Haselnussöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Cabinclaudia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 88
Registriert: 28. März 2019, 19:36
Wohnort: Rottenburg

Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Cabinclaudia »

Finde ich hier Beiträge zu Haselnussöl, z.B. für Haarpflege? Die Suchfunktion hat nichts ergeben.
Gibt es noch jemanden, der gerne Haselnussöl verwendet? Ich besorge meines immer in Frankreich. Meinen langen Haaren tut es als Hot Hair Oil (naja, eher warm als heiß, aber so hieß das Rezept in einem Buch eben) und als Leave-in-Conditioner richtig gut.
What is elegance? SOAP and WATER.


Jaye
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 23. April 2018, 01:06

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Jaye »

Liebe Claudia,

meine Haut mochte Haselnussöl sehr gern im Winter auf der angefeuchteten Haut aufgetragen. Ich hatte meins von Aromazone, erstmal nur als kleine Probe, wie ich es vertrage, hatte hier im Forum bisher noch nicht viel darüber gelesen Für die Haare habe ich es noch nie verwendet aber das werde ich nach deiner Empfehlung gern mal ausprobieren, danke dafür.
"Sinnlos ist ein Leben ohne Unsinn"

Beste Grüße
Jaye

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Kessia »

Halle Claudia,
ich habe fast immer Haselnussöl in meinen Haarseifen drinnen, weil meine Haare es lieben. Pur wäre es zu fettig, hab ganz feines Haar, was keine großartige Pflege braucht. Aber in Haarseifen muß es immer mit rein. :)
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)


(Hat den Thread eröffnet)
Cabinclaudia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 88
Registriert: 28. März 2019, 19:36
Wohnort: Rottenburg

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Cabinclaudia »

Danke für eure Antworten!
What is elegance? SOAP and WATER.


Marlene

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Marlene »

Ist das Haselnussöl von Aromazone bio?
Ich habe bei mir im Ort Haselnussöl, keine Bio-Qualität, bei Rewe gefunden. 250ml für etwas mehr als 6 Euro.
In den Biomärkten hatte ich kein Glück.

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Kessia »

Marlene hat geschrieben:
18. April 2019, 13:34
In den Biomärkten hatte ich kein Glück.
Hallo Marlene,
vor Ort gibt es bei mir auch kein Haselnussöl. Ich kaufe online das von Ölmühle Fandler, das gibt es einmal in Bio und einmal ohne Bio.
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)


Marlene

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Marlene »

Danke für den Tipp!


Naturverliebte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 3. Februar 2020, 12:53

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Naturverliebte »

Hat es jemand von euch zufällig schon mal in der Gesichtspflege ausprobiert? Ich meine mich zu erinnern, dass es sehr langsam einzieht, wäre also eher etwas für trockene oder reife Haut.... :gruebel:

Benutzeravatar

Tinde
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2020, 22:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Tinde »

Naturverliebte hat geschrieben:
14. Februar 2020, 18:03
Hat es jemand von euch zufällig schon mal in der Gesichtspflege ausprobiert? Ich meine mich zu erinnern, dass es sehr langsam einzieht, wäre also eher etwas für trockene oder reife Haut.... :gruebel:
Hallo Claudia,

Ich benutze Haselnussöl schon seit langer Zeit in Kombination mit anderen Ölen für mein Gesicht und vertrage es sehr gut. Der Anteil ist ca. 20%. Meine Erfahrung ist dass es zwar langsam aber tief einzieht. Ich mische Haselnussöl zusammen mit kurzen, also schnell einziehenden Ölen wie z.B. Arganöl.

Benutzeravatar

Tinde
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 2. Mai 2020, 22:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Haselnussöl

Ungelesener Beitrag von Tinde »

Naturverliebte hat geschrieben:
14. Februar 2020, 18:03
Hat es jemand von euch zufällig schon mal in der Gesichtspflege ausprobiert? Ich meine mich zu erinnern, dass es sehr langsam einzieht, wäre also eher etwas für trockene oder reife Haut.... :gruebel:
Oh entschuldige bitte , ich habe Dich versehentlich Claudia genannt;)

Antworten