LL und Urea in Mango-Sheasahne

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Gloa »

Hallo zusammen,
möchte Urea 3%ig und ll 2%ig in eine rein fettbasierte Körpersahne ( Öle und Buttern im Verhältnis 1:1 ) einbauen.
Spricht etwas dagegen ? Brauche ich , um Urea in der Schwebe zu halten, zusätzlich Dermofeel Viscolid oder
erfüllen die Buttern diese Funktion ? Hat Jemand Erfahrungswerte ?

Herzlichst Gloa

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31398
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Heike »

Du könntest Urea in Lipodermin vorlösen und hast dann einen Penetrationsbeschleuniger, wie in dieser Formulierung.

Die Rezeptur ist schon einige Jahre alt; inspiriert hatte mich u. a. die Erkenntnis, dass Phosphatidylcholin offensichtlich keine Liposomenform benötigt, um die Penetration zu erhöhen. Allerdings glaubte ich damals, ich würde das pulverisierte Urea nicht spüren, weil ich es so fein gemörsert hätte. :kicher: Nun, es hatte sich im Wasseranteil von Lipodermin aufgelöst. :pfeifen:
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Gloa »

Ups, wo ist Dein Post, Helga. ?
Hatte grad eine Antwort mit Zitat verfasst, der Beitrag war beim Absenden nicht mehr verfügbar !!

Herzlichst Gloa


(Hat den Thread eröffnet)
Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Gloa »

Hallo Heike,
das ist eine gute Idee, Urea in Lipodermin vorzulösen und nach dem Cranberry Balm Rezept
zu arbeiten. Meine Augenbutter ist ähnlich hergestellt.
Somit spürt man das feinst vermahlene Urea auch nicht mehr.
Den prozentualen Anteil von Lipodermin und Urea passe ich dann meinem Rezept an.

Herzlichst Gloa

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17325
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Helga »

Gloa hat geschrieben:
5. März 2019, 15:23
Ups, wo ist Dein Post, Helga. ?
Hatte grad eine Antwort mit Zitat verfasst, der Beitrag war beim Absenden nicht mehr verfügbar !!
Oh das tut mir leid :) Als ich Heike's Beitrag las, fand ich dass meine Antwort Dir nicht weiter hilft :) und Ihr Rat viel besser ist.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Gloa »

Hallo zusammen,
da ich meine letzen Gramm Lipodermin für 2 Rezepte Pflegelipid - Konzentrat brauchte,
habe ich die Mango-Sheasahne dann doch erst einmal mit LL gerührt.
Meine Zutaten
46 % Öle
46 % Buttern
2 % LL
2 % Urea
4 % Lanolin
Zu meinem Erstaunen spürt man das zu Staubzucker gemörserte Urea nicht, egal wo am Körper ich die Creme auftrage.

Herzlichst Gloa

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31398
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Heike »

Gloa hat geschrieben:
8. März 2019, 21:02
Zu meinem Erstaunen spürt man das zu Staubzucker gemörserte Urea nicht, egal wo am Körper ich die Creme auftrage.
Das hört sich gut an. :-) Ich hätte das nicht gedacht.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Kasyopa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 113
Registriert: 15. Januar 2019, 21:06

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Kasyopa »

Vielen Dank für die wunderbaren Anregungen :rosefuerdich:
Ich liebe meinen Fußbalsam und hab schon die ganze Zeit überlegt, wie ich für den Sommer Hydratisierer einarbeiten kann, ohne eine Emulsion rühren zu müssen. Nun weiß ich das :freufreu:

Liebe Grüße
Claudia
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/126512064@N08/albums


(Hat den Thread eröffnet)
Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Gloa »

Hallo Kasyopa,
mein Rezept ist mit Avocado / Mandelöl und meine Tochter benutzt diese Creme nun für die Füsse.
Damit sie besser einzieht, werden die noch feuchten Füsse eingecremt.
Die Formulierung für den Körper enthält dann mein wunderbar duftendes Tonkabohnenmazerat.

Herzlichst Gloa


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Hallo,
ich bin grade auch am Überlegen und Recherchieren, wie ich eine Körpersahne mit Feuchtigkeit für die Haut hinbekommen kann. Was bedeutet denn die Abkürzung LL?
Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn ich keine Emulsion rühren müsste, sondern einfach einen Hydratisierer in die Buttern und Öle einarbeiten könnte, hat jemand eine Idee :kleinehexe:
Liebe Grüße
Sara

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8425
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Judy »

Mabibe hat geschrieben:
9. Dezember 2020, 06:38
Hallo,
ich bin grade auch am Überlegen und Recherchieren, wie ich eine Körpersahne mit Feuchtigkeit für die Haut hinbekommen kann. Was bedeutet denn die Abkürzung LL?
Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn ich keine Emulsion rühren müsste, sondern einfach einen Hydratisierer in die Buttern und Öle einarbeiten könnte, hat jemand eine Idee :kleinehexe:
Liebe Grüße
Sara
LL steht für Lysolecithin, einen Emulgator.
Für etwas Feuchtigkeit würde sich Glycerin eignen, das habe ich auch schon mal in eine Sheasahne eingebaut oder auch Panthenol.

Hier wird sogar ein solches Produkt verkauft.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Liebe Judy,
vielen Dank für deine schnelle Antwort :rosefuerdich: Dann bastel ich mir mal was zusammen.
Liebe Grüße
Sara

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8425
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Judy »

Da wünsche ich dir „Good Luck“!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2450
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Beauté »

... oder - feinst vertrieben - Harnsäure, das in fettbasierten Produkten besonders tief in die Haut eindringt.
LG - Beauté
Carpe diem!


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Antworten!
@ Bauté: meinst Du Harnstoff? Könnte ich den denn mit Glycerin anreiben und dann zu den aufgeschmolzenen Buttern ( Shea-und Kakaobutter) geben? Ich würde dann 3% Urea einarbeiten, wieviel Glycerin kann ich denn ohne Emulgator in der Sahne unterbringen? Hat da jemand Erfahrung?
Lieben Dank für Eure Hilfe :rosefuerdich:
Sara

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2450
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Liebe Sara
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich sicher je 3% Harnstoff und Glycerin zusammen reingemacht. Du musst aber kucken, dass die Fettphase unter 40 Grad ist. Gib mal in der SuFu Sheasahne ein, da kommt ganz viel!
LG - Beauté
Carpe diem!


Ivy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 54
Registriert: 12. August 2020, 09:23

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Ivy »

Alsoo.. Wenn ich das richtig verstehe... Kann man ohne Wasserphase, in einer reinen Fettbasierten Whip wasserlösliche Wirkstoffe einsetzen? Das wäre ja in meiner Shea whip ein Traum :)


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

So hab ich es auch verstanden. Es geht wohl mit 3% Urea in 3% Glycerin. Urea in Glycerin anreiben, dann in die auf 40-50°C abgekühlte Fettphase einarbeiten. Hab es selbst noch nicht geschafft, aber steht noch auf meiner Vorweihnachtsliste. Melde mich, wie es gelaufen ist :kleinehexe:
Viele Grüße Sara

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 593
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von marie »

Scheint mir nicht sehr wahrscheinlich, dass das funktionnieren wird; Glycerin hat einen log P von -2,3 (also hydrophil); würde daher eine eher kleine Portion rühren, oder, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, Lipodermin nehmen.
Es würde mich natürlich freuen, wenn Du dennoch von einem Erfolgserlebnis berichten könntest :)
Liebe Grüße, marie


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

klick
Hier wurden Urea und Glycerin tatsächlich ohne Wasser und Emulgator in die Fette eingerührt, allerdings in einen Body Melt, nicht in eine Shea Whip. Aber da hat es geklappt, deshalb ist es einen Versuch wert :kleinehexe: ich probiere es mal mit nem Miniansatz.
Liebe Grüße
Sara

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 593
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von marie »

Moin Sara,
in den Cranberry Balm hab ich auch schon Urea (ohne Lipodermin oder Glycerin) eingearbeitet, der Balm hat allerdings eine eher feste Konsistenz.
Bin jedenfalls sehr gespannt, was Du berichten wirst :)
Liebe Grüße, marie


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Denk, ich mach parallel noch nen Versuch ohne Glycerin ;-)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5346
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

Mabibe hat geschrieben:
15. Dezember 2020, 20:49
viewtopic.php?p=219882#p219882
Hier wurden Urea und Glycerin tatsächlich ohne Wasser und Emulgator in die Fette eingerührt, allerdings in einen Body Melt, nicht in eine Shea Whip. Aber da hat es geklappt, deshalb ist es einen Versuch wert :kleinehexe:................
Das funktioniert in je 3%
auch in weichem balm, habe ich schon probiert. ❤️
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 593
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Birgit Rita,
vielen lieben Dank für diesen Hinweis :love:
mit meinen Versuche, einen Balsam ohne Emulgator mit etwas Glycerin anzureichern hatte ich bisher keinen Erfolg :(
liebe Grüße, marie


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Hallo Ihr Lieben,
es ist vollbracht, die Shea Sahne mit Urea und Glycerin ( je 2%) ist fertig :yeah:
Sie ist etwas flüssiger, als die Vorgängerin ohne Urea/ Glycerin, aber liess sich auch gut in Sahneform aufschlagen. Heut Abend werde ich sie mal großflächig testen, nachdem sie auf den Armen schon superweiche Haut gezaubert hat :hanf:
Danke für Eure Unterstützung :bluemchen:
1608642604179.jpg
Liebe Grüße
Sara
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mabibe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 23
Registriert: 2. November 2020, 14:12

Re: LL und Urea in Mango-Sheasahne

Ungelesener Beitrag von Mabibe »

Nachtrag zu Urea in Shea Sahne. Habe jetzt noch eine Version aus Sheabutter,Jojobaöl-Vanille-Auszug, Aprikosenkernöl, Squalan und Vitamin E gerührt und darin 3% ganz fein gemörserten Harnstoff suspendiert. Das Gefühl beim Auftragen ist super, es kratzt nichts, da hatte ich nämlich Bedenken, wegen des Harnstoffs.
Das ist bis jetzt meine liebste Version :sunny:
Beduftet durch den Vanilleölauszug und ätherischem Orangenöl.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
Sara

Antworten