Grüntee-Wachs

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Hallo in die Runde,

hat hier schonmal jemand Grüntee-Wachs verarbeitet?
Für welche Produkte lässt es sich am besten verwenden? Ich gehe mal davon aus, dass es sich wie Blütenwachs verhält, aber mit dem Duft und der Farbe von grünem Tee?
Diese Seite gibt die Zusammensetzung an und schreibt ihm antioxidative Fähigkeiten zu:

Typical Composition (%)
45 - 65 Esters
8 - 12 Free Fatty Acids
6 - 10 Free Fatty Alcohols
10 - 15 Hydrocarbons
8 - 12 Phospholipids
4 - 7 Polyphenols

Ich habe es aus Neugierde mal bestellt und freue mich auf grüne Creme und Lippenbalsam.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10159
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Ich meine mich zu erinnern, dass Patrick H. das schon mal verwendet hat. Schau doch mal über die Suchfunktion nach Beiträgen von ihm. Oder war es Anton? :gruebel:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

PatrickH hat geschrieben:
18. Februar 2019, 21:04
Also hab ich mein neues Grünteewachs von Skinchakra in einer wunderbaren Bodylotion versenkt. Ich hab im Winter extrem trockene Haut, mit kleinen Punktblutungen wenn ich kratze. (🙄) Aber ich bin auch immer zu faul um zu Cremen...
Also neue Bodylotion. Mit Urea. Und Grünteewachs. Und Konjak Gum. Und Mafurabutter. Und jedem seltenen Gack den ich gefunden hab. Und sie wurde toll! 😂
Das allerbeste ist der Duft. Durch das Wachs (was eigentlich ein CO2 Extrakt ist) kommt der Duft vom grünen Tee sehr stark durch und es riecht GEIL. ❤️
Bei meiner eigenen Kosmetik verzichte in 99% der Fällen auf zusätzliche Beduftung und erfreue mich einfach an den natürlichen Eigen-Odeurs von meinen Rohstoffen. Ja, ich erfreue mich auch am Leindotteröl in meinem Gesichtsfluid. 😣 Das Wachs verleiht der Lotion auch einen schönen Grünton.
Bei der Anwendung dachte ich kurz an Meerschweinchenstall, aber im positiven Sinn. Es hat etwas vom Duft von frischem Heu. 😄
Lieber Patrick, ich zitiere dich mal hier her :hallihallo:
Verwendest du das Grünteewachs immer noch gerne und hast du außer der Farbe und dem interessanten Duft noch andere positive Eigenschaften feststellen können? Kommt es bei dir auch noch in andere Produkte, z.b. auch fürs Gesicht?
Oder hat sich das nach einmaliger Begeisterung wieder gelegt?

Danke schonmal!
Liebe Grüße von Veronika


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1181
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Coco »

Ich habe Grüntee-Wachs vor ein paar Wochen gekauft, um ein Haarstyling-Rezept von SkinChakra nachzurühren. Es ist sehr grün und riecht sehr intensiv, sehr herb. Eben wie grüner Tee ;)
Da mich das Styling-Rezept für meine Haare nicht restlos überzeugt, wollte ich es auch im Herbst in der Bodylotion versenken.
Also für mich jetzt eher kein Nachkauf-Rohstoff, aber ich bin gespannt, was du berichtest.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 575
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Kati »

Au ja Veronika, teste das mal. Die grüne Farbe wäre bei Rosacea genial, allerdings darf es nicht wirklich sehr wachsig sein, sonst ist das schnell zu okklusiv...
Grüße von Kati

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Coco hat geschrieben:
17. Juli 2020, 13:53
Ich habe Grüntee-Wachs vor ein paar Wochen gekauft, um ein Haarstyling-Rezept von SkinChakra nachzurühren.
In einem (überzeugenden) Haarstyling Produkt wäre es bestimmt eine tolle Zutat, bemerkt man denn das Grün in den Haaren? Ich habe sehr hellblondes Haar und ein Grünschimmer wäre ungünstig... :K

Ich werde es auf jeden Fall testen, auch in einer Gesichtscreme, und berichten. Wenn es optisch gegen Rötungen hilft wäre das bestimmt für einige hier interessant, obwohl ich gelesen habe dass die Farbe nicht Lichtstabil ist und mir deshalb nicht zu viele Hoffnungen machen würde.
Liebe Grüße von Veronika


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1181
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Coco »

Veronika hat geschrieben:
17. Juli 2020, 22:37
In einem (überzeugenden) Haarstyling Produkt wäre es bestimmt eine tolle Zutat, bemerkt man denn das Grün in den Haaren? Ich habe sehr hellblondes Haar und ein Grünschimmer wäre ungünstig... :K
Vielleicht ist das Rezept ja was für dich? Es ist hier zu finden. Ich hatte mir mehr „sculpting“-Fähigkeiten erwartet und eine weniger fettige Haptik als beim Haarwachs, aber das empfinde ich nicht so...
und nein, die Haare werden nicht grün! Mein Sohn nutzt es auch, wir sind beide blond, er noch heller als ich. Aber wir konnten beide nichts feststellen. :bingo:
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Danke für den Link, ich hatte mir die Haarstyling Rezepte dort schonmal angesehen, aber ich glaube ich möchte weder Maisstärke noch Clay in meinen Haaren haben. Für so Pulverstoffe sind eine Haare einfach zu fein.
Aber gut wenn die Farbe nicht durchkommt, vielleicht werde ich ein Haarwachs oder Gel damit Testen. Und in einigen Conditioner Rezepten von SkinChakra ist das Grünteewachs ja auch drin.
Liebe Grüße von Veronika


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1181
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Coco »

Veronika hat geschrieben:
18. Juli 2020, 10:10
...aber ich glaube ich möchte weder Maisstärke noch Clay in meinen Haaren haben.
Ich hatte darauf gehofft, dass genau die beiden „das Fettige“ ein bisschen abmildern. Meine Haare können das ab ;)
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Coco hat geschrieben:
18. Juli 2020, 12:36
Ich hatte darauf gehofft, dass genau die beiden „das Fettige“ ein bisschen abmildern.
Ich hab da heute mal etwas experimentiert, vielleicht wäre so eine Styling Paste ja was für dich?
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Das Grüntee Wachs ist angekommen und duftet wirklich sehr intensiv und gut nach grünem Tee, bzw. eher frischem Matcha Pulver.
Pur aufgetragen hält der blumig-süßliche grüne Duft sehr lange an und die Haptik ist für ein Wachs sehr leicht. Die Farbe verschwindet auf der Haut sofort.

Zusätzlich hatte ich noch Grüntee-Wasser bestellt und ein Hydrolat aus grünem Tee erwartet, aber leider kann ich es olfaktorisch und optisch überhaupt nicht von einfachem destilliertem Wasser unterscheiden. Eine ziemliche Enttäuschung.
Ich hatte es dann auch probiert um zumindest irgend einen Unterschied zu normalem Wasser herausfinden zu können und habe mit viel Phantasie eine leicht blumige Note erschmecken können. Das ist auf jeden Fall ein teurer Rohstoff, den ich nicht nachkaufen werde. :/
Liebe Grüße von Veronika


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1181
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Coco »

Veronika hat geschrieben:
23. Juli 2020, 11:11
... blumig-süßliche grüne Duft ...
Liebe Veronika,
darf ich fragen, wo du dein Wachs bestellt hast? Meins ist von SkinChakra und ich rieche da alles mögliche, aber nichts blumig-süßliches? Ich finde es eher ausgesprochen herb. So, wie „strenger“ grüner Tee schmeckt, wenn du verstehst, was ich meine?
Wäre spannend zu wissen, ob meine Nase einfach andere Sachen riecht als deine oder ob es aus unterschiedlichen Bezugsquellen unterschiedlich riecht. Ich muss meins morgen direkt auch mal pur testen.
Und ich dachte grade, dass es sich evtl. auch gut für Duftbalsame verwenden lässt, wenn der Geruch lange auf der Haut hält?
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Coco hat geschrieben:
23. Juli 2020, 22:52
Meins ist von SkinChakra und ich rieche da alles mögliche, aber nichts blumig-süßliches? Ich finde es eher ausgesprochen herb. So, wie „strenger“ grüner Tee schmeckt, wenn du verstehst, was ich meine?
Wäre spannend zu wissen, ob meine Nase einfach andere Sachen riecht als deine oder ob es aus unterschiedlichen Bezugsquellen unterschiedlich riecht. Ich muss meins morgen direkt auch mal pur testen.
Und ich dachte grade, dass es sich evtl. auch gut für Duftbalsame verwenden lässt, wenn der Geruch lange auf der Haut hält?
Dort habe ich es auch bestellt. Aus dem Tiegel riecht es natürlich schon eher streng bitter-krautig, auf der Haut fand ich es dann aber schon auch süßlich und "blumig", wie man eben guten Matcha beschreibt, ganz unabhängig vom krautigen Unterton.

Ich habe es heute in einem Conditioner mit nur 0,7% verwendet und man roch es deutlich heraus. Allerdings habe ich den natürlichen Duft dann noch mit Limette, Ho-Holz und Lemongrass ergänzt, da die anderen Rohstoffe des Conditioners (Sonnenblumenlecithin etc.) einen etwas muffigen Eigengeruch hatten. So riecht der Conditioner jetzt sehr gut und frisch nach grünem Tee.

Ich kann mir vorstellen, dass es für "grüne" Duftbalsame sehr gut funktioniert.
Liebe Grüße von Veronika


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1181
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Coco »

Also, ich habe das Wachs jetzt auch mal auf der Haut getestet - weiterhin nix mit blumig. Für meine Nase wurde der Geruch eher noch herber und ein bisschen wie Heu.
In dem Haarstyling-Balm, den ich jetzt tapfer aufbrauche (bis ich endlich dazu komme, dein Rezept zu testen) funktioniert der Geruch in Kombination mit äÖ Mandarine rot sehr gut.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Coco hat geschrieben:
24. Juli 2020, 16:03
Also, ich habe das Wachs jetzt auch mal auf der Haut getestet - weiterhin nix mit blumig. Für meine Nase wurde der Geruch eher noch herber und ein bisschen wie Heu.
In dem Haarstyling-Balm, den ich jetzt tapfer aufbrauche (bis ich endlich dazu komme, dein Rezept zu testen) funktioniert der Geruch in Kombination mit äÖ Mandarine rot sehr gut.
Sehr interessant, wie jede Nase anders ist.
Ich bin gespannt wie du das Rezept findest. Gerade bin ich dabei eine Variante davon mit Grünteewachs zu schreiben, für die nächste Charge. Von der ersten habe ich so viele Proben verteilt das kaum mehr etwas da ist. Bisher kam viel positives Feedback zurück.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 431
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Grüntee-Wachs

Ungelesener Beitrag von myrtille »

Veronika hat geschrieben:
23. Juli 2020, 11:11
Das Grüntee Wachs ist angekommen und duftet wirklich sehr intensiv und gut nach grünem Tee, bzw. eher frischem Matcha Pulver.
Pur aufgetragen hält der blumig-süßliche grüne Duft sehr lange an und die Haptik ist für ein Wachs sehr leicht. Die Farbe verschwindet auf der Haut sofort.
Wow, Veronika, das klingt toll! Ich hatte für mich gar nicht in Erwägung gezogen, das zu kaufen, weil ich dachte, es würde dann ohnehin nicht wirklich nach Grüntee riechen. Aber so, wie du es beschreibst, bin ich sofort dabei! :yeah: Grüntee-Extrakt verwende ich sehr gern. Der riecht natürlich gar nicht nach Grüntee, aber wäre vielleicht auch für dich etwas zum Kombinieren mit dem Wachs - anstelle des teuren Wässerchens..

Antworten