Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Tikka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mai 2016, 20:31

Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Tikka » 29. Mai 2016, 09:42

Im Buch "Naturkosmetische Rohstoffe" wird Ballonrebe empfohlen für neurodermitische Haut und gegen Juckreiz.
Juckreiz ist das Hauptproblem von unserem Kleinen, daher wollte ich Ballonrebe mal ausprobieren und habe mir in der Apotheke die Urtinktur besorgt. Der Kleine wird nachts gegen 3 Uhr immer wach und kratzt sich an den Innenseiten der Oberschenkel, von der Leiste bis zu den Kniekehlen. An einer Oberschenkelinnenseite hat er schon sehr sehr lange einen ovalen bräunlichen Fleck, etwa 4 cm im Durchmesser. Dort kratzt er sich immer besonders schlimm, so dass der Fleck manchmal Pusteln bekommt, ich vermute vom Dreck unter den Fingernägeln.
Seit 3 Nächten trage ich die Urtinktur auf die Oberschenkel auf, so bald ich von der Kratzerei wach werde. Und es hilft! Der Kleine schläft ca. 5 Minuten nach dem Auftragen wieder und schnarcht vor sich hin. Sonst hatte er sich oft in Rage gekratzt und wir waren eine halbe Stunde wach.
Jetzt bin ich sicher, dass der Kleine die Urtinktur verträgt und dass sie hilft. Ich werde sie nun als nächstes in meine Creme einbauen. Ich würde sie jetzt einfach am Schluss zur Wasserphase dazugeben. Weiß hier jemand, ob Urtinkturen mit erhitzt werden dürfen?

Benutzeravatar

Violette
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 430
Registriert: 9. Januar 2016, 20:22
Wohnort: Frankreich

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Violette » 29. Mai 2016, 10:52

Pflanzenextrakte rühre ich in die auf Handwärme abgekühlte Emulsion.
LG Petra


:: Hat das Thema eröffnet ::
Tikka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mai 2016, 20:31

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Tikka » 29. Mai 2016, 19:33

Dankeschön! Dann mache ich das auch so.

Benutzeravatar

Morgentau
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 21. Mai 2012, 20:25
Wohnort: Schweiz, Luzern

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Morgentau » 29. Mai 2016, 20:34

Mich würde auch wunder nehmen, ob ich diese Urtinktur auch selber machen könnte?
Wächst die pflanze bei uns wenn ich sie kultivieren würde?
Liebe Grüsse Morgentau
Die ganze Natur ist eine Melodie in der eine tiefe Harmonie verborgen ist

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2664
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 29. Mai 2016, 20:56

Morgentau hat geschrieben: Wächst die pflanze bei uns wenn ich sie kultivieren würde?
Auf Wikipedia steht, dass sie mittlerweile auch im süddeutschen Raum angebaut wird und, wenn ich sie nicht verwechsle hatte ich sie schon mal in einem Garten, waren total pflegeleicht und sind im Herbst sehr schön anzusehen.
Liebe Grüße
Manjusha


:: Hat das Thema eröffnet ::
Tikka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mai 2016, 20:31

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Tikka » 30. Mai 2016, 19:48

Ich hatte die schon mal vor vielen Jahren wild im Garten, kannte die auch getrocknet aus Gestecken. Damals wusste ich nicht, dass es eine Heilpflanze ist und habe sie leider ausgerissen.

Benutzeravatar

bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 772
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 10. August 2016, 18:43

Ich hatte die Ballonrebe auch früher im Garten und wusste nicht um die Heilkraft. Sie ist zwar nicht winterhart, wächst aber so üppig, dass man im Herbst sehr viel Pflanzenmaterial zur Verfügung hat.
Liebe Grüsse
Angelika
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry


Katinka
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 2
Registriert: 27. Oktober 2017, 00:33
Wohnort: Wassenberg

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Katinka » 23. Mai 2018, 11:25

Hallo, wüsste jemand wo ich die Ballonrebe getrocknet kaufen könnte? Im Internet hab ich sie nicht gefunden. :( Würde die Urtinktur sehr gerne selber herstellen. Hab selber keinen Garten oder Balkon zum Selbstanbau.
Lass dir nie von jemanden sagen, was du angeblich nicht kannst. Es liegt allein an dir, eine Wahl zu treffen und das Leben zu leben, dass du ernsehnst.

LAURENT GOUNELLE

Benutzeravatar

Myriam
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 382
Registriert: 26. Oktober 2011, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Cardiospermum - Ballonrebe bei Neurodermitis

Ungelesener Beitrag von Myriam » 23. Mai 2018, 13:36

Ich habe meine Ballonrebe im Haus, da sie mir draußen immer von den Schnecken abgefressen wurde. Vielleicht wäre das auch eine Alternative für Dich?
Internette Grüße
Myriam

Antworten