Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Liphyra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 24. Januar 2017, 13:11

Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

Ungelesener Beitrag von Liphyra » 9. Januar 2019, 13:35

Hallo ihr Lieben,

Meine Haut spielt plötzlich verrückt und ich bin ratlos.
Normalerweise verwende ich eine abgewandelte Form vom Argan Hydro Moist (ein geniales Rezept!), das ich mit BSB und/oder Urea anpasse auf meinen Hautzustand/Sommer oder Winter.

Nun habe ich vor knapp einem Monat mein zweites Kind bekommen und vor einer Woche drehte meine Haut durch. Kennt das jemand im Zusammenhang mit Geburt und Stillen? Vielleicht durch Schlafmangel und hormonellen Veränderungen? :gruebel:

Ich habe große rote Flecken nach dem Duschen auf den Wangen, Kinn und Stirn, obwohl ich mir nicht die Haare gewaschen habe und mein Duschgel ph-neutral, duftstofffrei und co ist UND nicht gewechselt wurde.
Dann extrem trockene Haut mit Schüppchen auf den Wangen, um den Mund und die Stirn. Die roten Flecken gehen
im Verlauf des Tages wieder weg, aber dafür kriege ich Juckreiz im Gesicht und auf den Wangen vereinzelt Pickelchen.
Das Ganze entwickelte sich innerhalb von 1 1/2 Tagen!

Die Kopfhaut spielt auch gleich mit! Trockene Schuppen und Juckreiz, die mit 2x Ölivenöl-Nacht-Kur auf der Kopfhaut verschwanden.

Auf die Gesichtshaut habe ich erstmal Dexpanthenol-Wundcreme geschmiert, um die Entzündung zu hemmen. Aber gut gepflegt fühlt sich die Haut dadurch nicht an. Eher so, dass man noch mit anderen Sachen nachcremen will.

Meine Frage ist jetzt:
Soll ich mein Hydro Moist-Fluid anpassen(wie?) oder eine ganz andere Creme mit viel höherer Fettphase rühren?

(Und warum passiert sowas immer, wenn man eigentlich keine Zeit für Rührexperimente hat??? Mal schauen wie gut ich einarmig mit Kind an der Brust Cremes herstellen kann.) :superirre:

Ich bin für jede Hilfe dankbar! :bluemchen:


Hier ist mein umgeändertes Hydro Moist Rezept:

25 % Fettphase (12.5 g)
Öle, Buttern und Wachse (10.7 g | 21.4 %):
3.2 g Aprikosenkernöl (6.4 %)
1 g Pflaumenkernöl (2 %)
1.5 g Sonnenblumenöl (3 %)
3 g Jojobaöl (6 %)
0.5 g Kokosöl (1 %)
1 g BSB (2 %)
0.5 g Cranberryöl (1 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (1.8 g | 3.6 % | 14.4 % der Fettphase¹)
1 g Imwitor 375 (2 %)
0.8 g Phospholipon 80 H (1.6 %)

75 % Wasserphase (37.5 g)

Wirkstoffe (4.5 g | 9 %):
1.5 g Lipodermin (3 %)
1 g Urea (2 %)
0.5 g Natriumlaktat (1 %)
0.5 g Sodium PCA (1 %)
0.5 g Glycerin (1 %)
0.25 g Allantoin (0.5 %)
0.25 g D- Panthenol (0.5 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (0.75 g | 1.5 %):
0.2 g Xanthan (0.4 %)
0.5 g Rokonsal (1 %)
Milchsäure

32.25 g Wasser (64.5 %)
Liebe Grüße,
Sinikka

Berühre den Wind und du wirst sehen, was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1376
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 9. Januar 2019, 15:56

Liebe Sinikka,
ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kindes!
Hormonellbedingt geht es jetzt drunter und drüber in deinem Körper, das kann der Grund für deine Hautveränderungen sein. Es ist allerdings schwierig, in dieser Situation einen Übeltäter auszumachen, weil genauso gut eine Unverträglichkeit oder Dergleichen jederzeit auftreten kann. Vielleicht gehst du mal zu einem Hautarzt ( ja, ich weiß, dass ist mit Säugling nicht so einfach)?
In jedem Fall darfst du dir Zeit nehmen und dich schonen, die Geburt ist ja noch nicht lange her! Gönn dir und deinem Baby die nötige Ruhe und ich hoffe, du hast auch in der Familie Unterstützung, damit nicht so viel Stress entsteht. Der beeinflußt ja auch die Haut.
Die Hautpflege würde ich erst einmal so minimalistisch wie möglich halten. Zu den infrage kommenden Inhaltsstoffen kann ich dir leider nicht raten.
Alles Liebe für Euch!
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Liphyra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 24. Januar 2017, 13:11

Re: Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

Ungelesener Beitrag von Liphyra » 9. Januar 2019, 20:57

Danke schön, Heike!
ja, der Stress durch die Geburt, Hormone und co wird es wohl sein. Nur bis sich das einpendelt muss ich meine gereizte Haut irgendwie beruhigen und pflegen.
Hilfe und Unterstützung bekomme ich von der ganzen Familie und ich genieße die Kuschelbabyzeit in vollen Zügen! :love: Nur ganz und gar zurück lehnen kann ich mich leider nicht, weil am Ende des Monats Abschlussprüfungen auf mich warten. Aber das wird schon!

An einen Besuch beim Hautarzt habe ich auch schon gedacht und den Gedanken dann schnell wieder verworfen. Ich kenne das noch von meinem Sohn (Neurodermitiker). Einen Termin kriegt man erst in ein paar Monaten und dann gucken sie kurz drauf, verschreiben Kortison und antibakterielle Cremes und sagen, man soll viel cremen. Aber Tipps zur richtigen Basispflege bekommt man nicht. Daher bin ich damals zum Selbstrühren gekommen und auf dieses tolle Forum gestoßen- aus Verzweiflung.

Ich habe heute eine "Kaufcreme"-Probe getestet (Darf man hier Produktnamen nennen?), gut vertragen und direkt mal die Inhaltsstoffe gegoogelt. Von der Konsistenz her würde ich die Fettphase auf 30-40% schätzen und die interessantesten Inhaltsstoffe waren Glycerin, 5% Panthenol und Sheabutter. Dazu noch eine Zinkmischung anscheinend als Entzündungshemmer und dann viele Stoffe, die ich in meinen Cremes nicht brauche (Paraffin, Silikonöl,..). :wink:

Abends habe ich dann gedacht, 'Ha, Sheabutter hab ich da' und mit Rosenhydrolat auf das Gesicht aufgetragen und ....promt wieder heftige Rötungen! Vielleicht starte ich mal mit einem Halbseitenversuch und teste erstmal die Öle und Fette, die ich noch vertrage.

Ich überlege inzwischen an einer Creme mit Emulsan (ein Emulgator, den ich bisher immer vertragen habe), höherer Fettphase (30-35%?)und als Wirkstoff 5% Panthenol. :gruebel:
Liebe Grüße,
Sinikka

Berühre den Wind und du wirst sehen, was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Liphyra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 38
Registriert: 24. Januar 2017, 13:11

Re: Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

Ungelesener Beitrag von Liphyra » 12. Januar 2019, 18:15

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich gestern mal wieder durch die Ölprofile gelesen, auf der Such nach einer Optimierung meiner Ölmischung. Die Herangehensweise hat mir schon bei der Suche nach der besten Neurodermitispflege meines Sohnes geholfen: Erst müssen die Öle stimmen und danach kann ich mit den Wirkstoffen spielen!

Eine Teilantwort auf mein Problem lautet: WEIZENKEIMÖL!!! :yeah: Und ich hatte es sogar zu Hause (nur vergessen, in welchem Zusammenhang ich es nutzen wollte.) Habe es über mein normale Fluid aufgetragen und was soll ich sagen? Es ist ein Traum! Endlich hatte ich nicht mehr das Gefühl nachcremen zu müssen und das bis jetzt!
Weizenkeimöl wird auf jeden Fall in der nächsten Creme verarbeitet und eine erste Hilfe leistet es jetzt schon! :kleinehexe:
Liebe Grüße,
Sinikka

Berühre den Wind und du wirst sehen, was Freiheit bedeutet.

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1376
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Nach Schwangerschaft dreht meine Haut plötzlich durch!

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 12. Januar 2019, 19:06

:rosefuerdich: Freu mich mit dir über deinen Erfolg, liebe Sinikka.
Es grüßt herzlichst Heike

Antworten