba-ÄÖ knapp 30 € gekostet.

Ronald Reikes Naturrohstoffe finde ich noch empfehlenswert. Die Maienfelser ÄÖs ebenso.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike » 8. Oktober 2008, 19:57

Anja hat geschrieben:Wartest Du auch schon auf das Buch? :D
Bald ist November, bald ist November! :laufen:
Liebe Grüße
Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
sisy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 1. Oktober 2008, 20:49
Wohnort: Lettland

Ungelesener Beitrag von sisy » 8. Oktober 2008, 21:39

Heike :winke: wo kaufst Du Deine AO ein?

Kennst du auch den www.dragonspice.de nicht?

Na gut, ich kann ja auch nichts anderes machen, als auszuprobieren. Aber wenn ihr die Seite mal anseht, was fuer eindruck ihr habt? Warum mich gerade diese Seite so sehr ineressiert? Weil da die Versandkosten auch nach Lettland nur 6 Euro betragen. Bei uebrigen Shops 14 - 30 Euro :eek: Das finde ich zu teuer... :/
Liebevoll, Laura

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Heike » 9. Oktober 2008, 09:38

sisy hat geschrieben: Heike :winke: wo kaufst Du Deine AO ein?
Sehr gerne beim -> Aroma-Zentrum. :-) Ronald Reike ist sicher ebenso empfehlenswert, so weit ich andere Produkte kenne. Ansonsten habe ich früher nur Primavera verwendet und wenig Erfahrung mit anderen Anbietern. Wie Anja schreibt, ist es ein großer Teil Vertrauenssache, dass die Öle nicht gepanscht sind, daher schaue ich selbst auch gerne, wo die Profis, sprich die Aromatherapeuten kaufen, die durch ihre Kontakte in der »Szene« mehr hinter die Kulissen blicken. Was läuft, bekommt man vorwiegend durch persönliche Kontakte mit, die Erfahrung habe ich ja selbst bei fetten Ölen gemacht. :-)

Dass Versandkosten für Dich eben auch ein großes Argument darstellen, kann ich sehr gut nachvollziehen.
Liebe Grüße
Heike


Ray
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2016, 18:23

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Ray » 15. November 2016, 23:28

Hallo zusammen,
Ich würde gerne dieses Thema nochmal aufgreifen.
Mich macht es leider immer noch unsicher, dass die Preise in den hier genannten Shops für ÄÖs in Bioqualität teilweise nur 10% des Preises von z.B. Primavera entsprechen. Kann mich jemand vielleicht aufklären, woher der extreme Preisunterschied rührt? Vielen lieben Dank :hallihallo:

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Heike » 17. November 2016, 16:39

Ray hat geschrieben:Hallo zusammen,
Ich würde gerne dieses Thema nochmal aufgreifen.
Mich macht es leider immer noch unsicher, dass die Preise in den hier genannten Shops für ÄÖs in Bioqualität teilweise nur 10% des Preises von z.B. Primavera entsprechen. Kann mich jemand vielleicht aufklären, woher der extreme Preisunterschied rührt? Vielen lieben Dank :hallihallo:
Weil Primavera einen riesigen Firmenapparat dahinter (einschlielich CI usw.) mitfinanziert.
Liebe Grüße
Heike


Ray
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2016, 18:23

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Ray » 17. November 2016, 21:47

Hallo Heike, dankeschön. :winke: Also ist die Qualität von z.B. Alexmo, Aliacura und Manske nicht minder als bei Primavera?

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28945
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Heike » 18. November 2016, 10:43

Ray hat geschrieben:Hallo Heike, dankeschön. :winke: Also ist die Qualität von z.B. Alexmo, Aliacura und Manske nicht minder als bei Primavera?
Das kann ich im Einzelfall nicht beurteilen, weil ich deren Quelle nicht kenne, aber es gibt Anbieter auf dem Markt, die garantiert eine vergleichbare Qualität günstiger anbieten können, einfach weil sie andere Fixkosten haben.

Bei fetten Ölen kann ich dies mit Gewissheit sagen, da kenne ich teilweise auch die Einkaufsquellen (und die sind bisweilen absolut identisch).
Liebe Grüße
Heike


Sinunusol
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 17. November 2016, 09:30

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Sinunusol » 18. November 2016, 11:27

Also ich bin mit der Qualität von Dragonspice sehr zufrieden, sowohl von den ätherischen Ölen. Das einzige das ich nicht so gut finde, ist dass manche Sachen in Plastikflaschen (nicht die äÖs!!) abgefüllt sind, aber ich denke das liegt wohl am geringeren Gewicht von Plastik und mehr Sicherheit beim Versand. Die Verpackungschips sind zum Beispiel biologisch abbaubar!


Sinunusol
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 17. November 2016, 09:30

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Sinunusol » 18. November 2016, 11:28

Noch ein Vergleich zum Preis:
Milch von Aldi und Weihenstephan ist identisch, aber Weihenstephan muss Werbung etc bezahlen, daher kostet die Milch mehr obwohl es keinen Unterschied gibt.


Ray
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2016, 18:23

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Ray » 18. November 2016, 16:38

Hey ihr lieben, danke für die aufklärenden Worte. Meine Unsicherheit gegenüber o.g. Shops ist wohl komplett unbegründet.


franzelisa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 12
Registriert: 19. Januar 2017, 08:22
Wohnort: Linz

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von franzelisa » 21. Januar 2017, 10:41

Hallo meine Lieben,
ich weiß zwar nicht ob der Beitrag für euch noch aktuell ist, aber ich möchte gerne noch kurz meinen Senf bzgl. Qualität der ätherischen Öle dazugeben.
Als Aromapraktikerin darf ich mich "Fachfrau" schimpfen *hihi*
Wichtig ist auf jedenfall am Fläschchen auf folgende Punkte zu achten:
1. Deutscher Name
2. Botanischer Name (ganz wichtig- da die Herstellung leider kein reglementiertes Gewerbe ist, in Ö zumindest
werden ätherische Öle oftmals unter falschem Namen verkauft, zB: Lemongras als Melisse, riecht ähnlich wirkt
jedoch fast gegenteilig und macht einen enormen Preisunterschied aus)
3. Haltbarkeitsdatum (Zitrusöle sind in der Regel weniger lange haltbar als andere und Teebaumöl hält extrem
kurz zB)
4. Chargennummer (zur Nachprüfung bei Kontraindikationen, bzw. da auch nicht jede Ernte gleich ist und die
Inhaltsstoffe unterschiedlich ausgeprägt sein können)
5. Herkunft
6. Gewinnungsmethode (zB: Wasserdampfdestillation oder Pressung bei 100% naturreinem ÄÖ, steht Absolue
auf dem Fläschen wurde die Pflanze mittels eines Lösungsmittels (zB: Hexan) extrahiert)
7. Pflanzenteil aus dem gewonnen wurde (Schale, Wurzel, Blüte, etc.)

Lg :-)
Medicus curat, Natura sanat - Der Arzt behandelt, die Natur heilt


Ray
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2016, 18:23

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von Ray » 21. Januar 2017, 12:59

Hallo Franzelisa, vielen Dank für die guten Tipps. :-a


franzelisa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 12
Registriert: 19. Januar 2017, 08:22
Wohnort: Linz

Re: Woran erkaennt man qualitaet- AeO?!

Ungelesener Beitrag von franzelisa » 23. Januar 2017, 13:16

"
Ray hat geschrieben:Hallo Franzelisa, vielen Dank für die guten Tipps. :-a
"

sehr gerne :happy:
Medicus curat, Natura sanat - Der Arzt behandelt, die Natur heilt

Antworten