Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 20. Mai 2018, 11:27

Hallo liebe Rührkollegen und -innen,
ich habe Mischhaut, bin 55 Jahre und habe eine Creme für den Augenbereich kreiert, die ich bei Bedarf auch auf das ganze Gesicht auftragen möchte.

Hier meine Creme, die ich gestern gerührt habe:

37.6 % Fettphase
Öle, Buttern und Wachse (32.5 %):
Jojobaöl (10 %)
Gamma Oryzanol (0.2 %) im Jojobaöl lösen
Arganöl (3 %)
Sheabutter (6 %)
Traubenkernöl (5 %)
Mandelöl (5 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (5.1 % | 10.9 % der Fettphase¹)
Phytosteryl Macadamiate (0.1 %)
Emulsan II (3 %)
Beerenwachs (1 %)
Cetylalkohol (1 %) als Konsistenzgeber

62.4 % Wasserphase

Wirkstoffe (7.3 %):
Allantoin (0.4 %) in Wasser lösen
Gamma Oryzanol (0.2 %) oben genannt, in Jojobaöl lösen
Niacinamide (4 %) in Wasser lösen
Centella (2 %)
Vitamin A palmitat (0.2 %)
Vitamin E (0.25 %)
Vitamin C palmitat (0.25 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (5.3 %):
Xanthan (0.3 %) in Glycerin lösen
Glycerin (3.5 %)
Sodium PCA (1.5 %)

Wasser (49.8 %)

Wirkstofföle
Wildrosenöl (2.5 %)
Nachtkerzenöl (1 %)

1 Tropfen Milchsäure
Konservierer Paraben K

Die Empfehlung, eine BSB herzustellen, ist sicherlich sehr gut. Mich hat aber der Preis für Ceramide NP abgeschreckt. Außerdem habe ich gelesen, dass die Haut mit Hilfe von Niacinamide, Vitamin C palmitat und Milchsäure selbst Ceramide produzieren kann.
Hier der Link, woher ich diese Informationen habe: klick
Was haltet ihr von dieser Aussage?

Prinzipiell finde ich meine Creme gelungen. Sie fühlt sich gut auf der Haut an. Was mich etwas stört, ist ein wenig Glanz. Woher kommt er, bzw. lässt er sich vermeiden? Oder liegt es etwa an meiner Haut selbst.?

Ich habe das Buch von Heike und habe die Argan-Rosen-Augencreme auch schon nachgerührt, allerdings ohne der BSB.
Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebis. Wenn ich meine vielen Zutaten aufgebraucht habe, werde ich auch auf diese Rezepte umsteigen.

Was haltet ihr von meinem Rezept? Ich freue mich auf euere Kommentare. :rosenbett:
Zuletzt geändert von Helga am 21. Mai 2018, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
Liebe Grüße Conny

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6964
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Positiv » 20. Mai 2018, 11:49

Hallo liebe Conny,
ha be Dein doppelt gepostetes Rezept gelöscht.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6964
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Positiv » 20. Mai 2018, 11:54

Dein Rezept ist ganz gut. Nur Wildrosenöl und Nachtkerzenöl ist für tagsüber nicht so gut geeignet.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 20. Mai 2018, 13:40

Hallo Karin,
Danke fürs löschen und den Tipp/Hinweis.
Wildrosenöl ist schon seit Jahren mein Lieblingsöl. Ich hatte das Gefühl, dass es gerade unter den Augen die Fältchen gut kaschiert. Da beide Öle erst am Schluss hinzukommen, kann ich die Creme ja teilen und für die Nacht das Wildrosenöl und Nachtkerzenöl reinrühren.
Hättest du einen Tipp, welches Öl ich für den Tag als Wirkstofföl verwenden kann?
Liebe Grüße Conny


Citronella
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 20. März 2018, 20:17
Wohnort: Delmenhorst

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Citronella » 20. Mai 2018, 14:47

Preisselbeersamenöl wäre sicher schön für die Tagescreme.

schau
Lieben Gruß
Citronella🌸

Make-up can only make you look pretty on the outside but it doesn't help if you're ugly on the inside. Unless you eat the make-up
Audrey Hepburn

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6964
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Positiv » 20. Mai 2018, 20:39

Ja, das ist richtig. Preiselbeersamenöl für tagsüber. :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 439
Registriert: 28. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Sissy » 20. Mai 2018, 22:42

Conny hat geschrieben:
20. Mai 2018, 11:27
Was haltet ihr von meinem Rezept? Ich freue mich auf euere Kommentare. :rosenbett:
Das Konzept deiner Creme ist nicht schlecht, doch möchte ich darauf hinweisen, das Glycerin und Sodium PCA auch Wirkstoffe sind und der Wirkstoffanteil schon bei 12 % liegt
Dass die Creme einen Fettglanz hinterlässt ist nicht verwunderlich, ist der Lipidanteil, meiner Meining nach doch sehr hoch. Warum so viel Butter, Wachs und dann noch Cetylalkohol?
Auch Glycerin würde ich reduzieren. Wirkstofföle auf 2% runtersetzen.
Verträgst du 4% Niacinamid? (in Gesichtswasser zeigt es bessere Wirkung und du hättest den Anteil schon reduziert).

Früher hatte ich stets das Bedürfnis viele wertvolle Stoffe in meine Cremen einzubauen, heute bin ich überzeugt davon, dass weniger mehr bringt.
Z. B. eine leichte Augencreme mit wenig Fett und extra ein top Pflegeöl, dass ich nicht nur für die Augen, sondern auch zusätzlich zur normalen Gesichtspflege verwende. So lassen sich auch instabile Öle gezielt einsetzen .
Hat man eine zu fette Creme kann man nicht prompt reduzieren, hab ich jedoch das Geführ "heut braucht meine Haut mehr Fett" dann kann man schnell reagieren.

Dies soll eine kleine Anregung sein, kein Muss!

Wünsche dir viel Erfolg beim Testen und Rühren. :kleinehexe:
Zuletzt geändert von Helga am 21. Mai 2018, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat lesefreundlich eingekürzt; bitte nächstes Mal berücksichtigen :-)
Liebe Grüße Sissy


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 20. Mai 2018, 23:13

Hallo Sissy,
liebe Dank für deine Erläuterungen. Ich werde das auf jeden Fall bei meinem nächsten Rezept beachten. Der Glanz nervt meinen Mann extrem. Hast du vielleicht eine Tipp, wie ich die gerührte Creme strecken kann, um den Glanz zu entkommen? Ich dachte immer, ich brauche soviel Butter, Wachs und Cetylalkohol, damit die empfindliche Augenpartie gut gepflegt wird.
Am besten rühre ich nochmal und reduziere die oben genannten Stoffe um die Hälfte? Cetylalkohl soll doch helfen, dass die Creme gut einzieht?
Danke auch für deinen Hinweis, Niacinamide in ein Gesichtswasser einzubauen. Das es auch dort gute, wenn nicht sogar eine bessere Wirkung habe kann, überrascht mich.
Aber gerade deshalb bin ich für solche Hinweise sehr dankbar.
Liebe Grüße Conny

Benutzeravatar

Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 439
Registriert: 28. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Sissy » 21. Mai 2018, 12:58

Conny hat geschrieben:
20. Mai 2018, 23:13
Hast du vielleicht eine Tipp, wie ich die gerührte Creme strecken kann, um den Glanz zu entkommen?
Liebe Conny, eine fertige Creme im Nachhinein verändern? Absolutes No go! Du kannst versuchen, dein Gesichtswasser aufzusprühen und eine kleine Menge deiner Creme auf die noch feuchte Haut aufzutragen.
Dass Cetylalkohol das Einziehen begünstigt hab ich noch nirgends gelesen.
Butter ist vollkommen in Ordung, einfach nur reduzieren. Deine Konsistentzgeber, Wachs, Cetylalkohol, auch Butter und Phytosteryl Macadamiate geben Konsistenz und liegen auch etwas auf.
Reduziere einfach einmal die Butter und lass den Fettalkohol weg. Xanthan stabilisiert deine Creme ausreichend. Taste dich schön langsam an das Optimum heran. Unser Hobby ist auch ein Experiment, das ist das Schöne daran. Gelingt einmal etwas nichts so nach Wunsch, macht nichts, es ist selten zum Wegwerfen.
Ich verwende solche Cremen dann als Ganzkörperpackung mit Luxusinhaltsstoffen. :hanf:
Zuletzt geändert von Helga am 21. Mai 2018, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat auf Antwort bezogen eingekürzt; = lesefreundlicher
Liebe Grüße Sissy


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 21. Mai 2018, 22:11

Liebe Sissy,
Unter Klick steht das zu Cetylalkohol:
Kosmetische Wirkung
Das gebundene Wasser wirkt in der Haut wie ein Depot, das nach und nach der Hornschicht zur Verfügung gestellt wird. Bei trockener Haut, die sofort viel freies Wasser benötigt, sollte daher Cetylalkohol nur gering dosiert werden. Cetylalkohol verbessert auch das Einziehverhalten einer Creme, dadurch wird das fettige Gefühl verringert. Die Creme wirkt »trockener« und glänzt nicht auf der Haut. Dieser Effekt ist vor allem bei fetter Haut und in Handcremes von Bedeutung. Er verbessert Feinheit, Konsistenz und Geschmeidigkeit von Emulsionen und zeigt in geringer Konzentration weichmachende und glättende Wirkung auf die Haut. Zu großzügiger Einsatz jedoch erzeugt ein stumpfes Hautgefühl und die Creme lässt sich nur schwer verstreichen.

Für mich heißt das, dass ich für meine Augencreme Cetylalkohl stark reduzierte.
PS: Habe heute schon einen Abnehmer für meine obige Creme gefunden. :rosenbett:
Zuletzt geändert von Pialina am 22. Mai 2018, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link neu gesetzt, er führte ins Leere
Liebe Grüße Conny


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 21. Mai 2018, 22:15

:domina: ... und hier nochmal auf einer www-Seite folgende Info zu Cetylalkohl:
* Zitat gelöscht aus urheberrechtlichen Gründen
:domina:
Zuletzt geändert von Pialina am 22. Mai 2018, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gelöscht wegen Urheberrecht
Liebe Grüße Conny


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 22. Mai 2018, 16:24

Hallo,
Dank der vielen Tipps von Sissy habe ich mein Rezept angepasst und es hat den Rezept-Rechner auf Anhieb ohne Hinweise durchlaufen.
Leider habe ich als Wirkstofföle nur das Nachtkerzenöl und Wildrosenöl. Da ich die Creme hauptsächlich tagsüber nutzen möchte, lasse ich beide Öle weg.

Hier mein neues Rezept:

Augencreme (100 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

34 % Fettphase (34 g)

Öle, Buttern und Wachse (30 g | 30 %):

10 g Jojobaöl (10 %)
3 g Arganöl (3 %)
2 g Sheabutter (2 %)
5 g Traubenkernöl (5 %)
10 g Mandelöl (10 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (4 g | 4 % | 10.6 % der Fettphase¹)

2 g Emulsan (2 %)
1.5 g Emulprot (1.5 %)
0.1 g Phytosteryl Macadamiate (0.1 %)
0.4 g Cetylalkohol (0.4 %) als Konsistenzgeber

66 % Wasserphase (66 g)

Wirkstoffe (8.45 g | 8.45 %):

0.5 g Allantoin (0.5 %)
0.2 g Gamma Oryzanol (0.2 %)
3 g Niacinamide (3 %)
2 g Centella (2 %)
0.25 g Vitamin A palmitat (0.25 %)
0.25 g Vitamin C palmitat (0.25 %)
0.25 g Vitamin E (0.25 %)
2 g Glycerin (2 %)

57.55 g Wasser (57.55 %)

Ich rühre jetzt mal nach. :kleinehexe: und berichte später wie es geworden ist.
Liebe Grüße Conny

Benutzeravatar

Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 439
Registriert: 28. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Sissy » 22. Mai 2018, 21:02

Conny hat geschrieben:
21. Mai 2018, 22:15
:domina: ... und hier nochmal auf einer www-Seite folgende Info zu Cetylalkohl:
* Zitat gelöscht aus urheberrechtlichen Gründen
:domina:
Hallo Conny, na, du Strenge mit der Peitsche!
Ja, ja, man lernt halt nie aus.
Danke für die Info. :knuddel:

Übrigens, dein neues Rezept :bingo:
Aber eines versteh ich trotzdem nicht. Warum bist du bei Phytosteryl M. so geizig? :faxen:
Das ist ein so tolles Stöffchen das sehr gut dem transepidermalen Wasserverlust entgegenwirkt.
Kannst beim nächsten mal ruhig 1% statt 0,1 nehmen.

Bis bald :kleinehexe:
Zuletzt geändert von Pialina am 22. Mai 2018, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gelöscht wegen Urheberrecht
Liebe Grüße Sissy


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 22. Mai 2018, 22:25

Hallo liebe Sissy,
warum ich mit Phytosteryl M. so geizig bin? Spontan hätte ich gesagt, dass ich mich bei der Menge an der BSB orientiert habe. Sicherheitshalber (ich will mich ja nicht blamieren) schlage ich in Heike‘s Buch die BSB nach und oh Schreck, tatsächlich wird nicht gegeizt mit dem Stoff. Anscheinend habe ich die Menge in Gramm (5,5 g) als Menge in Prozent genommen und kam dann zu den 0,1 %.

Die Creme ist natürlich super geworden :superirre: .
Liebe Grüße Conny

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Pialina » 22. Mai 2018, 22:54

Hallo Conny, ich habe ein Zitat von Dir -von einer anderen Webseite- gelöscht, bitte nicht böse sein. Wenn Du von anderen Webseiten zitierst, bitte immer die Quelle verlinken. :-)

Infos zu Cetylalkohol findest Du auch im Rohstoffportrait auf unserer Mutterseite Olionatura.de: Klick

Bei Deinem Rezept fällt mir das Vitamin A Palmitat auf, soweit ich weiß, ist es nicht sonnenstabil, leider ist die Quelle, die ich Dir gerne verlinkt hätte, gerade nicht verfügbar.
Vitamin E wirkt in der Dosierung, in der Du es eingesetzt hast, eher als Produktschutz (mehr Infos im Rohstoffportrait).
Liebe Grüße,
Pialina


:: Hat das Thema eröffnet ::
Conny
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 7. November 2017, 22:50
Wohnort: Langenfeld/NEA

Re: Augencreme / AntiAging für Tag und Nacht

Ungelesener Beitrag von Conny » 23. Mai 2018, 18:23

Liebe Pialina, herzlichen Dank für deine Korrekturen und Hinweise.
Bei der Dosierung von Vitamin E werde ich nicht schlau.
In Emulsionen sind 1–2 % ausreichend. Zu hoch dosiert, kann es zu Kettenreaktionen kommen.
Als Produktschutz sind nur bis zu 0,2 % empfohlen.
Welche Schlüsse muss ich daraus ziehen? Wenn ich es zum Vorteil für meine Haut einsetzen möchte, dann sollten 1-2 % verwendet werden. Möchte ich „nur“ die Creme bzw. Öle vor den „Verfall“ schützen, dann reichen 0,2 % aus?
:-a
Sollte ich dann auch Vitamin C auf 1 % erhöhen?
Liebe Grüße Conny

Antworten