Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Hexe » 16. Dezember 2008, 19:16

Habe gerade den Artikel von Heike gelesen über Shea Butter unraffiniert.
Ich habe mir auch unraffinierten bestellt! Wie erkenne ich, daß er gut ist .
Wenn er grau ist, muß ich ihn dann wegschmeißen oder kann man so etwas auch reklamieren?

Hexe :achso:
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


sony

Ungelesener Beitrag von sony » 16. Dezember 2008, 19:41

Hexe, die Farbe sagt nichts über die Qualität der Shea aus.
Auf Heikes HP, kannst du dir Fotos anschauen, wie Shea von der Farbe her aussehen kann. Etwas nach unten scrollen, da sind noch weitere Fotos.
Sheabutter


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe » 16. Dezember 2008, 21:58

habe den Artikel überflogen, druck ihn mir aus um in Ruhe lesen zu können.
Wenn 60 - 90 % der Sheabutter verschimmelt und verpilzt auf den Markt kommt, ja wer traut sich das dann noch zu kaufen. Oder kauft ihr erfahrenen nur raffinierte Ware??? da tun sich ja Abgründe auf ??? Wie immer wenn man tiefer in eine Materie geht.
Wie machst Du das sony????????????? :/
Hexe
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

haselmaus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1522
Registriert: 6. Juni 2008, 20:35
Wohnort: Dresden

Ungelesener Beitrag von haselmaus » 17. Dezember 2008, 00:02

Die einzige halbwegs sichere Vorgehensweise ist -soweit mit bekannt- nach Analysezertifikaten fragen. Das kannst du natürlich auch noch im Nachhinein machen, wenn du einen guten, seriösen Händler hast, wird der die dir zukommen lassen.

Wenn man selber zu faul ist :eek: , kann man sich immer noch auf Recherchen von anderen (Heike) verlassen, die uns immer an ihren Erkenntnissen teilhaben lässt. Mündiger ist es natürlich selber zu recherchieren und nachzufragen ;D

Benutzeravatar

Rosamunde
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3104
Registriert: 20. Mai 2008, 15:46
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rosamunde » 17. Dezember 2008, 09:07

Hexe, setze auch Deine Nase zur Prüfung ein. Die unraffinierte Shea hat ihren Eigengeruch, aber wenn´s richtig sticht und piekt in der Nase und man sie am liebsten schnell wieder zumachen möchte, dann ist sie ranzig. Das hatte ich vor einigen Monaten. -das ist aber nur ein Aspekt-
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei. G. Orwell


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

soll man das Risiko eingehen und unraffinierte Shea kaufen??

Ungelesener Beitrag von Hexe » 17. Dezember 2008, 09:23

Ich habe sie bei BHW bestellt. Ich war natürlich vollkommen unbedarft und hatte keine Ahnung bezüglich dieser Problematik.!!
Ich habe mich auf die Einkaufsquellen von Heike gestützt und den Grundbedarf bei dieser Firma bestellt. Ich habe jetzt auch keine Erfahrungswerte, das ist meine erste Sheabutter die ich sehe.

Wie macht eine erfahrene Rührerin das??? Soll ich die Firma anrufen und um ein Zertifikat bitten ? ? ? Selbst wenn ich das habe kann ich das wahrscheinlich nicht deuten. Ich kann mich jetzt nur auf den Geruch, evt. die Farbe stützen. Aber wenn ich lese das 60 -90 % vergammelt ist, dann gibts ja nur 10 % das in Ordnung ist???????????????????

Da ist mir jetzt ein bisschen mulmig???? Das dämpft die Vorfreude ganz schön.

:ertrink:
trotzdem nichts für ungut

werde das schwimmen schon lernen
liebe Grüße
Hexe
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

scarlett
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3278
Registriert: 13. Januar 2008, 20:24
Wohnort: Niederösterreich

Re: soll man das Risiko eingehen und unraffinierte Shea kauf

Ungelesener Beitrag von scarlett » 17. Dezember 2008, 10:28

Hexe hat geschrieben:Da ist mir jetzt ein bisschen mulmig???? Das dämpft die Vorfreude ganz schön.

:ertrink:
trotzdem nichts für ungut

werde das schwimmen schon lernen
liebe Grüße
Hexe
Nur nix dämpfen lassen, vertrau einfach für´s erste dem Händler, wo du bestellt hast und vertrau deiner Nase und Heikes Fotos. Und lass dich nicht von den vielen Infos durcheinanderbringen, ich hab am Anfang Null Ahnung gehabt und mir ist auch nicht das Gesicht runtergefallen. :)
move your ass and your mind will follow

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: soll man das Risiko eingehen und unraffinierte Shea kauf

Ungelesener Beitrag von Katharina » 17. Dezember 2008, 12:29

Hexe hat geschrieben:Ich habe sie bei BHW bestellt. Ich war natürlich vollkommen unbedarft und hatte keine Ahnung bezüglich dieser Problematik.!!
Ich habe mich auf die Einkaufsquellen von Heike gestützt und den Grundbedarf bei dieser Firma bestellt. Ich habe jetzt auch keine Erfahrungswerte, das ist meine erste Sheabutter die ich sehe.
Hallo liebe Hexe,

die von dir erwähnte Einkaufsquelle hast du aber gewiss nicht von Heike. Was mich betrifft, ich finde sie nicht. :lupe:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: soll man das Risiko eingehen und unraffinierte Shea kauf

Ungelesener Beitrag von Hexe » 17. Dezember 2008, 15:34

Hallo Katharina,
doch, ich hab sie von Heike.
Ich habs nur abgekürzt. Die Firma heißt Behawe. Da findest Du sie auch im Internet.
Liebe Grüße
Hexe :hexe:
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina » 17. Dezember 2008, 16:09

Ah. Verstehe. Ich habe hier und hier gesucht. Und nichts gefunden :popcorn:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

ich suche auch - und suche auch

Ungelesener Beitrag von Hexe » 17. Dezember 2008, 16:32

Hallo Katharina,

ich bin auch unentwegt am suchen. Dachte, wenn man schon länger dabei ist, kennt man diese Quellen schon alle -
aber na gut -
es gibt immer wieder was zu entdecken . . .
schön, dass Leben so vielfältig ist
Liebe Grüße
Helga :smilingplanet:
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina » 17. Dezember 2008, 17:00

Liebe Hexe, :)

vermutlich liegt ein kleines Missverständnis vor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Einkaufsquelle, die du genannt hast, von Heike kommt. Ich habe diesbezüglich auch keinerlei Hinweis gefunden, daher meine Auflistung der Quellen. :popcorn:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

haselmaus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1522
Registriert: 6. Juni 2008, 20:35
Wohnort: Dresden

Ungelesener Beitrag von haselmaus » 17. Dezember 2008, 17:38

Doch, früher hatte Heike behawe noch als Quelle genannt. Aber nach dem Stunk um fehlende Analysezertifikate der Shea Nilotica hat Heike die Konsequenz gezogen behawe nicht mehr zu verlinken. Gerade im Ölqualitäten- und Zertifikatebereich war dieser Shop nicht sehr kooperativ :/


Mariönsche

Ungelesener Beitrag von Mariönsche » 18. Dezember 2008, 11:05

Ich habe Deine Frage zum Kauf der Sheabuttern und die Antworten hier in den bestehenden Thread kopiert. Für Deine Frage muß nicht extra ein neuer Thread eröffnet werden. Also bitte hier "weitermachen".
Hexe hat geschrieben:Jetzt würde ich gerne wissen, wo die erfahrenen Rührer ihre Shea Butter besorgen und welche Erfahrungswerte sie gemacht haben.
Ist es notwendig auf die unterschiedlichen Bezeichnungen zu achten.
Kauft man raffiniert - oder vertraut man dem Händler und kauf unraffiniert?

Bin gespannt wie Ihr das handhabt.
Wenn meine Butter da ist, werde ich berichten wie sie ist. Ich vertraue auf euer fachmännisches Wissen!!

Und jetzt ruft die Arbeit . Ich wünsche einen schönen vorweihnachtlichen Donnerstag - wir haben heute Neuschnee in Regensburg!
Liebe Grüße an alle Profirührerinnen und alle die es werden wollen
Hexe
Anemone hat geschrieben:Ich traue mich ja kaum, Dir diese lange Beitragsreihe zu empfehlen, aber ich fürchte, es muss sein - hier - Naja, reicht ja wahrscheinlich, wenn Du ungefähr die letzten 5 Seiten liest.... Oft findest Du über die Suchfunktion auch schon einiges oder in der entsprechenden Rubrik, wie hier bei Öle und Fette.
Meine unraff. habe ich derzeit von SheaWale.
Katharina hat geschrieben:Du kannst dir auch den Threat, auf den Anemone dich hingewiesen hat, ausdrucken und lesen. Dann hast du was für schöne, kuschlige Stunden auf dem Sofa. :popcorn:


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Danke Mariönsche,da kommen die Profis auch ins Grübeln . . .

Ungelesener Beitrag von Hexe » 18. Dezember 2008, 21:26

Diese Materie ist für Einsteiger nur schwer zu überblicken,das ist einfach zu umfangreich. Ich habe mich in die letzten Seiten etwas eingelesen. Da bedarf es allerdings Erfahrung diesbezüglich. Wenn selbst die Profis hin und hergerissen sind, verwundert mich meine Unsicherheit nicht. Ich werde die Materie vertiefen und Euer Forum interessiert verfolgen. Bin trotzdem gespannt, wie die Shea-Butter von Behawe aussieht und riecht. Ich trau der Sache einfach nicht mehr so ganz! ! !

Vielen Dank für den Hinweis auf diese Seiten. . .

liebe Grüße
und noch schöne Adventstage bis Weihnachten

Hexe
Hexe :meeting: :tannenbaum: :hexe:
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


:: Hat das Thema eröffnet ::
Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: soll man das Risiko eingehen und unraffinierte Shea kauf

Ungelesener Beitrag von Hexe » 18. Dezember 2008, 21:32

Scarlett wo kaufst Du Deine Shea und was hast Du diesbezüglich für Erfahrungen gemacht. Das würde mich jetzt interessieren????
Liebe Grüße
Hexe :respekt:
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


ambrosia
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 7. März 2011, 19:30

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von ambrosia » 10. Juni 2011, 15:45

ich häng mich hier mal rein. habe meine letzte sheabutter von akuawood und bin zufrieden, nur frag ich mich ob die immer so krümmelig ist. habe meine erste butter vor jahren mal in der apo gekauft und es muss wohl raffinierte gewesen sein. diese shea ist meine erste seit jahren und die erste unraffinierte...vllt kann mir jemand weiterhelfen...

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 29379
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Heike » 10. Juni 2011, 16:51

ambrosia hat geschrieben:ich häng mich hier mal rein. habe meine letzte sheabutter von akuawood und bin zufrieden, nur frag ich mich ob die immer so krümmelig ist.
Kannst Du mal ein Foto einstellen?
Liebe Grüße
Heike


Maddie

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Maddie » 10. Juni 2011, 21:37

:eek: ooooh, jetzt bin ich aber auch verunischert... hab meine Bestellung auch bei besagtem Shop zusammengestellt (aber noch nicht abgeschickt), weil ich über Heikes Verlinkungen draufgekommen bin und jetz les ich das! macht ihn nicht gerade sympathisch... hab auch Shea-Butter eingeplant... hat die denn schonmal jemand in Frankreich bestellt (bei aromazone)? Ich weiß, Heike hat auch Quellen für "gute" Shea-Butter angegeben, aber will halt für meine erste Bestellung auch noch nicht jeden Rohstoff woanders kaufen, da bezahl ich am ende ja mehr Versand als sonstwas...


Dana

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Dana » 10. Juni 2011, 23:02

..ich habe seit kurzen die Shebutter von Afrikahandel in Verarbeitung.
Und kann nur sagen, dass mich die kaltgepresste einfach erwischt hat.
Egal wie teuer, ich würde nie wieder eine andere bestellen.

Derzeitig mische ich 65 % Shebutter mit Ölen beliebig je nachdem, welches
Ziel ich erreichen will.
Dann gebe ich wenige Tropfen Vanilleöl hinzu um zu beduften.

Diese Composition wird von allen wie eine Praline empfungen.-
Ich selber tauche nur ein und geniesse.

Die Grundlage ist eben diese besondere Sheabutter.l

LG Marianne


ambrosia
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 7. März 2011, 19:30

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von ambrosia » 10. Juni 2011, 23:06

so sieht die gute aus, bzw die überreste von den 100g (bestellt hab ich glaub im märz 2011)...
[ externes Bild ]

die farbe ist ziemlich genau getroffen, naturweiss. reichen tut sie dezent schokoladig, für mich sehr natürlicher duft...
es könnte ja auch sein dass akua die butter aus einem grösseren gefäss extra abgefüllt. nach nem zerti hatte ich jetzt nicht verlangt...

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 29379
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Heike » 11. Juni 2011, 08:32

ambrosia hat geschrieben:so sieht die gute aus, bzw die überreste von den 100g (bestellt hab ich glaub im märz 2011)...
[ externes Bild ]

die farbe ist ziemlich genau getroffen, naturweiss. reichen tut sie dezent schokoladig, für mich sehr natürlicher duft...
es könnte ja auch sein dass akua die butter aus einem grösseren gefäss extra abgefüllt. nach nem zerti hatte ich jetzt nicht verlangt...
Danke für das Foto. :schmatz:

Ich habe hier eine sehr gute Sheabutter (das Zerti lag mir vor); Du siehst, die zeigt auch Krümel:

[ externes Bild ]

Sehr homogene Buttern bekommt man natürlich auch durch langes Rühren während des Erkaltens. Ein hoher Phytosterolgehalt kann auch ein etwas griesigeres Aussehen fördern, erfuhr ich von jemanden, der in Ghana lebt. Während des Transports kann es zu Temepraturschwankungen kommen, die Butter wird weicher, härtet wieder – und die Struktur wird etwas grober. Das hat keine Bedeutung für die Qualität. Meine homogensten Buttern zeigen während des Verwendungszeitraums (Entnahme mit sauberem Spatel, Zurückstreichen zuviel genommener Butter am Tiegelrand) nach und nach ausgesprochen krümelige Texturen. :-)
Liebe Grüße
Heike


ambrosia
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 202
Registriert: 7. März 2011, 19:30

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von ambrosia » 11. Juni 2011, 11:33

na dann bin ich ja beruhigt, die apothekerbutter war ja wie glattgebügelt in der dose und wenn ich mich recht erinnere vom einziehverhalten auch net so gut wie shea....
ich liebe die shea von akua weil die auch so lecker riecht und wenn ich das nächste mal ne grössere bestellung bei ihr hab, dann darf die shea mit ins körbchen :hase:


Jasmina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 5. September 2017, 12:51

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Jasmina » 9. Juli 2018, 20:46

:gruebel: hm meine Shea krümelt auch sehr arg.. auch beim Auftragen schmelzen diese nicht sofort weg. Ist auch das normal?

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2863
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Wie muß Shea Butter unraffiniert sein?

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 9. Juli 2018, 20:55

"Sofort" sind sie nicht weg, es dauert schon ein wenig beim Verreiben. :)
Liebe Grüße
Manjusha

Antworten