Sanddornfruchtfleischöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
BiKi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 136
Registriert: 31. Januar 2015, 20:00
Wohnort: 59320 Ennigerloh

Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von BiKi » 1. Mai 2017, 10:27

Ich muss unbedingt meinen Erfolg mit purem Sandornfruchtfleischöl loswerden. Ein lieber Freund hatte eine handtellergroße Fläche am Knie, weitere am ganzen Körper mit starkem Juckreiz, über Monate aufgekratzt, mit allen harten und weichen Medikamenten und Salben behandelt. Erfolglos! Jetzt haben wir mit Einreiben von Sandornfruchtfleischöl begonnen. Es ist suuuuuuper. Plötzlich heilen die Stellen ab. Es bilden sich natürliche Schrunden, die nach und nach abfallen. Es juckt nicht mehr! Wir sind sehr happy. Wenige Tropfen reichen. Die Wäsche wird im Moment dadurch verfärbt. Das ist waschbar, somit Peanuts gegen die vorherige Qualen. Übrigens färbe ich mit einzelnen Tropfen auch mein Duschgel.
Zuletzt geändert von Ulrike am 1. Mai 2017, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Tippfehler in Überschrift korrigiert.
Liebe Grüße von Ute


nikflip
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 27. April 2017, 22:40

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von nikflip » 1. Mai 2017, 14:48

Gratuliere zum Erfolg Biki,

Ich verwende dieses ausgezeichnete (Zellschutz-) Öl unter anderem um meine doch "etwas" sonnenempfindliche Haut (helle Haut, Sommersprossen, blond) vor der Sommersonne zu schützen.
Als Vorbereitung für die Haut auf den Sommer(urlaub) einige Tr. ins Joghurt (bis dato meine Lieblings Variante).

Und wenn man nicht schnell genug war mit dem Einschmieren, als Apres-Pflege bei Sonnenbrand in Kombination mit Johanniskrautöl (paradoxerweise kühlt Johanniskraut bei Sonnenbrand) nach Rosenhydrolat.

LG Nicola
Liebe Grüße Nicola

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1417
Registriert: 29. Dezember 2014, 19:50
Wohnort: Saarland

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von rosengarten » 1. Mai 2017, 15:21

Ich habe mir vor längerem das Öl als Nasenpflege gekauft. Soll gut für die Schleimhäute sein.

Was kann denn das Öl genau? Denkt Ihr, dass man es auch bei sehr empfindlicher Haut im Gesicht einsetzen kann?
nikflip hat geschrieben: Als Vorbereitung für die Haut auf den Sommer(urlaub) einige Tr. ins Joghurt (bis dato meine Lieblings Variante).
Und dann gegessen oder als Maske ?
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


nikflip
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 27. April 2017, 22:40

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von nikflip » 1. Mai 2017, 15:56

Sanddornfruchtfleischöl kann man wunderbar in der Gesichtspflege einsetzen. 0,5 % reichen da aus.
Also auf 50 ml 5 gtt. Auf 50 g kommen bei mir auch zw 3 u 5 gtt. rein.

In Masken kann man es auch einbauen. Und das tolle an den (meisten) Pflanzenölen ist , dass eine orale Anwendung nicht nur gut für die Haut sondern auch unterstützend auf die Zellen des Verdauungstraktes ist und die Verdauung per se positiv beeinflussen.

Produkte aus Sanddorn wurden von russischen Kosmonauten während ihrer Raumflüge verwendet. Diese hatten dann keine Hautprobleme ausgelöst durch die vermehrten Strahlung im All. Auch in der Krebstherapie /Vor-Nachsorge kommt immer öfter Sanddorn ins Spiel.
Sanddorn ist ein super Radikalfänger, regt die Zellneubildung an, stärkt die Zellwände, aktiviert das Immunsystem.......

Hab ich schon erwähnt dass ich auch ein Fan von dem orangenem Öl bin? :happy:

LG Nicola
Liebe Grüße Nicola

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1417
Registriert: 29. Dezember 2014, 19:50
Wohnort: Saarland

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von rosengarten » 1. Mai 2017, 16:33

Nicola, nein, das merkt man auch gaaaar niiiichhhht :ugly: .

Danke für die Info :-a . Ich werde es dann zuerst mal in einer Maske versuchen ob es für mich nicht zu anregend ist.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


nikflip
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 27. April 2017, 22:40

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von nikflip » 1. Mai 2017, 16:39

:brille: unbedingt berichten .....
Liebe Grüße Nicola

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1417
Registriert: 29. Dezember 2014, 19:50
Wohnort: Saarland

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von rosengarten » 1. Mai 2017, 18:01

Ja klar, mach ich gerne. Ich weiß aber noch nicht wann.
Ich will mich zuerst noch einlesen ob die Fruchtsäure bei Rosacea überhaupt geeignet ist.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Nikola
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 4. Juni 2017, 07:15
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Nikola » 18. September 2017, 20:13

BiKi hat geschrieben:Ich muss unbedingt meinen Erfolg mit purem Sandornfruchtfleischöl loswerden. Ein lieber Freund hatte eine handtellergroße Fläche am Knie, weitere am ganzen Körper mit starkem Juckreiz, über Monate aufgekratzt, mit allen harten und weichen Medikamenten und Salben behandelt. Erfolglos! Jetzt haben wir mit Einreiben von Sandornfruchtfleischöl begonnen. Es ist suuuuuuper. Plötzlich heilen die Stellen ab. Es bilden sich natürliche Schrunden, die nach und nach abfallen. Es juckt nicht mehr! Wir sind sehr happy. Wenige Tropfen reichen. Die Wäsche wird im Moment dadurch verfärbt. Das ist waschbar, somit Peanuts gegen die vorherige Qualen. Übrigens färbe ich mit einzelnen Tropfen auch mein Duschgel.
Ich bin auch absoluter Fan vom Sanddornfruchtfleischöl!! Ob es sich wohl auch für rauhe Haut bei Neurodermitis eignet?
LG Nikola

Benutzeravatar

lailaL
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 99
Registriert: 16. August 2014, 17:10

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von lailaL » 19. September 2017, 00:46

ich als gebürtige russin bin sowieso ein fan von dem öl. in russland wird es vielseitig angesetzt, für äußere anwendung genauso wie auch zum schlucken. übrigens, ein tipp am rande: in jedem russischen lebensmittelgeschäft kann man das öl kaufen, und zwar deutlich billiger, als sonst wo. ich kaufe zb 100 ml mit zertifikat um 6 euro und ein paar zerquetschte.
bei mir kommt es in fast alle cremes rein. macht die haut seidenglatt, das schafft in dem ausmaß kein anderes öl.
reines öl färbt die haut doch beträchtlich und bei manchen menschen auch nachhaltig(( ich würde also zuerst an einer nicht sichtbaren stelle probieren...

Benutzeravatar

Janett
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 819
Registriert: 1. Mai 2012, 21:44
Wohnort: Braunschweig

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Janett » 22. September 2017, 08:02

Danke für den Tipp, Laila - ich werde mich mal nach einem Händer umsehen!
:shopping1:
Verwendest du das Öl auch innerlich?
Liebe Grüße
Janett

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
(Franz Grillparzer)


Nikola
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 4. Juni 2017, 07:15
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Nikola » 22. September 2017, 17:19

übrigens, ein tipp am rande: in jedem russischen lebensmittelgeschäft kann man das öl kaufen, und zwar deutlich billiger, als sonst wo. ich kaufe zb 100 ml mit zertifikat um 6 euro.

Danke für die Info, liebe Laila. Muss man Russisch sprechen können, um das Öl zu finden? Oder ist es Deutsch ettikiert?
LG, Nikola


Yagoria
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 17. Januar 2015, 21:27

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Yagoria » 24. September 2017, 10:14

Ach, hätte ich das gewusst, nun hat der russische Laden hier in der Gegend geschlossen. Schade.

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 175
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von MieB » 25. September 2017, 22:22

Da werde ich doch mal dem russischen Laden besuchen, wenn ihr alle so begeistert von dem Sandornfruchtfleischöl seid...
(Ich brauche sowieso dringend mehr Rohstoffe...)
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 135
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 26. September 2017, 07:36

Ich habe ja noch im Kühlschrank davon stehen, es wandert heute Abend gleich auf die Haut (verdünnt) meiner Jüngsten. Wir kämpfen mit juckender Haut und Ekzem als Nachwirkung eines viralen Infektes, Rosenhydrolat ist schon super. Im Kopf hatte ich es aber wegen der Färbung abgewartet.

Benutzeravatar

Vijnana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 412
Registriert: 1. Juli 2017, 16:39

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Vijnana » 2. Oktober 2017, 21:24

Ich habe im russischen Laden Sandornöl (100 ml / 7,14) gekauft!
Ich bin enttäuscht, weil d Inhalt ist: 30% Sandornöl und Rest Sonnenblumenöl! Ich werde eher für Salate verwenden!
Wie ist eure Erfahrung?
Lieben Gruß
Katharina
Lieben Gruß
Katharina


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 96
Registriert: 10. September 2017, 14:54

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 13. Oktober 2017, 21:46

Hallo Katharina,
Schau mal bei jophiel Aromaöle, da gibt es tolles Sanddirnfruchtflruch, oder bei Aromapflege.com,
Da gibt es Eine hsusmarke Hand in Hand mit der Natur, 30 ml Kosten allerdings so zwischen 15 und 20 €
Wünsche dir viel Erfolg beim nächsten Kauf
Und lass dir den Salat gut schmecken
Liebe Grüße Verena


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 96
Registriert: 10. September 2017, 14:54

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 13. Oktober 2017, 21:50

:bingo: Ich war gestern übrigens einen Tag auf der Insel Langeoog, da gibt es gaaaaaanz viel Sanddorn,
Habe mir Saft gekauft und werde davon zu Hause Marmelade kochen....

Sanddorn ist wirklich super für die Haut und sehr vitaminreich

Benutzeravatar

Vijnana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 412
Registriert: 1. Juli 2017, 16:39

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Vijnana » 14. Oktober 2017, 05:28

Eifelduft hat geschrieben:Hallo Katharina,
Schau mal bei jophiel Aromaöle, da gibt es tolles Sanddirnfruchtflruch, oder bei Aromapflege.com,
Da gibt es Eine hsusmarke Hand in Hand mit der Natur, 30 ml Kosten allerdings so zwischen 15 und 20 €
Wünsche dir viel Erfolg beim nächsten Kauf
Und lass dir den Salat gut schmecken
Liebe Grüße Verena
Danke Dir Verena! Ich weiß, daß es nicht so günstig ist.
Qualität muss man einfach bezahlen! Bisher habe ich von Primavera gekauft und war eigentlich mit der Qualität zufrieden! Ich denke Vergleich ist wichtig! :knutscher:
Lieben Gruß
Katharina


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 96
Registriert: 10. September 2017, 14:54

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 14. Oktober 2017, 07:20

Die Qualität bei jophiel ist sehr gut,
Da gibt's auch ganz tolle Kakao und Sheabutter, die fuften, das ist rin Traum,
Auch die ätherischen Öle sind sehr zu empfehlen.
Ja, vergleiche sind immer gut.
Liebe Grüße Verena


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 96
Registriert: 10. September 2017, 14:54

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 14. Oktober 2017, 07:30

Es gibt auch noch ganz gute Qualität bei dragonspice online Shop, der ist vom Aufbau her wie Spinnrad früher, die gaben auch sehr viele Bio Produkten und ganz viel für die Selbstrührerei :kleinehexe:
Klick
Zuletzt geändert von Pialina am 2. Mai 2018, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28727
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 14. Oktober 2017, 07:38

Eifelduft hat geschrieben:Es gibt auch noch ganz gute Qualität bei dragonspice online Shop, der ist vom Aufbau her wie Spinnrad früher, die gaben auch sehr viele Bio Produkten und ganz viel für die Selbstrührerei :kleinehexe: Klick
Warum ist die Qualität dort deiner Meinung nach gut? :-)
Zuletzt geändert von Pialina am 2. Mai 2018, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link im Zitat versteckt
Liebe Grüße
Heike


Eifelduft
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 96
Registriert: 10. September 2017, 14:54

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 14. Oktober 2017, 07:48

Es gibt viele Bio Produkte und viele unraffinierte Produkte, also fette Öle
Die kakaobutter right auch sehr gut,
Ich kenne natürlich nicht die genauen Bezugsquellen.
Wie ist deine Meinung zu diesem Shop?

Benutzeravatar

Elsa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. März 2018, 12:48

ich bin auch sehr großer fan von Sanddorn, habe es in meiner Handcreme, da ich an kälteallergie im Winter an den Hände leide. Es ensteht eine Nesselsucht. Dank dieses wunderbaren Fruchtfleisch ist es Geschichte. Es gibt tolle hilfe aus der Natur, wir müssen sie nur entdecken.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5027
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 3. März 2018, 12:57

Elsa hat geschrieben:
3. März 2018, 12:48
ich bin auch sehr großer fan von Sanddorn, habe es in meiner Handcreme, da ich an kälteallergie im Winter an den Hände leide. Es ensteht eine Nesselsucht. Dank dieses wunderbaren Fruchtfleisch ist es Geschichte. Es gibt tolle hilfe aus der Natur, wir müssen sie nur entdecken.
Hallo Elsa,
da ich auch Probleme mit einer kälteinduzierten Nesselsucht habe, interessiert mich das sehr. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass die positive Wirkung allein vom Sanddornfruchtfleischöl herrührt. :gruebel:
In welcher Dosierung hast Du das Sanddornfruchtfleischöl in der Creme und hast Du weitere barrierestärkende Inhaltsstoffe in der Creme? Welche Emulgatoren hast Du eingesetzt?
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. März 2018, 13:14

Hey Bellis,

ich habe mir diese creme hier zusammen gerührt, nichts spektakuläres aber efektiv. Vielleicht inspiriert sie dich. Mein Erfolg hatte ich da mir an mehreren Finger die Haut runter schuppte und diese kleinen, sehr stark, juckende, kleinen, fiessen pickelchen hatte.

Fettphase auf 80C
2 g Avocadin vorher mit 2 g Jojobaöl einschmelzen
4 g Jojobaöl
4 g Pflaumenkernöl
3,5 g Mandelöl
0.5 Phospholipid Base (wenn du keine hast dann auch ohne)
3 g emulsan (hier kannst du deinen bevorzugten Emu rein, musst natürlich schauen ob es mit den Ölen und Fetten passt)

Wasserphase auf 80C
45 g Wasser konservieren (da ich mit Leucidal konserviere, vor Xanthan rein) mit 2 gr Glycerin und 0,5 Xanthan Transparent, und schluckweise in die Fettphase.
Wenn diese auf 40C abgekühlt ist also Handwarm kannst du 2 g D Panthenol rein rühren

3 ggt Karotensamenöl und 3 ggt Sanddornfruchfleisch (da es gern abfärbt habe ich nur gering rein, aber ich hatte die creme schon vorher gemacht und war nicht so effektiv wie seitdem ich das Sanddorn rein hatte) PH Wert einstellen
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28727
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 3. März 2018, 13:43

Elsa hat geschrieben:
3. März 2018, 13:14
[…] aber ich hatte die creme schon vorher gemacht und war nicht so effektiv wie seitdem ich das Sanddorn rein hatte)
Das kann ich gut nachvollziehen. Ich hatte nun längere Zeit einer Stelle an der Unterlippe, die ein wenig … ja, aufgerissen war (ich hatte wohl unbewusst zuviel nervös geknibbelt). Ein Lippenpflegestift mit Sandornfruchtfleischextrakt (CO2-Extraktion, daher sehr viskos) half binnen kurzer Zeit. Darin war auch Phytosteryl Macadamiate, o.k., aber in dieser Kombi scheinen sich beide gut zu unterstützen.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Elsa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. März 2018, 14:08

ich nehme an das es eine Symbiose von allem war -was ich verwendet habe- naja das phytosteryl maca ist etwas fettiger als avocadin, aber es scheint so das sich ob das phyto maca oder avo sehr gut mit dem Sanddorn vertragen und unerstützen, egal wie es hilft mir und das zählt. Sobald ich mir ein anderes unverseifbares hole werde ich es nochmal ausprobieren.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5027
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 3. März 2018, 16:00

Elsa hat geschrieben:...ich hatte die creme schon vorher gemacht und war nicht so effektiv wie seitdem ich das Sanddorn rein hatte) PH Wert einstellen
Danke für das Einstellen Deiner Rezeptur. :blumenfuerdich:
Die Lipidmischung enthält mit der Phospholipidbasis und Avocadin auch barrierestärkende Inhaltsstoffe. Ich bin diesen Winter, auch bei den extrem kalten Temperaturen, sehr gut mit diesem Pflegelipidkonzentrat zurecht gekommen. Es setzt vor allem auf Barrierestärkung. Aber ich habe auch 1gtt. pro 10 g Creme Sanddornfruchtfleischöl mit an Bord. Allerdings habe ich keinen Vergleich mit und ohne Sanddornfruchtfleischöl. Die Zugabe war bei mir eher eine spontane Idee.

Möglicherweise ist es tatsächlich eine sehr gute Symbiose. Vielleicht spielt neben der Barrierestärkung auch die Entzündungshemmung bei der kältebedingten Nesselsucht eine Rolle. :gruebel: Da wäre das Sanddornfruchtfleischöl tatsächlich sinnvoll. Danke für die Mitteilung Deiner Beobachtungen. :knuddel:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5027
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 3. März 2018, 16:02

Heike hat geschrieben:Darin war auch Phytosteryl Macadamiate, o.k., aber in dieser Kombi scheinen sich beide gut zu unterstützen.
Danke für den Hinweis, Heike. :blumenfuerdich:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 182
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. März 2018, 16:31

oh Bellis, das freut mich sehr das dir meine creme zusagt. Ja, das ist wahrscheinlich das gesamte aber mit dem Sanddorn wie gesagt, bombe... Im Sommer haben wir diese Probleme mit der Haut ja nicht. Ich nehme die creme auch immer mit, habe mir diese schönen bei Ebay bestellt und sieht cool aus wenn ich die creme aus der Handtasche ziehe..
Reiseflaschen
Zuletzt geändert von Tessa am 3. März 2018, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Antworten