Sanddornfruchtfleischöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike


Steffi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 15. April 2021, 02:36
Wohnort: München

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Steffi »

Hallo Helga, danke für den Link auf den interessanten Blog von E. Zimmermann im Allgemeinen und den Artikel im Speziellen, kannte ich noch nicht, ist aber wirklich lesenswert!

Hallo Korsin, meine persönlichen Erfahrungen sind Folgende, ich bin aber keinerlei Expertin: Ich bin zum Glück nicht ganz so krank wie die Patientin in dem von Helga genannten Artikel, ich habe im Mund die Mundtrockenheit als einziges Problem und zum Glück keine anderen Sachen wie Schleimhautschäden oder sowas, deswegen kann ich dazu nicht viel sagen. Ich habe schon vor einiger Zeit andere Artikel im Internet, auch auf Englisch, darüber gelesen. Es sind verschiedene Anwendungsmöglichkeiten bekannt, ich befürchte, ein Mensch mit Mundtrockenheit oder auch anderen Problemen im Mund muss sich da einfach durchprobieren.

Man kann es pur einnehmen und im Mund verteilen, ich habe danach eine leichte Färbung der Zunge (und noch leichter des Zahnfleischs) feststellen können, eine Färbung der Zähne konnte ich eigentlich nicht feststellen. Die schwache Färbung von Zunge und Zahnfleisch verschwindet durch Trinken, Essen oder Zähne putzen schnell wieder. Das größte Färbungsrisiko ist wohl eher bei meiner Kleidung gegeben ;) denn da geht das Öl echt kaum raus.

Man kann es auf die Zunge geben, dann einen Schluck Wasser in den Mund nehmen, und für ein, zwei Minuten den Mund damit spülen, danach runterschlucken. Das ist die Methode, die ich bevorzuge. Färbung von Zunge und Zahnfleisch deutlich geringer als bei der ersten Methode, so gering, dass sie kaum spürbar vorhanden ist, falls überhaupt.

Man kann es auch auf Lebensmittel, z.B. Jogurt geben. Das Risiko einer Färbung von Zunge und Zahnfleisch ist da wohl gleich null, allerdings braucht man meiner Erfahrung nach dabei eine höhere Dosis, und das ist auch eine Kostenfrage, wenn man das auf Dauer macht.

Die Dosierung, die man nimmt, schwankt, ich habe alles zwischen ein Tropfen und ein Teelöffel gelesen. Ich nehme so 3-4 Tropfen, aber das muss jeder für sich herausfinden.

Durch Trinken, Essen oder Zähne putzen wird die Wirkung leider abgeschwächt.

Ich hoffe, ich konnte dir bisschen helfen :)
Herzliche Grüße, Steffi


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1787
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Vielen Dank Steffi, das hilft mir weiter. Ich habe viel mit pflegenden Angehörigen zu tun, die oft für jeden Tip dankbar sind.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1787
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Korsin »

:unknown: ich meinte Mukositis... (Menno, Autokorrektur und dann zu schnell tippen :flehan: )
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten