Aloe vera Basis pur verwendbar?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von JulieW » 18. Januar 2018, 21:39

Kann man denn die Aloe basis von heike bei Bedarf (zb Verbrennungen) auch pur auftragen?


Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1197
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 18. Januar 2018, 22:00

Du meinst bei frischen Verbrennungen?
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von JulieW » 19. Januar 2018, 08:09

Ja genau. Also die üblichen küchenunfälle, bz Sonnenbrand. Quasi als erste schnelle Hilfe. Bei Sonnenbrand würde ich dann eh auch eine lotion machen.

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 636
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 19. Januar 2018, 08:36

Wenn kein Arztbesuch erforderlich ist spricht da nichts gegen. Ist auch sehr gut zur Nachsorge geeignet, dass es besser heilt.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Andrin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 115
Registriert: 25. März 2016, 11:25

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Andrin » 19. Januar 2018, 10:19

JulieW hat geschrieben:Kann man denn die Aloe basis von heike bei Bedarf (zb Verbrennungen) auch pur auftragen?
Die Aloe Vera Basis ist ein Konzentrat schau. Ich würde es nicht pur anwenden sondern als Wirkstoff in einem Gel verarbeiten. :)
Liebe Grüsse
Andrin



Schön ist, wer schön handelt.
(Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 19. Januar 2018, 12:17

Ich würde die Basis auch nicht pur verwenden, liebe JulieW. :rosefuerdich:
Allerdings kann ätherisches Lavendelöl helfen und auch Johanniskrautöl ist bei Verbrennungen/Sonnenbrand lindernd.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 636
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 19. Januar 2018, 15:14

Es ist klebrig, für das angenehmere Auftrageverhalten ist es schon besser sie noch weiter zu verdünnen, als Fluid oder Gel.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von JulieW » 19. Januar 2018, 19:16

OK, danke euch !

Benutzeravatar

New_horizons
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 21. Januar 2018, 13:58
Wohnort: Großraum Rheinland

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von New_horizons » 25. Januar 2018, 22:48

Bei frischen Verbrennungen ab Grad II (Blasenbildung ) rate ich vom Auftragen irgendwelcher Mittelchen ab - nur kühlen und trocken verbinden ,wenn nötig. Alles andere schadet mehr als es nützt. ;)
Liebe Grüße,
Leoni


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 767
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 26. Januar 2018, 14:25

Mit Lavandin als ätherisches Öl, eventuell 1:1 gemischt mit Niauli zur Krönung in Wildrosenöl ist auch für schwerere Verbrennungen super. Das prickel-verbrenn - Gefühl verschwindet ziemlich schnell. Heißes Wasser auf dem Fuss, damit mit dem Kühlen ratz fatz behandelt, hat keine Blasen gemacht.

Benutzeravatar

Màiri
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 29. August 2017, 13:02
Wohnort: Schramberg
Kontaktdaten:

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Màiri » 27. Januar 2018, 21:32

Ich würde bei Verbrennungen/Verbrühungen auch nicht unbedingt die Aloe Vera Basis nehmen.
Ich habe jetzt schon mehrfach tolle Erfahrungen mit Johanniskrautöl + ätherischem Lavendelöl gemacht. Nimmt ziemlich schnell den Schmerz und fördert die Heilung. Später, wenn sich die Haut erneuert und schält, reibe ich mehrmals täglich mit Wildrosenöl ein. Heilt dann sehr schnell ab und gibt keine Narben. Ist wirklich faszinierend wirksam.

Benutzeravatar

Sunsmile
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 8. März 2018, 16:21
Wohnort: Hamburg

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Sunsmile » 13. Mai 2018, 08:32

Auch ich kann Lavendelöl wärmstens empfehlen da ich kürzlich in den "Genuss" kam es zu testen..Taue unseren Tiefkühler immer mit fast kochendem Wasser (in eine Glasschüssel gefüllt) ab, und bin prompt gegen den heißen Wasserkocher gekommen. Zack, Lavendelöl rauf, keine Brandblase, kein Nässen. :bingo: Auch schön bei Sonnenbrand: eine einfache Quarkmaske mit etwas Johanniskraut- und Lavendelöl "rühren". :love:
Herzliche Grüße,

Sunsmile


Entropie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 12. Juni 2017, 20:03

Re: Aloe vera Basis pur verwendbar?

Ungelesener Beitrag von Entropie » 13. Mai 2018, 12:52

Wenn ein Familienmitglied mal etwas zu viel Sonne abbekommt, was zum Glück nur sehr selten passiert, halte ich mich an ein, leicht abgewandeltes, altes Rezept von Jean Pütz aus den 90ern (Ich hoffe ich darf das so benennen ohne irgendwelche Rechte zu verletzen):

96,5 % destilliertes Wasser, abgekocht und abgekühlt
3 % D-Panthenol
0,5% Aloe-Vera-Pulver 200:1
Frisch gemischt auf die gerötete Haut auftragen – Vorsicht, klebt ein wenig!

Das funktioniert bestimmt auch, in der Dosierung angepasst, mit der Aloe Vera Basis.

Natürlich bitte nur bei leichten Rötungen, starke Sonnenbrände sind sicherlich besser bei einem Arzt aufgehoben.

Antworten