Frage zu ätherischen Ölen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


Katzenclever
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 8. Februar 2020, 09:47
Wohnort: Zwischen Köln & Bonn

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Katzenclever »

Huhu Patrick,

ich finde es auch alles andere als leicht, ÄÖ sinnvoll zu kombinieren. Ich habe deshalb letztens nach einer Buchempfehlung zu ÄÖ gefragt Buchempfehlung mit Duftmischungen für Dummies gesucht

Das von Annika empfohlene Buch von Gail Duff habe ich günstig gebraucht bekommen. Es sind echt viele unkomplizierte Mischungen drin. Viele davon sind meiner Meinung nach "unisex" einsetzbar. Vorne findet sich im Buch eine Tabelle, in der aufgeführt wird, welche ÄÖ in wievielen der im Buch vorgestellten Mischungen vorkommen. So lässt sich leicht ableiten, was die Basics sein könnten. Da das Buch im Vergleich zu den ÄÖ recht günstig ist halte ich es für wirklich gut investiertes Geld.

Die Zitrusfraktion gehört übrigens auch zu meinen Favoriten. Allerdings sind sie vor allem in Seife und Shampoo Bars eher flüchtig und man hat dann nicht so lange was davon.... Krautiges wie Thymian, Rosmarin oder Citronella duftet auch wunderbar frisch (und geschlechtsneutral), hält sich sich aber länger. Toll, da günstig und sehr erfrischend finde ich auch Kiefernadel.

Liebe Grüße,

Cathi
Liebe Grüße,

Cathi


(Hat den Thread eröffnet)
PatrickB
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 66
Registriert: 28. Januar 2021, 19:52

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von PatrickB »

Hi Cathi,

super Tipp! Vielen Dank, das buch werde ich mir in jedem Fall mal anschauen :)


Lavendelchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 8. Februar 2021, 21:27
Wohnort: Wien

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Lavendelchen »

Hallo Patrick,

bei seriösen Anbietern findest Du auch einiges an Informationen auf dem Etikett der ÄÖ. Aus welchem Pflanzenteil das ÄÖ gewonnen wird (Blüte, Blatt, Holz etc.), Gewinnung (Destillation etc.), Herkunftsland. Aus gesetzlichen Gründen müssen aber auch Allergene Stoffe angeführt werden, z.B. Linalool, Geraniol, Eugenol etc.

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1242
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Akelei »

ardsmuir hat geschrieben:
1. Februar 2021, 16:27
Mirimi hat geschrieben:
1. Februar 2021, 15:38
..... Massenweise ätherische Öle entsorgen zu müssen weil man sie nicht zeitnah aufbrauchen kann oder sie einem gar nicht gefallen, ist zum einen hinsichtlich des notwendigen Energie- und Ressourcenaufwandes und auch der Umweltbelastung durch die Entsorgung wirklich problematisch.

LG
...da bietet sich das Versenken der ÄÖ in Reinigungsmitteln an - mein Mann ist mitunter erstaunt wonach unser Badreiniger nun wieder riecht
Hallo :hallihallo:

Beim Durchsehen der ätherischen Öle habe ich welche entdeckt, deren Ablaufdatum überschritten ist.
Was mache ich nun damit?
Reinigungsmittel stelle ich nicht her.
Kann ich Seifen damit beduften, oder ranzen sie dann schnell?

Was gibt es sonst für Möglichkeiten?
Für Tipps danke ich euch :blumenfuerdich:

Liebe Grüsse, Silvia
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Akelei hat geschrieben:
15. Mai 2021, 12:21
Beim Durchsehen der ätherischen Öle habe ich welche entdeckt, deren Ablaufdatum überschritten ist.
Was mache ich nun damit?
Reinigungsmittel stelle ich nicht her.
Kann ich Seifen damit beduften, oder ranzen sie dann schnell?
Hi Silvia,

mit Seife sieden kenne ich mich leider gar nicht aus. Das ist Aufgabe meiner Mutti :D . Ich hatte mir vom Skinchakra-Blog noch dieses Artikel gespeichert für Ideen zum Aufbrauchen. Ansonsten hab ich mal ein Raumbedufter mit Rattanstäbchen gemacht.

Im Zweifel müsstest du doch noch anfangen mit Putzmittel-Rühren :D

LG

Benutzeravatar

Jytte
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3611
Registriert: 17. Oktober 2015, 19:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Jytte »

Akelei hat geschrieben:
15. Mai 2021, 12:21
Was mache ich nun damit?
Prinzipiell das selbe, wie mit abgelaufenen Lebensmitteln :duft: :lupe: , wenn die Geruchsprobe positiv ausfällt, weiter benutzen und zügig aufbrauchen.
Liebe Grüße Jytte

"Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger" ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1242
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Danke für eure Antworten.

Der Geruch ist noch i.O. Am wahrscheinlichsten werde ich die äÖs zum Seifensieden verwenden. In Lotionen möchte ich sie nicht mehr geben. Und das mit dem Putzmittel wäre auch eine Möglichkeit. Da habe ich allerdings noch keine Ahnung, wie ich so etwas herstellen könnte......
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1242
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Eben bin ich auf diese Seite gestossen.
Eine weitere Möglichkeit äÖs anzuwenden :beet:
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 200
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Frage zu ätherischen Ölen

Ungelesener Beitrag von Asena »

Mein allerliebstes ätherisches Öl ist Bergamotte bergaptenfrei. Es riecht soooo gut :duft:
Damit der bräunende Effekt des Öls wegfällt, wird das fotosensibilisierende Furocumarin herausdestilliert.

Antworten