Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 4. März 2019, 15:16

Hallo,
mein erstes kleines Wirkstofffläschchen ist leer. Kann man die für irgendwas wiederverwenden? Sprich lohnt es sich die 10 ml Flasche aufzuheben? Ich bin schon gespannt auf eure Ideen und Vorschläge.
Liebe Grüße
Twinmama 🌸


Marlene

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Marlene » 4. März 2019, 15:28

Du meinst die aus Glas mit evtl Tropfeinsatz?

Die kannst Du z.B. für selbst angesetzte Tinkturen nehmen, oder für ätherisch-Öl-Mischungen.

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 658
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Leela » 4. März 2019, 15:51

:hallihallo:

Wenn du es sinnvoll reinigen kannst, könntest du es auch für die Aufbewahrung von pulvrigen Rohstoffen aufheben!
Manche Rohstoffhändler versenden in Plastikbeuteln, die mir persönlich nicht sooo sympathisch sind (die Plastikbeutel).
Da bietet es sich an, diese in die kleinen 10 ml Braunglasfläschen umzufüllen (z. B. Hyaluronsäure, Allantoin, Koffeinpulver etc...), bzw. wenn es sich in eines nicht ausgeht, ggf. in mehrere aufteilen.

Das habe ich mir von Aliacura abgekuckt, die liefern manche pulvrige Rohstoffe auch in diesen kleinen Braunglasfläschen. :)

Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Fläschen auch 100%ig sauber geworden ist, würde ich es aber sicherheitshalber entsorgen!

Eventuelle Tropfeinsätze würde ich auf jeden Fall entsorgen.
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 4. März 2019, 16:46

Marlene hat geschrieben:
4. März 2019, 15:28
Du meinst die aus Glas mit evtl Tropfeinsatz?

Die kannst Du z.B. für selbst angesetzte Tinkturen nehmen, oder für ätherisch-Öl-Mischungen.
Genau die meine ich. An eigene ätherische Mischungen hatte ich noch gar nicht gedacht. Das ist eine gute Idee. Und eine Ringelblumenblütentinktur habe ich gerade angesetzt. Dann war es ja gut, dass ich das Fläschchen nicht gleich entsorgt habe. Danke.
Liebe Grüße
Twinmama 🌸

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 4. März 2019, 16:49

Leela hat geschrieben:
4. März 2019, 15:51
:hallihallo:

Wenn du es sinnvoll reinigen kannst, könntest du es auch für die Aufbewahrung von pulvrigen Rohstoffen aufheben.

Eventuelle Tropfeinsätze würde ich auf jeden Fall entsorgen.
Das ist auch eine gute Idee. Ich habe das Vitamin C Pulver auch in einem Tütchen bekommen. Dann werde ich jetzt mal den Tropeinsatz rauspulen und das Fläschchen einweichen.

Danke für die Tipps.
Liebe Grüße
Twinmama 🌸


Mathew
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 122
Registriert: 12. Dezember 2018, 20:20

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Mathew » 4. März 2019, 17:36

Natürlich ist es sinnvoll Glasbehälter zu reinigen und wieder zu verwenden. Man muss nur aufpassen, dass die Flaschen auch wirklich sauber werden und keine Rückstände in der Flasche verbleiben. Ob sich der Aufwand lohnt muss jeder für sich entscheiden. Eine neue 10 ml Braunglasflasche kostet 22 Cent. Bei Deckeln/Tropfeinsätzen kommt es m.E. darauf an, was vorher in der Flasche war und ob das Plastik etwas davon "aufgesaugt" hat. Im Zweifel würde ich immer frische Deckel/Einsätze verwenden, auch wenn das mehr Plastikmüll bedeutet.
Herzliche Grüße
Mathew

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 7. März 2019, 19:48

Also sauber habe ich mein Fläschchen bekommen, aber der Aufkleber klebt sehr. Gibt es da einen Trick? Sonst nehme ich Öl um evtl. Klebereste zu entfernen, aber das funktioniert hier irgendwie nicht.
Liebe Grüße
Twinmama 🌸

Benutzeravatar

Imarian
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 39
Registriert: 26. August 2018, 16:21
Wohnort: Bayrisch

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Imarian » 7. März 2019, 19:52

Twinmama hat geschrieben:
7. März 2019, 19:48
Also sauber habe ich mein Fläschchen bekommen, aber der Aufkleber klebt sehr. Gibt es da einen Trick? Sonst nehme ich Öl um evtl. Klebereste zu entfernen, aber das funktioniert hier irgendwie nicht.
Klebereste entferne ich mit Orangenöl. Funktioniert gut und riecht gut :)
Liebe Grüße,
Ingrid

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4680
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 7. März 2019, 21:12

Ich mach es auch wie Ingrid. Ich liebe Orangenöl, aber da es nur eine sehr kurze Haltbarkeitsdauer hat, lässt es sich gut für solche Zwecke verwenden. Ansonsten frage ich meinen holden Gatten. Er hat Aceton in der Werkstatt.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 127
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Gloa » 8. März 2019, 22:15

Hallo Twinmama,
die Reinigung von solch kleinen Flächchen bedarf grosser Sorgfalt, und wenn Du es
geschafft hast, so vergiss nicht, diese lange trocknen zu lassen. Die Restfeuchte ist erfahrungsgemäss
erst nach einigen Tagen vollkommen verdunstet.
Bei dem geringen Kostenaufwand für die Braunglasfläschen würde ich immer zu neuen Fläschchen greifen.

Herzlichst Gloa

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 9. März 2019, 07:43

Danke für Eure Tipps. Ich werde mich nachher mal den Kleberesten zu wenden. Die Flasche ist durch den Geschirrspüler sehr gut sauber geworden. Reste sind da bestimmt nicht mehr drin. Aber der Tipp mit den neuen Flaschen ist sicherlich richtig, wenn man den Aufwand berücksichtigt. Ich kann aber immer so schlecht etwas wegwerfen was man noch wieder verwenden könnte. :sport: D
Liebe Grüße
Twinmama 🌸


Nelli
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 17. Januar 2019, 22:50
Wohnort: Bayern

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Nelli » 9. März 2019, 09:16

Hallo Twinmama,
mir gehts da genauso mit dem Wegwerfen...
Gerade bei Glasflaschen sehe ich keinen Grund, diese wegzuwerfen und neu zu kaufen, wenn der Restinhalt sich auswaschen lässt. Man kann sie ja gut durch kochendes Wasser bzw. Dampf desinfizieren.
Ich lass die Flaschen für zwei Spülgänge in der Maschine mitlaufen, zwischen erstem und zweiten Gang entferne ich soviel Etikett wie möglich, nach dem zweiten ist meistens nichts mehr dran.
Zu Deiner eigentlichen Frage.
Ich habe vor ein paar Tagen einen Teil meines Vorrates an Ölen in den Tiefkühlschrank verlagert, abgefüllt in leeren Glasfläschchen.
Viel Spaß beim Wiederverwenden!
LG Nelli

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Twinmama
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wirkstoff -Flaschen wiederverwendbar?

Ungelesener Beitrag von Twinmama » 9. März 2019, 10:53

Die zweite Runde im Geschirrspüler ist eine gute Idee.

Ich wusste gar nicht, dass man Öle auch einfrieren kann. Müssen die nach dem Auftauen dann schnell verbraucht werden oder kann man die ganz normal weiter verwenden?
Liebe Grüße
Twinmama 🌸

Antworten