Lecithinshampoo - ein Volltreffer

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


Pixelmaedchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 5. Mai 2020, 08:11

Re: Lecithinshampoo - ein Volltreffer

Ungelesener Beitrag von Pixelmaedchen »

Witzworter Krauthexe hat geschrieben:
13. Juni 2020, 19:51
Beinm Ausspülen jedoch, fing das Haar an zu "quietschen" und ließ sich nur ganz schwer auskommen.
Irgendwas war da für mich noch nicht richtig.
Hallo Krauthexe,
vielleicht wäre für dich eine anschließende Spülung oder ein Leave-In etwas für die Kämmbarkeit?
Z.B. mit Weizenprotein, Brokkolisamenöl. So etwas in der Art will ich für mich noch basteln, habe aber leider noch keine teilwürdigen Erfahrungen damit. Vielleicht hilft aber eine Forumssuche weiter :-)
Wegen dem "quietschen": Ich würde das Shampoo Mal testweise vor Benutzung etwas mit Wasser verdünnen und dann erst auftragen. Evtl. Ist die Tensidmenge zu hoch für deine Haare - wenn es bei Verdünnen besser wird, könnte das ja ein Hinweis sein :gruebel:
Oder mal die FP erhöhen oder Squalan zugeben.
Liebe Grüße!


Witzworter Krauthexe
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 161
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Lecithinshampoo - ein Volltreffer

Ungelesener Beitrag von Witzworter Krauthexe »

@Pixelmaedchen, das mit dem Verdünnen werden ich mal probieren!
Viele Grüße aus dem Norden

Antworten