Xanthan hinterlässt Rückstände

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Minka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 28. Januar 2019, 06:39

Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Minka » 28. Januar 2019, 09:20

Hallo zusammen,
ich habe mir ein Haargel aus Xanthan transparent hergestellt (ca. 2g auf 100 ml). Das Gel an sich funktioniert super, allerdings hinterlässt das Xanthan weiße Rückstände im Haar. Es bröckelt quasi und sieht wirklich unschön aus.
Weiß eventuell jemand woran das liegen könnte und wie man dem vorbeugen kann?

Besten Dank im Voraus.


Tueftlerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 110
Registriert: 29. September 2018, 18:52

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Tueftlerin » 28. Januar 2019, 10:08

Liebe Minka,
ich habe damit auch noch nicht zu viel Erfahrung, aber Deine 2% Xanthan sind sicher zu viel, vielleicht probierst Du mal eine kleine Menge mit 1% (also z. B. 0,3 g Xanthan auf 30 g Wasser).
Liebe Grüße von Tueftlerin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4666
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 28. Januar 2019, 11:01

Dem schließe ich mich an. 2 % sind schon sehr viel.

Magst du das ganze Rezept hier posten?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Mathew
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 116
Registriert: 12. Dezember 2018, 20:20

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Mathew » 28. Januar 2019, 11:44

Hallo Minka. Die max. empfohlene EK von Xanthan transparent liegt bei 1,5%. Siehe hier und hier. Ich würde ebenfalls 1% empfehlen.
Herzliche Grüße
Mathew


(Hat den Thread eröffnet)
Minka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 28. Januar 2019, 06:39

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Minka » 28. Januar 2019, 12:32

Vielen Dank für eure Tipps. Dann werde ich es mal mit 1% versuchen und hoffe, dass dieser Effekt ausbleibt.
Ulrike, leider habe ich noch kein richtiges Rezept. Ich probiere noch etwas rum...

Liebe Grüße


Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Cissi » 29. Januar 2019, 17:59

Hallo Minka,

habe vor kurzen auch mein erstes Haargel probiert, um meinen Naturwellen einfach ein bisschen halt zu geben. 1% Xanthan war mir etwas zu wenig, 1,3 % haben mir dann besser gefallen und Rückstände habe ich eigentlich keine bemerkt.
Herzliche Grüße

Cissi


(Hat den Thread eröffnet)
Minka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 28. Januar 2019, 06:39

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Minka » 29. Januar 2019, 18:09

Cissi hat geschrieben:
29. Januar 2019, 17:59
Hallo Minka,

habe vor kurzen auch mein erstes Haargel probiert, um meinen Naturwellen einfach ein bisschen halt zu geben. 1% Xanthan war mir etwas zu wenig, 1,3 % haben mir dann besser gefallen und Rückstände habe ich eigentlich keine bemerkt.
Hallo Cissi,
danke für deine Antwort. Wie war dann die Konsistenz deines Gels? Habe auch die Befürchtung, dass mir das Gel mit 1% nicht dick genug wird.
Werde es am Wochenende dann auch mal mit 1,3% probieren. :)


Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Cissi » 29. Januar 2019, 18:41

Minka hat geschrieben:
29. Januar 2019, 18:09
Hallo Cissi,
danke für deine Antwort. Wie war dann die Konsistenz deines Gels? Habe auch die Befürchtung, dass mir das Gel mit 1% nicht dick genug wird.
Werde es am Wochenende dann auch mal mit 1,3% probieren. :)

Also 1% war mir einfach zu flüssig. Auch weil ich bisschen Öl dabei habe, wollte ich einfach etwas mehr Stabilität. 1,3% war dann wie gesagt schon besser. So dick wie mans von Kaufgelen kennt natürlich auch nicht, aber für die leichte Strukturierung die ich benötige hats mir eigentlich gereicht. Werde es aber beim nächsten mal auch mal mit 1,5% probieren bzw auch mit anderen Gelbildnern in Kombi testen.
Zuletzt geändert von Helga am 29. Januar 2019, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt, bitte nur das wesentliche zitieren
Herzliche Grüße

Cissi


(Hat den Thread eröffnet)
Minka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 28. Januar 2019, 06:39

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Minka » 3. Februar 2019, 18:19

Ich habe übers Wochenende etwas experimentiert, mal 1,5 % Xanthan, dann 1% und 1% natrosol. Immer dasselbe Ergebnis: feine weiße Rückstände im Haar, welche nur am dunkleren Ansatz sichtbar sind. Bei meinem Kaufgel (kinky curly curling custard), welches ebenfalls xanthan gum enthält, konnte ich das auch feststellen, allerdings nur ganz leicht, wenn man danach sucht.

Mannoo Xanthan gibt mir so schöne weiche springende locken. :( Gibt es eine Möglichkeit diesen Effekt zu verhindern/mindern (best. Inhaltsstoffe)? Oder habt ihr Erfahrungen mit Gelbildner, welche definitiv keine Rückstände hinterlassen beim auskneten?


Nemo
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2017, 08:46
Wohnort: Elmshorn

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Nemo » 3. Februar 2019, 19:25

Hallo Minka
Mit Haargel habe ich keine Erfahrung, aber das Feuchtigkeitsgel, das ich meinem Mann immer rühre, mache ich mit PNC 400. Nehme ich einen anderen Gelbildner beschwert er sich sofort über die "Krümelbildung" auf der Haut.
Nach den Produktbeschreibungen in den Shops ist er für Haargels sehr gut geeignet. Behawe, Dragonspice, Spinnrad etc. haben den.

LG Britta


(Hat den Thread eröffnet)
Minka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 28. Januar 2019, 06:39

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Minka » 3. Februar 2019, 20:32

Nemo hat geschrieben:
3. Februar 2019, 19:25
Hallo Minka
Mit Haargel habe ich keine Erfahrung, aber das Feuchtigkeitsgel, das ich meinem Mann immer rühre, mache ich mit PNC 400. Nehme ich einen anderen Gelbildner beschwert er sich sofort über die "Krümelbildung" auf der Haut.
Nach den Produktbeschreibungen in den Shops ist er für Haargels sehr gut geeignet. Behawe, Dragonspice, Spinnrad etc. haben den.

LG Britta
Hallo Britta,
vielen Dank für deinen Tipp. Dann werde ich es mal mit diesem Gelbildner versuchen.

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Blüten » 3. Februar 2019, 21:15

Nemo hat geschrieben:
3. Februar 2019, 19:25
Hallo Minka
Mit Haargel habe ich keine Erfahrung, aber das Feuchtigkeitsgel, das ich meinem Mann immer rühre, mache ich mit PNC 400. Nehme ich einen anderen Gelbildner beschwert er sich sofort über die "Krümelbildung" auf der Haut.
Nach den Produktbeschreibungen in den Shops ist er für Haargels sehr gut geeignet. Behawe, Dragonspice, Spinnrad etc. haben den.

LG Britta
Kurze Frage: Benutzt Du Salz in Deinem Rezept?
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!


Nemo
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2017, 08:46
Wohnort: Elmshorn

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Nemo » 3. Februar 2019, 21:19

Nein, kein Salz.
Ist der Rohstoff in irgendeiner Form bedenklich?
LG Britta

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Xanthan hinterlässt Rückstände

Ungelesener Beitrag von Blüten » 4. Februar 2019, 20:23

Nemo hat geschrieben:
3. Februar 2019, 21:19
Nein, kein Salz.
Ist der Rohstoff in irgendeiner Form bedenklich?
LG Britta
Falls die Frage an mich gerichtet war: Ich habe nur gefragt, weil Salz hier im Forum oft in Shampoo Bars verarbeitet wird.
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!

Antworten