Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zu einem Rohstoff, den ich leider nicht hier im Forum finde, weil mir offenbar die
Berechtigungen fehlen... :/

Ich möchte so viel es geht über Fibrostimulin P erfahren.
In einem alten Hobbythek-Buch habe ich "Fibrostimulin K" gefunden und darüber schon was gelesen...
aber wo liegen nun die Unterschiede? Und welche Unterschiede gibt's zu Fibrostimulin (ohne zus. Buchstaben) ?

Die INCI's sind bei unterschiedlichen Online-Shops auch unterschiedlich.
Außerdem sprechen die Einen davon, es sei vor-konserviert, aber die Anderen erwähnen davon nichts.
BTW: Mein "Fibrostimulin P" habe ich bei Dragonspice gekauft.

Wie gesagt - ich würde ja selbst hier im Forum recherchieren - aber ich darf ja leider nicht.

Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße
Mario

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich habe nur diesen Thread aus 2009 gefunden klick. Wir haben eigentlich keinen der "alten" Hobbythek-Wirkstoffe zum Thema gemacht.
Ab 20 Beiträgen müsstest Du mehr sehen können :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Hallo Helga!

Dankeschön für die schnelle Antwort.
Deinen Link kannte ich schon... nur dass ich keine Berechtigung habe ihn zu lesen.
(Vielleicht sollte ich Dir noch ein paar Nachrichten schicken, dann komme ich schneller auf die 20) *lol*

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???

LG Mario

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:06

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???
Lieber Mario :),
ich bin zwar sehr hilfsbereit, möchte Dich aber im Sinne des Forums ermutigen, doch einfach mehr zu posten :), diese fehlenden 7 Beiträge hast Du schnell geschrieben :wink:, ein Forum "lebt" nur durch aktive Mitglieder, egal ob Fragen gestellt werden oder kommentiert wird. Der Inhalt der Links (Thread) ist eher dürftig, "P" dürfte für pflanzlich stehen. Ich selbst habe es zu Beginn einige Zeit verwendet, damals gab es fast nur die Hobbythek-Rohstoffe, bin dann aber davon abgekommen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Lieber Mario,

eine kurze Google Suche ergab, dass der Buchstabe für den Rohstoff steht, aus dem Fibrostimulin gewonnen wird. Fibrostimulin P wird demnach aus Kartoffeln und Fibrostimulin K aus Kälberblut gewonnen. Fibrostimulin ohne Buchstabe gibt vermutlich den Ursprung nicht an.

Artikel aus der Süddeutschen

Edit: Fibrostimulin K finde ich in den gängigen shops auch nicht mehr. Eine weitere kurze Recherche ergab, dass es sich bei dem Wirkstoff um ein Glykoprotein handelt, welches aus verschiedenen Substanzen gewonnen werden kann

LG

Benutzeravatar

Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 199
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Carmerix »

Hallo Mario,

als Buch-Messi hab ich natürlich meine alten Hobythekbücher aufgehoben.
Vielleicht hilft Dir der Eintrag zu Fibrostimulin K für das Verständnis weiter.
 ! Nachricht von: Heike
Bitte keine urheberrechtlich geschützten Inhalte veröffentlichen.
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Helga hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:35
Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:06

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???
Lieber Mario :),
ich bin zwar sehr hilfsbereit, möchte Dich aber im Sinne des Forums ermutigen, doch einfach mehr zu posten :), diese fehlenden 7 Beiträge hast Du schnell geschrieben :wink:, ein Forum "lebt" nur durch aktive Mitglieder, egal ob Fragen gestellt werden oder kommentiert wird. Der Inhalt der Links (Thread) ist eher dürftig, "P" dürfte für pflanzlich stehen. Ich selbst habe es zu Beginn einige Zeit verwendet, damals gab es fast nur die Hobbythek-Rohstoffe, bin dann aber davon abgekommen.
Hallo Helga!

Alles gut - ich warte bis ich 20 Nachrichten zusammen habe...

LG Mario


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Mirimi hat geschrieben:
11. Juni 2021, 14:04
Lieber Mario,

eine kurze Google Suche ergab, dass der Buchstabe für den Rohstoff steht, aus dem Fibrostimulin gewonnen wird. Fibrostimulin P wird demnach aus Kartoffeln und Fibrostimulin K aus Kälberblut gewonnen. Fibrostimulin ohne Buchstabe gibt vermutlich den Ursprung nicht an.

Artikel aus der Süddeutschen

Edit: Fibrostimulin K finde ich in den gängigen shops auch nicht mehr. Eine weitere kurze Recherche ergab, dass es sich bei dem Wirkstoff um ein Glykoprotein handelt, welches aus verschiedenen Substanzen gewonnen werden kann

LG
Hallo Mirimi,

danke für die Info... das merke ich mir. Meins ist dann aus Kartoffeln - zum Glück !! :klimper:

LG Mario


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Carmerix hat geschrieben:
11. Juni 2021, 14:43
Hallo Mario,

als Buch-Messi hab ich natürlich meine alten Hobythekbücher aufgehoben.
Vielleicht hilft Dir der Eintrag zu Fibrostimulin K für das Verständnis weiter.

Fibrostimulin.jpg
Hallo Carmerix!

Dankeschön für Deine Hilfsbereitschaft!
Leider habe ich auch nicht die Berechtigung Dein .JPG zu öffnen...
dennoch besten Dank! Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...

LG Mario

Benutzeravatar

Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 199
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Carmerix »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 15:07

Leider habe ich auch nicht die Berechtigung Dein .JPG zu öffnen...
dennoch besten Dank! Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...

LG Mario
Sorry, das hatte ich verdrängt, dass die Zugriffsbeschränkung auch für Bilder gilt.
Aber Geduld, bald hast Du es ja geschafft. :-)
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 15:07
Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...
Das sollte nicht schwer sein, stell doch einfach noch ein paar Fragen :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

P.S.: Hier wird noch mehr ins Detail gegangen (Beiträge aus einem mittlerweile gelöschtem Forum, in irgendeinem Archiv): klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Danke Helga und Carmerix !

In diesem alten Foren-Beitrag von 2014 haben die Personen offensichtlich die gleichen Fragen wie ich heute. *lol*
Vor allem weil die Online-Händler bei diesem Rohstoff tatsächlich nicht einheitliche INCI's angeben.
(Mir kommt es so vor, als wüssten die Online-Händler selbst nicht genau, was sie da verkaufen. Vielleicht hoffen die ja,
dass die Kunden nicht so genau nachfragen und man den Handel dennoch machen kann?!)

Leider haben die Foren-Mitglieder damals auch keine konkrete Antwort gefunden... man vermutete wohl nur,
dass dieses Fibrostimulin und seine Wirkung "umstritten" bzw. nicht wissenschaftlich bewiesen sei.
Naja... egal... ich wollte das nur der Vollständigkeit halber hier kund tun und mich bei Helga und Carmerix bedanken.

LG Mario

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32117
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Heike »

Wenn man die INCI von Brennnessel München eingibt, kann man einen Rohstoff identifizieren, es scheint sich um Matrixyl® 3000 (?) oder einen ähnlichen Rohstoff zu handeln. In diesem Matrixyl ist noch ein weiteres Peptide enthalten.

Einige der alten Hobbythek-Rohstoffe werden heute von Zwischenhändlern zwar noch so genannt, aber mittlerweile auf Auftrag produziert. So etwas hatten wir vor Jahren bei Lipodermin® (manche werden sich erinnern, es war die Version mit Distelöl). Das kann bei diesem Rohstoff genauso sein.

Aber auch unsere Standardshops kaufen nicht immer das, als was es bei uns eingeführt wurde, sondern ein Alternativprodukt mit gleichen INCI eines anderen Herstellers. Wer also ein bestimmtes Handelsprodukt sucht, muss nachfragen und klar sagen: »Ich will Tego® XY, könnt ihr da liefern?«
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Danke Heike,

genau diese INCI von Brennessel München hatte ich auch schon gefunden.
Ich frage bei meinem Online-Händler nach, ob er mir das Datasheet seines Produktes zusenden kann.
Dann weiß ich was ich hier habe...

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
14. Juni 2021, 12:24

Leider haben die Foren-Mitglieder damals auch keine konkrete Antwort gefunden... man vermutete wohl nur,
dass dieses Fibrostimulin und seine Wirkung "umstritten" bzw. nicht wissenschaftlich bewiesen sei.
Das ist bei vielen Rohstoffen so, dass sie keine herausragende Wirkung zeigen :wink: und gerne möchte man bei dem ein oder anderem aber daran glauben, sogar ich probiere es nach mehr als 20 Jahren noch ab und zu :wink: . Überlegt man sich was wichtig ist, reduzieren sich die Rohstoff Wünsche aber automatisch: Das Um und Auf ist die Barriere zu schützen (oder wieder aufbauen) und Feuchtigkeit zuführen und halten, das geht sogar mit den einfachsten Mitteln.

Wenn Du viel Zeit für Lesen hast :), hier ist ein wahre Fundgrube an Wissen, Haut verstehen, was Haut (wirklich) braucht, wie Haut beschaffen ist, warum und wie sie reagiert, welche Rohstoffe wann helfen, alles in einfacher Sprache: klick. (Gibt es auch gebunden, als Buch).

Probetext :wink: klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


LeaMarie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 145
Registriert: 19. März 2020, 10:07

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von LeaMarie »

Hallo Mario, magst du schreiben, was du damit mache möchtest und das Ziel?
Liebe Grüße, LeaMarie


Kathriona
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Wenn Du viel Zeit für Lesen hast :), hier ist ein wahre Fundgrube an Wissen, Haut verstehen, was Haut (wirklich) braucht, wie Haut beschaffen ist, warum und wie sie reagiert,
Hui, da bin ich auch schonmal gelandet. Und ich hab nicht einmal den Aufbau der Website geschnallt :pick: . Es sind total interessante Artikel (?) die es da zu lesen gibt. Und ich habe mich ganz ausführlich über die Suchfunktion in den Untiefen der Website verlaufen. :kichern: Aber gut zu wissen, dass es auch ein Buch gibt . Ich werde es dann defenitiv mal damit versuchen :love: .
Liebe Grüße

Kathriona


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Hallo!

@ Kathriona: Dankeschön für den Link - ich schaue mir die Seite auf jeden Fall mal an, sobald ich die Zeit finde.
LeaMarie hat geschrieben:
14. Juni 2021, 17:38
Hallo Mario, magst du schreiben, was du damit mache möchtest und das Ziel?
Hallo LeaMarie,

nun ich habe eigentlich nur aus Zufall beim Stöbern diesen Rohstoff entdeckt... und fand die Beschreibung im Shop interessant.
(INCI: Glycerin, Aqua, Glycoproteins) und es solle gegen rauhe Haut und Fältchen helfen... das käme mir gelegen :klimper:
tja und da kam mir der Gedanke, ich könnte das Fibrostimulin P als zusätzlicher Wirkstoff in eine "normale" Tagescreme mit einarbeiten.

Und als ich mich dann hier im Forum belesen wollte, bemerkte ich, dass ich noch keine Berechtigung hatte, den vorhandenen
Beitrag zu lesen... das ist auch schon alles... (zu meinen Zielen) nicht gerade spektakulär. :D

Aber ich habe den Online-Shop angeschrieben und gefragt, wie das Handelsprodukt genau heißt und ob es sich dabei
ggf. um Matryxil handle und dass ich aufgrund der unterschiedlichen INCI's im Netz nicht wisse was ich hier vor mir habe
und ob man mir ein Datasheet bzw. genauere Informationen zukommen lassen könne.....

Antwort:

Hallo Herr K.,

das weiß ich leider nicht. Es gibt so eine bestimmte Menge an Rohstoffen, die kommen noch aus der Hobbythek Zeit und die haben alle andere Namen. Der Vorlieferant gibt natürlich nicht an, wie das Originalprodukt heißt. Kann mir nicht vorstellen, dass Fibrostimulin etwas mit Matrixyl zu tun hat. Das führen wir auch, also Einzelstoff. Tut mir leid, da kann ich Ihnen leider nicht helfen. Wir haben bei einigen Stoffen mehr durch Zufall die Originalhersteller herausgefunden, aber das klappt nicht bei allen Stoffen.

Freundliche Grüße


Was soll ich sagen? Ich war etwas enttäuscht und ich fand die Antwort ziemlich dürftig und habe dann noch mal gefragt,
ob es denn "so garnichts" darüber gäbe... und ob man mir nicht helfen könne herauszufinden, was Fibrostimulin P denn
genau sei... nun warte ich auf Unterlagen (die mich in der kommenden Woche spätestens erreichen sollen).

Bin mal gespannt.

Liebe Grüße
Mario

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18418
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
20. Juni 2021, 10:56
.. es solle gegen rauhe Haut und Fältchen helfen... das käme mir gelegen :klimper:
Haut sollte sich bei optimaler Pflege immer glatt anfühlen. Bei rauher Haut fehlt Dir etwas, entweder Feuchtigkeit oder Fett, das kann man gut selber testen siehe Link unten, beides begünstigt Fältchen die auf Dauer irreversibel sind :wink: . Kann aber auch sein beim Gesicht waschen verwendest Du ein Produkt, dass mehr entfettet als Deine Haut es möchte :wink:. Ein Wirkstoff kann das alleine leider nicht ausgleichen, die Basisrezeptur muss angeglichen werden (mehr Hydratisierer oder Fettphase erhöhen), der Wirkstoff ist nur mehr das Sahnehäubchen.
Schau mal hier: die individuelle Pflege finden
Zuletzt geändert von Helga am 20. Juni 2021, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Text in Link eingefügt
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Honky hat geschrieben:
20. Juni 2021, 10:56
und ob man mir nicht helfen könne herauszufinden, was Fibrostimulin P denn
genau sei... nun warte ich auf Unterlagen (die mich in der kommenden Woche spätestens erreichen sollen).
Lieber Mario,

so ganz verstehe ich das Problem nicht. Der Name "Fibrostimulin" ist ein Kunstname und soll die erwünschte Wirkung andeuten nehme ich an (Fibro: von lat. fibra Faser; stimulin: von lat. stimulare antreiben). Soweit die etymologische Annäherung.

Was dein Firbostimulin ist erfährst du mit Blick auf die Incis:

Glycerin: Feuchthaltemittel und Stabilisator
Aqua: Trägerstoff, Lösemittel, Verdünnung
Glycoproteins: Makromolekül aus einem Protein und einer oder mehreren Kohlenhydratgruppen (dafür steht das Glyco-). mehr Infos zu Glycoproteinen und deren Funktion im menschlichen Körper allgemein

Welche(s) Glycoprotein im Einzelnen in dem Rohstoff enthalten ist, wird sich wahrscheinlich nur schwer rausfinden lassen und ist unter Umständen auch patentiert oder andersweitig geschützt. Möglich ist auch, dass längst nicht alle Glycoproteine der Kartoffel identifiziert sind. hier ein paper zu glycoproteinen in Kartoffeln (eng)

eine kurze google scholar Suche mit den Schlagworten glycoprotein skincare; glycoprotein topical, glycoprotein potato skin hat keine wirklichen Ergebnisse geliefert. Und zumindest ich stoße hier auch deutlich an meine Grenzen was Verständnis und Wissen anbelangt. Es ist nämlich auch wirklich beeindruckend aus wie vielen Komponenten so etwas banales wie eine Kartoffel besteht.

hier findest du ein US Patent für ein kosmetisches Glycoproteinpräparat das aus Schweine Schleim "swine mucus" gewonnen wird inkl einer Aufstellung der häufigsten im kosmetischen Bereich verwendeten Glycoproteine

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

LG

Antworten