Lippenpflege mit Honig.

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 13. Februar 2018, 20:07

Guten Abend ihr Lieben,
Mein 2. Projekt überhaupt ist in Planung....
Ich habe im Internet ein einfaches Rezept für Lippenbalsam gefunden....Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs zu gleichen Teilen....
Ich hätte gerne noch Honig mit drin, weil ich den für die Lippen so super finde, da habe ich nur ein Rezept gefunden wo mir Zutaten fehlen.
Ich würde jetzt gerne einfach Honig bei obigem Rezept hinzufügen.
Z.B.
2g Sheabutter
2g Kokosöl
2g Bienenwachs
0,5 g Honig

Oder kann man mehr Honig nehmen....muss man dann evtl. Mehr Bienenwachs nehmen damit es nicht zu weich wird? Obwohl ich keinen Stift will ...sondern aus dem Töpfchen.....da soll es aber auch nicht zerlaufen damit man es in der Handtasche mitnehmen kann?
:gruebel:
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2558
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Annika » 13. Februar 2018, 20:15

Honig in Lippenpflege ist keine gute Idee. Man leckt sich über die Lippen und greift damit schlussendlich die Zähne an.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28701
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Heike » 13. Februar 2018, 21:36

Ja, es ist wie diese Saftflaschen, die man Kindern ständig reicht – auch da weiß man seit einigen Jahren, dass dies Karies fördert.

Honig ist klasse als kurzzeitiges Therapeutikum, aber kein Dauerzusatz in einer Pflege, die man täglich verwendet. Was sehr gut in einen Lippenbalsam passt, sind Sterole –  hier Lanolin – oder (die pflanzliche Alternative) Phytosterole, hier Phytosteryl macadamiate oder Avocadin® HU 25. Sie haben heilende Eigenschaften, fördern die Benetzung und binden Feuchtigkeit.
Liebe Grüße
Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 13. Februar 2018, 21:43

Danke für die Antworten!
Hatte ich jetzt gar nicht so drüber nachgedacht....
Lanolin kann ich mir gut vorstellen...aber vielleicht probier ich sonst erstmal das Grundrezept und besorge mir für weitere Versuche dann auch das Lanolin.
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28701
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Heike » 14. Februar 2018, 16:19

Julia Dezember hat geschrieben:… aber vielleicht probier ich sonst erstmal das Grundrezept und besorge mir für weitere Versuche dann auch das Lanolin.
Das wird gut funktionieren. :-) Der Honig stört – nebenbei bemerkt – je nach Dosierung auch die Homogenität der Masse.
Liebe Grüße
Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 15. Februar 2018, 17:51

Juchuhhhh mein erster Lippenbalsam ist fertig und ich bin durchaus zufrieden. Obwohl ich ihn etwas pi mal Daumen dosiert habe, mir fehlt noch die passende Waage, scheint es so zu passen :knutsch:

Ich freu mich
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia


:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 15. Februar 2018, 18:34

:klimper: ...ach ja....da meine Mädels doch schon etwas geprägt sind, ich ihnen aber total gerne auch einen Selbst gemachten Balsam andrehen würde.....mit was könnte ich das denn färben? Pink, rosa, lila würden zur Debatte stehen :klimper:
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28701
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Heike » 15. Februar 2018, 18:35

Julia Dezember hat geschrieben::klimper: ...ach ja....da meine Mädels doch schon etwas geprägt sind, ich ihnen aber total gerne auch einen Selbst gemachten Balsam andrehen würde.....mit was könnte ich das denn färben? Pink, rosa, lila würden zur Debatte stehen :klimper:
Mit 2 % Perlglanzpigmenten z. B., das klappt gut. :-)
Liebe Grüße
Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 15. Februar 2018, 19:28

:blumenfuerdich:
Super danke, die kommen auf meine Einkaufsliste!
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 635
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Alraune » 16. Februar 2018, 08:21

Wenn der Balsam ein wenig Geschmack haben soll kannst Du ihn mit Vanille oder Zimt aromatisieren.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


:: Hat das Thema eröffnet ::
Julia Dezember
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 8. Februar 2018, 20:38

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Julia Dezember » 16. Februar 2018, 20:33

Alraune hat geschrieben:Wenn der Balsam ein wenig Geschmack haben soll kannst Du ihn mit Vanille oder Zimt aromatisieren
Auch eine gute Idee...nimmst du da chte Vanille? Die ist ja schwarz....könnte das Farbbild etwas stören....oder ein Aroma?
Liebe Grüße und gesegnetes rühren
Julia

Benutzeravatar

Myriam
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 379
Registriert: 26. Oktober 2011, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Myriam » 16. Februar 2018, 21:14

Du könntest eine echte Vanillestange zerkleinern und in dem Öl mazerieren, das Du für den Lippenbalsam verwendest. Bei Kokosöl am besten als Warmauszug.
Internette Grüße
Myriam

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 635
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Alraune » 17. Februar 2018, 19:43

Das kommt darauf an wie viel Du verwendest. Es kann leicht bräunlich werden. Wenn Du gut filterst hast Du auch keine schwarzen Pünktchen im Lippi. Mit Zimt wird es ein wenig rosa.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Liphyra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 33
Registriert: 24. Januar 2017, 13:11

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Liphyra » 18. Februar 2018, 22:34

Hallo Julia,

ich habe im letzten Jahr einen simplen Lippenbalsam mit Honig gerührt, der mir und meiner Familie sehr gut gefallen hat. Auf die Idee kam ich, da ich einen tollen Manukahonig geschenkt bekommen hatte. Ich fand ihn auch nicht so süß, dass man mit der Zunge drüber lecken wollen würde, aber das muss jeder für sich entscheiden.
Für den Dauereinsatz war er auch nicht gedacht, sondern eher bei Erkältungen, wenn die Oberlippe und die Nase sich schälen. Meine Schwiegermutter findet ihn prima für die Nase bei Schnupfen.

Lippenbalsam mit Honig:
jeweils 5g Sheabutter, Bienenwachs und Honig
10g Öl (Aprikosenkernöl und Wildrose)
2 Tropfen ÄÖ Vanille und Honigwabe

Die Konsistenz war so, dass man den Balsam in kleine Tiegel für die Handtasche abfüllen konnte.
Liebe Grüße,
Sinikka

Berühre den Wind und du wirst sehen, was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2558
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Lippenpflege mit Honig.

Ungelesener Beitrag von Annika » 18. Februar 2018, 22:53

Selbst wenn man sich nicht bewusst über die Lippen leckt, nimmt man sie trotzdem auf. Nicht umsonst heißt es, man isst durchschnittlich vier Lippenpflegestifte pro Jahr.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Antworten