Dermofeel P-30 ersetzen?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 673
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 27. Februar 2017, 11:48

Hallo Ihr Lieben,

heute wollte ich mir das Jojoba-Shampoo aus Heikes Buch wieder rühren,
mit dem ich super zufrieden bin (danke Heike :rosefuerdich: ).
Jetzt habe ich aber neues Dermofeel P-30 vergessen bei der letzten Bestellung.
Ich habe nichts gefunden, mit dem ich es ersetzen könnte. :gruebel:
Hat jemand einen Tipp für mich?
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6663
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 27. Februar 2017, 11:56

Ich ersetze es mit Sanfttensid. Habe noch kein Dermofeel P30 :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 673
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 27. Februar 2017, 12:45

Danke Karin! :blumenfuerdich:
Sanfttensid habe ich da, dann kann ich gleich rühren.
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry


Heide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 14. August 2016, 10:58
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Heide » 27. Februar 2017, 19:14

Ich habe es im jojobashampoo auch durch Sanftensid ersetzt, war gut.
Lieber Gruß Heide

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 673
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 27. Februar 2017, 19:27

Hallo Heide, :hallihallo:

ich habe heute Mittag gleich die doppelte Menge gerührt (im Vertrauen darauf, dass es klappt)
und ist super geworden. :bingo:
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry


alpena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 17. Februar 2017, 20:52

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von alpena » 28. Februar 2017, 21:24

im diesem Rezept steht kein Demofeel P 30. gibt es zwei Jojoba-Shampoo Rezept :schocker:

LG
Li

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 673
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 28. Februar 2017, 23:55

Liebe Li,

es ist das Rezept aus dem neuen Handbuch auf Seite 425.
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 28. Dezember 2017, 11:26

Positiv hat geschrieben:Ich ersetze es mit Sanfttensid. Habe noch kein Dermofeel P30 :)
Hallo Positiv!

Ich bin gerade daran das Shampoo zu rühren und würde Dermofeel 30 auch duch Sanfttensid ersetzen. Wie hat sich dieser Ersatz bei dir auf die Konsistenz ausgewirkt? Dermofeel 30 + Salz sollte ja konsistenzgebend sein (?). Ich habe beim "Everyday Shampoo" s. 423 das Dermofeel 30 ebenfalls durch Sanfttensid ersetzt und es wollte nicht dickflüssiger werden (obwohl ich dann einiges mehr an Salz genommen habe :gruebel:)

Wäre es möglich sonst mit Xanthan transparent (0.8% zu Wasserphase) wie beim Aloe-Rosmari-Shampoo nachzudicken?

Ausserdem muss ich das Dermosoft 1388 eco ebenfalls ersetzen (durch Rokonsal).

BIn gespannt wie das wird :kleinehexe:

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6663
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 28. Dezember 2017, 17:52

Hallo Kate,
ja, Du kannst es ruhig mit Xanthan andicken. :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 29. Dezember 2017, 09:21

Positiv hat geschrieben:Hallo Kate,
ja, Du kannst es ruhig mit Xanthan andicken. :)
Danke Positiv! Habe ich versucht. Hat leider nichts genutzt :skeptisch:
Habe Xanthan in Glycerin gelöst (das im Rezept bereits vorkommt) zur Phase A hinzugefügt. Dann hat es natürlich schon etwas angedickt. Danach die Phase C hinzugefügt und am Schluss Milchsäure und Meersalz. Nach 2g Salz (laut Rezept) wurde es eher wieder dünnflüssig! (den ph hab ich mit Streifen auf 5 eingestellt mit ca. 14 Tropfen Milchsäure). Dann hab ichs mit noch mehr Salz versucht, hat nichts gebracht :cry:

Was könnte falsch gelaufen sein? Im Rezept s 427 (aloe-Rosmarin-Shampoo) ist die Reihenfolge gleich (Xanthan zur Phase A, dann Phase C und mit Milchsäure+Salz andicken). :gruebel:

Das Shampoo hab ich natürlich trotzdem ausprobiert und bin sonst zufrieden :yeah:

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1053
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Beauté » 29. Dezember 2017, 15:39

Liebe Kate
Was für Salz verwendest Du? Diejenigen mit Rieselhilfen verderben alles...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 29. Dezember 2017, 18:14

Beauté hat geschrieben:Liebe Kate
Was für Salz verwendest Du? Diejenigen mit Rieselhilfen verderben alles...
LG - Beauté
Liebe Beauté
Da ich noch kein Steinsalz hatte, hab ich Meersalz genommen... Aber kann mir gut vorstellen, dass es nicht perfekt geeignet ist! Oder hast du Erfahrungen damit? Werde in der nächsten Bestellung jedenfalls auch Steinsalz mitbestellen :)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6663
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 29. Dezember 2017, 19:20

Hallo Kate,
ja, Salz mit Rieselhilfen drin gehen gar nicht. Du brauchst auf jeden Fall welches ohne Rieselhilfen, :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1053
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Beauté » 30. Dezember 2017, 08:35

Liebe Kate
Grundsätzlich geht Meersalz (ohne Rieselhilfe, s. inci), Totes Meer Salz geht nicht. Ich verwende Deutsches Steinsalz :wink:.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 30. Dezember 2017, 09:38

Ich nehme immer Meersalz. Auch wichtig ist, das Salz nur portionsweise und nicht auf einmal zuzufügen - wenn es zu viel wird, verflüssigt es nämlich wieder...
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 10:20

Positiv hat geschrieben:Hallo Kate,
ja, Salz mit Rieselhilfen drin gehen gar nicht. Du brauchst auf jeden Fall welches ohne Rieselhilfen, :)
Wie sehe ich dem Salz an, ob es Rieselhilfen hat? :brille:

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 10:21

flidibus hat geschrieben:Ich nehme immer Meersalz. Auch wichtig ist, das Salz nur portionsweise und nicht auf einmal zuzufügen - wenn es zu viel wird, verflüssigt es nämlich wieder...
Danke für den Tipp! Portionenweise: 0.5g pro Mal oder noch weniger?

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 10:26

Beauté hat geschrieben:Liebe Kate
Grundsätzlich geht Meersalz (ohne Rieselhilfe, s. inci), Totes Meer Salz geht nicht. Ich verwende Deutsches Steinsalz :wink:.
LG - Beauté
Ui, was es alles für Salz gibt :skeptisch: ;)
Du kommst auch aus der Schweiz, oder? Ich hab das grobkörnige Meersalz genommen, das wir fürs Essen verwenden ;) Aber da ist trotzdem etwas Jod drin... Werde mir jetzt auch Steinsalz bestellen :bingo:

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 30. Dezember 2017, 10:29

Kate hat geschrieben:
flidibus hat geschrieben:Ich nehme immer Meersalz. Auch wichtig ist, das Salz nur portionsweise und nicht auf einmal zuzufügen - wenn es zu viel wird, verflüssigt es nämlich wieder...
Danke für den Tipp! Portionenweise: 0.5g pro Mal oder noch weniger?
Ja, ich nehm immer Portionen von 0,5 g.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 10:32

flidibus hat geschrieben:
Kate hat geschrieben:
flidibus hat geschrieben:Ich nehme immer Meersalz. Auch wichtig ist, das Salz nur portionsweise und nicht auf einmal zuzufügen - wenn es zu viel wird, verflüssigt es nämlich wieder...
Danke für den Tipp! Portionenweise: 0.5g pro Mal oder noch weniger?
Ja, ich nehm immer Portionen von 0,5 g.
Perfekt :) hab ich auch so versucht. Aber einerseits war das Salz grobkörnig (und kein Steinsalz) und andererseits ging es eeewiig bis es sich auflöste. Wollte natürlich nicht fest rühren, um Schaum zu vermeiden. Und mit dem Ika bliebt das Salz unten laaange liegen (obwohl ich den Rühraufsatz ganz nah zum Boden platziert hatte).

Womit rührst du?

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 30. Dezember 2017, 11:03

:pfeifen: Mit dem Krups Rührgerät mit einem Knethaken.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 14:27

flidibus hat geschrieben::pfeifen: Mit dem Krups Rührgerät mit einem Knethaken.
Knethaken ?! Oh :yeah: das gibt sicher eine gute Durschmischung horizontal + vertikal :) muss mich mal mit den Rührer etwas beschäftigen :cool-sun:

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 30. Dezember 2017, 18:41

Nun hab ich mich motiviert auf die Suche nach Steinsalz gemacht und bin schon gescheitert ;)

Kann ich das Meersalz (ohne Rieselhilfe) von alexmo bestellen? Da muss ich sowieso noch anderes haben... Oder von wo kriegt ihr das?

Danke für Tipps :)

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von flidibus » 30. Dezember 2017, 20:00

Kate hat geschrieben:Nun hab ich mich motiviert auf die Suche nach Steinsalz gemacht und bin schon gescheitert ;)

Kann ich das Meersalz (ohne Rieselhilfe) von alexmo bestellen? Da muss ich sowieso noch anderes haben... Oder von wo kriegt ihr das?

Danke für Tipps :)
Aus dem Naturkostladen.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 325
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von myrtille » 30. Dezember 2017, 23:03

Ich verwende mein normales Küchensalz (Erntesegen Ursalz, glaube ich), hatte aber auch neulich mit arg flüssigem Shampoo zu kämpfen. Tatsächlich hatte ich viel zu viel Salz drin und nicht im Blick, dass das das Shampoo verflüssigt. Ich musste 2x 0,4g Xanthan verrieben in je 1g Glycerin zugeben, um eine annehmbare Konsistenz zu erhalten. Das Shampoo war so nicht ganz ruiniert und beim nächsten Mal dosiere ich das Salz mit Bedacht. :)

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 31. Dezember 2017, 08:23

flidibus hat geschrieben: Aus dem Naturkostladen.
danke! geh ich mal suchen

Benutzeravatar

Kate
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 30. September 2017, 12:32

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von Kate » 31. Dezember 2017, 08:24

myrtille hat geschrieben:Ich verwende mein normales Küchensalz (Erntesegen Ursalz, glaube ich), hatte aber auch neulich mit arg flüssigem Shampoo zu kämpfen. Tatsächlich hatte ich viel zu viel Salz drin und nicht im Blick, dass das das Shampoo verflüssigt. Ich musste 2x 0,4g Xanthan verrieben in je 1g Glycerin zugeben, um eine annehmbare Konsistenz zu erhalten. Das Shampoo war so nicht ganz ruiniert und beim nächsten Mal dosiere ich das Salz mit Bedacht. :)
danke für den Tipp! Ich hab auch etwas Xanthan zugegeben am Schluss, aber vermutlich zu wenig... und ohne Glycerin, was dann eher zu Klümpchen geführt hat :skeptisch:

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 325
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Dermofeel P-30 ersetzen?

Ungelesener Beitrag von myrtille » 5. Januar 2018, 19:03

Kate hat geschrieben:
myrtille hat geschrieben:Ich verwende mein normales Küchensalz (Erntesegen Ursalz, glaube ich), hatte aber auch neulich mit arg flüssigem Shampoo zu kämpfen. Tatsächlich hatte ich viel zu viel Salz drin und nicht im Blick, dass das das Shampoo verflüssigt. Ich musste 2x 0,4g Xanthan verrieben in je 1g Glycerin zugeben, um eine annehmbare Konsistenz zu erhalten. Das Shampoo war so nicht ganz ruiniert und beim nächsten Mal dosiere ich das Salz mit Bedacht. :)
danke für den Tipp! Ich hab auch etwas Xanthan zugegeben am Schluss, aber vermutlich zu wenig... und ohne Glycerin, was dann eher zu Klümpchen geführt hat :skeptisch:
Naja, lernen und beim nächsten Mal besser machen. Durch das Anreiben in Glycerin konnte ich mein Xanthan zwar homogen unterbringen - aber durch die 2g zusätzliches Glycerin bekomme ich einen leichten Belag auf den Haaren. Das geht grade so noch, aber es könnte besser sein. :happy:

Antworten