Emulgator-Kombinationen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

Jumi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 26. Dezember 2018, 11:09
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Jumi » 30. Dezember 2018, 12:07

Liebe Beauté,

ja genau, es sind 3 % Montano. Die jetzige Creme ist von der Konsistenz etwas mousse-artig. Kann am Rühren liegen (Stabmixer), allerdings sah sie direkt nach Fertigstellung noch wesentlich fluider aus :gruebel: Sie fühlt sich etwas stumpf auf der Haut an; positiv ist, dass die Haut nicht glänzt.

Vielen lieben Dank! :blumenfuerdich:
Liebe Grüße
Jumi

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 151
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 30. Dezember 2018, 23:55

Ohne lästig werden zu wollen :knicks: : verrät mir bitte jemand, ob es Versuche gibt, Montanov 68 mit anderen Emus zu kombinieren? Vom Test in Kombi mit LL bin ich nicht sonderlich begeistert.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 500
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Lotti » 31. Dezember 2018, 00:33

MsHellfire hat geschrieben:
30. Dezember 2018, 23:55
Ohne lästig werden zu wollen :knicks: : verrät mir bitte jemand, ob es Versuche gibt, Montanov 68 mit anderen Emus zu kombinieren? Vom Test in Kombi mit LL bin ich nicht sonderlich begeistert.
Wieso lästig, das ist doch ein sehr interessantes Thema :gut: Mich würde interessieren, was der Grund ist, das Du Montanov 68 mit anderen Emulgatoren kombinieren willst. Manchmal möchte man ja Viskosität verändern, mehr Feuchtigkeit schneller verfügbar machen, Haptik verbessern. Was hat dir an der Kombi mit LL nicht gefallen? Mir waren Cremes mit Montanov 68 nicht angenehm, mit LL ging es besser, aber ich rühre nur noch mit Phospholipon/ Imwitor/ Emulprot.
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 151
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 5. Januar 2019, 01:49

Lotti, danke :). Das meinte ich, weil ich die Frage zuvor schon gestellt hatte und es wieder tat, weil niemand geantwortet hat :(.

Der Grund ist zum Einen, dass ich grds. gern Kombinationen von Emulgatoren ausprobieren möchte, zum Anderen sind mir die M68-Cremes zu fest und ich hätte sie gern niedrigviskoser und nicht so arg weißelnd, aber eben mit dem Pflegegefühl von M68.
Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sich in Kombi mit LL kaum etwas geändert hat. Auch dieses sonst befeuchtende Gefühl vom LL war nicht wirklich vorhanden. UND ich vermute, dass ich mich nie an den Geruch gewöhnen werde (den bekommt man ja nicht getarnt!).

Nur noch die drei? :schocker: So puristisch möchte ich auch mit Erfahrung werden :).
PHP80 ist echt der absolute Renner, oder :)?! Ich schleiche schon ewig drumherum, aber möchte erst mal die vorhandenen testen.

Noch eins zum Thema: habe heute zum ersten Mal Emulprot (2%) ausprobiert, in Kombi mit Emulsan (1%), das werde ich wohl beim nächsten Mal genau umdrehen, weil mir die Creme zu puddingartig ist. Allerdings schönes Hautgefühl und tolle Feuchtigkeitsfreigabe.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 5. Januar 2019, 12:56

Hallo Mshellfire,
das möchte ich gerade ausprobieren.
Ich habe kein Bergamuls, dass man ja laut Heike nicht ersetzen können kann. Der Haupt Emulgator ist Emulsan und da kam mir die Idee, es wegen Haptik, Befeuchtung und wegen des enthaltenen Xanthan durch Emulprot zu ersetzen. Also als Co-Emu. Ich mag zwar das puddigartige so gar nicht, aber das Haut Gefühl finde ich wunderbar. Und wenn es als zweit Emu dazu kommt bin ich ja mal gespannt, wie es sich so benimmt.
Ich möchte ein Rezept (oje... Jetzt hab ich glatt vergessen, von wem es stammte... :argverlegen: )gegen keratosis pilaris hier aus dem Forum nach rühren.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 151
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 5. Januar 2019, 14:20

Hallo Korsin, Du Geburtstagskind :)!

Ja, das ist sicherlich keine schlechte Idee, ich kann mir das auch gut vorstellen. Glaube aber eben wirklich, dass die Einsatzkonzentration da eine große Rolle spielt. Wie gesagt, mit meiner Verteilung Emulprot 2 zu Emulsan 1 war der Pudding deutlich, aber andersherum sieht das sicherlich anders aus.
Genau, so geht es mir auch :)! Von der Optik finde ich den Pudding auch nicht besonders ansprechend, aber das Hautgefühl spricht für sich.
Berichte mal, wie es geworden ist - ich werde selbiges tun!
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 5. Januar 2019, 18:17

Okay. Ich komme eventuell heute oder spätestens morgen zum rühren.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 5. Januar 2019, 21:19

Sooooo,
habe mir zum Geburtstag eine kleine Rühraktion geschenkt. Nachdem die Gäste weg waren. :fred:
Und zu meinem erschrecken fest gestellt, dass Emulsan aus war :uh: ...
Also wieder ganz tief in die Bücher und ins Netz gestiegen und nach endlosen hin und her hab ich mich entschlossen, es mit Lamecreme und Emulprot zu versuchen.
Ich weiß, ich weiß, bitte nicht hauen, da paßt was mit den Schmelztemperaturen nicht ganz, aber irgendwas musste einfach dran glauben und ich hatte nur die Wahl zwischen hängen und würgen. Oder es ganz sein lassen....
Nun zur Erfahrung:
Et jng! Tatsächlich! Emulprot mit 1% in der WP, lamecreme mit 4% (würde ich das nächste mal runter dosieren) in der FP, beides bei nur 65grad und Emulprot gut dispergiert.
Die Haptik ist ganz leicht weißelnd, vergeht aber sofort, sehr gut befeuchtend (habe aber auch 3% Urea an Bord) und super pflegend (kein Wunder, bei 1,5% lanolin....).
Aber: KEIN Pudding Effekt! Und das wollten wir ja wissen - gelle Mshellfire?
Demzufolge empfiehlt sich Emulprot wohl eher als Co-Emu niedrig dosiert. Und das richtig gut scheint mir. Das feuchte Gefühl liegt bestimmt nicht nur am Urea, das kenne ich so auch von Phospholipon.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 5. Januar 2019, 22:08

Ich würde empfehlen die Konsistenz in der Bewertung eines Emulgators ganz hinten zu reihen :) Pudding ist nichts schlechtes und wenn das Hautgefühl passt kann es doch in Ordnung sein, kommt ja sowieso aus dem Spender :) Lamecreme steht halt unter Insider nicht unbedingt auf Nr. 1 in der Hitliste für Gesichtspflege, aber Du hattest ja keinen anderen zur Verfügung.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2019, 01:09

Liebe Helga,
Konsistenz steht hinten...aha. Danke :-*
Das sind die Dinge, die mir alle noch fehlen.

Und nein, es war eine Bodylotion gegen Reibeisenhaut. Rezept hier aus der Rührküche, nochmal durch den Rechner geschickt, wegen der geänderten Emus.

Ich schwankte lange zwischen Montanov 68 und Lamecreme. Letztendlich gab den Ausschlag die FP von nur 28%.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Beauté » 6. Januar 2019, 09:47

Korsin hat geschrieben:
5. Januar 2019, 21:19
... Die Haptik ist ganz leicht weißelnd,..
Mein Mann vor ein paar Tagen: "... Das ist praktisch wenn eine Creme so weiss aufträgt, dann sehe ich, wo ich schon eingecremt habe..." :happy:

LG - Beauté
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2019, 13:52

:huhu: .... Recht hat er!
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 6. Januar 2019, 17:56

Korsin hat geschrieben:
6. Januar 2019, 01:09
Liebe Helga,
Konsistenz steht hinten...aha. Danke :-*
Das ist auch keine Regel, die man wo lesen kann und anderen ist vielleicht die Konsistenz am wichtigsten :wink:, ist also nur ein gut gemeinter Tipp von mir, weil es mir als logisch erscheint.
Ich habe mich bereits vor ein paar Jahren für einen bestimmten Emulgator und Co-Emulgator entschieden, die ich für alles anwende und sicher nie mehr tauschen werde, aber wäre ich heute noch auf der Suche würde ich mir immer 1. die INCI's ansehen oder fragen welcher Emulgator der hautfreundlichste ist (außer Lecithin gehören sie ja alle zur Gruppe Tenside). *
Da ist - mir - sogar die Haptik egal, die biege ich mir irgendwie hin :wink: Ich kann mich erinnern, dass ich eine Zeit lang das (fettfreie) Bergamuls als Co-Emulgator verwendet habe und diese Kombi in der Kombi mit meinen Ölen hat geglänzt. Hat mich zwar gestört doch ich habe mich damit arrangiert, weil die Pflege hautfreundlich war.
Erst durch einen Tipp von jemandem habe ich dann Emulprot als Co-Emu versucht, das war um Klassen besser aber die Konsistenz ist halt noch immer relativ flüssig :wink:, ich verwende bewusst keine Konsistenzgeber, egal, ist ja im Spender, Hauptsache meine Haut fühlt sich wohl damit.
Man muss auch immer bedenken, es ist nie ein einzelner Rohstoff den man spürt, sondern die Kombi mit allen macht die Haptik, gar nicht so leicht sein eigenes "nonplusultra" zu finden. Deswegen macht es auch Sinn zu Beginn mit ganz wenigen Rohstoffen zu beginnen und langsam darauf auzubauen.

*
Emulgatoren in höherer EK werden z. B. in mancher Kauf-Reinigungsmilch als Tensid eingesetzt und reinigen - :). Wenn Du schon vom "Auswascheffekt" gehört hast (Dermaviduals, Dr. Lautenschläger), hängt das zusammen, weil der Emulgator - als Creme in der Haut - wenn Wasser dazu kommt emulgiert und das eigene Hautfett auswäscht. Angeblich ist dies bei den neueren Emulgatoren nicht der Fall, aber welche? Es sind ja nicht alle Zucker-Emulgatoren.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2019, 18:51

Ooooooh liebe Helga,
DAS war jetzt mein Rührküchen Geburtstags Geschenk :knutscher:
Das hat mir jetzt echt weiter geholfen.
Ich kam mir schon komisch vor, weil ich zwar meine ölkombi so ziemlich gefunden habe, meine Zusatzstoffe auch (da lege ich noch gar nicht so viel wert drauf), aber mich an Emus dumm und dusselig kaufe.
Ich teste echt durch und hätte nie gedacht, dass das der Dreh- und Angelpunkt letztendlich ist.
Das war auch mein Anfänger Fehler. Ich hatte diverse Öle, aber praktisch nur zwei Emus. Und da hatte ich zu kurz gedacht. Vor allem waren das ausgerechnet diejenigen mit Fettalkoholen drin, die ich so gar nicht mag. Jetzt stelle ich fest, dass ich mit Phospholipon fast am besten klar komme, trotz eher fetter Haut. Aber ich finde ihn einfach Klasse bisher. Und Emulprot ist auch nicht zu stoppen für meine 'Altershaut'.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 6. Januar 2019, 19:07

Korsin hat geschrieben:
6. Januar 2019, 18:51
Jetzt stelle ich fest, dass ich mit Phospholipon fast am besten klar komme, trotz eher fetter Haut. Aber ich finde ihn einfach Klasse bisher. Und Emulprot ist auch nicht zu stoppen für meine 'Altershaut'.
Für mich auch :) Imwitor soll in dieser Kombi Emulprot noch übertreffen - aber da bin ich noch am testen, es braucht eine andere Verarbeitungsweise (Fett ins Wasser, lt. einem Beitrag hier im Forum) und brauche aber erst mal Emulprot auf. Ich verwende die Kombi für alles - für Reinigungsmilch, Bodylotion, Handpflege und bin sehr zufrieden :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2019, 19:42

Ja, Imwitor steht auch als nächstes auf meiner Liste. Aber ich habe jetzt schon das Gefühl, dass sich das Dunkel langsam lichtet. Und genau wie du schreibst sind bei mir die Konsistenzgeber gar nicht mehr so hoch im Kurs. Lieber sind mir inzwischen passende Öle und Feuchtigkeit.
Und inzwischen verstehe ich auch ganz praktisch den Grund der geringen Emu Dosierung. Die besagte Bodylotion wird auf feuchter Haut richtig dünnflüssig. Mag nicht drüber nachdenken, was die aus der Haut zieht....
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 6. Januar 2019, 21:15

Die zieht schon nichts aus der Haut :) freu Dich über ein gelungenes Rühren :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 151
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 6. Januar 2019, 23:51

Korsin, das klingt gut, danke dafür :)!

Helga, das ist bestimmt unwichtiger als alles andere, aber irgendwie spielt die Optik für mich zB auch eine Rolle.

Beauté, irgendwo hat Dein Mann da wirklich recht :D !

Ich muss auch noch sooo viel lernen und versuchen, aber immerhin bin ich schon viel weiter als noch zu Beginn um Juni '18.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Korsin » 7. Januar 2019, 00:34

Ja, Helga und Mshellfire, das Lernen ist es, was mir fast den meisten Spaß bei der Sache macht.
Ich lechze förmlich nach Infos und bin ständig am lesen und schnuppern und gucken und machen. Und das dann dabei auch noch solche Luxus Produkte bei raus kommen ist echt nicht zu fassen.
Wir meckern hier wirklich auf allerhöchstem Niveau, wenn wir rum meckern über unsere cremes :lach:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten