Gel mit Aloe Vera Saft

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Hallo ihr schlauen Rührer/innen :blumenfuerdich:

Bei mir zu Hause steht eine Flasche mit 100 ml „Bio Aloe Vera Saft“ welches ich gerne aufbrauchen möchte.
Ich dachte dabei an ein Gel. Welches ich durch Xanthan bilden würde, mit Hydratisierern wie Sodium PCA, Natriumlaktat und Glycerin aufpimpen möchte. Allerdings würde ich gerne auf die Konservierung mit Alkohol verzichten, da dieser so gern die Haut austrocknet. Und meine Haut ist schon bei normalen Leitungswasser danach trocken 😅
Leider habe ich nur Rokonsal im Haus. Denkt ihr ich könnte mit diesem konservieren ? Der Geruch stört mich persönlich nicht.

Lipodermin Konzentrat wäre doch sicher auch ne schöne Sache oder ? Also als Wirkstoff ... :heike:

Vielleicht hat ja sogar der eine oder Andere eine ähnlichen Rezeptur für mich bzw. könnte mir einen Tipp geben.

Habt einen schönen Sonntag ! :cool-sun:
Liebe Grüße, Liv !

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Livleipzig hat geschrieben:
26. Juli 2020, 21:38
Allerdings würde ich gerne auf die Konservierung mit Alkohol verzichten, da dieser so gern die Haut austrocknet. Und meine Haut ist schon bei normalen Leitungswasser danach trocken 😅
Leider habe ich nur Rokonsal im Haus. Denkt ihr ich könnte mit diesem konservieren ? Der Geruch stört mich persönlich nicht.
Hallo liebe Liv,

Dein "Saft" ist aber schon einfach nur reine Aloe Vera oder sind da andere Inhaltsstoffe mit drin? Nicht, dass der eigentlich zum Trinken da ist oder so... :kichern:
Zum Thema Konservierung Deines Gels:
eigentlich bräuchtest Du keine Angst vor Alkohol haben, er soll in den Einsatzmengen bis 20% nicht austrocknen (ist auch meine Erfahrung), aber wenn Du dennoch darauf verzichten möchtest, wäre in wässrigen Produkten z.B Dermosoft® 1388 eco + Kaliumsorbat gut (ich nehme die von Heike empfohlene Höchstmenge 4% Eco 1388 und 0,5% Kaliumsorbat).

Rokonsal ist halt nicht so gut wasserlöslich, deshalb nicht optimal oder eben mit einem sog. Lösungsvermittler zu verwenden, was ich irgendwie kompliziet wie unnötig finde, weil man ja dann lieber andere Konservierungsmethoden nehmen kann.
Livleipzig hat geschrieben:
26. Juli 2020, 21:38
Lipodermin Konzentrat wäre doch sicher auch ne schöne Sache oder ? Also als Wirkstoff ... :heike:
Klar, kannst Du mit einbauen.

Mit einer Rezeptur kann ich leider nicht helfen, ich persönlich mag reine, nur wässrige Gele nicht so gerne.
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Hallo Lavande und Danke, dass du dich "geopfert" hast meinen Post zu beantworten *rotwerd*
Lavande hat geschrieben:
29. Juli 2020, 13:48
Dein "Saft" ist aber schon einfach nur reine Aloe Vera oder sind da andere Inhaltsstoffe mit drin? Nicht, dass der eigentlich zum Trinken da ist oder so...
Ich habe den "Saft" von Dragonspice und da stehen folgende INCI´s : Aloe Barbadensis, Citric acid, Panthotensäure, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate

Vielen Dank für deine Konservierungstipps.
Ich werde bei der nächsten Bestellung mir mal noch Dermosoft® 1388 eco zulegen. Kaliumsorbat ist zum Glück schon da :)
Liebe Grüße, Liv !

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1158
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Nine »

@LivLeipzig: Dein Aloe-Vera-Gel ist bereits vorkonserviert. Gib 1,5 % Xanthan zu (einstreuen, über Nacht stehen lassen, evt. auch 2 Tage, dann verrühren oder "durchschütteln" und fertig ist dein Gel!) 3 Tropfen Minzöl auf 100g geben einen echten zusätzlichen Frische-Kick! Mit Alkohol kannst du hier nicht arbeiten, weil Gele mit Xanthan dann zerfallen und fiese feste schleimige Klumpen bleiben :ugly: :vollirre:

Gutes Gelingen!
Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Aww vielen Dank, Nine !
Das werde ich so machen 😌
Liebe Grüße, Liv !

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8246
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Judy »

Noch ein kleiner Tipp:
Wenn mal nachkonserviert werden muss (nämlich wenn noch zusätzlich andere Wirkstoffe mit eingearbeitet werden sollen), ist es ratsam mit den Konservierungsmitteln zu arbeiten, die schon im Produkt vorhanden sind.
In diesem Fall Sodium Benzoate und Potassium Sorbate.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Livleipzig hat geschrieben:
29. Juli 2020, 14:29
Hallo Lavande und Danke, dass du dich "geopfert" hast meinen Post zu beantworten *rotwerd*
Nein, also bitte sag sowas nicht! :bussi: Das hab ich gerne gemacht, nur bin ich halt auch noch nicht der Oberprofi und deshalb weiß ich auch vieles einfach nicht. Aber bitte geniere Dich nie hier Fragen zu stellen!

Nine hat geschrieben:
29. Juli 2020, 18:00
Mit Alkohol kannst du hier nicht arbeiten, weil Gele mit Xanthan dann zerfallen und fiese feste schleimige Klumpen bleiben :ugly: :vollirre:
:opa: Ich wollte noch kurz anmerken, dass in Heikes Buch eine Rezeptur für ein Rosenhydrogel steht, in dem durchaus einiges an Alkohol in Form eines Frischpflanzenauszugs verwendet wird. Als zusätzliche Konservierung nimmt sie dort dann auch noch Kalium Sorbat. Als Gelbildner werden hier Xanthan transparent und Natrosol gemischt.
Also man kann deshalb vielleicht nicht grundsätzlich sagen, dass überhaupt kein Alkohol verwendet werden darf, wenn man ein Gel herstellen möchte.
Aber sonst hast Du natürlich Recht, klar. Wahrscheinlich bezog sich deine Warnung auch eher darauf, wenn man ausschließlich Xanthan nimmt, richtig?
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1158
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Nine »

Lavande hat geschrieben:
30. Juli 2020, 10:39

Also man kann deshalb vielleicht nicht grundsätzlich sagen, dass überhaupt kein Alkohol verwendet werden darf, wenn man ein Gel herstellen möchte.
Aber sonst hast Du natürlich Recht, klar. Wahrscheinlich bezog sich deine Warnung auch eher darauf, wenn man ausschließlich Xanthan nimmt, richtig?
Ja, wir hatten hier schon mal einen Thread zu dem Thema und es entspricht auch meiner eigenen Erfahrung: Gele mit Xanthan tr. und Ethanol (ich hatte damals so ca. 7 oder 8 %, wenn ich mich richtig erinnere) gehen nicht zusammen.

Dass man niemals nie nicht ein Gel mit auch nur einem Hauch Alkohol verarbeiten "darf", habe ich ja nicht gesagt ;-) Und es ist auch keine "Warnung" (eine solche würde ich aussprechen, wenn mir auffiele, dass jemand eine Creme ohne Konservierung herstellen möchte, um ein Beispiel zu nennen), aber ich muss ja nicht wissentlich andere die gleichen Missgeschicke erfahren lassen, wenn ich sie davor bewahren kann, oder?

;-) Grüessli Nine

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Nine hat geschrieben:
30. Juli 2020, 12:46
aber ich muss ja nicht wissentlich andere die gleichen Missgeschicke erfahren lassen, wenn ich sie davor bewahren kann, oder?
Gar keine Frage, klar. Das wollte ich auch nicht damit sagen.
Das war ja eher mein Denkfehler mit dem Alkohol..:-) hatte ich vergessen! Den Thread, den Du meinst, hab ich nämlich gelesen.
Ich habe das mit dem Rosenhydrogel nur noch mal angemerkt, weil Du geschrieben hattest "mit Alkohol kannst Du hier nicht arbeiten", irgendwie habe ich dies dann tatsächlich falsch gelesen als generelle "Warnung": Xanthan+Wasser+Alkohol klappt nie.
Also, bitte verzeih, falls das irgendwie vorwurfsvoll oder sowas rüberkam............... es ist mir abgesehen davon heute auch deutlich zu warm und da ist mein Denkvermögen leicht eingeschränkt :kichern:
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1158
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gel mit Aloe Vera Saft

Ungelesener Beitrag von Nine »

Lavande hat geschrieben:
30. Juli 2020, 13:21
Also, bitte verzeih, falls das irgendwie vorwurfsvoll oder sowas rüberkam...............
Ach Quatsch, alles gut!
:hallihallo: Nine

Antworten