Ölmischung trennt sich

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Bengelchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 21. März 2015, 11:33

Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Bengelchen » 13. März 2018, 12:48

Hallo miteinander,

ich bitte um Hilfe. Ich benutze seit längerem eine Ölmischung, welche ich über ein Pflege-Serum auftrage.
Von der Wirkung her bin ich sehr zufrieden, aber leider trennt sich die Ölmischung. Oben im Behälter ist eher der flüssigere Teil und unten der etwas festere Teil. Aufschütteln geht nicht, da ich es in einem Airless-Spender habe.

Das Rezept habe ich angehängt.

Das Sepilift ist derzeit noch nicht enthalten. Hat jemand eine Idee wieso sich die Fette trennen?
Kann es sein, dass ich zu kurz die Temperatur gehalten habe?
Brauche ich eine bestimmte Zeit, bis sich die Öl homogen vermischen und dann auch zusammen bleiben?
Wie gesagt, von der Wirkung her gefällt es mir sehr gut, aber wenn ich dann anfangs mehr die flüssigeren Komponenten habe und am Schluß dann womöglich die Festeren, dann bin ich damit natürlich nicht zufrieden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Monika

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1361
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 13. März 2018, 12:58

Ob es daran liegt, weiß ich nicht: aber wieso hast Du in einer reinen Ölmischung Emulgator (Imwitor) dabei :gruebel: ? Das bräuchtest Du doch nur, um eine Wasserphase mit einer Fettphase zu verbinden.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Tessa
Moderator
Moderator
Beiträge: 4119
Registriert: 23. Dezember 2010, 17:15
Wohnort: Niedersachsen LK Diepholz

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Tessa » 13. März 2018, 13:20

Ich vermute mal, du wolltest ein Oleogel herstellen?
Da hinein gehört etwas Wachs, kein Imwitor( Imwitor muss auch immer hochtourig verarbeitet werden)
Liebe Grüße Tessa


:: Hat das Thema eröffnet ::
Bengelchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 21. März 2015, 11:33

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Bengelchen » 13. März 2018, 15:42

Ja, es soll ein Oleogel sein.

Den Emulgator (Imwitor) habe ich verwendet, da Heike auf olionatura schreibt, dass ältere Haut weniger hauteigene Emulgatoren enthält.

"Fehlen der Haut diese hauteigenen Emulgatoren, kann sie mit aufgetragenen Ölen wenig anfangen"

Allerdings habe ich jetzt beim 2. Mal drüberlesen das ganze ein bißchen anders verstanden. Ich glaube, damit meinte sie nur eine reine Ölpflege auf älterer Haut.
Ich benutze ja noch ein Wirkstoffgel (mit 15% Lipodermin gemessen an der WP), das ich zusammen mit dem Ölgel in der Hand mische.
Vielleicht brauche ich ja dann doch keinen extra Emulgator.
Sollte ich vielleicht das Lipodermin in die FP einarbeiten?

Allerdings glaube ich nicht, daß die Trennung nur von dem Imwitor kommt, weil das ist mengenmäßig bestimmt 1/3 zu 2/3 der gesamten Ölmischung.

Soll das eingebrachte Wachs die Mischung stabilisieren? Ich empfand ein Wachs für die Gesichtspflege nicht unbedingt notwendig.
Liebe Grüße
Monika

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1299
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 13. März 2018, 15:49

Hallo Monika, :rosefuerdich:
hast du denn die Masse im Mörser oder Pistill miteinander verrieben? Lipodermin verbindet sich sonst nicht komplett mit den Ölen.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1361
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 13. März 2018, 15:55

Jetzt kapier ich's (hoff ich ): Du verwendest ein Vitamingel und besagtes Ölgel, mischst beides in der Hand und trägst es zusammen auf? Und damit sich's mischt, ist Imwitor in der Ölmischung mit drin?
Mit Imwitor und in der Hand mischen wird das nicht viel bringen, da der Imwitor hochtourig verarbeitet werden möchte.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Bengelchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 21. März 2015, 11:33

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Bengelchen » 13. März 2018, 16:40

Lipodermin: Nein, habe ich nicht mit Mörser verarbeitet, da es sich im Moment in meinem Wirkstoffgel (WP) befindet. Im Oleogel ist es bisher nicht enthalten.

In der Hand mischen: Ja, genau so mach ich es. Ok, da bringt der Imwitor ja wirklich nichts, dann kannich ihn ja auch weg lassen.
Liebe Grüße
Monika

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2310
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 13. März 2018, 18:42

Wie hast du es denn hergestellt? Wieviel Grad? Langsam kalt gerührt? Du hast ja auch Wirkstoffbasen drinnen und die müssen gut aufschmelzen und sich dann mit den anderen Zutaten verbinden.
Lipodermin ist doch auch in der Phospholidbasis drinnen und daher würde ich nicht noch mehr dazu tun (in deinem Gel ist es gut aufgehoben). Du kriegst sonst schon viel zusammen :)
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6032
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. März 2018, 00:39

Deine Denkweise ist schon gut, einen extra Emulgator mit einzubauen.
Aber den hast du doch schon in der Phospholipidbasis und im Lanolin?
Ich mache das auch manchmal, in einer reinen Ölmischung (also wirklich nur flüssige Öle), aber mit Lecithin, zum Beispiel Lysolecithin!
Das funktioniert, muss aber auch zunächst gut durchgerührt werden.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Bengelchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 21. März 2015, 11:33

Re: Ölmischung trennt sich

Ungelesener Beitrag von Bengelchen » 14. März 2018, 07:08

Ja, ich glaube, ich habe zu wenig erhitzt. Ich hatte nur 70 Grad.
Sobald sich alles Sichtweise aufgelöst hatte, habe ich aufgehört.

Und dass ich schon Emulgatoren in der Phospholipidbasis und durch das Lanolin drin habe, habe ich gar nicht realisiert.
Werde das nächste Mal auf jeden Fall länger rühren.
Vielen Dank
Liebe Grüße
Monika

Antworten