Mineral Foundation mischen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Halli Hallo, liebe Mitglieder,

ich in ganz neu in das Thema dekorative Kosmetik eingestiegen und habe mir das Mineral Foundation Rezept von Olionatura.de vorgeknöpft, da es mir recht übersichtlich erschien und einen guten Einstieg bietet :sabber: .

Da ich wirklich Probleme habe meinen Hautton zu bestimmen (Ich hab in 10 Jahren keine wirklich passende Make up Nuance gefunden) habe ich mir erstmal 2 Mischungen von Heike bestellt. Almond und Aurora. Dazu Mica LL und Flawless wie im Rezept angegeben.

Gemischt habe ich nach Rezept:
2,5 gr Mineralmischung
1 gr Titandioxid (zum aufhellen)
1 gr. Mica LL
0,5 gr. Flawless

Das Ergebnis ist erstaunlich. Keine meiner vielen (wirklich hochpreisig) gekauften Mineral Foundations sieht annähernd so genial auf der Haut aus. Ich habe zwar die formulierung für leichte Deckkraft gewählt, finde aber, dass es wirklich stark deckend ist so :yeah: .

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Mattierende Zusätze?
Das Ergebnis nach dem Auftrag ist fantastisch. Matt aber gesund und leichter Glow. Leider, leider habe ich wirklich wirklich (wirklich!) ölige Haut. Nach einer Stunde sehe ich schon aus als hätte ich ein date mit nem Stück Butter gehabt :pick: . Und das arme Wunder Make up gibt den Geist auf. Es schwimmt quasi davon. :grosseaugen: . Gibt es mattierende Zusätze die ich einmischen kann? Hab mal an Zinkoxid statt Titanoxid gedacht. Aber ich finde im Netz keine wirklichen Informationen dazu. Zink mag meine Haut aber sehr gerne. Habt ihr da Erfahrungen? Kann ich das einfach verwenden? Oder gibts bessere Alternativen?

Ich gehe mein Hautproblem gerade erst an. Ich weiß, dass die Ärmste lange Jahre stark gelitten hat unter völlig falscher Pflege (Mit Akne gestartet sind wir jetzt bei Couperose und Rosacea). Wir sind auf einem guten Weg. Werde euch mitteilen wenn ich eine richtig passendes Fluid für mich gerührt habe. Der Artikel über die richtige Hautreinigung hier im Forum hat schon mal einiges verbessert! Vielen Dank Helga!

2. Ich kriege meine Farbton nicht richtig gemischt. Bin jetzt bei Versuch Nummer 4 beim mischen. Habe Almond und Aurora da. ALmond ist zu "braun" Aurora zu "rot". Überlege ob ich einfach auch Sand und Cashmere bestelle und untereinander wild mische. Oder meint ihr ich sollte es lieber mit Grün und Ultramarin probieren? Ich sehe schon wie mein Schrank voller ungenutzer Pigmente überquillt :achso: :ohnmacht: . Hat einer von euch einen guten Tipp wie man sich an seinen Hautton heranpirscht?

So, das war jetzt seeehr lang. Ich hoffe das gibt keinen Ärger. Falls diese Thema irgendwo schon existiert, dann tut es mir leid. In der Suchfunktion habe ich nichts passendes gefunden.

Liebe Grüße
Kathriona
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Ich freue mich, dass Dir das Ergebnis in der Textur gut gefällt. :-)
Kathriona hat geschrieben:
10. Mai 2021, 10:39
1. Mattierende Zusätze?
Deutlich mattierend wirkt Silica und Kaolin, sie absorbieren Hautfette sehr gut. Silica wirkt schnell austrocknend (daher verwende ich lieber M-Sphere (das ist Mica, mit Silica beschichtet), Flawless gilt auch sehr effektiv mattierend. Eventuell versuchst Du hier, den Anteil zu erhöhen und 5 % Kaolin einzuarbeiten?

Kathriona hat geschrieben:
10. Mai 2021, 10:39
Hab mal an Zinkoxid statt Titanoxid gedacht. Aber ich finde im Netz keine wirklichen Informationen dazu. Zink mag meine Haut aber sehr gerne. Habt ihr da Erfahrungen?
Das kann man tun, Zinkoxid wirkt leicht austrocknend, daher nehme ich es nicht. In Deinem Fall kann es jedoch sehr gut geeignet sein.
Kathriona hat geschrieben:
10. Mai 2021, 10:39
2. Ich kriege meine Farbton nicht richtig gemischt. Bin jetzt bei Versuch Nummer 4 beim mischen. Habe Almond und Aurora da. ALmond ist zu "braun" Aurora zu "rot". Überlege ob ich einfach auch Sand und Cashmere bestelle und untereinander wild mische.
Du musst erkennen, in welche Richtung Dein Hautton geht. Ist er gelblicher? Neutraler? Je nachdem kann ich zumindest ein wenig helfen.
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Wow, das ging ja schnell! Vielen Dank, liebe Heike :sunny:

Deutlich mattierend wirkt Silica und Kaolin, sie absorbieren Hautfette sehr gut. Silica wirkt schnell austrocknend (daher verwende ich lieber M-Sphere (das ist Mica, mit Silica beschichtet), Flawless gilt auch sehr effektiv mattierend. Eventuell versuchst Du hier, den Anteil zu erhöhen und 5 % Kaolin einzuarbeiten?


Super. Kaolin kommt mit der nächsten Lieferung schon. Ich versuche dann erstmal Kaolin und mehr Flawless unter zu mischen. Wenn das nicht funktioniert dann versuche ich es mal mit M-Sphere. Wenn alles nix hilft dann greife ich erst zu Zinkoxid.

Du musst erkennen, in welche Richtung Dein Hautton geht. Ist er gelblicher? Neutraler? Je nachdem kann ich zumindest ein wenig helfen.

Also, ich bin ein eher blasser Typ aber kein Schneewittchen. In kommerziellem Make up gehe deutlicher in die kühle Richtung. Eher Rosé als Gelb. Glaube ich jedenfalls. Aurora ist hervorragend aber einen touch zu rosa. Almond ist auch hübsch aber selbst stark aufgehellt zu "gebräunt". Oder ich traue mich und rühre noch mehr Aufheller rein? Fürchte aber, dass es dann irgendwann gräulich wirkt.
Ich habe übrigens beide Mischungen mit 1 gr. Titandioxid aufgehellt. Aurora(2gr) ist dann ein bissl zu hell, mehr Mineralmischung wird aber dann zu rot. Almond (2gr.) mit 1 gr. Titandioxid ist noch zu gebräunt. Mehr Titandioxid wird dann aber zu... "leblos"?

Vielleicht bin ich also der Neutrale Typ mit Hang zu Rosa? :gruebel:
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Vielleicht :wink: Kathriona, aus der Ferne ist das schwierig, bitte doch Deine Freundinnen um Hilfe: Steht Dir Gold (warm) besser oder Silber (kühl)?
Rosa ist auch schwierig, es kann blaustichig sein, dann ist es kühl. Wie steht Dir gelb oder orange?. so tastet man sich vor und mit der Zeit bekommt man ein gutes Gefühl für Farben ob sie kalt sind oder eine warm. Sogar Petrol, dass man als "kalt" einstufen würde, kann durchaus "warm" wirken, wenn es einen leichten Gelbstich hat. Vielleicht ist Dir das eine Hilfe: klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Kahtriona, kannst Du ein Foto machen (man muss Dich gar nicht erkennen, nur ein Stück Haut)?

Danke, Helga, Du bist eine wunderbare Seele! :knutsch:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1659
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen »

Hast Du schon an die "neutrale" Mischung "Sand" gedacht? Die ist m.E. nicht so gelbstichig wie "Cashmere", nicht so rot wie "Aurora" oder auch "Almond".
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)


Gotti
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2021, 08:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Gotti »

Deine Beschreibung erinnert mich an meinen Hautton, für mich ist eine Mischung von ca. 40% Aurora, 30% Sand und 30% Mica LL perfekt. In Kauf-Makeup bin ich auch mein Leben lang zwischen Sand- und Aurora-ähnlichen Tönen geschwankt, daher hatte ich mir einfach auf gut Glück diese beiden bestellt und erstmal 1:1:1 (Aurora, Sand und Mica LL) gemischt (nur eine kleine Menge in einer kleinen Glasschale). Das war noch zu „sandig“ und hell, deshalb habe ich noch etwas mehr Aurora dazu und nun ist es super. Cashmere habe ich allerdings nicht probiert.
Vielleicht ist ja für dich eine Mischung aus Aurora und Cashmere oder Sand gut. Wichtig fand ich auch den Tipp, bei hellem Sonnenlicht zu testen. Viel Erfolg mit deiner Mischung!
LG, Gotti

„Mut brüllt nicht immer nur. Mut kann auch die leise Stimme am Ende des Tages sein, die sagt: Morgen versuche ich es nochmal.“
Mary Anne Radmacher


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Helga hat geschrieben:
10. Mai 2021, 12:40
Vielleicht :wink: Kathriona, aus der Ferne ist das schwierig, bitte doch Deine Freundinnen um Hilfe: Steht Dir Gold (warm) besser oder Silber (kühl)?
Liebe Helga, vielen Dank für die Tipps!

Leider kann ich mich nicht eindeutig zuordnen :wall:
Meine Adern sind eindeutig Blau. Laufen aber grünlich aus. Silber steht mir tendenziell besser. Gold geht aber auch. Kleidung in Beige, Sand, grau, Gelb und Orange gehen gar nicht. Weiß und Off-White sind auch nicht wirklich vorteilhaft. Schön ist petrol - eher warmes. Und sogar Magenta ist der Knaller. Mag ich leider nicht. Toll geht auch ein warmes dunkles braun. Pastelliges Türkis.
Also ziemlich durcheinander.
Zuletzt geändert von Helga am 10. Mai 2021, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt
Liebe Grüße

Kathriona


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Gotti hat geschrieben:
10. Mai 2021, 14:22
Deine Beschreibung erinnert mich an meinen Hautton, für mich ist eine Mischung von ca. 40% Aurora, 30% Sand und 30% Mica LL perfekt.
Ahaaaaa, das klingt nach einem Plan :D. Vielen Dank für die Anregung!
Zuletzt geändert von Helga am 10. Mai 2021, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt
Liebe Grüße

Kathriona


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Fragolinchen hat geschrieben:
10. Mai 2021, 13:12
Hast Du schon an die "neutrale" Mischung "Sand" gedacht? Die ist m.E. nicht so gelbstichig wie "Cashmere", nicht so rot wie "Aurora" oder auch "Almond".
Guter Punk. Ich dachte ehrlich Sand ist eher gelbstichig. Werde es wohl mal ins Auge fassen. Vielleicht so in der KOmbination mit Aurora wie Gotti vorgeschlagen hat.
Liebe Grüße

Kathriona


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Kahtriona, kannst Du ein Foto machen (man muss Dich gar nicht erkennen, nur ein Stück Haut)?
Mhhh... ja gerne. Also hier einmal 3 Bilder Haut. Bin komplett ungeschminkt und vor der Balkontür.

Ich hoffe das das so in Ordnung ist. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich kann es noch immer nicht gut einschätzen :-) aber ich würde Dich als Sommer-Typ bestimmen, eher kühle Farben. Habe eine Seite mit sehr guter Beschreibung gefunden und Farben, weiter unten sogar Makeup-Farben. klick. Was meinst Du? Farbkarte
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

P.S.: ich erinnere mich gerade an eine Farbe, die in Heike's letztem Newsletter vom 8. Mai (von Olionatura) zu sehen ist: Suada, eine Farbe die man sich nach Heikes Rezept selber mischen muss. Aus nur 3 (!!) Zutaten :).
Es ist keine kühle Farbe, doch scheint mir der Farbton für Dich zu passen. klick (ganz nach unten scrollen).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 452
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von lafeerique »

Aaaah!! Dat Heike ist auf Instagram! 😍 😍 😍 Direkt mal gefolgt. Diese Mischungen sehen super aus.
Liebe Grüße, Fee


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Vielen Dank ihr Lieben! Das sind eine Menge Tipps!

Instagram muss ich mir gleich mal angucken.... Muss man sich wahrscheinlich für anmelden, oder?
Hach ich bin so social media fremd :opa: 8)
Werd mich aber direkt mal einlesen :D
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

lafeerique hat geschrieben:
10. Mai 2021, 18:02
Aaaah!! Dat Heike ist auf Instagram! 😍 😍 😍 Direkt mal gefolgt. Diese Mischungen sehen super aus.
Am Deiner Motorrad-Liebe habe ich Dich erkannt … was für eine schöne Frau. :love:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 452
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von lafeerique »

😊 Du machst mich ganz verlegen, liebste Heike! 💜
Liebe Grüße, Fee

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Kathriona hat geschrieben:
10. Mai 2021, 15:26

Mhhh... ja gerne. Also hier einmal 3 Bilder Haut. Bin komplett ungeschminkt und vor der Balkontür.
Ui, das ist wirklich nicht leicht. :-)

Das obige Foto zeigt einen leicht gelblichen Unterton; die unteren tatsächlich eher kühl und leicht rosé. Ich würde auch auf eine Mischung aus Sand und Aurora tippen. Aber vielleicht bekommen wir es anders hin. Almond ist es eher nicht.

Hast Du Ultramarinblau? Du könntest es mit Titandioxid mischen (eine Kleinigkeit, 1:1) und es spatelspitzenweise in die Mischung geben. Das Blau wird die Mischung kühler gestalten, das Weiß gegen die Abdunklung arbeiten. Dann noch Flawless hinzu … und schauen, wie es wird.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

lafeerique hat geschrieben:
10. Mai 2021, 21:41
😊 Du machst mich ganz verlegen, liebste Heike! 💜
Ich schätze Frauen sehr und kann Schönheit neidlos anerkennen. Im nächsten Leben bin ich ja auch wieder einige Zeit jung und schön (hoffe ich). :kicher:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

lafeerique
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 452
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von lafeerique »

Und das bist du auch in diesem Leben, äußerlich UND innerlich! 🌸🌸🌸
Liebe Grüße, Fee


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Ui, das ist wirklich nicht leicht. :-)
:happy: Hach, schön. Ich dachte immer ich bin einfach zu blöd meinen eigenen Hautton zu erkennen.

Ultramarin blau hab ich nicht da. Werde ich mir wohl besorgen. Und weil ich mich nicht zusammen reißen kann.... werde ich vermutlich auch Sand noch ins Körbchen legen. Und wo ich schonmal da bin.... :-a :sabber:
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Witzworter Krauthexe
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 257
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Kathriona hat geschrieben:
11. Mai 2021, 09:05
Und wo ich schonmal da bin.... :-a :sabber:
oh ja, das kenne ich...
Viele Grüße aus dem Norden


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Halli Hallo, ich wollte mal berichten und noch was fragen :winke: .

Also meine Hautton habe ich mit den Tips von Heike und Gotti ganz gut getroffen:

60% Sand + 25% Aurora + 15% Extender W

Diese Pigmentmischung passt ganz gut. Ist vielleicht noch einen Hauch zu rosa. Aber ich werde beim nächsten mal einfach mehr 5% mehr "Sand" verwenden oder nachträglich doch noch mit Ultramarin Blau experimentiern.

Erstaunlich ist aber folgendes: Statt mit Titandioxid habe ich mit Extender W aufgehellt. Nun sieht die fertige Mischung beinahe weiß im Tiegel aus. Auf meiner Haut verteilt ist sie aber deutlich dunkler :lupe: . Ist das normal wenn man mit Extender W aufhellt? Also im Prinzip ist es ja völlig schnuppe wie die Mischung in der Dose aussieht, wenn sie auf der Haut dann passt, aber interessant finde ich es trotzdem.

So nun habe ich nach Rezept (Variante C) auf der Mutterseite meine Mineral Foundation gerührt und statt Mica LL habe ich Sericite Mica matte verwendet (plus Flawless). Und diese Mischung glänzt deutlich mehr auf meiner Haut als die Variante mit Titandioxid und Mica LL. Es sieht richtig hübsch aus, wenn man auf Glow steht :schocker: :lach: .... leider mag ich es lieber richtig matt und ganz ohne Glow :ugly: . Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Ist es eher Extender W oder Sericite Mica matte die für den Glow sorgen? Ich kanns mir nicht so recht erklären.Eigentlich sollten die zwei ja das Ergebnis noch matter gestalten. So war jedenfalls meine Theorie :gruebel: . Oder kann es an meiner Verarbeitung liegen? Da ich nur ne Testmenge gerührt habe um den Hautton zu treffen, habe ich bloß gemörsert (Nur die unempfindlichen Oxide) und mit Fantaschale und Löffel gerührt und gesiebt und den Grinder im Schrank gelassen.


Ich werde jetzt mal versuchen noch etwas Kaolin nachträglich unter zu rühren. Vielleicht hilft das gegen Glow und gegen meine fettige Haut im allgemeinen. :pfeifen:
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich verstehe Dich :), ich mag auch keinen starken Schimmer, der je nach Lichteinfall leicht oder stärker sein kann, mich hat mal fast der Schlag getroffen als ich mich in einem fremden Badezimmer im Spiegel sah (hatte mehrere Schichten aufgetragen). Flawless schimmert übrigens auch leicht. Dass es auf Deiner Haut dunkler aussieht liegt möglicherweise daran, dass sich das Puder mit dem Hautfett vermischt hat. Teste mal einen Tropfen Öl mit etwas Puder :wink:, das sieht sofort ungleich dunkler aus.

Edit:
Vielleicht auch zu wenig gesiebt :), das ist ganz wichtig :)
Zuletzt geändert von Helga am 6. Juni 2021, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Ergänzung im Text eingefügt und Edit
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Vielleicht auch zu wenig gesiebt :), das ist ganz wichtig :)
Danke Helga. Ich habe bestimmt 10 mal gesiebt, da ich ja auf den Grinder verzichtet habe. Naja, ich teste jetzt gleich mit 5% Kaolin und melde heute Abend ob es irgendwas gebracht hat. 😇
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Kathriona hat geschrieben:
6. Juni 2021, 15:43
Vielleicht auch zu wenig gesiebt :), das ist ganz wichtig :)
Danke Helga. Ich habe bestimmt 10 mal gesiebt, ..
Ich zähle nicht mit, weil ich das beim fernsehen mache, aber ich siebe sicher 20-30mal, es wird immer feiner :wink: und die Tiox-Partikel verbinden sich viel besser; vielleicht ist Dein Sieb auch zu grob, nimm ein ganz feines Haarsieb.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Kathriona hat geschrieben:
6. Juni 2021, 14:31
Erstaunlich ist aber folgendes: Statt mit Titandioxid habe ich mit Extender W aufgehellt. Nun sieht die fertige Mischung beinahe weiß im Tiegel aus. Auf meiner Haut verteilt ist sie aber deutlich dunkler :lupe:
Titandixid hat die höchste Deckkraft und mindert die Farbkraft der Pigmente. Und es ist tatsächlich so, dass eine Mischung optisch erst auf der Haut beurteilt werden kann. Sobald Wasser oder Öl dazukommt, kann man sein blaues (oder weißes bzw. dunkles) Wunder erleben. :-) Am besten rührt man daher beim Mischen immer wieder ein wenig Pigmentmischung in einem Tropfen Öl oder Wasser an.
Kathriona hat geschrieben:
6. Juni 2021, 14:31
So nun habe ich nach Rezept (Variante C) auf der Mutterseite meine Mineral Foundation gerührt und statt Mica LL habe ich Sericite Mica matte verwendet (plus Flawless). Und diese Mischung glänzt deutlich mehr auf meiner Haut als die Variante mit Titandioxid und Mica LL.
Mica Matte ist relativ matt, hat aber immer noch einen leichten glimmerartigen Schimmer. Es könnte daran liegen, dass Du es als etwas glowiger empfindest. Ich mag das gerne – es darf nur nicht speckig sein. ;-)
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Mica Matte ist relativ matt, hat aber immer noch einen leichten glimmerartigen Schimmer. Es könnte daran liegen, dass Du es als etwas glowiger empfindest
Liebe Heike, Ich muss wirklich nochmal sagen wie wahnsinnig genial deine Mineral Foundation ist. Ja, sie ist mir mit Sericite mica matte und Extender W irgendwie zu glowy, aber ansonsten ist sie der Oberknaller. Und sie etwas matter zu mischen sollte ja nicht das Problem sein.

Ich habe jetzt deinen Tip von oben beherzigt und in meine Mischung nochmal 5 % Kaolin gemischt um meine Ölproduktion zu kaschieren. Ich musste einmal blotten in den letzten 4 Std. Das ist für meine Verhältnisse eeeecht wenig. :yeah: Und die Foundation ist mir auch nicht davongeschwommen. Alles ist da wo ich es aufgetragen habe 😁.

Hach und weil deine MF mich total aus den Socken haut muss ich doch glatt mal Bilder davon teilen wenn das in Ordnung ist. Mit unerwünschtem glow aber dennoch wahnsinnig schön. Und meine Couperose Landkarte ist komplett verschwunden ohne auszusehen als hätte ich Make up im Gesicht 🥰🤩 :rosefuerdich: . Und im Badezimmer Licht sehe ich sogar aus als hätte ich gar keine Poren :laufen:.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Helga »

:gut:, sieht super aus :) und die Farbe sieht so natürlich aus, danke fürs zeigen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32103
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mineral Foundation mischen

Ungelesener Beitrag von Heike »

Hach, so ein schöner junger Mensch macht einfach Wärme im Herzen. :love:
Liebe Grüße
Heike

Antworten