Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 252
Registriert: 23. Mai 2016, 20:15

Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Tiramisurella »

Hallo!

Hat jemand Erfahrungen mit der Jean-Pütz Basiscreme?
Angeblich muss man ja nur Wirkstoffe einrühren. Konserviert ist es schon.
Oder geht die Frage gegen die Selbstrührerehre? :schock: :kleinehexe:
Ingredients: Aqua, Hydrogenated Lecithin, Caprylic/Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Butyrospermum Parkii, Glycerin, Squalane, Ceramide 3

Anwendung: Bis zu 10 % Wirkstoffe nacheinander kalt einrühren.

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10231
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Kunstblume »

Schau im Forum mal nach DMS (Dermal Membran Structure) Creme. Cremaba, Cremesoft und Co. Da gibt es sicher schon Erfahrungsberichte.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

terrikay
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 335
Registriert: 27. Juli 2015, 19:35

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von terrikay »

Das Einrühren geht unproblematisch - sowohl wässrige wie auch ölige Substanzen können verwendet werden. Man kann die Creme sogar noch mit mehr Wasser verdünnen für eine leichtere Lotion (so ca. 15-20g noch dazu, bleibt stabil). Ich habe vor knapp 2 Jahren so wieder mit dem Selberrühren angefangen.

Das mit der Konservierung ist allerdings so eine Sache: Die Cremebasis selber ist zwar konserviert (mit Pentylene Glycol), aber wenn weitere Stoffe dazugegeben werden, reicht die Konservierung u.U. nicht mehr aus und es muss zusätzlich konserviert werden.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Helga »

Mir gefällt sie nicht, ich hatte nach einiger Zeit das Gefühl meine Haut vertrocknet. Leider ist es so, dass die Höhe der Fettphase nicht bekannt ist, sonst könnte man sie vielleicht leichter, gefälliger, bzw. gezielter pimpen :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 8375
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Positiv »

Mir gefällt sie auch gar nicht. In der Anfangszeit des Rührens habe ich sie ausprobiert, ich hatte auch das Gefühl, meine Haut trocknet aus.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


(Hat den Thread eröffnet)
Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 252
Registriert: 23. Mai 2016, 20:15

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Tiramisurella »

hmmm... okay. ich habe jetzt mal bei JP nachgefragt wegen einer zusätzlichen Konservierung - also, ob die nötig ist.

Das mit dem Austrocknen ist natürlich blöd. Aber ich würde wahrscheinlich eh ein paar Öle und CO2-Extrakte reinmachen. Das würde das vielleicht ausbalancieren...

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32317
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Heike »

Als Einstieg, um auszuprobieren, ob man der Typ ist, der fortan gewisse Investitionen (Zeit, Rohstoffe usw.) für seine Hautpflege zu tätigen bereit ist, ist so eine Cremegrundlage sicher eine gute Wahl. Ich sehe den Nachteil in der Konzeption, die überwiegend auf Neutralöl setzt. Auch wenn die enthaltenen Fettsäuren aus Pflanzenöl stammen, sind es eben keine, die denen der Haut entsprechen. Wenn wir Wirkstoffe und Öle ergänzen, arbeiten wir wie die Industrie: In einer weitgehend neutralen Grundlage werden einige Ingredienzien ergänzt, die wirksam sein sollen. Unsere selbst konzipierte Kosmetik ist mit ihren Pflanzenölen per se schon ein Füllhorn an wirksamen Rohstoffen und spielt jede Luxusmarke an die Wand. Wir wollen doch gerade nicht Schwächen der Grundlage ausbalancieren, sondern eine echte Alternative für Fertiges. :) Nur ganz persönliche Gedanken ...

Mir geht es übrigens wie anderen: Ich fand die Cremegrundlage pflegetechnisch enttäuschend. Sie trocknete aus.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3631
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von toshka »

Woran kònnte es liegen, dass die Creme austrocknend wirkt?
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12772
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von pflanzenölscheich »

Heike hat geschrieben:Wenn wir Wirkstoffe und Öle ergänzen, arbeiten wir wie die Industrie: In einer weitgehend neutralen Grundlage werden einige Ingredienzien ergänzt, die wirksam sein sollen. Unsere selbst konzipierte Kosmetik ist mit ihren Pflanzenölen per es schon ein Füllhorn an wirksamen Rohstoffen und spielt jede Luxusmarke an die Wand.
Ich denke auch, dass gerade das der Vorteil von Pflanzenölen ist: Sie sind Vehikel und Wirkstoff in einem. Während der industriell-kosmetische und besonders auch der pharmazeutische Ansatz ein möglichst neutrales Vehikel mit einzelnen Wirkstoffen versieht, haben wir in diesem Sinne kein Vehikel und können unsere Produkte entsprechend wirksamer machen. :ja: Dafür sind sie auch nicht so lange haltbar wie möglichst neutral konzipierte Industrieprodukte.

Die personalisierte Herstellung in kleinen verbrauchstauglichen Mengen ist unser großer Vorteil. Wir haben keine Lieferketten und die Lagerung der Produkte damit vollständig in der Hand. Kleine Mengen und eine rohstoffgerechte Lagerung (gekühlt oder eben nicht) ermöglicht uns Produkte, die im kommerziellen Rahmen mitunter ranzig würden, bevor der Verbraucher sie überhaupt in die Hand bekäme.


(Hat den Thread eröffnet)
Tiramisurella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 252
Registriert: 23. Mai 2016, 20:15

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Tiramisurella »

sehr interessante Gedanken dazu. Danke.
Aber mich würde toshkas Frage auch interessieren:
Woran kònnte es liegen, dass die Creme austrocknend wirkt?

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32317
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Heike »

Ja, die Frage ist interessant. Ich hatte verschiedene DMS-Cremes verschiedener Anbieter, habe Muster weitergegeben ... die Erfahrungen waren einhellig.

Es reicht offenbar nicht, hochwertige Rohstoffe (die wir als effektiv wahrnehmen wie z. b. hydriertes Lecithin und Ceramide) in einer neutralen Grundlage zu kombinieren. Das Gesamtkonzept zählt, und wenn physiologische Fettsäuren fehlen (in dem Sinne, dass es solche sind, die denen entsprechen, die die Haut selbst produziert), scheint es nicht aufzugehen. Da hilft auch kein Pentylenglycol und auch kein Glycerin.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3631
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von toshka »

Ich frage, weil ich ãhnliche Erfahrungen mit einigen meiner Cremes gemacht habe. Ich habe das Gefühl, dass bei mir die Cremes austrocknend wirkend, so ziemlich egal, wie ich die rühre.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32317
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Heike »

toshka hat geschrieben:Ich frage, weil ich ãhnliche Erfahrungen mit einigen meiner Cremes gemacht habe. Ich habe das Gefühl, dass bei mir die Cremes austrocknend wirkend, so ziemlich egal, wie ich die rühre.
Das kann ich Dir nicht sagen. Gar keinen Verdacht?
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 880
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit der JP Basiscreme?

Beitrag von Blüten »

toshka hat geschrieben:
24. Juli 2016, 19:50
Ich frage, weil ich ãhnliche Erfahrungen mit einigen meiner Cremes gemacht habe. Ich habe das Gefühl, dass bei mir die Cremes austrocknend wirkend, so ziemlich egal, wie ich die rühre.
:fluesterei: Ich experimentiere gerade (auch Bodylotion) mit Hyaluronsäure und Rizinusöl...
Liebe Grüße Birgit

Antworten