Creme trennt sich

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Melina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 1. November 2017, 12:49

Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Melina » 9. Februar 2018, 21:06

Troubleshooting.
Meine creme trennt sich. Ich Dummerle hab mein erprobtes Rezept geändert. Nun trennt sich das Ganze. War von Anfang an komisch. Ich würde gerne Emulsan ergänzen. Könnte ich eine Creme erwärmen mit Urea und nochmal kräftig rühren ? Oder lieber Fluidlecithin und kalt rühren? (Dabei habe ich Fluidlecithin im Verdacht, das war neu, dafür hab ich Emulsan reduziert)
Vielleicht hab ich mich auch schlicht verwogen.
Wegkippen möchte ich es nicht.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12072
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Helga » 9. Februar 2018, 21:30

Nein - erwärmen auf keinen Fall und schon gar nicht wenn Urea drinnen ist :wink:
Mit Fuidlecithin CM oder Fluidlecithin super kannst Du retten, in die kalte Creme einrühren, hochtourig rühren. Emulsan müsstest du in Öl schmelzen, dann wird die Creme fetter und wie schon oben erwähnt, sollte die Creme nicht nochmal erwärmt werden. Wenn Du den Kosmetik-Rechner auf Olionatura benutzt, empfiehlt er Dir die richtige Menge an Emulgatoren :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


:: Hat das Thema eröffnet ::
Melina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 1. November 2017, 12:49

Re: Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Melina » 9. Februar 2018, 22:15

4% waren das letzte mal ok. Ich denke, ich hab mich verwogen. Ich versuche es mit Fluidlecithin. Danke! Ich ergänze einfach nochmal 1%.


Sabinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2018, 08:28

Re: Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Sabinchen » 6. März 2018, 11:57

kann funktionieren, meine Creme liess sich letztens nicht retten, ich konnte auch nicht erwärmen, da ich Wirkstoffe drinnen hatte, die zu heisses Arbeiten unwirksam machen würden und auch das Erwärmen fördert die Verkeimung. Ich hab jetzt statt einer Creme ein Fluid, bin von der Konsistenz her nicht soo glücklich , aber besser, als wegwerfen, es waren zu viele gute Sachen drinnen, wäre zu schade, um entsorgt zu werden.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12072
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Helga » 6. März 2018, 22:35

Sabinchen hat geschrieben:
6. März 2018, 11:57
Ich hab jetzt statt einer Creme ein Fluid, bin von der Konsistenz her nicht soo glücklich
Lass Dich trösten :knuddel: - wir sehen hier eine fluide Konsistenz als Qualitätsmerkmal :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Sabinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2018, 08:28

Re: Creme trennt sich

Ungelesener Beitrag von Sabinchen » 8. März 2018, 07:40

Helga hat geschrieben:
6. März 2018, 22:35
Sabinchen hat geschrieben:
6. März 2018, 11:57
Lass Dich trösten :knuddel: - wir sehen hier eine fluide Konsistenz als Qualitätsmerkmal :wink:
hihi, an das muss ich mich erst gewöhnen, aber es wird ja eh Frühling, ... da brauch ich dann keine dicke Schicht auf der Haut wegen der trockenen Luft...man merkt es schon die Tage, die Luftfeuchtigkeit steigt wieder ;-))

Antworten