Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
jonaluise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 21. August 2019, 20:11

Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von jonaluise » 17. Oktober 2019, 12:50

Hallo allerseits :sunny: ,

ich habe eine Frage zu der Erhitzbarkeit von Ölen! :)
Ich möchte gerne Gamma-Oryzanol in einer Emulsion
benutzen und habe jetzt gesehen, dass ich dafür vielleicht
auch noch Neutralöl hätte bestellen müssen, wegen des
Schmelzpunktes, also weil man es eigentlich in einem
hitzebeständigen Öl aufschmelzen muss (und es dann im Öl bei 90 Grad
passiert anstatt sonst bei 135-154 Grad :schock: :schocking: ).

Jetzt habe ich aber eigentlich nur Jojobaöl und Mandelöl zu Hause.
Und so habe ich mich jetzt dafür entschieden, das Ganze mit Jojobaöl zu probieren,
da es ja am Stabilsten sein soll. Allerdings, ich vermute mal, das "stabil" bezieht sich in Heikes
Büchern auf die Oxidation, oder? Oder ist Jojoba auch besser (als Mandelöl) dafür geeignet kurz
auf 90 Grad (oder drüber?) erhitzt zu werden? Das wäre ja schön!
:rosenbett:

Es wäre toll, wenn mir jemand dazu kurz eine Einschätzung dazu geben könnte, ich würde
mich sehr freuen!
Ich mein, viel "passieren" kann ja wohl nicht, außer dass dem Öl "ein bisschen was flöten geht" :unknown: :shopping2: ,
aber so ganz im Sinne des Erfinders ist es ja auch nicht..
Ich würde sonst schon noch ein anderes Öl bestellen (oder gleich Neutralöl ),
aber die Frage kommt ja vielleicht auch noch ein paarmal häufiger (im Leben :/ ).

Danke für ein kurzes Feedback!

Liebe Grüße,
Alex
Ein bisschen verrückt ist völlig normal.

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7551
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 17. Oktober 2019, 17:17

Du kannst Jojobaöl ohne Probleme bis auf 95-100° erhitzen.
Viel Erfolg
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12248
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 17. Oktober 2019, 19:50

Positiv hat geschrieben:
17. Oktober 2019, 17:17
Du kannst Jojobaöl ohne Probleme bis auf 95-100° erhitzen.
Genau, für meinen Balsam schmelze ich die Ceramide darin auf und hatte niemals Probleme damit. :)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1779
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von Beauté » 17. Oktober 2019, 22:43

Jojobaöl lässt sich bis weit über 200 Grad erhitzen. Nicht dass wir das brauchen, aber gut zu wissen. Ich mache auch die BSB damit, weil ich Neutralöl nicht mag...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
jonaluise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 21. August 2019, 20:11

Re: Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von jonaluise » 18. Oktober 2019, 07:58

Toll, vielen Dank! Das ist sehr gut zu wissen, vor allem, dass es so problemlos geht!
Ich werde es die Tage gleich ausprobieren!
Ein bisschen verrückt ist völlig normal.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
jonaluise
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 21. August 2019, 20:11

Re: Erhitzbarkeit von Jojobaöl als Alternative zu Neutralöl?

Ungelesener Beitrag von jonaluise » 20. Oktober 2019, 16:19

Man merkt´s ja nicht direkt, aber ich glaub, es hat funktioniert! Bis auf dass ich
gleich mit dem Finger in die fertige Creme bin und sie sich jetzt tatsächlich nach zwei
Tagen etwas verflüssigt hat. Manche Cremes sind echt empfindlich... :seufz: :xmas:
Ein bisschen verrückt ist völlig normal.

Antworten