• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Festes Deo

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Festes Deo

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 16. Februar 2018, 17:36

So, nun endlich habe ich genug am festen Deo für eine Freundin getüftelt und probiert. Hier das Rezept, das ich jetzt zum dritten Mal für sie / mich gemacht habe:

50 g Fettphase (100 %), abgefüllt erst mal in einen Tiegel:

Phase A bei 80-85°, alles klar aufschmelzen
15 g Kokosöl (30 %)
4.5 g Sheabutter (9 %)
6.25 g Mangobutter (12.5 %)
15 g Kakaobutter (30 %)
5.5 g Beerenwachs (11 %)
1.5 g Zinkricinoleate (3 %) (EK bis 3%)


In die abgekühlte Phase A einrühren:
1 g Decalact Deo (2 %) (EK bis 2%)
1.25 g Triethylcitrat (2.5 %) (EK bis 5%)
0.1 g Tocopherol (0.2 %) war eher ein Tropfen...
Zusätzlich noch ä.Ö. Salbei, Bergamotte, Limette, usw, je nach Gusto entsprechend Wabners Empfehlungen für schweißhemmende ätherische Öle.

Sie wollte unbedingt, dass es wirkt, weil sie bisher mit ihrem Natron Deo Stick so super glücklich war. Nun, es tut, was es soll. Ich selbst bin zwar eher der Deo-Roller Fan von Heikes Lemon & Sage Deo aus dem Buch mit wechselnden ä.Ö., aber was soll ich sagen - auch mal nicht schlecht unter den Achseln.

So, nun meine Fragen:
Meint ihr, ich hätte noch GMCY einbauen sollen, für max. Deowirkung?
Wie sieht es mit dem pH-Wert aus? Bei Triethylcitrat pH 4-5 und hauttechnisch wäre ja auch pH 5-5,5 wünschenswert...

Es soll auf jeden Fall keine Creme werden, sondern nur aus Ölen, Wachsen und Buttern bestehen. So der Wunsch.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 17. Februar 2018, 11:57

Liebe Rührlis,
hat keiner Erfahrung mit Triethylcitrat / Decalact deo in Ölen/Wachsen / Buttern? Die Sache mit dem pH treibt mich durchaus um, weil ich mich frage, ob das mit dem Deowirkstoff dann überhaupt funktioniert? In einer Creme kann ich den pH ja prima einstellen, aber hier? :lupe:

@Judy
Könnte frau eigentlich auch Triethylcitrate verwenden?
Ist ja auch öllöslich und ein Deo-Stoff...
Liebe Grüße,
Judy
Hast du mal einen Versuch gewagt bzw. du hast es hier angesprochen - fällt dir dazu was ein? Hast du es mal ausprobiert, auch wenn es nicht pöf (palmölfrei) ist?
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1142
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 17. Februar 2018, 12:12

Hallo Daniela,
dieserWirkstoff Imer Care 400D erscheint mir auch interessant für Deos zu sein. Bezüglich des PH-Werts kann ich leider nichts beitragen. Ich habe mal eine Deocreme gerührt, reine Fettphase, allerdings mit etwas Zink und Natron (das treibt ja den PH-Wert in die Höhe). Die Wirkung war ganz ok. Obwohl ich zur Zeit feststelle, dass ich nicht unangenehm rieche, wenn ich schwitze (auch ohne Deo nicht). Das führe ich auf meine Ernährung zurück. Ich glaube z.T. riecht mensch halt nach dem, was er isst. :klimper:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5651
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. Februar 2018, 12:56

Liebe Daniela,
ein rein ölbasiertes Produkt lässt sich nicht einstellen (PH Wert).
Ich hatte mal versucht mit Triethyl Citrate (das ist doch palmölfrei?), hatte aber noch Alaunpulver mit dabei, das sich natürlich nicht in den Ölen auflöste - alles war eine grausame „Pampe“ und musste umgehend entsorgt werden...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 17. Februar 2018, 14:09

Danke für die Antworten :bussi:
Liebe Judy,
das...
ein rein ölbasiertes Produkt lässt sich nicht einstellen (PH Wert).
dachte ich mir schon... Hab dazu auch nichts gefunden und konnte mir das auch eigentlich nicht vorstellen.

Aber funktioniert dann der Zitronensäureester auch wirksam, wie es so manche Studien mit 24h-Wirkung versprechen, wenn der pH nicht stimmt? Vermutlich nicht. Ich habe mit den beiden Probechargen für mich abgezweigt vom Wunschprodukt (s.o) keine Probleme. Es wirkt. Ich wüsste nur gerne, ob das mit dem pH so wichtig ist, wie z.B. alexmo und Dr. Straetmans
pH-Bereich: während der Verarbeitung: 4,0 - 6,5 // für optimale Wirkung: 4,5 - 5,5
angeben. :skeptisch:
Da wie Rautgundis schon bemerkt, nicht alle Menschen gleich schlimm müffeln, meine Freundin wohl sehr angetan ist, wollte ich für mich nur abschließend klären, ob ich ihr da was Gutes tue, wenn ich ihr schon das Natron abgewöhne. So richtig hautphysiologisch (pH-hautneutral) ist es ja nicht - aber unsere Ölpflege ist ja auch so... und tut mir gut.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Andiha
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 135
Registriert: 17. März 2014, 08:05
Wohnort: Steiermark / Österreich

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von Andiha » 18. Februar 2018, 10:14

Hallo,
Rezept von dir Daniela klingt gut, muss ich testen. Meine Frage - wo füllst du es ab? Ich mag das Deo nicht mit den Fingern verschmieren. Ich hab mir vor kurzem so einen Deo-Stick Drehtigel gekauft, da hab ich aber die Masse nicht richtig rein bekommen weil sie zu fest war. Hast du was anderes in peto?
Liebe Grüße Andrea

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. Februar 2018, 12:44

Liebe Andrea,
ob das Rezept wirklich 24h Wirkung zeigt, wie die Hersteller von Triethylester angeben, kann ich dir nicht versprechen, da der pH sich ja nicht einstellen lässt. Aber es funktioniert bei mir und meiner Freundin, wobei ich nur die Testchargen aufbrauche, weil ich einen Deo-Roller bevorzuge.
So, nun zur Abfüllung: Ich habe die erste Charge in 30ml Tiegel gefüllt, für mich zum Testen 20g und für meine Freundin die restlichen 30g auch in einen Pura PET Tiegel von Heike. Das Zeug ist toll, im Tiegel fest, schmilzt es sofort auf der Haut, sehr angenehm. Daher habe ich die zweite Charge in einen Deostick gefüllt, diese wiederbefüllbaren Hülsen zum Rausschrauben. Geht auch gut, da das Zeug nicht so schnell hart wird und sich damit prima abfüllen lässt. Im Stick ist es dann hart, bis es mit der Haut in Berührung kommt und zart wegschmilzt.
Prinzipiell ist das "fettige Gemansche" nicht so mein Fall - aber es hat einen lieben Menschen vom Natron weggebracht...
Also, es geht in einer Hülse oder in einem Tiegel, wie du möchtest.
Vielleicht magst du ja berichten, wie es bei dir wirkt?
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. Februar 2018, 12:46

Liebe Rautgundis,
danke für den Link. Ich habe mir das mal angeschaut. Ob sich das dann anfühlt wie mit Tonerde, also ribbelig und rauh?
Rautgundis hat geschrieben:dieser Wirkstoff Imer Care 400D erscheint mir auch interessant für Deos zu sein.
Hat jemand Erfahrung mit dem Produkt gemacht?
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1142
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Festes Deo

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 18. Februar 2018, 13:30

Es ist nicht rauh, hatte ich in meinen Versuch mit eingebaut. Auch ein bisschen Ultrafeine Heilerde von der Firma Lu...
Das wurde sehr geschmeidig.
Es grüßt herzlichst Heike

Antworten