festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
kopfkunst
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 12
Registriert: 9. Januar 2018, 23:12

festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von kopfkunst » 10. Januar 2018, 20:15

Ja ich hab schon hier gesucht, aber noch keine Lösung für mein Problem gefunden.
Ich suche PEG 40 - also hydrogenated castor oil - und bekomme es nur bei einem Lieferanten, als Kügelchen. Ich nehm an, in meinem festen Shampoo ist das aber als Castorwachs, damit das Stück schön fest wird.
Meine Frage wär also: Kennt eine hier eine Bezugsquelle oder kann ich es auch mit einem anderen (besseren) Stoff ersetzen?
Über Hilfe freu ich mich sehr, damit ich endlich anfangen kann, bevor meine gekauften Vorräte (aus Frankreich.... seufz ) alle sind.
Es grüsst herzlich,
kopfkunst :hallihallo:

Benutzeravatar

Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 156
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee » 10. Januar 2018, 20:39

Soweit ich weiß, ist PEG-40 nicht für Naturkosmetik zugelassen.
Liebe Grüße Sabine


:: Hat das Thema eröffnet ::
kopfkunst
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 12
Registriert: 9. Januar 2018, 23:12

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von kopfkunst » 10. Januar 2018, 20:48

Nun, das feste Shampoo ist ecocert zertifiziert und ein Bioshampoo. Hydrogenated Castor Oil ist bloss gehärtetes Rizinusoel. Kann mir nicht vorstellen warum das nicht zugelassen sein sollte, zumal es öfter in Bioprodukten auftaucht. Vielleicht hab ich mich mit dem PEG 40 vertan?
Jedenfalls wär es hilfreich zu wissen, womit ich das ersetzen kann, oder wo ich das Castorwachs bekomme.
Grüssle, kopfkunst :)

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2529
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Annika » 10. Januar 2018, 22:43

Rizinusöl eignet sich im industriellen Maßstab gut als pflanzliche Grundlage (im Gegensatz zur Herstellung aus Erdöl) von verschiedenen oleochemischen Verbindungen - unter anderem PEG-40. Für die gute Eignung gibt es mehrere Gründe:
- Ricinolsäure kommt bis zu 85% im Rizinusöl vor (so fettsäurenreine Öle sind selten)
- sie ist einfach ungesättigt (eine Doppelbindung, die Ausgangspunkt für chemische Reaktionen sein kann)
- sie hat ein Hydroxygruppe (was wiederum die Reaktivität positiv beeinflusst).

Für PEG-40 wird Ricinolsäure mit Wasserstoff behandelt und in weiteren Reaktionsschritten zu Polyethylenglykol (PEG) polymerisiert. Das Produkt wird entsprechend seiner pflanzlichen Herkunft als PEG(-40) Hydrogenated Castor Oil bezeichnet.
Der Ausgangsrohstoff ist pflanzlich, das ist aber für das Endprodukt nicht entscheidend - es handelt sich um ein PEG und ist nicht Ecocert-zertifizierbar.

Man kann Rizinusöl allerdings auch hydrieren (ebenso wie das mit anderen Ölen gemacht wird). Dabei wird die Doppelbindung gesättigt (auch bei dieser Synthese braucht man Wasserstoff), wodurch sich der Schmelzpunkt erhöht. In diesem Fall spricht man auch von Rizinuswachs. Die INCI: Hydrogenated Castor Oil.
Das bekommt in den einschlägigen Shops nur als Peelingzutat unter dem Namen Rizipearls®. Aber vielleicht kennt jemand noch eine Quelle.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 156
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee » 11. Januar 2018, 05:42

Ich nehme an,dass du für deinen Shampoo Bar eben dieses Wachs brauchst, um ihn zu härten. Diese Kügelchen sind dann wahrscheinlich eben das was du brauchst.
Vielleicht magst du einfach einmal das Rezept nach dem du vorgehen willst einstellen. Dann kann man hier gemeinsam nach einer Lösung suchen.
Liebe Grüße Sabine

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5241
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Judy » 11. Januar 2018, 08:09

Hi Kopfkunst!
Du kannst als Härter Stearinsäure einsetzen oder Behenylalcohol, ebenso Cethylalcohol und desgleichen.
Hier gibt es einen ganzen Thread zu Shampoo Bars!

:gut:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Vijnana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 329
Registriert: 1. Juli 2017, 16:39

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Vijnana » 11. Januar 2018, 09:46

Liebe Judy,

könntest Du mir bitte sagen, ob ich für Shampoo-Bar SCI mit Plantapon SF austauschen kann?
Ich danke Dir jetzt schon!

Lieben Gruß
Katharina :)
Lieben Gruß
Katharina

Benutzeravatar

Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 156
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee » 11. Januar 2018, 10:20

Ich bin zwar nicht Judy, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das geht. Plantapon ist ja flüssig. Für Bars braucht man Tensidpulver wie SCI oder SLSA.
Liebe Grüße Sabine

Benutzeravatar

Vijnana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 329
Registriert: 1. Juli 2017, 16:39

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Vijnana » 11. Januar 2018, 10:29

Liebe Sabine,

so ist es mit der Reduzierung von den Inhaltstoffen! Ich dachte mir schon!
Ich werde es bestellen! Zusammenstellung auch von D. Shampoobar gefällt mir auch sehr! :knuff:
Lieben Dank für D. Antwort!

Lieben Gruß
Katharina
Lieben Gruß
Katharina

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1918
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 11. Januar 2018, 18:10

:rosefuerdich: Herzlichen Dank, liebe Annika, für die tolle Aufklärung!!!
Liebe Grüße, Andrea-


:: Hat das Thema eröffnet ::
kopfkunst
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 12
Registriert: 9. Januar 2018, 23:12

Re: festes Shampoo und Hydrogenated Castor Oil

Ungelesener Beitrag von kopfkunst » 11. Januar 2018, 20:08

Danke für die Antworten, jetzt kenne ich auch endlich den Unterschied zwischen PEG40 und Hydrogenated Castor Oil - in der Suche wird das gleich gesetzt. Habe ich das richtig verstanden, dass ich die Rizipearls dann einschmelzen muss um Castorwachs zu erhalten? Abrasive Eigenschaften brauche ich im Shampoo eher nicht.

Hier sind mal die Inhaltsstoffe des Originals von Secrets de Provence, das ich gerne so in etwa nachbauen möchte, weil ich bisher gut damit zurecht kam, es aber in Deutschland schlecht zu bekommen ist:
Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Cetearyl Alcohol, Triticum vulgare (wheat ) starch*, Hydrogenated Castor Oil, Stearic Acid, Glycerin*, Aqua (Water), Cocamidopropyl Betaine, Butyrospermum Parkii(Shea)Butter* ,Bentonite, Parfum(fragrance), Illite, Limonene, Eugenol

Und da ich sowieso mal mit der Herstellung von Seife etc. anfangen wollte, warum nicht auch mal festes Shampoo? Seife hat fatale Auswirkungen auf meine Haare.
Tolle Wirkung scheint das Bentonit (grüne Tonerde) zu haben.

Tja ich bin gespannt wie es weiter geht und werde dann mal Fotos machen, wenn es mir gelingt schöne Shampoobars zu machen.

Herzliche Grüsse,
kopfkunst

Antworten