Creme für junge Haut

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Hallo ihr Lieben,
für meine Tochter möchte ich auch eine Pflegeserie entwickeln: Reinigung, Gesichtswasser, Creme und Öl. Sie kommt in Pubertät und hat bereits Pickelchen.

Zur Reinigung habe ich mir die Orangenblütenreinigung aus dem Buch ausgesucht.

Als Gesichtswasser hätte ich Hydrolat mit 4% Nicotinamid, 2% Bartflechtextrakt , 1% Zink PCA und Konservierer gemischt.

Eine Ölmischung erstellen ich nach dem Gesichtsöl „Sensitiv Care“ aus dem Buch.

Fehlt nur noch eine Creme. Könnt ihr mir eine Rezeptur aus dem Buch oder Internet empfehlen? Das eBook habe ich nicht.

Was sagt ihr zu der Pflegeserie im Allgemeinen? Sie soll natürlich nicht alles zusammen nehmen, sondern abwechselnd. Creme morgens, Öl abends.

Danke vorab.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17711
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Liara hat geschrieben:
16. Februar 2021, 11:02
Sie kommt in Pubertät und hat bereits Pickelchen.
Als Ergänzung könnte ich Dir noch den Usnea-Balsam empfehlen, der wir punktuell auf Pickel aufgetragen und habe hier schon einiges Gutes darüber gehört: klick.

Ich vermute, dass eine pure Ölmischung für so junge Haut zu viel ist, ganz ehrlich gesagt fehlt mir da aber die Erfahrung, da können andere Mütter noch was dazu sagen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1315
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Liara hat geschrieben:
16. Februar 2021, 11:02
Was sagt ihr zu der Pflegeserie im Allgemeinen? Sie soll natürlich nicht alles zusammen nehmen, sondern abwechselnd. Creme morgens, Öl abends.
Liebe Liara,
es ist schön, für sich selbst zu rühren, aber für die KInder zu rühren, ist doch etwas ganz Besonderes, gell? :rosenbett:

Ich denke, ich würde auch die Ölmischung für abends weglassen und lieber eine zusätzliche Nachtversion eines leichten Fluids mit Johannisbeersamenöl beispielsweise rühren. Auch bitte ich dich zu bedenken, dass du im Gesichtswasser bereits 7 % Wirkstoffe geplant hast und im Fluid dann nicht mehr als 3 % Wirkstoffe einbauen solltest, ich würde sogar die 10 %-Grenze bei so junger Haut nicht ausreizen. Lieber weniger Wirkstoffe für das gesamte Gesicht und die Unreinheiten wie von Helga vorgeschlagen punktuell "bearbeiten".

Meine Tochter liebt Katharinas Waschgel sehr, ich lasse das Kaolin weg und nehme gerne Aprikosenkernöl und Mangobutter. Die WAS habe ich auf 3-3,5 % reduziert, damit wird auch Make-up entfernt. Dies nur als Anregung, falls dein Töchterchen lieber etwas Geligeres mag.

Ich wünsche dir frohes Gelingen :blumenfuerdich: , liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Hallo,
Ok ich bin überzeugt. Die Ölmischung wird nicht angerührt. Das scheint zu viel!

Ein Gel als Reiniger mag mein Kind vermutlich auch lieber, leider habe ich noch keine Berechtigung, den Link zu öffnen.

Welches Fluid wäre geeignet? Ich würde die Fettphase schlank halten, habe aber keine Ahnung, welche Emulgatoren geeignet sind für Kinderhaut. Oder kann ich mich an der Tabelle der geeigneten Emulgatoren im Buch am Hautzustand „Sensible Haut“ orientieren? Bergamuls z.B. ? Oh je.


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Die UsneaPaste klingt gut, die werde ich ihr mischen. Die kommt dann nur bei Bedarf zum Einsatz, das finde ich großartig!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17711
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Liara hat geschrieben:
16. Februar 2021, 14:51
Welches Fluid wäre geeignet? Ich würde die Fettphase schlank halten, habe aber keine Ahnung, welche Emulgatoren geeignet sind für Kinderhaut. Oder kann ich mich an der Tabelle der geeigneten Emulgatoren im Buch am Hautzustand „Sensible Haut“ orientieren? Bergamuls z.B. ? Oh je.
Vielleicht wäre ein leichtes HDG geeignet? In diesen Rezepten ist die Ölkomponente unter 10%, wäre also was ganz leichtes :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


varney
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 355
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von varney »

Liebe Liara,

meine Tochter benutzt abwechselnd (und nur nach Bedarf bzw. Lust und Laune) das Lipodermingel (aus Heikes Buch) und Judys HDG für unreine Haut (diese Rezeptur ist der Wahnsinn!). Vermutlich hast du auf letzteres noch keinen Zugriff. Aber ich wäre auch für ein leichtes HDG. Da sie (noch?) kein Make-up verwendet, wäscht sie sich nur mit lauwarmen Wasser.

Liebe Grüße
varney


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1358
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Coco »

Liara hat geschrieben:
16. Februar 2021, 14:51
Ein Gel als Reiniger mag mein Kind vermutlich auch lieber, leider habe ich noch keine Berechtigung, den Link zu öffnen.
Vielleicht hilft dir das Melissen-Waschgel aus Heikes Buch weiter? So zum Übergang, bis du die Berechtigung für den Link hast? ;)
Viele Grüße, Coco


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Hey,
zum Waschen braucht die tatsächlich etwas mit Reinigungswirkung. Sie ist ein Pferdemädchen und oft richtig schmutzig, leider auch sehr waschfaul. Ich habe nun alles bestellt, das was ich für MelisseGel und die Orangenblütenreinigung brauche. Wir testen es aus.

Varney, welches Gel aus dem Buch meinst du? Ich finde es nicht.

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2527
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Liebe Liara
Im Buch von Heike gibt's die Linie "Pure Skin". Ev. kannst Du hier auch Ideen bekommen.
LG - Beauté
Carpe diem!


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

:bingo: gefunden! Danke!


varney
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 355
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von varney »

Liebe Liara,

ich rühre immer das Rezept auf S. 164 im Rohstoffbuch. Die Hyaloronsäure lasse ich aber weg. Du findest auf S. 273 des Rezeptbuches eine Rahmenrezeptur für ein HDG mit Lipodermin.

Liebe Grüße
varney


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Oh, diese Rahmenrezeptur habe ich überblättert. Danke dir!

Es sind so viele Zutaten dabei, die ich noch nicht habe: Natrosol , Kaliumsorbat und Weingeist.. kann man das eventuell sinnvoll tauschen? Ansonsten muss es halt warten bis zur nächsten Bestellung...

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 464
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Bei jüngerer Haut fühle ich mich hier angesprochen.
Ich würde auch zustimmen, dass ein Nachtöl zu viel ist für Teenagerhaut.
Mir persönlich hat die Konsistenz eines HDGs im Gesicht als ich jünger war leider überhaupt nicht gefallen, auch wenn es wirklich gut für die Haut war.
Alternativ verlinke ich dir mal ein Rezept von meinem sehr leichten Fluid, das ich im Sommer verwende (Ist angelehnt an ein Fluid von Heike). Nur für den Fall, dass ihr ein Gel im Gesicht nicht gefällt.

Natrosol als Gelbildner würde ich nicht ersetzen, mein Versuch mit Xanthan hat sich sehr schleimig angefühlt und war überhaupt nicht angenehm.
Liebe Grüße,
Melanie


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Danke Melanie! Wir werden wohl beides mal probieren, im Augenblick kann ich mit der InciListe des verlinkten Rezeptes mehr anfangen, alles da bzw. bestellt!

Das Gel wird im Sommer probiert, wenn ich nachbestellen muss.

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 464
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Liebe Liara,
das freut mich doch.
(Kleine Anmerkung: im Verlinkten Rezept ist eine zu große Menge Allantoin angegeben, die muss auf ca 0,2-0,5% reduziert werden. )
Evtl. solltest du die Wirkstoffe reduzieren, für so junge Haut könnte das doch ein wenig zu viel des Guten sein.
Liebe Grüße,
Melanie


(Hat den Thread eröffnet)
Liara
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 2. Februar 2021, 12:16

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von Liara »

Ich hätte Allantoin weggelassen? Kann man das problemlos?

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 464
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Creme für junge Haut

Ungelesener Beitrag von MieB »

Ja, das geht auch ohne Probleme das Allantoin wegzulassen.
Liebe Grüße,
Melanie

Antworten