Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kessia » 7. Februar 2019, 19:29

Ich Danke euch für die Beantwortung. :)

Uff, dann bin ich also die ganze Zeit mit oxidierenden Wirk-Ölen im Gesicht herum gelaufen.
Ob daher meine Sommersprossen kommen? Nee, die hatte ich ja schon vorher. :D

Mein Hauttyp ist eh etwas seltsam. Ich habe Sommersprossen nur im Gesicht, dunkelblondes Haar, aber ich werde im Sommer so dunkelbraun, dass man die Sommersprossen fast nicht mehr sieht. Die kleinen Härchen an Armen und Beinen sind dann hellgold, die Haare bleichen auch immer ein wenig aus. Ich bekomme selten einen Sonnenbrand, werde höchstens etwas rot und am nächsten Tag ist es gleich braun. Ich vertrage keine Sonnenschutzmittel und nehme daher nur normale Creme am ganzen Körper ohne LSF.

Na, ich bin gespannt, wie mein erstes Fluid wird. Das Grundrezept steht, jetzt fehlen noch ein paar Zutaten, die bestellt sind und erst noch eintreffen müssen. Das macht aber nichts. Bis dahin kann ich mich schlauer lesen. :happy:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14371
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Helga » 7. Februar 2019, 19:34

Kessia - eine Bitte:
bitte nicht ganze Beiträge zitieren, nur das wesentliche :) (ich habe ein paar eingekürzt). Der Grund: Am Handy muss man sehr lange scrollen bis man den eigentlichen Beitrag lesen kann, ist für die Augen auch nicht so angenehm. Danke für Dein Verständnis :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 484
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kati » 7. Februar 2019, 22:08

Hi Kessia,
Du scheinst noch sehr unsicher zu sein. Daher mein Tipp: mach dich erst ausführlich schlau und rühre dann meine Rahmenrezeptur. Lies das Buch von vorn bis hinten und sie Dir auch die Rohstoffportaits auf olionatura an. Dann kann nichts schiefgehen. ... :opa:
Grüße von Kati

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kessia » 8. Februar 2019, 09:04

Kati hat geschrieben:
7. Februar 2019, 22:08
Hi Kessia,
Du scheinst noch sehr unsicher zu sein. Daher mein Tipp: mach dich erst ausführlich schlau... :opa:
Unsicher bin ich nicht direkt. Es ist nur so, dass ich das gelesene noch nicht alles behalten kann. Sehr viele Informationen mit Zetteln im Buch und trotzdem fehlt mir aufmal eine Seite und ich finde sie nicht wieder. :-a

Viel schief gehen kann nicht. Weil entweder passt die Creme nicht für mein Gesicht, dann nehme ich sie für die Hände oder den Körper und erstelle ein anderes Rezept oder es wird gar keine Creme und ich werfe sie weg und fange neu an.

Der Start beim Seife sieden war genauso. Wenn ich jetzt Blitzbeton bei Seife habe, mache ich daraus die tollsten Duschbuttern. Daher schreckt es mich nicht ab, wenn etwas schief gehen sollte. Aus den Fehlern lerne ich. :D
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)


RedPoppy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 174
Registriert: 25. November 2018, 09:08

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von RedPoppy » 8. Februar 2019, 09:39

Kessia hat geschrieben:
8. Februar 2019, 09:04
Viel schief gehen kann nicht. Weil entweder passt die Creme nicht für mein Gesicht, dann nehme ich sie für die Hände oder den Körper und erstelle ein anderes Rezept oder es wird gar keine Creme und ich werfe sie weg und fange neu an.
[...]
Daher schreckt es mich nicht ab, wenn etwas schief gehen sollte. Aus den Fehlern lerne ich. :D
Naja es kann schon so einiges schief gehen... :ugly:
Aber es ist toll, dass du dich davon nicht abschrecken lassen möchtest! :bussi:

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9602
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 8. Februar 2019, 10:03

Kessia hat geschrieben:
8. Februar 2019, 09:04
...Daher schreckt es mich nicht ab, wenn etwas schief gehen sollte. Aus den Fehlern lerne ich. :D
So ist es richtig, nur Mut! :bingo: In all den Jahren ist bei mir als schlimmstes Manöver mal ein Becherglas beim Rühren kaputtgegangen. Und aus jeder für das Gesicht unbrauchbaren Emulsion lässt sich meist immer noch ein schöner Badezusatz zaubern. Und keiner konnte und kann sich von uns an die erdrückende Flut von Informationen gleich erinnern. Es baut sich über die Jahre wie ein großes 3-D-Puzzle im Kopf auf, das nie ganz fertig werden will. ;D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kessia » 8. Februar 2019, 13:45

Kunstblume hat geschrieben:
8. Februar 2019, 10:03
Es baut sich über die Jahre wie ein großes 3-D-Puzzle im Kopf auf, das nie ganz fertig werden will. ;D
Wie? Kommt da etwa auch andauernd Neues dazu, wie beim Seife sieden? :gruebel: :happy:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9602
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 8. Februar 2019, 13:48

Yep, es hört nie auf! ;D
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1302
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 8. Februar 2019, 14:31

Kunstblume hat geschrieben:
8. Februar 2019, 13:48
Yep, es hört nie auf! ;D
außerdem gibt es immer wieder neue, spannende Themen, die man vertiefen oder ausprobieren kann, :fred: das ist ja das tolle an diesem Hobby und diesem wunderbaren Forum. :mixine:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14371
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Helga » 8. Februar 2019, 14:38

Kessia hat geschrieben:
8. Februar 2019, 09:04
Es ist nur so, dass ich das gelesene noch nicht alles behalten kann. Sehr viele Informationen mit Zetteln im Buch und trotzdem fehlt mir aufmal eine Seite und ich finde sie nicht wieder. :-a
Ging uns alles so :) die meisten machen nur den Fehler "das Pferd von hinten aufzuzäumen" :wink:, sprich sich mehr mit den Wirkstoffen (die teilweise völlig überschätzt werden) zu beschäftigen, als mit Basiswissen, schnell, schnell eine Creme rühren - und dann kommt die große Enttäuschung. Basiswissen (mit Unterkategorien) ist übrigens auf Olionatura sehr gut ersichtlich. Dazu gehören z. B. die Fettsäuren, die Zugehörigkeiten der Öle in welche Gruppe und warum, wieviel man von welcher Gruppe einsetzt, wie man sie kombiniert, etc.

Olionatura, > Basiswissen, > Öle kombinieren

Wir geben hier gerne Hilfe :) aber es soll mehr "Hilfe zur Selbsthilfe" sein :wink:, deshalb die vielen Verlinkungen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gesichts-Öl-Fluid zu echtem Fluid umwandeln

Ungelesener Beitrag von Kessia » 8. Februar 2019, 18:55

Vielen Dank euch allen! Ich freue mich schon sehr darauf, wenn es endlich los gehen kann. :superirre:
Helga hat geschrieben:
8. Februar 2019, 14:38
Wir geben hier gerne Hilfe :) aber es soll mehr "Hilfe zur Selbsthilfe" sein :wink:, deshalb die vielen Verlinkungen.
Das ist super und vollkommen ausreichend! Ich scheue mich nicht davor, mich ein zu lesen, ich finde nur oftmals die Seiten noch nicht, weil wonach genau suchen? Aber das wird sich noch geben, war beim Seife sieden nicht anders. Und irgendwann sortiert sich dann auch alles im Hirn. :D

Mein Duft-Balsam, Rezept von Heike, ist übrigens gerührt. Dabei habe ich festgestellt, wie gering doch die Mengen sind, gegenüber vom Seife sieden. Wo ich doch beim Seife sieden auch nie über 500g gehe.

Ich hab damals bei den Anfängen des Seife siedens den Fehler gemacht und mir eine Waage gekauft, die nur bis 500g wiegt, dafür aber 2 Stellen nach dem Komma genau. Fürs Seife sieden nicht so gut, denn so ein Glasbecher wiegt schon 200g, da sind 500g schneller zusammen, als mir lieb ist. Muß ich halt öfters alles einzeln abwiegen. Jetzt für die Cremes ist diese Waage allerdings super. Wer weiß ob das nicht ein Wink des Schicksals war. :lach:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Antworten