Konservierung Gesichtswasser

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 23. April 2018, 17:06

Hallo ihr Lieben,
Ich habe da noch eine Frage die mich beschäftigt ...
Die Rezepte in Heikes Buch für ein Gesichtswasser habe ich schon ausprobiert. Um noch etwas auszuprobieren
beschäftigt mich jetzt die Frage der Konservierung. Heike hat keinen Konservierer benutzt da wahrscheinlich eine hohe Konzentration an Extrakten dabei sind ??? Wie könnte ich noch konservieren ? Habt ihr einen Tipp oder wo könnte ich dieses nachlesen. :duft:
Lieben Dank für eure ,,Anteilnahme,, Ganz liebe Grüße, Evchen 😃

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von petitigre » 23. April 2018, 17:14

Hallo Evchen, kennst Du diese Seite schon? Da steht alles wissenswerte zur Konservierung. Und wenn Du das Buch hast (?) ist dem Thema ja auch ein ganzes Kapitel gewidmet. Oder Du orientierst Dich an Heikes Rezepten.
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.


Citronella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Citronella » 23. April 2018, 17:21

Hallo Evchen,
Ich habe bei der Konservierung meines Gesichtswasser mit Blend TBG ( Vestatil) gemacht.
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Ikita » 23. April 2018, 18:07

Wie sieht es denn mit gekauften konservierten Hydrolaten aus, wenn ich sie fürs Gesichtwasser z. B. mit Niacinamid mische. Soll ich da auf die Nummer sicher gehen und zusätzlich konservieren?
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von petitigre » 23. April 2018, 18:11

Da Du nicht weißt, wie sie konserviert wurden und ob Du mit dem Niacin neue Keime einbringst und/oder den pH-Wert veränderst, würde ich mich auf die alleinige Konservierung des Hydrolats nicht verlassen.
Im Forum findest Du bestimmt noch mehr Threads zum Thema Gesichtswasser und Konservierung, die die Fragen umfassender beantworten. :lupe:
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Ikita » 23. April 2018, 18:15

Danke dir :bussi: . Hab schon für mein Gesichtswasser Geogard bestellt. Müsste diese Woche kommen.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4


Citronella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Citronella » 23. April 2018, 18:34

@ Evchen Oops, sorry meine Antwort war unvollständig: ich habe bisher gute Erfahrungen mit Blend TBG in wässrigen Formulierungen gemacht
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 333
Registriert: 27. Juli 2015, 19:35

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von terrikay » 23. April 2018, 18:42

Citronella hat geschrieben:
23. April 2018, 18:34
@ Evchen Oops, sorry meine Antwort war unvollständig: ich habe bisher gute Erfahrungen mit Blend TBG in wässrigen Formulierungen gemacht
Löst es sich bei Dir in Wasser? Bei mir hat es sich nicht gelöst - ich verstehe daher auch nicht, weshalb es für wässrige Formulierungen empfohlen wird. Skinchakra empfiehlt daher, für wässrige Formulierungen einen Lösungsvermittler einzusetzen.

Ich nehme für mein Gesichtswasser Pentylene Glycol 5%ig - das konserviert und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit.


Citronella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Citronella » 23. April 2018, 19:11

Bei mir hat es sich aufgelöst, zumindest konnte ich bis jetzt keine Ablagerungen feststellen. Ich kontrolliere fast täglich aber es scheint alles in Ordnung zu sein, es sind keine Schlieren zu sehen und der Geruch hat sich auch nicht verändert.
Nun bin ich ganz verunsichert..
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn


Citronella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Citronella » 23. April 2018, 19:14

Skinchakra empfiehlt daher, für wässrige Formulierungen einen Lösungsvermittler einzusetzen.
Danke dir für den Link.
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2756
Registriert: 17. Oktober 2015, 19:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Jytte » 23. April 2018, 20:06

Hallo Evchen,
Evchen hat geschrieben:
23. April 2018, 17:06
Wie könnte ich noch konservieren ? Habt ihr einen Tipp oder wo könnte ich dieses nachlesen. :duft:
hier gibt es viel interessanten Lesestoff, nicht nur für Gesichtswasser... falls du den Thread nicht schon kennst. Viel Spaß beim lesen :morgenkaffee:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 24. April 2018, 16:27

Lieben Dank euch ,,Lieben,, für die Anregungen 😃😃😃

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5434
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Judy » 25. April 2018, 02:36

:hallihallo:
Ich finde für wässrige Produkte wie Gesichtswasser oder Deospray Leucidal® SF Complete super!
Löst sich easy auf und ich hatte noch nie Probleme damit.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 25. April 2018, 14:31

Hallo Zusammen,
ich traue mich doch noch etwas zu fragen … ich habe mich zwar ausführlich eingelesen aber
eines verstehe ich noch nicht so ganz:
Der Konservierungsrechner errechnet mir für ein Gesichtswasser folgendes:
Um 100 ml 15%ig (Vol.-%) konservierte Wasserphase zu erhalten, benötigen Sie
• 21.4 ml (≈ 18.2 g) 70 Vol.-%igen Alkohol und
• 78.6 ml (≈ 78.6 g) Wasserphase.
Ergebnis für 100 Gramm
Um 100 g 15%ig (Vol.-%) konservierte Wasserphase zu erhalten, benötigen Sie
• 18.8 g 70 Vol.-%igen Alkohol und
• 81.2 g Wasserphase.
Das verstehe ich natürlich. Was ist wenn ich aber lt. Heikes Rezept zum Beispiel Hydrolate,
Wirkstoffe und Pflanzenextrakte hinzufüge ? Ein Planzenextrakt enthält doch auch Alkohol,
oder nicht ?
Zitat „Alkohol (Ethanol) mit 70 Vol.-%. hat sich als optimaler Standard für viele pflanzliche Drogen bewährt:“
Ist dann die Alkoholmenge nicht zu hoch ?
Wenn ich nicht mit Alkohol konservieren möchte sondern zum Beispiel mit Rokonsal
(das kann ich doch auch für ein Gesichtswasser nehmen ?) dann ist das doch auch in Ordnung
wenn ich den PH-Wert auf 4-5,5 einstelle oder ? Ich habe momentan nur Rokonsal da oder
soll ich dann doch besser die empfohlenen wie
- Blend TBG ( Vestatil), Geogard. Biogard, Leucidal® SF Complete
auswählen ?
Ganz lieben Dank für euer ,,offenes Ohr,, Gruß, Evchen

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von petitigre » 25. April 2018, 15:11

Evchen hat geschrieben:
25. April 2018, 14:31
Was ist wenn ich aber lt. Heikes Rezept zum Beispiel Hydrolate,
Wirkstoffe und Pflanzenextrakte hinzufüge ? Ein Planzenextrakt enthält doch auch Alkohol,
oder nicht ?
Zitat „Alkohol (Ethanol) mit 70 Vol.-%. hat sich als optimaler Standard für viele pflanzliche Drogen bewährt:“
Ist dann die Alkoholmenge nicht zu hoch ?
Genau, Du würdest das dann gegenrechnen, z.B. so:
Für 100 g Gesichtswasser möchtest Du laut obiger Rechnung ca. 19 g Alkohol (70 Vol.-%) zur Konservierung verwenden. Wenn Du auch Pflanzenextrakte (mit einem Alkoholgehalt von 70 Vol.-%) einplanst, subtrahierst Du diese vom reinen Alkohol. Oftmals ausreichend in der Wirkung sind erfahrungsgemäß 3-5 % Extrakt, je nach Pflanze. Dann hättest Du also z.B. 14 g Alkohol und 5 g Extrakt, beide mit je 70 Vol.-%. :)
Evchen hat geschrieben:
25. April 2018, 14:31
Wenn ich nicht mit Alkohol konservieren möchte sondern zum Beispiel mit Rokonsal
(das kann ich doch auch für ein Gesichtswasser nehmen ?) dann ist das doch auch in Ordnung
wenn ich den PH-Wert auf 4-5,5 einstelle oder ? Ich habe momentan nur Rokonsal da oder
soll ich dann doch besser die empfohlenen wie
- Blend TBG ( Vestatil), Geogard. Biogard, Leucidal® SF Complete
auswählen ?
Nein, Rokonsal™ BSB-N ist leider nur geringfügig (bis ca. 0,6 %) in Wasser löslich, der Rest sammelt sich irgendwo am Boden. Besser wären Geogard® 221 (auch als "Biogard" bekannt), Leucidal® SF Complete, Verstatil® TBG oder Dermosoft® 1388 eco (in Kombination mit Kaliumsorbat). Die jeweiligen Einsatzkonzentrationen sowie den benötigten pH-Wert (meist ca. 5, was auch ideal ist für die Haut) findest Du in den Porträts auf Olionatura, im Konservierungsrechner, in den Rezepten, bei den Rohstoffhändlern oder den Herstellern (ich vergleiche oft mehrere Quellen).
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 25. April 2018, 16:16

Wow 😋, danke für die tolle Erklärung. Das war für mich als Einsteiger verständlich. Für Erfahrene wie dich sind diese Sachen schon selbstverständlich aber für mich ist es da doch noch sehr schwer da so viele Komponenten zu beachten sind. Ich möchte immer gerne alles verstehen was ich tue und da steht man sich schon Mal selber im Weg 😫 Danke dir meine liebe Petitgre

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von petitigre » 25. April 2018, 16:21

Das mach ich gerne, denn auch ich war mal ein Rührküken und habe erst mühsam und nach und nach alles gelernt. Das braucht einfach Zeit. ;) Insofern ist es ganz normal, dass man vor allem am Anfang ein bisschen untergeht in die Informationen. Für mich persönlich ist es übrigens gar nicht so wichtig, dass alles auswendig zu lernen, sondern vielmehr zu wissen, wo ich die Informationen nachsehen kann. Da eignen sich o.g. Quellen meist hervorragend - irgendwann weiß man auch die verlässlichen von den unseriösen zu trennen. :)
Und da immer mal neue Rohstoffe dazu kommen, hört das Lernen eigentlich nie richtig auf...
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 25. April 2018, 16:30

Ja es soll ja auch ein Hobby sein und nicht nur dem Zweck dienen keine Kosmetika mehr kaufen zu müssen. Das Problem, vielleicht war es ja bei dir auch so, ist das man so ungeduldig ist. Ich bin es leider in allen Lebenslagen.
Lieben Dank für den netten Kontakt 😊 und ich hoffe bis bald ...

Benutzeravatar

petitigre
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2496
Registriert: 26. April 2015, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von petitigre » 25. April 2018, 16:42

Geduld? Kenne ich nicht. Wer oder was soll das sein? :lupe:

:huhu:

Glaub mir, auch für uns Ungeduldige hält dieses Hobby viel parat. Ich verschenke z.B. gerne Produkte an die Familie. Dann kann ich mehr rühren, als ich verbrauche und viele verschiedene Sachen ausprobieren. ;) Und mit der Zeit ist es sogar (fast) ein bisschen besser geworden mit der Geduld, also nur Mut. :troest:
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.


Nine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 67
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Nine » 25. April 2018, 17:15

Hallo Evchen,

letztlich musst du für dich entscheiden, was du möchtest, es gibt beim Konservieren (und natürlich auch bei anderen Themen) nicht "die" Antwort! Klar ist: Ohne Konservierung gehts nicht (von Sonderfällen wie portionsweises Abfüllen und Einfrieren jetzt mal abgesehen) und meistens möchte man nach der Devise handeln "so viel wie nötig, so wenig wie möglich".

Viele nehmen gerne Alkohol zum Konservieren, hierbei muss aber schon eine recht ordentliche Menge beigegeben werden, um wirkungsvoll Bakterien & Co. im Zaume zu halten. Dies ist nicht für Jeden und nicht für jede Rezeptur brauchbar oder erwünscht, so dass man dann zu anderen Konservierern greift; über deren Anwendung (Konz. etc. und wo man Infos herbekommt) schrieb ja schon Petitigre. Ist in der Rezeptur schon Alkohol vorhanden, kann man natürlich die Konservierungsmenge, die man zugibt, nach unten anpassen.

Ob man nun immer "auf der sicheren Seite" dosiert oder sich auf eine Haltbarkeit von wenigen Wochen beschränkt (und die Verwendung daran ausrichtet), ist dann die eigene Entscheidung.

Ich weiß nicht, ob das jetzt irgendwie hilfreich war :gruebel: , aber ich wollte dich motivieren, nicht nur "auf die Nachkommastelle" zu achten , sondern mehr "das Ganze" im Blick zu haben.

Grüessli Nine


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: Konservierung Gesichtswasser

Ungelesener Beitrag von Evchen » 25. April 2018, 18:14

Danke Nine,
Du warst hilfreich für mich 😃 ich werde mir das mit der ,,Nachkommastelle,, zu Herzen nehmen.
Es heißt ja auch ,,Probieren geht über Studieren,,
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und noch einmal liebe Dank. Ihr wart mir eine grosse aufbauende Hilfe, naja ganz so schlimm steht es um mich auch nicht.
Bis bald, Evchen

Antworten