Mäusedornextrakt

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von moni » 13. März 2019, 23:15

Guten Abend ihr lieben,
Kennt sich jemand mit Mäusedornextrakt gut aus?habe mir mal ein Fläschchen bestellt.es soll ja gut bei Rosacea und Schwellungen helfen.Habe auf dem Wangenbereich leichte rote Stellen,wie kleine dünne Äderchen.Bei Wärme sehr gut ausgeprägt.
Desweiteren habe ich auf den oberen Jochbeinbereich immer starke Schwellungen(morgens) am Tag über wenig nachlassend.
Man sieht immer aus als hätte man die ganze Nacht durchgemacht.Massiere ich den bereich wird es noch schlimmer.
Nun meine Frage : kann ich das Extrakt pur auftragen,,wenn nicht in Die erkaltete Creme oder Lotion ? Wieviel Gramm wären dann sinnvoll?
LG und nachti

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3314
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 13. März 2019, 23:25

Von wo hast du denn den Extrakt?
Bei Aliacura z.B. steht, dass man ihn die handwarme Emulsion einführt und 1-10 % Einsatzkonzentration. :)
Liebe Grüße
Manjusha


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von moni » 14. März 2019, 09:18

Ja bei aliacura gekauft kann ja möglich sein das man es auf betroffene Stellen pur auftragen kann


Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 566
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von Rabin » 14. März 2019, 10:24

moni hat geschrieben:
13. März 2019, 23:15
...Desweiteren habe ich auf den oberen Jochbeinbereich immer starke Schwellungen(morgens) am Tag über wenig nachlassend.
Man sieht immer aus als hätte man die ganze Nacht durchgemacht.Massiere ich den bereich wird es noch schlimmer.
Nun meine Frage : kann ich das Extrakt pur auftragen,,wenn nicht in Die erkaltete Creme oder Lotion ? Wieviel Gramm wären dann sinnvoll?...
Die Schwellungen könnten von Nierenproblemen kommen (muss nicht sein, ist aber eine häufige Ursache dafür)...
Du könntest dir ein Hydrogel mit 10% EK machen und im Kühlschrank aufbewahren das würde gleichzeitig kühlen und das Abschwellen unterstützen. Pur auftragen würde ich den Extrakt nicht.
Liebe Grüße
Birgit


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von moni » 14. März 2019, 11:09

Danke dir mit den Nieren habe ich nichts sagt der Urologe werde ich probieren mal schauen LG moni


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von Lilli » 16. März 2019, 15:17

Hallo Moni,

ich verwende den Mäusedornextrakt gerne in meiner Gesichts-Emulsion oder Bodylotion, 1-3 % in die handwarme Emulsion gerührt. Da dieser Extrakt zu 2/3 aus Glycerin besteht, reduziere ich den Glycerin-Anteil aus dem Rezept entsprechend. Letztes Mal habe ich sogar das Xanthan darin dispergiert, da die Glycerin-Menge mit der im Mäusedornextrakt enthaltenen Anteil ausgeschöpft war, hat super geklappt.

Liebe Grüße
Sylvia


(Hat den Thread eröffnet)
moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von moni » 16. März 2019, 18:43

Oh danke für deine lieben Tipp werde ich nächste Woche gleich probieren.Habe bei Aliocura bestellt und es dauert leider etwas länger. Weißt du ich nehme Xanthan 34 ich dispergiere garnicht mehr in Glycerin da es nicht notwendig ist (Tipp von Heike).
Warum verwendest du Mäusedorn? bei mir ist es ja wegen den Schwellungen.
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochende


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Mäusedornextrakt

Ungelesener Beitrag von Lilli » 18. März 2019, 14:02

Hallo Moni,
ich verwende es, weil ich im Gesicht ein paar geplatzte Äderchen und an den Beinen stärkere Besenreiser habe, es soll die Rötungen mildern. Heike weist in ihren Strategien für die kalte Jahreszeit hier (juchu, der erste versteckte Link!) auch auf Mäusedorn hin.
Vielen Dank für deinen Tipp, dass Xanthan 34 nicht mehr dispergiert werden muss. Das Zeug ist göttlich, was bin ich froh, es gegen das herkömmliche Xanthan ausgetauscht zu haben.
Einen schönen Tag für dich und liebe Grüße
Sylvia

Antworten