Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 200
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Asena »

Ich überlege gerade, ob man das Rosenhydrolat konservieren und danch den pH Wert runtersetzen könnte, um es benutzen zu können? Ist wohl auch ein Unterschied ob man es pur verwenden oder in einer Emulsion weiterverarbeitet.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18411
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Helga »

Asena hat geschrieben:
22. Mai 2021, 20:31
Ich überlege gerade, ob man das Rosenhydrolat konservieren und danch den pH Wert runtersetzen könnte, um es benutzen zu können? Ist wohl auch ein Unterschied ob man es pur verwenden oder in einer Emulsion weiterverarbeitet.
Es geht nicht um den Ph-Wert für die Haut :wink:, sondern ein Hydrolat das von Grund auf sauer ist, verkeimt weniger schnell, im sauren Milieu können sich Keime weniger rasch vermehren. Wenn das Hydrolat aber schon einen höheren Ph-Wert hat nützt das senken des Ph-Wertes nicht :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 200
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Asena »

Wenn das Hydrolat aber schon einen höheren Ph-Wert hat nützt das senken des Ph-Wertes nicht
Vielen Dank für die Info Helga - dann stimmt es also, dass Hydrolate mit höherem pH nicht mehr benutzt werden sollen? :opa:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18411
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich bin heikel, seit ich mal eine Irritation hatte und würde ihn nicht mehr verwenden und abkochen mag ich Hydrolate nicht :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Asena
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 200
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Asena »

Alles klar, vielen lieben Dank Helga :rosefuerdich:


moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von moni »

Hat mich gewundert weil ich es erst neu bestellt hatte und die Flasche war zu.wede mich mal am Verkauf wenden.
Vielen dank moni


moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von moni »

Bitte um Hilfe,
Argan Hydro Moist: Phasen trennen sich gibts noch eine Rettung?😟😟😟

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18411
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Helga »

moni hat geschrieben:
25. Mai 2021, 17:42
Bitte um Hilfe,
Argan Hydro Moist: Phasen trennen sich gibts noch eine Rettung?😟😟😟
Schütteln und auftragen? Mit welchem Gerät hast Du gerührt?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32113
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Heike »

moni hat geschrieben:
25. Mai 2021, 17:42
Bitte um Hilfe,
Argan Hydro Moist: Phasen trennen sich gibts noch eine Rettung?😟😟😟
Kann passieren … die Emulsionsstruktur ist zart (daher gibt sie auch so viel Wasser frei). Einfach schütteln und aufbrauchen, und beim nächsten Mal gibst Du 0,5– 1 % Sepilift dazu. :-)
Liebe Grüße
Heike


moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von moni »

Danke für eure schnelle Antworten Helga: mit dem Kai Blenda allerdings 1 1/2 min. Dann noch 2x 30 sek.wie beschrieben.😊
Heike: ich schüttle zum entsorgen ist sie mir zu schade.Der Wirkung wird sie ja nichts anhaben denke ich jedenfalls.☺️
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 🙋‍♀️🙋‍♀️🙋‍♀️

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2716
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Liebe Alle
Dosiert Ihr Behenylalki eigentlich gleich hoch wie z. B. Cetearyl Alkohol, z. B. in einer Handcreme?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Mela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 634
Registriert: 11. März 2008, 14:16
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Mela »

Beauté hat geschrieben:
26. Mai 2021, 07:11
Liebe Alle
Dosiert Ihr Behenylalki eigentlich gleich hoch wie z. B. Cetearyl Alkohol, z. B. in einer Handcreme?
LG - Beauté
Ich verwende zwar selten Fettalkohole, aber wenn, tausche ich sie in gleicher Dosierung beliebig gegeneinander aus (je nachdem was ich gerade da habe). Hat bis jetzt immer funktioniert.
Liebe Grüße von Mela

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 592
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von MieB »

Ich dosiere auch immer gleich. Es gibt minimale Unterschiede in der Konsistenz (irgendwo hat Heike mal erklärt an was es lag, ich glaube Moleküllänge oder so etwas war es...) allerdings waren die für mich nicht sonderlich gravierend.
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2716
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Supi, vielen Dank Euch :blumenfuerdich:
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8913
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Judy »

Mache ich auch so 1:1.
Behenylalcohol hat einen höheren Schmelzpunkt ( ø 65 Grad) als Cetearyl Alcohol (ø 52 Grad) und gibt deshalb etwas mehr Konsistenz.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2716
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Danke schön Judy :blumenstrauss: - auch gut zu wissen!
LG - Beauté
Carpe diem!


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Susie »

Hallo,

Ich habe gerade die BSB gemacht und befürchte, dass sie mir zu heiß geworden ist. 😑 Thermometer schlug nicht an und dann qualmte es sehr flott etwas. Als ich mein Glasthermometer reinhielt, sprudelte und zischte es richtig. Muss ich das entsorgen? Also ist die BSB schädlich, wenn sie zu heiß geworden sein sollte?
Das Ergebnis ist optisch so, wie es sein sollte.
Danke schonmal 🤗
Liebe Grüße,
Susie

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32113
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Heike »

Susie hat geschrieben:
29. Mai 2021, 17:15
Ich habe gerade die BSB gemacht und befürchte, dass sie mir zu heiß geworden ist. 😑 Thermometer schlug nicht an und dann qualmte es sehr flott etwas. Als ich mein Glasthermometer reinhielt, sprudelte und zischte es richtig. Muss ich das entsorgen? Also ist die BSB schädlich, wenn sie zu heiß geworden sein sollte?
Das Ergebnis ist optisch so, wie es sein sollte.
Vermutlich ist alles gut, solange es nicht unangenehm riecht oder aussieht. Phytosterole sind recht stabil. :-)
Liebe Grüße
Heike


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Susie »

Heike hat geschrieben:
29. Mai 2021, 17:15
Vermutlich ist alles gut, solange es nicht unangenehm riecht oder aussieht. Phytosterole sind recht stabil. :-)
Hallo Heike,


ich freue mich - eine Antwort von der Rezepterstellerin höchstpersönlich! 🤩 Danke dir, dann kann ich sie ja beruhigt einsetzen! 😊 Sie schützt wohl wirklich seeehr gut... (bis ich das Becherglas wieder sauber hatte... 🙄😄)
Einen schönen Sonntag noch! 🌞
Liebe Grüße,
Susie


Manuela
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 44
Registriert: 27. April 2021, 11:13

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Manuela »

Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe ich habe bei meiner Recherche nicht übersehen, dass es für meine Frage in diesem Forum schon eine Antwort gibt, wenn ja sorry!!
Würde gerne Hanföl verwenden, nun finde ich entweder die Antwort "darf nicht erhitzt werden" oder "darf max. auf 160 C erhitzt werden". Da ich immer sehr vorsichtig mit diesen Antworten in einer Suchmaschine bin, möchte ich Euch um Rat fragen!
Weiß jemand wie hoch man Hanföl erhitzen darf bzw. überhaupt erhitzen darf?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

LG Manuela

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32113
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Heike »

Manuela hat geschrieben:
3. Juni 2021, 19:26
Weiß jemand wie hoch man Hanföl erhitzen darf bzw. überhaupt erhitzen darf?
Selbstverständlich darfst Du es erhitzen. Wenn wir Kosmetik herstellen, erreichen wir in der Regel lediglich wenige Minuten eine höhere Temperatur, und diese beträgt selten mehr als 85 °C. Was sich abbaut, sind Tocopherole (die das Öl eben schützen), aber da müsstest Du schon für eine deutlich längere Zeit deutlich höhere Temperaturen erreichen, um einen relevanten Abbau messen zu können.

Ich würde Hanföl in der Küche nicht als Bratöl benutzen – insofern stimmen Aussagen über seine Temperaturempfindlichkeit schon, aber eben nur in diesem Kontext. :-)
Liebe Grüße
Heike


Manuela
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 44
Registriert: 27. April 2021, 11:13

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Manuela »

Liebe Heike,

lieben Dank mal wieder für Deine Antwort!!
Hatte es nicht vor zum Braten herzunehmen :huhu: Wollte es lediglich mal als Wirkstofföl ausprobieren, soll ja angeblich gut bei unreinen Hautzuständen sein.
Schönen Abend noch !!
LG Manuela


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Susie »

Hallo Ihr Lieben,

kurze Frage zum Thema Spreitkaskaden in der Tagescreme:
wenn ich BSB mit 1% einsetze, brauche ich dann zusätzlich überhaupt noch einen Niedrigspreiter wie zb. Mangobutter?
Für die mittleren Spreiter habe ich Wiesenschaumkrautöl, Arganöl und Moringaöl drin, als Schnellspreiter Babassu.

Danke schonmal! :sunny:
Liebe Grüße,
Susie

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 941
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Susie hat geschrieben:
8. Juni 2021, 13:08
wenn ich BSB mit 1% einsetze, brauche ich dann zusätzlich überhaupt noch einen Niedrigspreiter wie zb. Mangobutter?
Ich würde die Mangobutter dann weglassen, ja, vor allem, wenn Du die Haptik leichter haben möchtest.
Aber das musst Du denke ich selbst ausprobieren, was sich dann letztlich auf deiner Haut besser anfühlt...
Dringend brauchen als Niedrigspreiter tust Du Mangobutter m.E. jedenfalls nicht (so aus dem Bauch heraus gemutmaßt), aber ich kenne Deine Rezeptur natürlich auch nicht.
Herzliche Grüße
Lavande


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Susie »

Lavande hat geschrieben:
8. Juni 2021, 13:23
Dringend brauchen als Niedrigspreiter tust Du Mangobutter m.E. jedenfalls nicht (so aus dem Bauch heraus gemutmaßt), aber ich kenne Deine Rezeptur natürlich auch nicht.
Hallo Lavande,
danke für deine Antwort! 😊 Bin etwas beruhigt und werde das nun einfach probieren (nach 5 gescheiterten Cremeversuchen 😐).
Liebe Grüße,
Susie

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 941
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Susie hat geschrieben:
8. Juni 2021, 15:46
Bin etwas beruhigt und werde das nun einfach probieren (nach 5 gescheiterten Cremeversuchen 😐).
Oh nein! Was war denn gescheitert? Magst Du vielleicht deine jetzige Rezeptur in einem neuen Thread posten? Oder vielleicht bin ich nur nicht im Bilde und Du hast das schon längst getan...jedenfalls VIEL ERFOLG!!!!
Herzliche Grüße
Lavande


Susie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 25. April 2021, 06:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Susie »

Lavande hat geschrieben:
8. Juni 2021, 21:48

Oh nein! Was war denn gescheitert? Magst Du vielleicht deine jetzige Rezeptur in einem neuen Thread posten?
Guten Morgen! 😊

mein Problem ist, dass mein Gesicht nix Selbstgerührtes von mir mag. 😩 Meine Haut brennt und spannt, ich bekomme kleine Pickelchen. Es ist echt zum heulen. Ich lasse meiner Haut zwar immer ein paar Tage Ruhe und nutze nur meinen langjährigen Toner und ein bisschen Moringaöl, aber sobald ich mit ner neu gerührten Creme komme, tut mir wieder das Gesicht weh. Denke mal, dass meine Hautbarriere echt im Eimer ist. Habe verschiedene Emulgatoren und Konservierer getestet. Alle Cremes hatten Mangobutter und Krambeöl gemeinsam, das lasse ich dann beim nächsten Versuch weg. Unter "Geburtstagscreme für meine Mutter" hatte ich mal die vorletzte Rezeptur gepostet (ich möchte meiner Mutter immernoch eine Creme mischen, ihr aber auch nichts schenken, was ich selber nicht vertrage. Ich bin quasi auf der Suche nach einer Rezeptur für mich selbst, wo ich für meine Mutter nur ein paar Wirkstoffe hinzufüge). Ich rühre heute Abend wieder, diesmal mit Softkons als Konservierer und Moringaöl drin, weil dieses momentan mein heiliger Gral ist und meine Haut so toll beruhigt 😊 Und BSB baue ich diesmal auch ein.
Werde die genaue Rezeptur dann im 'Muttercreme-Thread' aufschreiben. 👍
Liebe Grüße,
Susie

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

Hallo Ihr Lieben, :knuddler:
Zum Wochenende wollte Ich etwas mit Lipodermin herstellen.
Kann sich das Lipodermin entmischen?
Ich habe einen transparenten geligen Anteil und einen milchig flüssigen Anteil in der Dose.
Geöffnet habe ich die Dose vor ca. 8 Wochen , danach stand sie im Kühlschrank.
Ich bin gerade ratlos!? :/
Vielleicht kann mir jemand helfen!?
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1438
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Nine »

Bealinchen hat geschrieben:
9. Juni 2021, 22:01
Ich habe einen transparenten geligen Anteil und einen milchig flüssigen Anteil in der Dose.
Ich meine mich dunkel an ein ebensolchiges Erscheinungsbild zu erinnern :D Ich habe es mit einem Spatel kurz glatt gerührt und nach positiver sensorischer Kontrolle weiterverwendet :-)

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5412
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Nine hat geschrieben:
10. Juni 2021, 16:13
Bealinchen hat geschrieben:
9. Juni 2021, 22:01
Ich habe einen transparenten geligen Anteil und einen milchig flüssigen Anteil in der Dose.
Ich meine mich dunkel an ein ebensolchiges Erscheinungsbild zu erinnern :D Ich habe es mit einem Spatel kurz glatt gerührt und nach positiver sensorischer Kontrolle weiterverwendet :-)

Grüessli Nine
Hand heb - ich auch - ohne Schäden im Gesicht verwendet.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Antworten