Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallihallo ihr Lieben,

Ich habe ganz viele Fragen betreffend: :verlegen:
Schlieren in der Emulsion
Siligel
Dermosoft GMCY
Konservierung
pH Wert

Heute habe ich folgende Gesichtslotion gerührt:

Fettphase 16% (alle Angaben in %)

Phase A
71 Destilliertes Wasser
5 Pentylene Glycol (unter 80° in die heisse WP gegeben)
3.5 Dermosoft 1388 (unter 80° in die heisse WP gegeben. Beim Hersteller steht: It is recommended to add dermosoft® 1388 to the water phase. At the end of the formulation process, adjust pH to < 5.5 to regenerate the active p-anisic acid and levulinic acid.

Phase A1
0.5 Siligel (bei unter 80° in die heisse WP gegeben und stark homegonisiert. Siligel braucht hohe Geschwindigkeiten für Gelbildung. Wenn ich das erst am Schluss mache wir alles ganz flüssig und instabil)

Phase B
6 Mandelöl
4 PolyAquol
6 Traubenkernöl raffiniert


Phase B1
0.2 Magnolia Extract 98 (unter 80° in die heisse FP gegeben)
0.3 Glyceryl Caprylate (unter 80° in die heisse FP gegeben)

Dann Heike's Intervallmethode angewandt was eigentlich ganz gut geklappt hat.

Phase C (bei unter 40° einzeln und per Hand eingerührt)
1 Sodium PCA
1 Panthenol
1 Glycerin
0.5 Vitamin E Tocopherol


Habe mir den OCIS gekauft damit ich hochtourig rühren kann aber trotzdem nicht zu viel Luft reinrühre.

Habe bewusst nur 0.3% GMCY eingesetzt weil ich das Gefühl habe, dass 0.5% die Creme zu instabil macht. Habe dafür aber noch 5% Pentylene Glycol, 3.5% Dermosoft 1388 sowie 0.2% Magnolia Extrakt drin.

--> ist das in Ordnung so? Ich glaube hier klickwurden auch 0.3% GMCY und 3.5% 1388 benutzt.
--> ist es schlimm, GMCY in der Fettphase aufzulösen?
--> kann man überhaut 'überkonservieren'?

Siligel habe ich vor dem Emulgieren in die Wasserphase gegeben und hochtourig gerüht. Als ich es mal nach Emulsionsbildung eingeführt habe (ähnlich wie Cosphaderm X34) is alles in die Hose gegangen. Die Emulsion hat immer noch winzige Luftbläschen drin, die weniger geworden sind je länger ich die Creme von Hand gerührt habe.

--> habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Den pH Wert habe ich durch Milchsäure auf zwischen 5-5.5 eingestellt (die Teststreifen geben nie ein genaues Resultat, vorallem bei Emulsionen). Jetzt die letzte Frage zu 10% ige Lösungen in Wasser. Muss ich destilliertes Wasser oder Leitungswasser benutzen? Ist der pH Wert, den die 10%ige Lösung anzeigt der eigentliche pH Wert der Creme?

Ich habe alle Beiträge hier im Forum, zu denen ich Zugriff habe, sowie alle Rohstoffportraits von Heike durchgelesen. Auch die data sheets der Hersteller habe ich angeschaut. :uh:

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Danke im Voraus!

Liebe Grüsse,
Asena
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Helga am 12. April 2021, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Guten Morgen zusammen :hallihallo:

Habe gerade noch gesehen, dass der Hersteller Folgendes sagt:

For emulsions:
1. Can be added to water or oil phase before emulsification, continue as usual.
2. During dissolving process: avoid heating above 80°C and pH > 7.
Note: In Combination with dermosoft® 1388 / dermosoft® anisate or alkaline presolutions, addition to the oil phase is recommended.

GMCY in der Ölphase zu lösen ist also doch nicht so verkehrt.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte, vielleicht habe ich zu viele verschiedene Fragen in einem Beitrag gestellt? :/

Liebe Grüsse,
Asena


Gotti
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2021, 08:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Gotti »

Hallo Asena, ich versuche mal, das zu beantworten, wozu mir spontan etwas einfällt - andere haben sicher noch mehr Hinweise.

Am Anfang schreibst du von Schlieren in der Emulsion, was genau sind denn das für Schlieren?

Du hast (wenn ich das richtig verstehe) 4 Konservierungsstoffe eingesetzt, wobei 2 ausgereicht hätten - darf ich fragen, warum? Du fragst ja, ob man überkonservieren kann. Meine Laien-Meinung dazu ist, dass man nur so viele Konservierungsstoffe wie nötig einsetzen sollte. In der Regel sind wir ja eher bestrebt, die EK der Konservierer gering zu halten.
Zu GMCY habe ich leider keine Erfahrungen. Aber dein Bild zeigt ja auch schon, dass man es auch in die FP geben kann.

Siligel verarbeite ich sehr gerne, ich bin ehrlich gesagt erst durch deinen Post hier darauf gestoßen, dass es hohe Scherraten braucht. Ich habe es manchmal tatsächlich erst am Ende langsam eingerührt, aber konnte dabei bisher auch kein Problem feststellen... aber in Zukunft bekommt es die Scherraten, die es verdient :-)

Die Frage zur 10%igen Lösung in Wasser habe ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Was wird da in Wasser gelöst und warum? Und

Liebe Grüße :)
LG, Gotti

„Mut brüllt nicht immer nur. Mut kann auch die leise Stimme am Ende des Tages sein, die sagt: Morgen versuche ich es nochmal.“
Mary Anne Radmacher

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18968
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
11. April 2021, 17:58

--> ist es schlimm, GMCY in der Fettphase aufzulösen?
--> kann man überhaut 'überkonservieren'?
Die Menge sollte reichen. Es ist nicht schlimm GMCY in der FP zu lösen, da aber vorwiegend die WP konserviert werden soll und die meisten Konservierer dazu neigen in die FP abzuwandern, ist es schon hilfreicher GMCY in der WP zu lösen :)
Siligel habe ich vor dem Emulgieren in die Wasserphase gegeben und hochtourig gerüht. Als ich es mal nach Emulsionsbildung eingeführt habe (ähnlich wie Cosphaderm X34) is alles in die Hose gegangen. Die Emulsion hat immer noch winzige Luftbläschen drin, die weniger geworden sind je länger ich die Creme von Hand gerührt habe.

--> habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Das liegt an der Methode zu rühren, nicht am Siligel :)
Jetzt die letzte Frage zu 10% ige Lösungen in Wasser. Muss ich destilliertes Wasser oder Leitungswasser benutzen? Ist der pH Wert, den die 10%ige Lösung anzeigt der eigentliche pH Wert der Creme?
Verwende abgekochtes, destilliertes Wasser, und
Nein, der angezeigte Ph-Wert einer Lösung ist nicht gleichzeitig auch der Ph-Wert einer Creme. Diese Lösung hilft Dir nur entweder den Ph-Wert der Creme zu senken oder zu heben (je nach Art der Lösung)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo Gotti :hallihallo:

Am Anfang schreibst du von Schlieren in der Emulsion, was genau sind denn das für Schlieren?
Hm, dunkel weisse Streifen in einer helleren Emulsion, es sieht so aus als würden sich WP und FP nicht gut vermengen.
Du hast (wenn ich das richtig verstehe) 4 Konservierungsstoffe eingesetzt, wobei 2 ausgereicht hätten - darf ich fragen, warum? Du fragst ja, ob man überkonservieren kann. Meine Laien-Meinung dazu ist, dass man nur so viele Konservierungsstoffe wie nötig einsetzen sollte. In der Regel sind wir ja eher bestrebt, die EK der Konservierer gering zu halten.
Pentylene Glycol mag ich wegen den Hautbefeuchtenden eigenschaften, Magnolia Extract wegen der Anti-Akne Wirkung. Ich habe immer im Kopf, dass lieber doppeklt-gemoppelt konserviert wird. Wenn ich meiner Schwester eine Creme schenke, möchte ich nicht sagen dass sie diese sofort aufbrauchen muss. Aber Du hast wahrscheinlich recht, lieber nicht unnötig zuviel.
Siligel verarbeite ich sehr gerne, ich bin ehrlich gesagt erst durch deinen Post hier darauf gestoßen, dass es hohe Scherraten braucht. Ich habe es manchmal tatsächlich erst am Ende langsam eingerührt, aber konnte dabei bisher auch kein Problem feststellen... aber in Zukunft bekommt es die Scherraten, die es verdient :-)
Ich habe hier im Forum auch schon gelesen, dass Siligel wie Xanthan nach Emulsionsbildung eingearbeitet wird. Bin nun etwas verwirrt was denn die richtige Verarbeitungsweise ist :)
Die Frage zur 10%igen Lösung in Wasser habe ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Was wird da in Wasser gelöst und warum?
Ich habe mal gelesen, dass man den pH Wert einer Creme mit den Indikatorstäbchen nicht gut ablesen kann, da dies nur mit flüssigen Produkten geht. So ungefähr gehts schon, aber die Streifen verfärben sich durch die weissilche der Creme und die eigentlichen Farben sind nicht mehr gut sichtbar. Dann hat es geheissen, dass man eine 10% lösung in destilliertem und abgekochtem (danke Helga) Wasser mach muss. Für mich heisst das, dass ich zB. total 10 ml Lösung herstellen möchte, d.h. 10% of 10 = 1 also 9g Wasser, 1 g Creme und verrühren. Helga schreibt nun aber:
Nein, der angezeigte Ph-Wert einer Lösung ist nicht gleichzeitig auch der Ph-Wert einer Creme. Diese Lösung hilft Dir nur entweder den Ph-Wert der Creme zu senken oder zu heben (je nach Art der Lösung)
Verstehe ich es richtig, dass man den pH einer Creme wirklich nur mit einem pH Messgerät gut messen kann? Vielleicht kann uns Helga hier mehr dazu sagen.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ah, hab vergessen das datasheet anzuhängen. Hoffe das hilft Dir Gotti.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Das liegt an der Methode zu rühren, nicht am Siligel :)
Welche Methode muss ich denn verwenden? :argstverlegen:

Vielleicht könntest du uns das Thema pH Wert einer Creme messen nochmal erklären? :gruebel:

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 493
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von myrtille »

Asena hat geschrieben:
12. April 2021, 20:34
Das liegt an der Methode zu rühren, nicht am Siligel :)
Welche Methode muss ich denn verwenden? :argstverlegen:
Guck mal, was Aliacura dazu schreiben. Du kannst Siligel so verarbeiten, wie du es jetzt getan hast. Wenn du es erst nach dem 1. Emulgieren einrührst, solltest du wieder mit möglichst hohen Scherkräften arbeiten.
Nach deiner Phase C solltest du noch einmal hochtourig ran! Ich kann mir vorstellen, dass sich da einfach das recht dunkle Vitamin E schlierig zeigt, weil du es per Hand nicht richtig einbringen konntest.

Zum pH-Wert: Ich verwende die pH-Fix Indikatorstäbchen, auch bei z.B. Aliacura erhältlich, und komme damit sehr gut zurecht. Mit Indikatorpapier ging es bei mir auch nicht gut. Ich tauch das Stäbchen für ein paar Sekunden in die Creme, je dicker, desto länger, und streife dann die Creme auf den Farbflächen vorsichtig mit dem Glasrührstab ab. Das funktioniert für mich zuverlässig mit bislang jeder Konsistenz.

Ich würde dir auch raten, dich für ein System zum Konservieren zu entscheiden. 2 Systeme im gleichen Produkt verlängern nicht die Haltbarkeit. Die ist eben begrenzt; das muss man leider vermitteln beim Verschenken (und deswegen verschenke ich auch kam noch Selbstgerührtes). Je mehr Stoffe du reinpackst, desto mehr interagiert mit deiner Hautbarriere; das ist auch ein Punkt.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18968
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
12. April 2021, 20:27

Verstehe ich es richtig, dass man den pH einer Creme wirklich nur mit einem pH Messgerät gut messen kann? Vielleicht kann uns Helga hier mehr dazu sagen.
Haha :wink: - da antwortet jetzt eine, die KEIN Messgerät besitzt
Also ich messe den Ph-Wert mit Indikator-Stäbchen und/oder mit dieser Rolle, genauer aber misst sicher das Messgerät klick

Weiter oben in Deinem Beitrag gab es übrigens ein Mißverständnis :): Als Du "Lösung" geschrieben hast, ging ich davon aus, dass Du entweder Milchsäure, Zitronensäure oder auch L-Arginin verdünnt hast um den Ph-Wert einzustellen :-)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

:rosefuerdich: Guten Morgen liebe myrtille
Guck mal, was Aliacura dazu schreiben. Du kannst Siligel so verarbeiten, wie du es jetzt getan hast. Wenn du es erst nach dem 1. Emulgieren einrührst, solltest du wieder mit möglichst hohen Scherkräften arbeiten.
Nach deiner Phase C solltest du noch einmal hochtourig ran!
Vielen Dank für die Info. Ich habe nun im Forum gelesen, dass man Siligel in der WP vor dem Emulgieren einfach nur einrühren muss, ohne hochtourig zu arbeiten. Werde Deinen Vorschlag sowie den eben genannten bald umsetzen und schauen was besser funktionniert.

Danke auch für die vielenTipps, ich wünsche Dir einen tollen Tag! :sunny:
Asena

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Haha :wink: - da antwortet jetzt eine, die KEIN Messgerät besitzt
Haha :lach:
Also ich messe den Ph-Wert mit Indikator-Stäbchen und/oder mit dieser Rolle, genauer aber misst sicher das Messgerät klick
Danke für den link Helga!
Weiter oben in Deinem Beitrag gab es übrigens ein Mißverständnis :): Als Du "Lösung" geschrieben hast, ging ich davon aus, dass Du entweder Milchsäure, Zitronensäure oder auch L-Arginin verdünnt hast um den Ph-Wert einzustellen :-)
Achsoo, entschuldige falls ich mich unklar ausgedrückt habe. Ich meinte die 'Lösung' der Emulsion in Wasser. Heisst das also, dass der pH Wert der 'Lösung' dem pH Wert der Creme entspricht? Sorry dass ich das nochmals Frage...

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18968
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
13. April 2021, 08:54
Achsoo, entschuldige falls ich mich unklar ausgedrückt habe. Ich meinte die 'Lösung' der Emulsion in Wasser. Heisst das also, dass der pH Wert der 'Lösung' dem pH Wert der Creme entspricht? Sorry dass ich das nochmals Frage...
Aus einer Emulsion mit Wasser eine 10%ige Lösung herstellen um den Ph-Wert mit dem Messgerät messen zu können? Da ich selbst kein Messgerät besitze, kann ich es nicht zu 100% bestätigen, habe es aber hier im Forum schon mal in einem Thread gelesen :). Vielleicht meldet sich noch jemand?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Aus einer Emulsion mit Wasser eine 10%ige Lösung herstellen um den Ph-Wert mit dem Messgerät messen zu können? Da ich selbst kein Messgerät besitze, kann ich es nicht zu 100% bestätigen, habe es aber hier im Forum schon mal in einem Thread gelesen :). Vielleicht meldet sich noch jemand?
Eigentlich meine ich den pH der 10%igen Lösung mit einem Indikatorstäbchen messen, ohne pH Messgerät. Mit dem profesionellen Messgerät könnte man den pH der Creme messen, oder eine Lösung in Wasser herzusellen.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18968
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
13. April 2021, 12:01
Aus einer Emulsion mit Wasser eine 10%ige Lösung herstellen um den Ph-Wert mit dem Messgerät messen zu können? Da ich selbst kein Messgerät besitze, kann ich es nicht zu 100% bestätigen, habe es aber hier im Forum schon mal in einem Thread gelesen :). Vielleicht meldet sich noch jemand?
Eigentlich meine ich den pH der 10%igen Lösung mit einem Indikatorstäbchen messen, ohne pH Messgerät. Mit dem profesionellen Messgerät könnte man den pH der Creme messen, oder eine Lösung in Wasser herzusellen.
Ich tauche das Stäbchen/den Streifen in die Emulsion, streife kurz ab und sehe nach 1, 2 Minuten nach :). Solange es sich nicht um eine fette, dicke Creme handelt, funktioniert das. Bei mir zumindest :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

:rosefuerdich: Danke vielmals Helga :blumenfuerdich:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18968
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
13. April 2021, 14:34
:rosefuerdich: Danke vielmals Helga :blumenfuerdich:
Gerne :); um Mißverständnissen vorzubeugen: ich stelle keine Lösung her, sondern messe die reine Emulsion :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 3103
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Annika »

Judy hat das mit der 10%igen Lösung der Emulsion in destilliertem Wasser erwähnt und verlinkt dort auch zur Quelle (Blog von skinchakra).
LG Annika

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Vielen Dank Annika! :rosefuerdich:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 260
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Ganz viele Fragen zu Siligel, Dermosoft GMCY, Polyaquol 2W, pH Wert

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hier nochmals die Bestätigung von Skinchakra in Annika's link: "I hope this diagram can comfort your mind that a 10% dilution of a cream (or a shampoo or shower gel) has the same pH as the undiluted and original product."

Antworten