• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Duft der Weleda Granatapfelcreme

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 11. März 2011, 19:31

Hallo zusammen,
die Zusammensetzung der Creme ist für mich nicht so interessant, da ich der Meinung bin, dass meine eigenen Cremes alles abdecken, was ich so benötige.
Ich habe jedoch kürzlich eine Probe dieser Creme bekommen und der Duft gefällt mir sehr gut.
Lt. der INCI Liste sind folgende ÄÖ’s enthalten:

Citronellol
Citral
Eugenol
Cumarin


Da ich mich in Sachen Duft / ÄÖ's fast gar nicht auskenne möchte ich Euch fragen mit welchen ÄÖ’s ich diesen Duft herstellen könnte?
Kann mir jemand helfen?

Benutzeravatar

Violet
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1005
Registriert: 14. August 2008, 14:19
Wohnort: Rhein-Main

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Violet » 11. März 2011, 20:50

Die INCI-Liste enthält die dekarationspflichtigen Duftstoffe, die man aber nicht mit bestimmten ÄÖs gleichsetzen kann. Könntest du den Geruch mal beschreiben, Nixe? Ich kann dir sagen, welche ÄÖs die genannten Stoffe in größerer Menge enthalten: da wäre z.B. Rosenöl mit einem recht hohen Anteil an Citronellol, oder Lemongrasöl mit hohem Anteil an Citral (was aber auch wiederum in geringer Menge im Rosenöl enthalten ist), bei Eugenol denke ich sofort an Nelke, trotzdem ist Eugenol auch im Rosenöl in geringer Menge enthalten. Bei Cumarin denke ich sofort an einen warmen Heuduft oder Waldmeister, ich besitze zwei ÄÖs, welche stark cumarinhaltig riechen (Steinklee und Prachtscharte). Es könnte aber auch von Tonka herrühren. Allein die Rose besitzt über 400 Inhaltsstoffe...Ich gehe mal davon aus, dass bei WELEDA auf jeden Fall ein Rosenöl mit an Bord ist.
Liebe Grüße,
Violet

La terre est bleue comme une orange.


zazie_b
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 236
Registriert: 18. Dezember 2010, 15:09
Wohnort: berlin

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von zazie_b » 11. März 2011, 21:05

liebe nixe,

citronellol, citral enthält z.b. litsea cubeba öl,
nelkenöl enthält viel eugenol
und coumarin ist der typische waldmeistergeruch, ein bisschen nach heu/gras.

citronellol, citral und eugenol findest du z.b. aber auch in rosenöl ...

wie riecht denn die creme?
eher frisch oder blumig oder ???

schwierig, schwierig ... :gruebel:
liebe grüße
zazie_b

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 11. März 2011, 21:16

Oh danke Ihr beiden.
Ein warmer Heuduft, das passt. (Aber auf so etwas wäre ich alleine nie gekommen.)
Ein bisschen nach Zitrone, aber auf jeden Fall auch ein bisschen Rose.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Bigi

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Bigi » 12. März 2011, 07:16

Hallo Nixe,
seit die Serie "Granatapfel" von Weleda herausgekommen ist, benutze ich eigentlich fast alles davon bis ich meine eigene verträgliche Gesichtscreme hinkriege :-) Den Duft finde ich einfach nur gelungen und bin auch schon die ganze Zeit am Rätseln, wie der Aufbau sein könnte. Ich bilde mir ein, dass da auch noch so ein leichter Hauch ähnlich wie Zimt mit drin sein könnte. Oder liege ich da völlig daneben? Irgendein warmer Duft muss da als Ausgleich zu den Zitrus-, Rosen- und Gräserdüften noch drin sein finde ich. Liebe Grüsse, Bigi

Benutzeravatar

Ute
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 707
Registriert: 7. September 2007, 21:40
Wohnort: Bonn

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Ute » 12. März 2011, 07:52

Ich liebe den Duft auch sehr.

Schau mal hier, dort nennt der Parfümeur der Serie Blutorange und Davanna als Hauptkomponenten und außerdem einen Sandelholz-Vanille-Komplex.

Leider gelingen mir auch selten gute Dutfmischungen, deshalb mache ich es mir einfach und verwende einen Teil des Granatapfel-Körperöles in meinen Cremes :D .

Macht sich dort sehr schön und der Duft kommt selbst bei hohem Lanolin-Anteil angenhem durch :) .
Liebe Grüße, Ute


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 12. März 2011, 08:43

Bigi hat geschrieben: Den Duft finde ich einfach nur gelungen und bin auch schon die ganze Zeit am Rätseln, wie der Aufbau sein könnte. Ich bilde mir ein, dass da auch noch so ein leichter Hauch ähnlich wie Zimt mit drin sein könnte. Oder liege ich da völlig daneben? Irgendein warmer Duft muss da als Ausgleich zu den Zitrus-, Rosen- und Gräserdüften noch drin sein finde ich. Liebe Grüsse, Bigi
Gestern Abend habe ich beim Fernsehen noch geschnuppert, da kam mir der von Violet beschriebene Klee in den Sinn. Oh je wird das schwierig.

Benutzeravatar

Violet
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1005
Registriert: 14. August 2008, 14:19
Wohnort: Rhein-Main

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Violet » 12. März 2011, 10:15

Bigi hat geschrieben:Ich bilde mir ein, dass da auch noch so ein leichter Hauch ähnlich wie Zimt mit drin sein könnte. Oder liege ich da völlig daneben? Liebe Grüsse, Bigi
Nein, auch die Cassia-Zimtsorten enthalten Cumarin, könnte also hinkommen.
Liebe Grüße,
Violet

La terre est bleue comme une orange.


zazie_b
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 236
Registriert: 18. Dezember 2010, 15:09
Wohnort: berlin

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von zazie_b » 12. März 2011, 10:40

... leider kenne ich den original-duft nicht,
aber rose und neroli z.b. sind eine gute mischung,
ich mag den geruch und die pflegewirkung sehr, sehr gern!

blutorange und vanille zusammen ergeben einen "leckeren" duft,
ein bisschen erinnert mich die mischung
an die schoko-erfrischungsstäbchen meiner kindheit ;-)

den geschmack von cassiazimt liebe ich auch
aber ich vertrag das öl leider nicht im gesicht :-(
liebe grüße
zazie_b

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.


Wurzele
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2507
Registriert: 4. April 2009, 14:37
Wohnort: 48° 43′ 22.8″ N, 9° 15′ 47.52″ E

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Wurzele » 13. März 2011, 13:15

Ich weiß von einer Besichtigung bei Weleda, dass Hydrolat oder Extrakt der Apfelrose in der Serie verarbeitet wird. Ich hab einmal versucht, den Duft nachzubauen, habs aber leider nicht dokumentiert. Auf jeden Fall war Mandarine, Blutorange und Grapefruit mit dabei und Apfelrosenhydrolat. Das kam dem Duft schon recht nah.
Ich habe mich verirrt. Ich bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten.


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 13. März 2011, 13:32

Danke, Ihr seid wirklich spitze.


Wurzele
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2507
Registriert: 4. April 2009, 14:37
Wohnort: 48° 43′ 22.8″ N, 9° 15′ 47.52″ E

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Wurzele » 13. März 2011, 13:38

Ach ja und manche Extrakte werden mit Lavendelspiritus hergestellt.
Ich finde auch, dass ein Tröpflein Zimt dabei ist.
Ich habe mich verirrt. Ich bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten.


lakritzeslena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 3. März 2011, 17:20
Wohnort: bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von lakritzeslena » 14. März 2011, 09:08

mir war es auch etwas so als wäre da etwas zimtiges gewesen. wirklich ein gelungener duft, an dem körperöl muss ich auch öfter mal schnuppern.
"Whenever I feel blue, I start breathing again"


:: Hat das Thema eröffnet ::
Mirjen

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Mirjen » 14. März 2011, 11:48

Oooh, den Duft der Granatapfel Serie liebe ich auch! Und habe ihn auch schon (bisher erfolglos) versucht ansatzweise nachzubasteln.
Eigentlich kaufe ich keine Kosmetik mehr, aber leider stand ich mal beim Apotheker in der Schlange und habe aus Langweile die dort liegende Handcremeprobe getestet und schon war's um mich geschehen ... :love:

Im Internet habe ich dann auch die o.g. ÄÖs als Inhaltsstoffe gefunden: Sandelholz, Davana, Blutorange. Zusätzlich soll noch Neroli drin sein (weiß leider nicht mehr, woher ich diese Info habe ...)

Leider bin ich "nasal" gänzlich untalentiert. :gruebel:
Bisher habe ich aus diesen Komponenten zwei Mischungen probiert, die waren's aber beide nicht (natürlich!). Obwohl sie lecker waren ... Davana scheint mir aber sehr wichtig zu sein, für die fruchtige Note! Es riecht sehr intensiv, man muss es wahrscheinlich in Verdünnung probieren, meine beiden Mischungen waren viel zu fruchtbetont, bei Weleda finde ich das Ganze recht zitrisch ... Davana lohnt sich jedenfalls zu besitzen, wer es mal probieren möchte, gibt sehr schöne fruchtige Mischungen für Körpercremes, mhmm :popcorn:


:: Hat das Thema eröffnet ::
rührfieber

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von rührfieber » 14. März 2011, 11:51

Mir gefällt dieser Duft auch unheimlich aber noch besser ist der aus der Sanddorn-Serie - himmlis :wolke99: ch....


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 14. März 2011, 19:26

Mirjen hat geschrieben: Und habe ihn auch schon (bisher erfolglos) versucht ansatzweise nachzubasteln.
Hast Du die misslungene Mischung noch, dann weiss ich, wenigstens wie ich es nicht machen sollte. :kicher:


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 14. März 2011, 19:32

Mein Gedanke war nun:

Davana
Blutorange
Rosenöl
Tonka
Litsea Cubeba

Ich habe jedoch keine Ahnung, ob dabei etwas annähernd vernünftiges herauskommen könnte. Ausserdem muss ich mir die ÄÖ's auch noch besorgen, ich habe nämlich nur 2 davon hier.
Was denkt Ihr, könnte das harmonieren?

Benutzeravatar

Rosamunde
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3104
Registriert: 20. Mai 2008, 15:46
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Rosamunde » 14. März 2011, 21:28

Wenn da ein leichter Heuduft dabei ist, ist es wohl Tonka. Aber Vorsicht, nicht soviel davon, weil dieser Duft ziemlich durchkommt.
Was ist denn Davana? Hab ich noch nie gehört.
Litsea - mag ich sehr
Orange-auch
Rose - auch

Ich weiß nicht. Ich würde nicht auf die Idee kommen, das zusammen zu mischen. Irgendwie passt Rose nicht dazu, aber ich hab das noch nicht ausprobiert, nur so vom Schnuppergefühl her. Vielleicht ist das rosige an dem Duft auch Rosengeranie oder Palmarosa? - schwierig.

LG Heidi
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. G. Orwell


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 14. März 2011, 22:27

Rosamunde hat geschrieben: Was ist denn Davana? Hab ich noch nie gehört.
Ich kannte es leider vorher auch nicht. Aber dass ich es nicht kenne ist leider kein Maßstab. :argstverlegen:
Hier ist der Duft bei Herrn Reike auf der Seite beschrieben.
:pick: Klick
Rosamunde hat geschrieben: Ich weiß nicht. Ich würde nicht auf die Idee kommen, das zusammen zu mischen. Irgendwie passt Rose nicht dazu, aber ich hab das noch nicht ausprobiert, nur so vom Schnuppergefühl her. Vielleicht ist das rosige an dem Duft auch Rosengeranie oder Palmarosa? - schwierig.
:seufz:

Benutzeravatar

haselmaus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1522
Registriert: 6. Juni 2008, 20:35
Wohnort: Dresden

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von haselmaus » 15. März 2011, 08:58

Ich habe eine Probe von der Handcreme im Büro, ich versuche mal daran zu denken sie mit nach Hause zu nehmen. Ich glaube mein Steinklee-ÄÖ hat eine sehr ähnliche Note, das müsste das Cumarin sein. Ich melde mich nochmal. Davana ist sehr fruchtig, ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich ein Hauptbestandteil ist. Ich schnuppere die Tage mal, versprochen. Nur viel Zeit habe ich momentan leider nicht, das heißt, es kann noch etwas dauern. Prinzipiell habe ich aber alle diese Öle da und könnte mal die Zahnstocher in Marmeladenglas-Methode ausprobieren - ich brauche nur noch Zahnstocher. :D


:: Hat das Thema eröffnet ::
Mirjen

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Mirjen » 15. März 2011, 12:52

nixe1970 hat geschrieben:
Mirjen hat geschrieben: Und habe ihn auch schon (bisher erfolglos) versucht ansatzweise nachzubasteln.
Hast Du die misslungene Mischung noch, dann weiss ich, wenigstens wie ich es nicht machen sollte. :kicher:
Hehe, ja die habe ich mir in meinem schlauen Büchlein notiert. Ich muss daheim mal nachgucken, dann schreibe ich sie rein ... Aber nicht lachen :argverlegen:


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 15. März 2011, 17:35

haselmaus hat geschrieben: Prinzipiell habe ich aber alle diese Öle da und könnte mal die Zahnstocher in Marmeladenglas-Methode ausprobieren - ich brauche nur noch Zahnstocher. :D
Du bist ja ein :engel:.
Das wäre ja genial.


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 15. März 2011, 17:37

Mirjen hat geschrieben: Aber nicht lachen :argverlegen:
Niemals, ich habe ja überhaupt keine Ahnung vom ÄÖ mischen und bin dankbar über jeden Rat.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Mirjen

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Mirjen » 17. März 2011, 22:27

nixe1970 hat geschrieben:Hast Du die misslungene Mischung noch, dann weiss ich, wenigstens wie ich es nicht machen sollte. :kicher:
Soo, jetzt habe ich mal nachgesehen, meine unbedarften Mischversuche waren:
1. Versuch: 5 Sandelholz, 1 Neroli, 5 Davana, 10 Blutorange
2. Versuch: 5 Sandelholz, 2 Davana, 10 Blutorange.
Riechen beide kein bisschen nach der Weleda Creme :argstverlegen:
Naja, das hatte ich auch nicht erwartet, mir wär's ja schon genug, wenn's ungefähr in die Richtung gehen würde ...
Jedenfalls kommt so die/das/der (?) Davana viieel zu stark durch, das muss man wahrscheinlich in Verdünnung probieren ... Wenn ich am Wochenende dazu komme, probiere ich mal eine Mischung mit Davana 1:10.
Hm, dann noch Vanille dazu und ich bin mit meinem Latein eh schon wieder am Ende :gruebel:

Benutzeravatar

Rosamunde
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3104
Registriert: 20. Mai 2008, 15:46
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Rosamunde » 17. März 2011, 22:33

Mirjen, da fehlt noch der Touch Cumarin, bzw. Tonka oder Steinklee.

Mir ist Davana auch heute zufällig über den Weg gelaufen. Ich hab Leinöl bei Sonnenelixier bestellt und Cistrose und da hab ich dann auch Davana gefunden, gehört ja zur Artemisia-Pflanzengruppe, wie auch Beifuß, Moxa und auch Estragon. Bei der Artemisia-Pflanzenfamilie muss man aufpassen wegen der INhaltsstoffe, aber wenn Weleda das einsetzt, dann muss das ja ok sein.

LG Rosamunde
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. G. Orwell


:: Hat das Thema eröffnet ::
Mirjen

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Mirjen » 17. März 2011, 23:00

Rosamunde hat geschrieben:Mirjen, da fehlt noch der Touch Cumarin, bzw. Tonka oder Steinklee.
Hallo! Oh, ich dachte, dafür ist die Vanille da, ist da nicht auch Cumarin drin? Oder hab ich mir das komplett falsch zusammengereimt :gruebel:
Wegen dem "Sandelholz-Vanillekomplex", der auf der Weledaseite angesprochen wurde, dachte ich daran ...

Wegen den Inhaltsstoffen von Davana: Danke für den Hinweis, worauf muss man denn da achten?
Im Internet habe ich die Angaben "entkrampfend" und "durchblutungsfördernd" gefunden, Davana ist in meinem ÄÖ-Buch leider nicht drin ... Die 2. Mischung habe ich schon für Lotionen benutzt und habe sie hervorragend vertragen (1 Tropfen der Mischunng auf 10g Emulsion)


zazie_b
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 236
Registriert: 18. Dezember 2010, 15:09
Wohnort: berlin

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von zazie_b » 18. März 2011, 11:37

so, jetzt habt ihr mich "angefixt":

gestern habe ich eine probe granatapfel-regenerationsöl gekauft
und abends öle gemischt (in ermangelung von zahnstochern eher unkonventionell):

1/10 tropfen nelke
(ich hab einen tropfen nelke in eine 5-ml-braunglasflasche getan
und diese dann über kopf auf einem papiertuch wieder leerlaufen lassen)
1/4 tropfen cassia
(ich hab einen tropfen cassia dazu getan, gut verteilt
und die flasche wieder leerlaufen lassen, nur kürzer)
1/2 tropfen tonka
(ein hauch auf dem glasstab)
3 ml blutorange

die mengen sind ca-angaben, schwer zu schätzen,
es sind wirklich nur micro-mengen,
nelke riecht ja überall durch, auch unangenehm,
aber in ganz hoher verdünnung mag ich sie.

die mischung riecht gut, zumindest ähnlich,
aber es fehlt was - ich fürchte, das könnte davana sein (was ich nicht habe):
irgendetwas fruchtiges, aber warmes, nicht so "spitz" wie blutorange,
diese spitzen müsste man etwas "zurücknehmen" ...
liebe grüße
zazie_b

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.


:: Hat das Thema eröffnet ::
nixe1970

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von nixe1970 » 18. März 2011, 14:54

Ihr seid echt spitze. :yeah:
Ich freue mich schon sehr darauf mir bald die passenden ÄÖ's zu bestellen.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Mirjen

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von Mirjen » 18. März 2011, 15:33

zazie_b hat geschrieben:die mischung riecht gut, zumindest ähnlich,
aber es fehlt was - ich fürchte, das könnte davana sein (was ich nicht habe):
irgendetwas fruchtiges, aber warmes, nicht so "spitz" wie blutorange,
diese spitzen müsste man etwas "zurücknehmen" ...
Oh, oh, die Mischung hört sich toll an!
Was fruchtiges, warmes wird wirklich Davana sein, riecht genau so: fruchtig und warm! :love:


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Duft der Weleda Granatapfelcreme

Ungelesener Beitrag von silky » 18. Mai 2011, 11:24

nixe1970 hat geschrieben:Ihr seid echt spitze. :yeah:
Ich freue mich schon sehr darauf mir bald die passenden ÄÖ's zu bestellen.

und Nixchen, Test-oder Findungsphase schon gestartet :lupe:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Antworten