Vorschläge für ätherische Öle

Ob als Tinktur, Infus, Mazerat, Hydrolat oder Pflanzenpulver: Pflanzen sind die Seele unserer Kosmetik.

Moderator: Tessa

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Fauka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 82
Registriert: 18. Januar 2021, 09:18

Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Fauka »

Ich suche bestimmte Duftrichtungen, finde sie aber nicht. Wäre schön, wenn ihr eure Dufterfahrungen teilt! Ich liebe Lavendel, hab es aber doch immer mal wieder über. Palmarosa und Rosengeranie sind so schweeer und ich weiß nicht, hinter welcher Bezeichnung sich noch etwas leichtes, blumiges versteckt. (Wie riecht z.B. Imortelle?) Wer kann einen leichten, blumigen Duft empfehlen?
hey ho rock n roll deliver me from nowhere

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18357
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Helga »

Fauka hat geschrieben:
27. Januar 2021, 23:46
Ich suche bestimmte Duftrichtungen, finde sie aber nicht. Wäre schön, wenn ihr eure Dufterfahrungen teilt! Ich liebe Lavendel, hab es aber doch immer mal wieder über. Palmarosa und Rosengeranie sind so schweeer und ich weiß nicht, hinter welcher Bezeichnung sich noch etwas leichtes, blumiges versteckt. (Wie riecht z.B. Imortelle?) Wer kann einen leichten, blumigen Duft empfehlen?
Palmarosa und Rosengeranie sind "leichter" wenn Du sie verdünnst :wink:, entweder mit Öl oder mit Alkohol. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass es für z. B. einen "leichten, blumigen" Duft mehrere ÄÖs bedarf, schöne Düfte fast immer ist es eine Mischung :).

Hier z. B.: klick oder hier, ganz unten. Die Seite ist voll mit Rezepten, jeweils unter den ÄÖs zu finden.
Hier was mit der von Dir angesprochenen Immortelle: klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2775
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von bibib »

Fauka hat geschrieben:
27. Januar 2021, 23:46
Wie riecht z.B. Imortelle?
Den Duft kann ich nicht beschreiben, aber für mich wirkt Immortelle sehr viel schwerer als Rosengeranie und Palmarosa zusammen (die ich selbst gar nicht als schwer empfinde). Aber das ist sicher auch wieder sehr individuell. Ansonsten gilt, was Helga schon geschrieben hat. :)
Liebe Grüße,
bibib


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 197
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von carlotta »

Hallo Fauka,
ich mag auch sehr gerne einfache Mischungen, z.B Lavendel mit Pfefferminze, weil Pfefferminze dem Lavendel die Schwere nimmt und die Mischung frischer macht, sehr gerne mag ich auch eine Kombination aus Palmarosa, Rosengeranie mit etwas Zitronigem wie z.B. Bergamotte,
am besten mal einfach ausprobieren,
mein Lieblingsduft ist allerdings Neroli, der riecht so toll leicht und blumig/fruchtig, den braucht man nicht mehr mischen,
lg Carlotta

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1659
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen »

bibib hat geschrieben:
28. Januar 2021, 05:45
Fauka hat geschrieben:
27. Januar 2021, 23:46
Wie riecht z.B. Imortelle?
für mich wirkt Immortelle sehr viel schwerer als Rosengeranie und Palmarosa zusammen (die ich selbst gar nicht als schwer empfinde).
Kennst Du Currykraut? Die Immortelle ist ein sehr naher Verwandter. Sie hat allerdings deutlich schmälere Blätter als das Currykraut, das gemeinhin bei uns in den Gärtnereien verkauft wird. Der Duft des frischen Krauts ist aber bei beiden ähnlich: würzig, an Curry erinnernd. Für mich ist Immortelle daher wie für bibib kein "leichter" Duft. - Und die Geister scheiden sich auch daran: ich mag diesen würzigen Duft sehr gerne; ein Bekannter- ein Jäger - fühlt sich an den herben Geruch von Wildschweinen im Wald erinnert :D . Wenn Du also einen leichten, eher blumigen Duft suchst, wirst Du wohl mit Immortelle nicht fündig werden.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Fauka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 82
Registriert: 18. Januar 2021, 09:18

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Fauka »

Fragolinchen hat geschrieben:
28. Januar 2021, 08:49
Kennst Du Currykraut? Die Immortelle ist ein sehr naher Verwandter. Sie hat allerdings deutlich schmälere Blätter als das Currykraut, das gemeinhin bei uns in den Gärtnereien verkauft wird. Der Duft des frischen Krauts ist aber bei beiden ähnlich: würzig, an Curry erinnernd. Für mich ist Immortelle daher wie für bibib kein "leichter" Duft. - Und die Geister scheiden sich auch daran: ich mag diesen würzigen Duft sehr gerne; ein Bekannter- ein Jäger - fühlt sich an den herben Geruch von Wildschweinen im Wald erinnert :D . Wenn Du also einen leichten, eher blumigen Duft suchst, wirst Du wohl mit Immortelle nicht fündig werden.
Ah, ja Currykraut kenn ich und mag ich, danke! Ich bin auch ein Fan von würzigen Düften, z.B. Rosmarin, Salbei, Fichte find ich klasse. Aber was blumiges wär auch nett.

Palmarosa hab ich schon, hab es aber noch nicht verdünnt oder mit zitronigen Noten versucht wie ihr vorschlagt. Das werd ich mal tun.
Zuletzt geändert von Heike am 28. Januar 2021, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert
hey ho rock n roll deliver me from nowhere

Benutzeravatar

Aurelia
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 44
Registriert: 17. Dezember 2020, 17:52
Wohnort: Wien

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Aurelia »

Ich finde Neroli als leichteren Blumenduft auch sehr schön.
Du kannst ja mal einen Ausflug ins Reformhaus machen und dich dort bei den ÄÖ Testern mal durchschnuppern, dann hättest du auch gleich die Düfte zu den Namen.
Liebe Grüße
Aurelia


Mathew
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 294
Registriert: 12. Dezember 2018, 20:20

Re: Vorschläge für ätherische Öle

Ungelesener Beitrag von Mathew »

Das "hochwertige" ÄÖ der Immortelle (Helichrysum italicum) ist eigentlich fast zu schade um nur als Duft herzuhalten. Ich habe mir das von Dragonspice gegönnt und finde den Geruch "strenger" als den der "normalen" Strohblume (Helichrysum bracteatum). Was den leichten, blumigen Duft angeht, sehe ich das wie Helga. Verdünnen und ggf. mehrere Düfte mischen.
Herzliche Grüße
Mathew

Antworten