Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo zusammen,
ich habe vor ca. 4 Wochen ein aus 100ml Mandelöl und 1 Tahiti Vanilleschote hergestellt. :duft: Ich habe es mit Hilfe eines in der Mikrowelle sterilisierten Kaffeefilters gefiltert und bewahre es im Keller auf.
Im Öl zeigen sich allerdings nun :/ Schwebstoffe.
Ich habe 2 Fragen:
1. muss ich das Öl wegschütten? Der Duft ist weiterhin ganz wunderbar.
2. ich habe gelesen, dass Heike selbstgepresste Öle mit einem Büchnertrichter nebst Filterpapier (6-8 „mü“- finde das Zeichen auf der Tablett Tastatur nicht) filtert. Wäre dieses Vorgehen auch für selbst hergestellte Ölmazerate empfehlenswert?
Liebe Grüße
Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1143
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Hallo Sylvie,

Mein Ringelblumenmazerat habe ich zweimal durch ein Teefilterpapier laufen lassen. Danach über Nacht stehen gelassen. Und dann vorsichtig abgefüllt, bis auf letzten Rest, der ganz wenig Schlieren aufwies.

Mit der Nutsche habe ich noch keine Öle filtriert, kann darum nichts dazu sagen.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
Liebe Grüße, Silvia
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo Silvia,
Vielen Dank. Mein Mandelöl war bei Abfüllung ebenfalls klar🙄. Die eher weißen Schlieren sind m. E. erst beim Stehen entstanden. Allerdings habe ich geschüttelt, um zu gucken, ob alles in Ordnung ist🤔
Hm, mal schauen, vielleicht hat noch jemand eine Idee 💡😃

Liebe Grüße
Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7974
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Hallo Sylvie,
ich filtere meine Öl-Mazerate immer durch die Nutsche.
Durch Teer- und Kaffefilter ist es mir zu gefährlich, weil dadurch fast immer noch Schwebeteilchen enthalten sind.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1143
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Positiv hat geschrieben:
13. September 2020, 18:58
Hallo Sylvie,
ich filtere meine Öl-Mazerate immer durch die Nutsche.
Durch Teer- und Kaffefilter ist es mir zu gefährlich, weil dadurch fast immer noch Schwebeteilchen enthalten sind.
Hallo Positiv
darf ich fragen, wie reinigst du die Nutsche nachdem du Öl filtriert hast?
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Positiv hat geschrieben:
13. September 2020, 18:58
Hallo Sylvie,
ich filtere meine Öl-Mazerate immer durch die Nutsche.
Durch Teer- und Kaffefilter ist es mir zu gefährlich, weil dadurch fast immer noch Schwebeteilchen enthalten sind.
Hallo Karin, :sunny:
das ist ja interessant! Danke!
Ich dachte gelesen zu haben, dass eine Filterung durch die Filternutschen (meine hat Porosität 4) nicht möglich ist, weil sie die Filternutsche zusetzt. :brille:
Welche Porosität hast du denn?

Liebe Grüße
Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7974
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Ich habe auch Porosität 4. Es dauert dann zwar ziemlich lange, aber sicher ist sicher.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7974
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Hallo Akelei,
ich reinige sie zuerst mit Wasser und etwas Spüli. Dann einen Gang mit Chlor. (Hinterher natürlich einige Male mit
Wasser) Dann ist sie wieder fit. :kekse:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo Karin,
Das ist ja klasse! Das probiere ich beim nächsten Mal. :blumenfuerdich:
Aber ich glaube das Öl verwende ich besser nicht mehr :(
Auch wenn es sehr gut duftet, würde ich doch bei Verwendung in einer Creme sehr unsicher sein. :cry:
Liebe Grüße
Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2668
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von bibib »

Sylvie hat geschrieben:
14. September 2020, 20:20
Das probiere ich beim nächsten Mal
Ähm ... ich würde das nicht machen. Wir haben das Thema Ölmazerate und Nutsche schon mal diskutiert hier, ich glaube mich zu erinnern, dass Öl in einer Nutsche nichts verloren hat. Bin allerdings am Handy und schon zu müde, um den Thread zu suchen ...
Ich schau morgen mal danach.
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1143
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Positiv hat geschrieben:
14. September 2020, 19:28
Hallo Akelei,
ich reinige sie zuerst mit Wasser und etwas Spüli. Dann einen Gang mit Chlor. (Hinterher natürlich einige Male mit
Wasser) Dann ist sie wieder fit. :kekse:
Danke für deine Antwort :blumenfuerdich:
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

bibib hat geschrieben:
14. September 2020, 20:27
Sylvie hat geschrieben:
14. September 2020, 20:20
Das probiere ich beim nächsten Mal
Ähm ... ich würde das nicht machen. Wir haben das Thema Ölmazerate und Nutsche schon mal diskutiert hier, ich glaube mich zu erinnern, dass Öl in einer Nutsche nichts verloren hat. Bin allerdings am Handy und schon zu müde, um den Thread zu suchen ...
Ich schau morgen mal danach.
Hallo Bibib,
Danke! Ich habe nur die Empfehlung von Heike bzgl. selbstgepressten ölen gefunden.
Wer ganz sicher gehen möchte, filtert das Öl noch zusätzlich, z. B. mit einem Büchnertrichter und einen feinen Rundfilter (Rückhaltewert ca. 6–8 µm), der für Öle geeignet ist (beides gibt es im Laborbedarf).
Aus:
https://www.olionatura.de/basiswissen/p ... er-pressen

Daher bin ich auf die Ideen mit dem Büchnertrichter gekommen. Wenn es mehr dazu gibt, wäre ich dankbar.
Grüße Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Sorry, ich bekomme die gelbe Markierung für den letzten Teil leider nicht mehr raus.😔
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

Akelei
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1143
Registriert: 30. August 2012, 10:23
Wohnort: Winterthur

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Akelei »

Hier wird das Filtrieren von Ölmazeraten beschrieben.
[https://www.olionatura.de/basiswissen/p ... herstellen*]

Der Büchnertrichter kommt (auf olionatura) bei den selbst gepressten Ölen zum Einsatz. Um Mazerate zu Filtrieren wird von Heike ein Leinentuch vorgeschlagen.

Ich möchte damit nicht sagen, dass die Nutsche nicht die richtige Wahl sein kann.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2668
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von bibib »

Sylvie hat geschrieben:
14. September 2020, 20:46
Daher bin ich auf die Ideen mit dem Büchnertrichter gekommen. Wenn es mehr dazu gibt, wäre ich dankbar.
Ich hab jetzt noch einmal zum Thema Ölmazerat und Nutsche gesucht, aber »nur« das hier gefunden:
Nutsche ist zu fein für Ölfilterung
Öl in Nutsche ist :ugly:

Also so, wie es Heike beschreibt (Ölmazerat mit Büchnertrichter + Filterpapier) ist es doch sicher optimal. Ölmazerate in Glasfilternutschen abzufiltern ist sicher keine gängige Praxis (sonst wüssten wir das hier in der RK vermutlich ;) ).

Auf der Website vom Hersteller ROBU hab ich noch die Info gefunden, dass Verunreinigungen wie Fette und Öle mit dem Lösungsmittel Tetrachlorkohlenstoff wieder entfernt werden können (PDF »Reinigungshinweise«).
Liebe Grüße,
bibib


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Liebe bibib,
herzlichen Dank für deine Bemühungen!
Die verlinkten Infos sind noch mal sehr interessant. :blumenfuerdich:

Jetzt brauche ich „nur noch“ den Büchnertrichter und das passende Filterpapier 🙄😁. Die Besorgungen im Laborhandel in Franken sind immer noch eine Herausforderung 🙈
Gute Zeit
Liebe Grüße Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).


(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ölmazerat mit Büchnertrichter filtern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Vielen lieben Dank auch an Euch Silvia und Karin :bluemchen:
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Antworten