Brokkolisamenöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 18. Dezember 2008, 19:42

das habe ich primär zur Haarpflege meiner zu Trockenheit neigenden Naturwellen-locken bei Gi gekauft.
Habe es auch momentan als Ei-Öl Kur auf`m Kopf :klimper:
Demnächst möchte ich es in meine Haarcreme packen, da ist jetzt Rizinusöl drinn.Ich glaube es ist doch etwas zu schwer.
Nun frage ich mich, kann ich dieses Öl nicht auch in Cremes/ Lotionen geben?
Hat das schon jemand von Euch gemacht?
Der Tread den es schon gibt ( fürs Haar)ist da wenig aufschlussreich.


sony

Ungelesener Beitrag von sony » 18. Dezember 2008, 19:58

Hallo silky,

Ich habe es einmal aus versehen statt Preiselbeersamenöl in einem Gesichtsfluid verwendet.
Lagona z.B verwendet es in ihrer Age Protection Tagescreme auch.

Heike testet gerade eine Make Up-Formulierung mit Montanov™ L und `l.


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky » 18. Dezember 2008, 21:07

Oh Sony,
der Tread blieb mir bislang verborgen. :unknown:
Also durchlesen!
Und dann muß ich diese Age Protection Tagescreme
unter die Lupe nehmen. ( INCI)
Da ich eher eine fette Haut im Gesicht habe, erscheint es mir auf den ersten Blick gar nicht so dumm.
Das müsste ich doch mal testen.
Vielen dank für deine Tipps
Grüße
silky

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 12:47

Ich bringe das Thema wieder hoch... :licht:
Ich habe leider noch nichts, aber wirklich nichts uber den Einsatz des Oeles in der reinen Haut-Pflege gefunden
Macht das keiner? Ich fand nur Einsatz in der Haarpflege und Foundation... macht sich das Oel so schlecht in Lotions/Cremes? :gruebel:
Wohlsein ist alles!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28684
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 29. September 2009, 12:58

Manuka-Bee hat geschrieben:Ich habe leider noch nichts, aber wirklich nichts uber den Einsatz des Oeles in der reinen Haut-Pflege gefunden
Macht das keiner? Ich fand nur Einsatz in der Haarpflege und Foundation... macht sich das Oel so schlecht in Lotions/Cremes? :gruebel:
Doch, es wird von Aquabio (Börlind-Tocher?) in Emulsionen für reife Haut eingesetzt. In einem Interview verriet einer der Firmenmanager, es würde nicht speziell ausgelobt, weil man negative Assoziationen (Kohl?) befürchte. Es ist diese Serie.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 13:14

Hallo Heike!

Ja, in der Kaufkosmetik... es gibt noch einige mehr; hab vergessen zu praezisieren - hier im Forum, setzt jemand von UNS das Oel bewust in der Hautpflege ein? :wink:

Ich bin gerade auf einem Konzepierungstrip - im Vordergrund stehen neue Oele, die ich ausprobieren will und zwar unsere "Neutralchen": Jojoba (habe ich schon), Wisenschaum, Brokkoli und Squalan (das sowieso)
Wohlsein ist alles!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28684
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 29. September 2009, 13:32

Manuka-Bee hat geschrieben:Ja, in der Kaufkosmetik... es gibt noch einige mehr; hab vergessen zu praezisieren - hier im Forum, setzt jemand von UNS das Oel bewust in der Hautpflege ein? :wink:
Ah, das habe ich falsch verstanden; Mittagstief. :-)

Ich kann nur sagen, dass sich dieses Öl in meiner Foundation (über Hyddrodisersionsgel aufgetragen) gut vertrage, es gab während der vielen Monate, die ich es schon verwende, keinerlei Irritationen. Ich sehe es eher als »Funktionsöl« durch seinen Silikoncharakter, es könnte die Unfettigkeit einer Ölmischung betonen. Erucasäure ist meines Wissens kosmetisch bisher nicht erforscht worden, nur ernährungsphysiologisch. Das macht es schwierig …
Liebe Grüße
Heike


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 29. September 2009, 15:29

tatsächlich denke ich oft daran dieses Ölschen in einem Gesichtsfluid einzusetzen. Aber irgend etwas in mir wills dann doch nicht :rolleyes: :ugly:
Vielleicht ist es der simple Grund, weil es mir im Haar so gut gefällt... :gruebel:
Oder weil ich dann auf Squalan, Jojoba ausgewischen bin. Sorry, das hat Dir nu nicht geholfen :argverlegen:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 15:31

Hm... das sollte man vielleicht ausprobieren. Ich hatte das Oel noch nie zu Gesicht bekommen, weiss daher nicht mal wie sich es pur auf der Haut verhaelt
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 29. September 2009, 15:41

möchtest Du mal `ne kleine Probe haben, gerne schicke ich Dir was nach Berlin. :ja:
Natürlich könnte ich mir heute abend einige Tröpfchen pur ins Gesicht geben, aber Deine Haut ist doch, so wie es sich anhört, wieder anders als die meinige.
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 15:46

danke fuer das Angebot, silky :)
ich bestelle mir sowieso bald Nachschub an Oelen, kann dann auch kleine Menge Brokkoli dazu legen

falls du Lust hast kannst ja versuchen auf einem Handruecken Paar Tropfen Brokkoli und auf dem anderen Jojoba (z.B.) aufzutragen und gucken wie sich beiden verhalten ;D
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 29. September 2009, 15:49

Manuka-Bee hat geschrieben:danke fuer das Angebot, silky :)
ich bestelle mir sowieso bald Nachschub an Oelen, kann dann auch kleine Menge Brokkoli dazu legen

falls du Lust hast kannst ja versuchen auf einem Handruecken Paar Tropfen Brokkoli und auf dem anderen Jojoba (z.B.) aufzutragen und gucken wie sich beiden verhalten ;D

O.K., dieses kleine Testchen mache ich gerne.
Werde dann berichten :)

P.S. falls Du bei Aromazone bestellen solltest, dort gibt es 30ml Brokkolisamenöl
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China


vrana

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von vrana » 29. September 2009, 16:08

Manuka-Bee hat geschrieben:falls du Lust hast kannst ja versuchen auf einem Handruecken Paar Tropfen Brokkoli und auf dem anderen Jojoba (z.B.) aufzutragen und gucken wie sich beiden verhalten ;D
au ja, da mach ich auch mit :ja:
ich verwende das brokkoliöl auch ausschliesslich in den haaren...

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 17:19

in der englischen Wikipedia steht Folgendes zu Erucic acid:

[edit] Uses
It has many of the same uses as mineral oils but with the advantage that it is more readily bio-degradable. Its high tolerance to temperature makes it suitable for transmission oil. Its ability to polymerize and dry means it can be - and is - used as a binder for oil paints. Erucic acid will readily form many organic compounds. Adding this ability to its polymerizing characteristics makes it very suitable for use as organic matrices that need to be polymeric. ... It is widely used to produce emollients, especially for skin and healthcare products. Like other fatty acids, it gets converted into surfactants. Erucic acid is especially valued in tribology as a superior lubricant.


WIKI (EN) auf Deutsch:
http://translate.google.de/translate?pr ... e0=&swap=1
Wohlsein ist alles!

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 17:41

das Oel ist uberigens bei behawe gerade sehr guenstig (kbA) - wegen MHD 12/2009
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 29. September 2009, 18:11

alsoooo, ganz unwissenschaftlich meine erste Wahrnehmung der beiden Öle auf den HandRücken, ja es gibt Unterschiede :wink:

Jojobatröpfchen auf linkem HR bleibt stehen, basta. Nicht eine winzige Änderung des Durchmessers und der Wölbung der Tropfchen. Nach 3 Min. creme ich den HR ein. Nun sieht er aus wie `ne Speckschwarte= starker Glanz.

Rechter HR: Brokolli, steht auch kurz auf der Haut, denkt nach, dann verteilt sich etwas des Öls in unterschiedliche Richtungen. Beim Eincremen helfe ich nach, sonst wäre wohl das Öl sonstwo hin gelaufen. Hier haben wir einen matteren Glanz.

Klebrig sind sie beide ;D
so mal ganz auf die Schnelle
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28684
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 29. September 2009, 18:23

silky hat geschrieben:Rechter HR: Brokolli, steht auch kurz auf der Haut, denkt nach, dann verteilt sich etwas des Öls in unterschiedliche Richtungen. Beim Eincremen helfe ich nach, sonst wäre wohl das Öl sonstwo hin gelaufen.
Ich bin gespannt auf den Spreittest dieses Öls im Vergleich mit anderen … die Pipette ist noch nicht gekommen, sonst hätte ich am Wochenende schon Tests gemacht. :-)
Liebe Grüße
Heike


vrana

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von vrana » 29. September 2009, 18:24

bin auch schon fertig mit testen- tröpchenbeobachtung wie silky hab ich vergessen...auf den linken handrücken jojoba, rechts brokkolisamenöl je 3 tropfen, gleich ein wenig einmassiert
-nach einer halben stunde wieder einmassiert, auf beiden handrücken hat sich in punkto einziehen nicht viel getan...
- nach einer stunde restliches öl, das nicht eingezogen ist, ganz einmassiert
ergebnis :
-meine jojobahand "raschelt" :D beim drüberstreichen mit den fingern mehr, ist trockener, stoppt auch mehr
-brokkolihandrückenhaut :D :D ist weicher, seidiger, geschmeidiger

trocken sind aber beide hände, muss mich jetzt mit manuka- bees handcreme eincremen :ja:

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 29. September 2009, 18:31

klingt spannend, es ist evtl. tatsaechlich so, dass Brokkolisamenoel sich wie Polymer verhaelt (also Bio-Silikon), denn es ist ja bekannt, dass Silikone weichmachende Eigenschaft besitzen und nicht fettig wirken.

Danke Euch beiden! :)

Wiesenschaumkrautoel und Jojoba waeren auch interessant im Test :ja:

Ich hoffe, Gi hat noch welches...
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 29. September 2009, 18:34

Heike hat geschrieben:
silky hat geschrieben:Rechter HR: Brokolli, steht auch kurz auf der Haut, denkt nach, dann verteilt sich etwas des Öls in unterschiedliche Richtungen. Beim Eincremen helfe ich nach, sonst wäre wohl das Öl sonstwo hin gelaufen.
Ich bin gespannt auf den Spreittest dieses Öls im Vergleich mit anderen … die Pipette ist noch nicht gekommen, sonst hätte ich am Wochenende schon Tests gemacht. :-)

Echt, das gefällt mir aber gar nicht, habe ich sie nicht gleich Montags weggeschickt :gruebel: , doch am 22. in der Klinikhauspost abgegeben.Wollen wir :gebete: ;D
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China


vrana

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von vrana » 29. September 2009, 18:43

Manuka-Bee hat geschrieben:Danke Euch beiden! :)
:knutsch:
kleines detail am rande- kurz nach dem eincremen mit deiner handcreme, sah ich, weil ich die hand ans licht hielt, genau den fleck jojoba, dort "steht" die handcreme...nach stärkerem einmassieren ist er weg...

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28684
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 29. September 2009, 18:50

silky hat geschrieben:Echt, das gefällt mir aber gar nicht, habe ich sie nicht gleich Montags weggeschickt :gruebel: , doch am 22. in der Klinikhauspost abgegeben.Wollen wir :gebete: ;D
Wird schon noch kommen. :-) Nicht, dass Du Dich wunderst, weil ich nicht reagiere. :knutsch: Deswegen erwähne ich es … ich werde wohl erst wieder am Wochenende zu Tests kommen, wie immer.

Ich kann nur sagen, dass Brokkolisamenöl fundamental anders in einer Emulsion mit hohem Pigmentanteil ist als alle anderen Öle … habe lange an einer Foundation-Rezeptur gebastelt und war nie zufrieden. Meine mag ich als erste mehr als Kauf-NK-Foundation. KK kann man nicht vergleichen, Silikon ist Silikon. Vielleicht probiere ich mal eine Mischung aus Brokkolisamenöl und Glycerinöl, wenn ich ein Muster bekomme … Spreitwert von 1600 (Squalan hat 600).
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 7. Oktober 2009, 15:37

Silky! :ilovefirefox:
Ist nun was aus dem Brokkolisamenoel in der Gesichtspflege geworden, konntest du schon was testen?
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 7. Oktober 2009, 17:59

ohhhh, das ist eigentlich gar nicht zu urteilen. :rolleyes: Ja, ich tauschte es gegen Jojoba aus, aber auch in einem völlig neuen Rezepthier kannst Du nachlesen.
Naja den Emulprot Emu kannte ich vorher auch nicht.
Auf jeden Fall Manuka-Bee, ists suuuper geworden. Sie zieht recht schnell ein, hinterlässt mir eine babypopoweiche Haut, so sannft und saftig :love:
Naja, so fällts logischwerweiße schwer konkret etwas zum Brokkoliöl sagen zu können. Aber mein Bauch mag es, ich werde es wieder einsetzen in Gesichtslotionen ganz Gewiss. Es ist echt ein ganz feines Ölchen :ja:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 7. Oktober 2009, 18:38

ah, ok...habe wohl ubersehen :K - bestimmt macht sich das Oel sehr gut in der Gesichtspflege, ich habe mir auch eins bestellt.
So wie ich das sehe sind Brokkoli und Meadowfoam vom Charakter her aehnlich, beide sind Silikonaehnlich (Verhalten), Meadow ist an sich neutral und aehnelt dem Walrat, also unfette Geschmeidigkeit (koennte man so ausdruecken).

Wir werden sehen, ich werde beide bald testen - auf jeden Fall bin ich opimistisch, denn es koennte evtl. das Oel sein wonach ich schon lange gesucht habe, Jojoba scheint mir eine Vorstufe zur Vollkommenheit zu sein, als Wachs eher als Emollentie mit Dauerschutzwirkung einzusetzen, dafuer als Basis koennte Meadow sehr gut gehen. Ergaenzt durch Brokkoli, Squalan und Traube koennte das was werden.
Wohlsein ist alles!


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 7. Oktober 2009, 20:23

Manuka-Bee hat geschrieben:ah, ok...habe wohl ubersehen :K - bestimmt macht sich das Oel sehr gut in der Gesichtspflege, ich habe mir auch eins bestellt.
So wie ich das sehe sind Brokkoli und Meadowfoam vom Charakter her aehnlich, beide sind Silikonaehnlich (Verhalten), Meadow ist an sich neutral und aehnelt dem Walrat, also unfette Geschmeidigkeit (koennte man so ausdruecken).

Wir werden sehen, ich werde beide bald testen - auf jeden Fall bin ich opimistisch, denn es koennte evtl. das Oel sein wonach ich schon lange gesucht habe, Jojoba scheint mir eine Vorstufe zur Vollkommenheit zu sein, als Wachs eher als Emollentie mit Dauerschutzwirkung einzusetzen, dafuer als Basis koennte Meadow sehr gut gehen. Ergaenzt durch Brokkoli, Squalan und Traube koennte das was werden.

süß, haben wir jetzt auch die Maus.Oh ja da drüben :hearts:
Mach es, hört sich guuut an. :ja:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10103
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Katharina » 8. Oktober 2009, 09:17

silky hat geschrieben:süß, haben wir jetzt auch die Maus.Oh ja da drüben :hearts:
Mach es, hört sich guuut an. :ja:
Es :K ist doch ein Kätzchen oder :grosseaugen:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von silky » 8. Oktober 2009, 09:39

ups, Katharinchen :gruebel: mhmmmmm. :K
Für mich siehts aus wie `ne süße Maus, aber ich nix wiss genau :unknown:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3090
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee » 8. Oktober 2009, 11:50

entweder

ist das :K kitty on dope
oder
die missglueckte kreuzung aus katze und maus
oder
die maus hat die katze gefressen
oder
neues mangastil-kaetzchen from japan
oder einfach
panda-maus "gaga"
Wohlsein ist alles!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28684
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Brokkolisamenöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 8. Oktober 2009, 12:01

Mein Favorit:
Manuka-Bee hat geschrieben:ist das :K kitty on dope
Oder kitty on hempseedoil;D
Liebe Grüße
Heike

Antworten