Emulgator-Kombinationen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


Nishna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 13. Februar 2016, 18:26

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Nishna » 9. Mai 2016, 18:15

So habe ich es die letzten Wochen auch gemacht. Inzwischen habe ich ca. 10 Tests gemacht und bin noch nicht ganz durch :kleinehexe:
Bergamuls hatte ich auch gekauft und mag ihn auch nicht. Das Empfinden ist halt wirklich subjektiv. Meine Lieblingskombi ist inzwischen Imwitor + Phospholipon. Simulgreen finde ich auch ganz toll, vertrage ich nur leider nicht im Gesicht.


Rita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1081
Registriert: 26. März 2016, 12:14
Wohnort: Bayern

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Rita » 10. Mai 2016, 21:59

Nishna hat geschrieben:So habe ich es die letzten Wochen auch gemacht. Inzwischen habe ich ca. 10 Tests gemacht und bin noch nicht ganz durch
Du hast als Rührküken schon 10 Test mit Emuls gemacht??? :schocking: Rührst du jeden Tag?
Bergamuls hatte ich auch gekauft und mag ihn auch nicht.
Ich auch nicht. Der wird in meine Bodylotions kommen.
Das Empfinden ist halt wirklich subjektiv.
Stimmt. Meine Tochter ist begeistert von Berg.+PHP80.
Meine Lieblingskombi ist inzwischen Imwitor + Phospholipon.
Für das Gesicht? Wie viel davon?
Simulgreen finde ich auch ganz toll, vertrage ich nur leider nicht im Gesicht.
Morgen versuche ich eine Sonnenlotion mit Tego Care CG 90, danach würde ich gerne Simulgreen probieren.
LG Rita


RitaMae
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 26. Mai 2015, 12:11
Wohnort: München

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von RitaMae » 10. Mai 2016, 22:36

Ich habe jetzt schon einige Male die Kombi Glycerinstearat SE, Emulsan und Lysolecithin für eine Körpercreme verwendet. Finde ich prima.
Als nächstes werde ich Emulsan gegen Lamecreme austauschen. Mal sehen ob mir das taugt.
Die Expermentierlaune ist jedenfalls geweckt............
Verstehe ich das richtig, das beim Kombinieren der Emulgatoren darauf geachtet werden sollte, das zumindest ein anionischer und ein nichtionischer kombiniert werden?


Danke und
Herzlichen Gruss
Jessica


Ein Leben ohne Kuchen ist möglich. Aber sinnlos![/size]

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5261
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Pialina » 10. Mai 2016, 22:58

RitaMae hat geschrieben: Verstehe ich das richtig, das beim Kombinieren der Emulgatoren darauf geachtet werden sollte, das zumindest ein anionischer und ein nichtionischer kombiniert werden?
Nicht ganz... der anionische Emulgator Dermofeel GSC pof sollte immer mit einem nichtionischen Emulgator kombiniert werden. Warum, hat Heike sehr anschaulich auf ihrem Blog beschrieben: Klick.

Möglicherweise gilt das auch für andere anionische Emulgatoren wie z.B. Imwitor 375, ich weiß es aber nicht genau. Die meisten Emulgatoren scheinen nichtionisch zu sein. Die müssen jedenfalls nicht mit anionischen Emulgatoren kombiniert werden, da bin ich sicher.
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Andrin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 115
Registriert: 25. März 2016, 11:25

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Andrin » 11. Mai 2016, 09:44

Ich muss gestehen, :vollirre: dass ich auch schon einige Emuls durchgetestet habe. Ich habe so schnell meine Lieblinge gefunden. Zum Beispiel empfinde ich im Gesicht Emulmetik/Phospholiphon :hanf: solo oder in Kombi mit Emulsan als einhüllend und pflegend. Emulmetik/Dermofeel GSC als befeuchtend und schnell einziehend. Das mag ich weniger.
Liebe Grüsse
Andrin



Schön ist, wer schön handelt.
(Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1121
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Akelei » 11. Mai 2016, 12:21

Pialina hat geschrieben:
RitaMae hat geschrieben: Verstehe ich das richtig, das beim Kombinieren der Emulgatoren darauf geachtet werden sollte, das zumindest ein anionischer und ein nichtionischer kombiniert werden?
Nicht ganz... der anionische Emulgator Dermofeel GSC pof sollte immer mit einem nichtionischen Emulgator kombiniert werden. Warum, hat Heike sehr anschaulich auf ihrem Blog beschrieben: Klick.

Möglicherweise gilt das auch für andere anionische Emulgatoren wie z.B. Imwitor 375, ich weiß es aber nicht genau. Die meisten Emulgatoren scheinen nichtionisch zu sein. Die müssen jedenfalls nicht mit anionischen Emulgatoren kombiniert werden, da bin ich sicher.

Gerade habe ich wieder eine Handcreme mit der Emu-Mischung Dermofeel GSC und Imwitor (3,5 % und 1 % gerührt. Ich mag diese Handcreme sehr, sie zieht gut ein und hinterlässt ein gefplegtes Hautgefühl.
Auch in meiner Bodylotion verwende ich diese Kombi, füge aber noch Bergamuls hinzu. Auch diese Variante empfinde ich als sehr angenehm.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry


Rita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1081
Registriert: 26. März 2016, 12:14
Wohnort: Bayern

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Rita » 11. Mai 2016, 14:51

RitaMae hat geschrieben:Ich habe jetzt schon einige Male die Kombi Glycerinstearat SE, Emulsan und Lysolecithin für eine Körpercreme verwendet.
Magst du uns die % verraten? Wie hoch ist FP?
LG Rita

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5261
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Pialina » 11. Mai 2016, 15:03

Akelei hat geschrieben: Gerade habe ich wieder eine Handcreme mit der Emu-Mischung Dermofeel GSC und Imwitor (3,5 % und 1 % gerührt. Ich mag diese Handcreme sehr, sie zieht gut ein und hinterlässt ein gefplegtes Hautgefühl.
Das sind dann beides anionische Emulgatoren... ich nehme an, Deine Handcreme ist stabil? :lupe:
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 11. Mai 2016, 15:08

Ich hab mich auch schon so was von durch getestet: Bergamuls, Tego Care CG90, Emulprot, Lysolecitin, Lipodermin, Sucrose Sterat, Phospholipon H80, Lamecreme und jüngst Imwitor.

Ich mag den Imwitor auch in Handcreme und Bodylotion. Vor allem auch in der Kombi mit Phospholipon.
Hatte ihn ursprünglich für ein Leave-in Sprüh Condi für die Haare angeschafft. Im Gesicht benutze ich nur noch Hydrodispersions- oder reine Hydrogele. Ich hab dann das Cranberry-Hydrofluid von der ON Seite damit angerührt für meine Schwägerin und einen kleinen Rest aus dem Becherglas in meinem Gesicht getestet - da war ich aber schwerstens begeistert von dem befeuchtenden Gefühl. Und am Wochenende hab ich dann gedacht, naja das hat doch potential um daraus eine leichte After Sun Lotion (2% Imwitor+1% Phospholipon) zu machen. Hab ich dann auch ...und was soll ich sagen...sensationell.

Lysolecitin besonders als Lysogel ist auch einer meiner Favoriten. Auch Sucrose sterat und Phospholipon in Form der LBB-Emulgator Basis finde ich total super....allerdings alles nur in der Bodylotion, Hand und Fußcreme :pfeifen:

Den Rest bringe ich in Cremes oder Lotionen für meine Mutti, meine Schwägerin und der Omi unter :lach: Die freuen sich aber immer drüber.

Naja, es gehört einfach dazu. Man muss einfach selber testen, das nützt einfach nix - das führte tatsächlich nun dazu, das ich als Rührkücken! die letzten 4 Wochen nach der Arbeit, jeden Tag gerührt oder wahlweise Seife gesiedet habe - Mir fällt aber auch jeden Tag irgendwas neues ein :lach: und Geduld ist nicht meine Stärke :klimper:

Das hatte aber auch einen Nutzen: nun weiß ich über einiges schon viel besser bescheid und was ich auch gut finde, ich bin nicht mehr so aufgeregt, dass ich alles SOFORT testen und kaufen muss :argverlegen:
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1121
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Akelei » 11. Mai 2016, 17:14

Pialina hat geschrieben: Das sind dann beides anionische Emulgatoren... ich nehme an, Deine Handcreme ist stabil? :lupe:
ja, sie bleibt stabil. Die Konsistenz ist, für mein Empfinden, eher flüssig. Rinnt aber nicht gleich durch die Finger.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2804
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von petitigre » 11. Mai 2016, 17:25

Ihr habt mich neugierig gemacht! :lupe:
Heute habe ich zum ersten Mal die Kombination 2 % Imwitor + 1 % Phospholipon im Cranberry-Hydrofluid von Heike verwendet (aufgrund der Temperaturen außerdem ohne Sheabutter - also mit nur 17 % FP insgesamt). Als nächstes wird das (oder so ähnlich) in ein Bodylotion-Rezept eingebaut - Anregungen gibt's hier ja zu genüge. ;)
Ich bin gespannt! :hanf:
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 11. Mai 2016, 17:45

petitigre hat geschrieben:Ihr habt mich neugierig gemacht! :lupe:
Heute habe ich zum ersten Mal die Kombination 2 % Imwitor + 1 % Phospholipon im Cranberry-Hydrofluid von Heike verwendet

Das bleibt aber, auch mit Sheabutter wohlgemerkt, sehr flüssig. Aber meiner Schwägerin war das egal, die schwärmt davon in den höchsten Tönen ( das liegt natürlich auch an Heikes Rezeptur als solches, nicht nur an Imwitor ) ;-)
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 11. Mai 2016, 17:51

Akelei hat geschrieben:Gerade habe ich wieder eine Handcreme mit der Emu-Mischung Dermofeel GSC und Imwitor (3,5 % und 1 % gerührt. Ich mag diese Handcreme sehr, sie zieht gut ein und hinterlässt ein gefplegtes Hautgefühl.
Auch in meiner Bodylotion verwende ich diese Kombi, füge aber noch Bergamuls hinzu. Auch diese Variante empfinde ich als sehr angenehm.
Das werde ich auch probieren! Ich habe neulich als ich meine After Sun Lotion gerührt hab, auch schon drüber nachgedacht. Wobei ich mich gerade noch nicht so richtig entscheiden kann, ob ich Dermofeel GSC mit Imwitor oder Ester de Sucre mit Imwitor probiere....ist bestimmt beides total toll... :hanf:
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.


RitaMae
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 26. Mai 2015, 12:11
Wohnort: München

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von RitaMae » 11. Mai 2016, 18:13

Pialina hat geschrieben: Nicht ganz... der anionische Emulgator Dermofeel GSC pof sollte immer mit einem nichtionischen Emulgator kombiniert werden. Warum, hat Heike sehr anschaulich auf ihrem Blog beschrieben: Klick.

Möglicherweise gilt das auch für andere anionische Emulgatoren wie z.B. Imwitor 375, ich weiß es aber nicht genau. Die meisten Emulgatoren scheinen nichtionisch zu sein. Die müssen jedenfalls nicht mit anionischen Emulgatoren kombiniert werden, da bin ich sicher.
Danke für den Link, Pialina. Der macht mich neugierig. Aber ich werde ersteinmal den Gaul im Zaum halten und die Emulgatoren durch testen die ich schon habe :attacke:

Für mich als "Rührjungfer" gibt es noch viel aus zuprobieren und zu erfahren.
Rita hat geschrieben: Magst du uns die % verraten? Wie hoch ist FP?
Die Fettphase beträgt 39,5% (meine Körperhaut mag es gern so)

Glycerinstearate SE 3%
Emulsan 2%
Lysolecithin 1%


Die Konsistenz ist sehr fest, lässt sich aber noch aus der Flasche drücken. Liegt wohl an der Kakaobutter, meine Fußcreme ohne Kakaobutter, aber selbe Komibination ist fluider
Ich wollte bei der nächsten Fuhre mal ein wenig mit dem Glycerinstearate SE runtergehen und mal sehen was sich tut. Den Kakaobutteranteil hatte schon mal gesenkt, da hat sich nicht viel getan.
Herzlichen Gruss
Jessica


Ein Leben ohne Kuchen ist möglich. Aber sinnlos![/size]


Nishna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 13. Februar 2016, 18:26

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Nishna » 10. Juni 2016, 18:41

Rita hat geschrieben:
Nishna hat geschrieben:So habe ich es die letzten Wochen auch gemacht. Inzwischen habe ich ca. 10 Tests gemacht und bin noch nicht ganz durch
Du hast als Rührküken schon 10 Test mit Emuls gemacht??? :schocking: Rührst du jeden Tag?
Naja, das mit dem Rührküken sagt ja nicht so viel aus. Wenn man von Anfang an viel liest und deswegen wenig Fragen hat, kommt man nicht so schnell auf viele Beiträge. Eine Zeitlang habe ich tatsächlich jeden Tag gerührt. In letzter Zeit weniger, aber die nächsten Wochen habe ich wieder mehr Zeit.
Stimmt. Meine Tochter ist begeistert von Berg.+PHP80.
Das wäre mir ja viel zu trocken.
Meine Lieblingskombi ist inzwischen Imwitor + Phospholipon.
Rita hat geschrieben:Für das Gesicht? Wie viel davon?
So wie (so ich mich richtig erinnere) Heike es auch auf ihrer Webseite empfiehlt. 2% Imwitor, 1% Phospholipon.
Simulgreen finde ich auch ganz toll, vertrage ich nur leider nicht im Gesicht.
Rita hat geschrieben:Morgen versuche ich eine Sonnenlotion mit Tego Care CG 90, danach würde ich gerne Simulgreen probieren.
Und? Hast du das inzwischen probiert? Ich habe jetzt Simulgreen einmal mit Lysolecithin und einmal mit Sucrose Stearat kombiniert. Beide sind schön für die 'älteren Trockenhäutler', aber beide bilden nach einiger Zeit auch Wasser. Weiss nicht woran das liegt :-(
Auch jetzt, vier Wochen später ist Imwitor (mit PHP) immer noch mein Favorit, aber ich hätte gerne ein kleines bisschen mehr Konsistenz. Aber das kann ich mir wohl abschminken.

Lg Nishna


Rita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1081
Registriert: 26. März 2016, 12:14
Wohnort: Bayern

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Rita » 11. Juni 2016, 09:35

Guten Morgen Nishna!
Nishna hat geschrieben: Heike es auch auf ihrer Webseite empfiehlt. 2% Imwitor, 1% Phospholipon.
Vielen Dank! Jetzt weiß ich nicht mehr, ob ich Imwitor zu Hause habe. Ich möchte gerne Simulgreen+ Phospholipon probieren. Seit Mitte Mai verwende ich eine DMS Creme (Physiogel), weil ich vor dem Urlaub keine Zeit mehr zum Rühren einer Gesichtscreme hatte und muss gestehen, dass ich begeistert bin. Abends trage ich das Lipodermingel von Heike auf. Vorher reinige ich mein Gesicht mit einer sehr milden Reinigungscreme (Kokosglukoside + Öl). Danach trage ich meine Abendcreme auf, die ich mit Physiogel gerührt habe (VitA, E, Wildrosenöl, Granatapfelöl). Seitdem habe ich keine Pickel mehr und eine viel gesund aussehende Haut! Falls ich kein Emul für mein Gesicht finde, werde ich bei DMS bleiben.

Jetzt werde ich mir auch noch ein Anti-Aging-Serum mit CoQ10 rühren.
Simulgreen finde ich auch ganz toll, vertrage ich nur leider nicht im Gesicht.
Schade...
Und? Hast du das inzwischen probiert?
Ja, die Bodylotion mit Tego Care CG 90 (mein After-Sun) ist ein Traum! Habe noch nie eine so schöne Körpermilch gehabt! Im Urlaub war sie nach den Strapazen für die Haut eine Wohltat!

Simulgreen habe ich auch als Gesichtscreme gerührt, habe sie aber nicht vertragen. Ich vermute jetzt, dass die Creme zu sauer war, weil ich leider die falschen PH Streifen verwendet habe (Urinstreifentests), welche einen PH unter 5,6 nicht anzeigen. Sobald ich die richtigen Streifen habe, werde ich diese Creme wieder rühren. Ich kann es mir auch sehr gut für eine Körpermilch vorstellen.
Ich habe jetzt Simulgreen einmal mit Lysolecithin und einmal mit Sucrose Stearat kombiniert. Beide sind schön für die 'älteren Trockenhäutler', aber beide bilden nach einiger Zeit auch Wasser. Weiss nicht woran das liegt
Meine Haut ist eher fettig. Aber mit dem Alter habe ich das Gefühl, dass sie trotz der fettigen T-Zone immer mehr Wasser braucht. Mit der DMS Creme habe ich kein Spannungsgefühl mehr an den Wangen.

Auch jetzt, vier Wochen später ist Imwitor (mit PHP) immer noch mein Favorit, aber ich hätte gerne ein kleines bisschen mehr Konsistenz. Aber das kann ich mir wohl abschminken.
Ich muss unbedingt das Portrait lesen.
LG Rita


Nishna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 69
Registriert: 13. Februar 2016, 18:26

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Nishna » 11. Juni 2016, 10:53

Rita hat geschrieben: Meine Haut ist eher fettig. Aber mit dem Alter habe ich das Gefühl, dass sie trotz der fettigen T-Zone immer mehr Wasser braucht. Mit der DMS Creme habe ich kein Spannungsgefühl mehr an den Wangen.
Ja, meine auch, zumindest in der üblichen T-Zone. Ich habe jetzt auch mit der Zeit rausgefunden, dass meine Haut nur ganz wenig Fett will, aber ganz viel Feuchtigkeit! Ectoin finde ich da ganz super! Und seit ich Bartflechtenextrakt in meinem morgendlichen Hydrogel habe, werden die Hautunreinheiten deutlich besser. Als Anti-aging Wirkstoff (abgesehen von schönen Ölen und Extrakten) finde ich Sepilift ziemlich überzeugend. Zumindest meinen meine Mutter und ich, dass die Fältchen um die Augen weniger geworden wären. Kann natürlich auch Einbildung sein :-)

Lg Nishna


Rita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1081
Registriert: 26. März 2016, 12:14
Wohnort: Bayern

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Rita » 11. Juni 2016, 11:08

Genau! Weniger Fett und mehr Wasser!Die Physiogel Creme hat 18% Fett (also vermutlich 15% Fett und 3% Phospholipon 80H) und ich finde sie immer noch zu fettig, vor Allem beim Aufragen. Allerdings verschwindet nach einer Zeit diesen Fettfilm und die Haut fühlt sich deutlich feuchter an als sonst. Mit den meisten kommerziellen NK Cremen hatte ich im Gegenteil das Gefühl, viel Fett auf der Haut zu haben, aber zu wenig Wasser!

Ectoin müsste ich in meinem Serum einbauen, wenn ich DMS Creme weiterhin verwende. Ich habe es in meinem Sonnenfluid eingerührt, aber man spürt es kaum, dass Zinkoxid eher trocknend wirkt. Von meinem Sonnenfluid bin ich deswegen nicht begeistert.

Sepilift muss ich mal probieren. CoQ10 werde ich auf jeden Fall in meinem Anti-Aging-Serum einbauen (bei Dragonspice gibt es ein CoQ10 Pulver), dazu Natriumascorbylphosphat (leider nur bei AZ erhältlich), Vitamin A Palmitat und Vitamin E Acetat zusammen mit Lipodermin. Sepilift dazu wäre natürlich fein, das müsste ich noch bestellen. Und Nicotinamide (wirkt gleichzeitig gegen Falten und Akne) mit Zink PCA. VitA kommt natürlich nur in die Abendpflege mit Wildrosenöl und Granatapfelöl!

Im Moment suche ich nach einem oralen Kollagenprodukt, da Kollagen laut Studien (siehe Wiki) die Haut verbessert, Falten mildert. Bei Amazon berichten in der Tat einige Anwenderinnen über eine Besserung ihrer Haut nach der Einnahme von Kollagen Hydrolysat. Dazu gibt es ein klinisch geprüftes Präparat (Verisol oder Gelita), aber mit 40 €/Monat ist es mir langfristig viel zu teuer.
LG Rita

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 19. Juni 2016, 13:24

Hallo Ihr lieben, :hallihallo:

Also ich hab jetzt mal 3% Dermofeel, 1% Emulprot (nach Heikes Empfehlung) und 0,5% Imwitor in einer Bodylotion kombiniert. Ich habe den Imwitor da eher als "Wirkstoff" drin, wegen dem Wahnsinns Feuchtigkeitsgefühl. Ich bin beeindruckt, :hanf: denn diese Kombi mit 2% glycinbetain ersetzen für mich vom Gefühl her 5% Urea. Die Lotion zieht sehr gut ein und die Hautberuhigende Tendenz von Emulprot ist deutlich wahrnehmbar, vor allem nach einem Sonnenbad.

Hier das Rezept:

FP 30%

8% Aprikosenkernöl
3% Squalan
3% Jojobaöl
5% Mangobutter
3% Traubenkernöl
2% BSB ( ohne Ceramide)
1% Nachterzenöl

3% Dermofeel Gsc
1% Emulprot
0,5% Imwitor

1% Cetearylalkohol

Wirkstoffe 9,5%

3% Glyzerin (85%ig)
3% Gurkenextrakt 70 vol%
0,5% Panthenol
0,5% Bisabolol
2% Tego Natural Betain
0,5% Aloe Vera Basis 200:1
0,1% Allantonin

1% Rokonsal
MS war nicht nötig

Beduftet mit 10 gtt Fragipani PÖ

Heraus kam eine schöne weiße, glänzende Emulsion. Trotz Mangobutter und Cetearylalkohol Pumpspender tauglich ( danke Imwitor :-)) zieht unfassbar gut und schnell weg und das samtige, beleuchtete Hautgefühl ist einfach nur :hanf:
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2372
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 19. Juni 2016, 17:17

Gratuliere, Bettie! Fein, dass dir die Lotion so gut tut!
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 19. Juni 2016, 19:37

Danke Andrea,

Ja die ist wirklich gut geworden. Ich hatte zuvor auch unterschiedliche Kombis getestet, u.a. 2% Dermofeel GSC + 2% Emulsan, das hat mir auch sehr, sehr gefallen. Vor allem die Konsistenz. Bei der nächsten Charge teste ich diese Kombi dann auch mit 0,5% Imwitor. Das stelle ich mir auch sehr fein vor. Bin gespannt...
:kleinehexe:
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.

Benutzeravatar

Bettie B
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 895
Registriert: 16. März 2016, 17:28
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Bettie B » 19. Juni 2016, 19:41

Bettie B hat geschrieben: beleuchtete Hautgefühl ist einfach nur :hanf:
:huhu: :huhu: ist das jemandem aufgefallen... :huhu: :huhu: immer diese Handy Tastaturen :fahne:
Ganz liebe Grüße,
Bettie


Aus privaten und beruflichen Gründen bin ich auf unbestimmte Zeit nur sehr selten im Forum. Daher bitte ich um Verständnis, sollte ich nicht zeitnah auf PN's und Beiträge Antworten.

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 151
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 24. Dezember 2018, 16:51

Ich muss diesen Fred mal reanimieren, weil ich momentan auch mögliche Kombinationsmöglichkeiten testen möchte.
Die Kombi aus Bergamuls ET 1 und Emulsan, je zur Hälfte, finde ich schon mal sehr schön.
Dann fand ich Lamecreme und Lysolecithin angenehm, mehr habe ich noch nicht getestet.

Speziell wüsste ich gern, ob schon mal jemand Montanov 68 mit einem anderen Emu kombiniert hat und ob das möglich ist.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You


GuSto
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 28. Dezember 2016, 00:03

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von GuSto » 26. Dezember 2018, 18:49

Danke fürs Reanimieren des Threads. Ich habe zum Glück schon meine Cremen/Emulsionen und dennoch würde ich gerne mehr Emulgatoren testen. Es könnte ja immer noch etwas besseres geben. Allerdings hatte ich keine Idee, wie ich es am besten angehe. Auf die Idee rein nur den Emulgator auszutauschen bin ich nicht zu gekommen. :) Manches Mal denke ich auch wirklich zu kompliziert ;)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 26. Dezember 2018, 20:14

GuSto hat geschrieben:
26. Dezember 2018, 18:49
Danke fürs Reanimieren des Threads. Ich habe zum Glück schon meine Cremen/Emulsionen und dennoch würde ich gerne mehr Emulgatoren testen. Es könnte ja immer noch etwas besseres geben. Allerdings hatte ich keine Idee, wie ich es am besten angehe.
Die Qual der Wahl :) Ausgesucht wird meist nach Beschreibung Rohstoffportrait, manchmal nach Preis und letztlich nach Haptik. Einige orientieren sich in Bezug auf Haptik und Konsistenz an der zuletzt gekauften Creme :) und kann ich nicht empfehlen.

Dabei ist es relativ einfach aus meiner Sicht :wink:: Kaufcreme vergessen, wenn die Konsistenz fluide wird, ist es ein Zeichen von Qualität :wink: Fettalkohole, Konsistenzgeber müssen nicht unbedingt im Rezept sein. Weiters auf die INCI des Emulgators achten, manche würde ich - mit heutigem Wissen - nicht mehr im Gesicht haben wollen. Vor ein paar Jahren haben wir darüber von Heike sehr viel erfahren, ich weiß nur leider nicht mehr wo im Forum ich das alles finde. Eine weitere Möglichkeit ist die zu ergründen, welcher Emulgator hautphysiologisch am besten ist, da ist mir persönlich dann Haptik und Konsistenz sowieso egal :) (die Haptik meines Emu ist aber gut für mich). Steht alles in Heike's Buch, ist kein Geheimnis.

Man kann ruhig sagen, dass wir uns seit 2007 dank Heike weiter entwickelt haben. Die Meinungen, Empfehlungen, Rezepte von damals sind nicht der Weisheit letzter Schluß :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


GuSto
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 28. Dezember 2016, 00:03

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von GuSto » 26. Dezember 2018, 20:51

Hallo Helga,
ich bin mir sicher, dass sich seither sehr sehr viel getan und weiterentwickelt hat. Mittlerweile habe ich schon einige von Heikes tollen Rezepten nachgemacht (aus dem E-Book und aus dem großen Buch) und bin immer wieder fasziniert wie toll die Ergebnisse waren. Aber es verändern sich dabei natürlich so viele Zutaten, dass ich nie genau weiß welche der Inhaltsstoffe für das Hautgefühl verantwortlich sind bzw. welche Kombinationen. Wie sich Kaufcremes anfühlen weiß ich gar nicht mehr ;) Aber bei meinen eigenen Kreationen habe ich immer wieder auf die gleichen Emulgatoren zurückgegriffen. Daher die Lust einmal zu experimentieren...

Liebe Grüße
Gusti

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13111
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Helga » 26. Dezember 2018, 22:28

Aber es verändern sich dabei natürlich so viele Zutaten, dass ich nie genau weiß welche der Inhaltsstoffe für das Hautgefühl verantwortlich sind bzw. welche Kombinationen.
Ja - ginge mir auch so :wink: Aus diesem Grund gibt es die "Basis-Rezepte" ohne viel Schnickschnack :)

Neue Emulgatoren, bzw. -Mischungen testet man auch am besten mit immer den selben Ölen, Wirkstoffen, so merkt man spürbar die Unterschiede, denn auch Öle/Buttern und deren jeweilige Einsatzkonzentration fühlen sich unterschiedlich an, wie Du ja schon festgestellt hast :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Elsa » 29. Dezember 2018, 17:12

Ich habe meistens Probleme mit komplex Emulgatoren. Speziell mit Montanov L zwar ist der schön leicht hat aber sehr stark auf meiner Haut geweißelt, bis ich einen Artikel in den weiten des Internet fand über Sucrose Stearate HLB 15. Wenn ich diesen als co Emulgator einsetze mit einem Emulgator der einen niedrigen HLB hat, dann weißelt dieser nicht mehr. Ausprobiert und für sehr gut befunden. Das weißeln hat endlich aufgehört und die Lotion ist weiterhin leicht und schnell einziehend.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Jumi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 26. Dezember 2018, 11:09
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Jumi » 30. Dezember 2018, 11:11

Hallo in die Runde!

Ich springe jetzt auch mal auf diesen Thread auf, bin noch ganz neu im Rührbusiness und habe wenig bis keinen Plan vom Einsatz der verschiedenen Emulgatoren :-D

Für meine ersten Rührversuche (Gesichtspflege) habe ich Montanov 202 gekauft. Jetzt habe ich mir mal die Emulgatortabelle auf Olinonatura angesehen, wo über diesen Emulgator leider nichts steht...

Was ich mich gerade frage ist, ob ich Montanov 202 wohl mit Lysolecithin als Koemulgator sinnvoll kombinieren kann und wie dann die entsprechenden Einsatzkonzentrationen wären. Momentan verwende ich in meiner Creme mit 25 % FP 1,5 g Montanov. Könnte ich den auf 1 g reduzieren und mit 0,5 g Lysolecithin ergänzen? Oder bin ich da auf dem Holzweg?
Liebe Grüße
Jumi

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Emulgator-Kombinationen

Ungelesener Beitrag von Beauté » 30. Dezember 2018, 11:20

Liebe Jumi

Das geht sehr gut. Allerdings werden sich die Konsistenz und das Auftragsverhalten verändern. Ob für Dich positiv oder negativ musst Du austesten. Ich würde mit 0.5% Lysolecithin anfangen und nur 50g rühren. Wahrscheinlich braucht es rund 3% Montano. Sind das Deine 1.5g?

LG - Beauté
Carpe diem!

Antworten