Blütenwachs-Haarbalsam

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

Eisblume
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 16. Januar 2021, 12:13
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Eisblume »

Ich habe das Mimosen Haarbalsam in Heikes Buch mit Montanov 202 gerührt statt mit Montanov 68. Ging gut, allerdings ist es bei mir immer eher eine Lotion statt Creme.
Das andere Haarbalsam würde sicher auch mit Montanov 202 gehen. Weiss jetzt gerade nicht wieviel Montanov ich genommen habe, bin gerade nicht Zuhause.
Glaube habe 1:1 getauscht.
Liebe Grüße
Eisblume


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 295
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von mjoelle »

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Hallo Heike, hallo Mirimi,

danke an euch beide für den Hinweis auf die Ladung. Ich bin davon ausgegangen, dass der Fehler bei mir liegt und hätte es natürlich nochmals mit den gleichen Zutaten probiert - das habt ihr mir damit dankenswerterweise erspart.

Danke auch für den Hinweis auf das Ersatzprodukt.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Eisblume hat geschrieben:
16. März 2021, 13:14
Ich habe das Mimosen Haarbalsam in Heikes Buch mit Montanov 202 gerührt statt mit Montanov 68. Ging gut, allerdings ist es bei mir immer eher eine Lotion statt Creme.
Montanov 202 (palmölfrei) und Montanov L müssten beide funktionieren als nichtionische Emulgatoren. Die Konsistenz lässt sich bestimmt trotzdem durch Konsistenzgeber verändern. Sie wird ja auch im Original durch den Konsistenzgeber erreicht.

LG

Benutzeravatar

Eisblume
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 16. Januar 2021, 12:13
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Eisblume »

Mirimi hat geschrieben:
16. März 2021, 18:02

Montanov 202 (palmölfrei) und Montanov L müssten beide funktionieren als nichtionische Emulgatoren. Die Konsistenz lässt sich bestimmt trotzdem durch Konsistenzgeber verändern. Sie wird ja auch im Original durch den Konsistenzgeber erreicht.

Mit Montanov L hätte der Balsam weniger Konsistenz als mit Montanov202? Oder irre ich mich :gruebel:
Dann müsste man einfach die Konsistenzgeber anpassen.
Liebe Grüße
Eisblume

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Eisblume hat geschrieben:
16. März 2021, 18:44
Mit Montanov L hätte der Balsam weniger Konsistenz als mit Montanov202? Oder irre ich mich :gruebel:
Dann müsste man einfach die Konsistenzgeber anpassen.
Ich habe schon lange nicht mehr mit den Montanovs gerührt, daher erinnere ich mich nicht. Vom Lesen her würde ich jedoch zustimmen. Beide 202 und L enthalten Fettalkohol als Koemulgator. 202 enhält Behenylalkohol und L eine Mischung aus C14-22 Alkohol. Ganz dunkel meine ich mich zu erinnern, dass die Anzahl der Doppelbindungen Einfluss auf den Schmelzpunkt und damit auf die Konsistenz nimmt? Das kann jetzt auch totaler Humbug sein da müsste jemand mit mehr chemischer Kompetenz ran :brille:

LG

Benutzeravatar

Eisblume
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 16. Januar 2021, 12:13
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Eisblume »

Mirimi hat geschrieben:
16. März 2021, 19:06


Beide 202 und L enthalten Fettalkohol als Koemulgator. 202 enhält Behenylalkohol und L eine Mischung aus C14-22 Alkohol. Ganz dunkel meine ich mich zu erinnern, dass die Anzahl der Doppelbindungen Einfluss auf den Schmelzpunkt und damit auf die Konsistenz nimmt?
Im Original Rezept ist Cetearylalkohol noch als Konsistenzgeber drin. Ich habe keinen da. Also habe ich den durch Myristyl Myristate ersetzt. Ich bin mir jetzt nicht so sicher ob der geeignet ist. Wäre Cetearylalkohol besser geeignet für mehr Konsistenz? Möchte schon eher eine Creme statt Lotion.

Ich habe da leider keine Ahnung da ich nur Myristyl Myristate oder Wachs als Konsistenzgebern verwende, falls ich mal welche brauche.
Liebe Grüße
Eisblume

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Eisblume hat geschrieben:
16. März 2021, 20:07

Im Original Rezept ist Cetearylalkohol noch als Konsistenzgeber drin. Ich habe keinen da. Also habe ich den durch Myristyl Myristate ersetzt. Ich bin mir jetzt nicht so sicher ob der geeignet ist. Wäre Cetearylalkohol besser geeignet für mehr Konsistenz? Möchte schon eher eine Creme statt Lotion.
Myristyl Myristate haben einen Schmelzpunkt von ca 38Grad, Cetearylalkohol hat einen Schmelzpunkt von ca 50grad. Letzterer wird dadurch mehr Konsistenz geben. Hier ist das sehr gut diskutiert worden Klick

Lg

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31837
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Heike »

mjoelle hat geschrieben:
16. März 2021, 13:37
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Den Grund für die Einstellung der Produktion habe ich woanders beschrieben.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Eisblume
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 16. Januar 2021, 12:13
Wohnort: Schweiz, Kanton Schwyz

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Eisblume »

Mirimi hat geschrieben:
17. März 2021, 10:15

Myristyl Myristate haben einen Schmelzpunkt von ca 38Grad, Cetearylalkohol hat einen Schmelzpunkt von ca 50grad. Letzterer wird dadurch mehr Konsistenz geben. Hier ist das sehr gut diskutiert worden Klick

Ah super, danke für die Verlinkung! Werde mich heute mal einlesen.
Liebe Grüße
Eisblume


PlantProfessor
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 12. Juli 2020, 13:24

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von PlantProfessor »

Hallöchen,
Ein paar meiner Fragen konnten durch lesen dieses Threads schon beantwortet werden, aber...
:laufen:
Ich möchte das Balsam ebenfalls mit Montanov 68 rühren und dafür cetearyl alcohol weglassen, da ich ansonsten kein cetearyl glucoside da habe. Alles andere wie im Rezept.
Nun Frage ich mich, zu welchem zeitpunkt ich das Montanov hinzufüge, da im Rezept cetearyl alcohol zu finden anderen Zeitpunkt als cetearyl glucoside dazukommen. Kann ich das gesamte Montanov dann einfach mit der Fettphase aufschmelzen?

Und des weiteren konnte ich bisher nirgends eine Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe des Montanov finden und durchforste seit einer Weile das Internet, weil es mich generell interessiert. Weiss jemand von euch Lieben genaueres über den jeweiligen Anteil von cetearyl glucoside und cetearyl alcohol in Montanov 68?
Mirimi hatte glaube ich circa 1/3 zu 2/3 geschrieben, schien sich aber eher unsicher.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße
Jenny

- Einmal Alles mit Viel und Sahne und Streusel in die Mitte!

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Hallo Jenny,

hier findest du alle Infos zur Verarbeitung von Monatov 68 Du kannst ihn in entsprechender Menge in die Fettphase einwiegen und dann wie im Rezept beschrieben Wasser- und Fettphase emulgieren.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
LG

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31837
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Blütenwachs-Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Heike »

PlantProfessor hat geschrieben:
31. März 2021, 12:45
Und des weiteren konnte ich bisher nirgends eine Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe des Montanov finden und durchforste seit einer Weile das Internet, weil es mich generell interessiert. Weiss jemand von euch Lieben genaueres über den jeweiligen Anteil von cetearyl glucoside und cetearyl alcohol in Montanov 68?
Die weiß ich, aber ich musste sie kürzlich entfernen, weil der Hersteller untersagt hat, dass ich die Info weitergebe. Sie findet sich aber immer noch auf sehr vielen Webseiten online, die sie in den letzten Jahren von Olionatura abgeschrieben haben. :kicher:
Liebe Grüße
Heike

Antworten