CC-Primer mit LSF

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Rührfreak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 17
Registriert: 17. März 2020, 12:58

CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Rührfreak »

Hallo liebe Rührgemeinde! :sunny:

Mein derzeitiges Projekt ist eine Art CC-Primer mit leichtem LSF. Inspiriert wurde ich durch Heikes Sonnenschutz-Lotion im Buch. Daraufhin habe ich ein Rezept entwickelt und würde mich sehr über eure fachmännische Einschätzung freuen! :brille:

Kurz zu meinem Hauttyp: ich habe fettige, unreine und zu Rötungen neigende Haut. Sinn und Zweck soll es sein, vergrößerte Poren durch den weichzeichnenden Effekt von Flawless zu kaschieren, die Rötungen durch Balance Green auszugleichen, die Haut durch Zugabe von Kaolin zu mattieren und nebenbei dank Zinkoxid einen leichten LSF in das Fluid zu zaubern. Anmerken sollte ich hier, dass es nicht meine normale (gekaufte) Sonnencreme ersetzen, sondern ergänzen soll. :cool-sun:

Wichtig ist mir nur palmölfreie Zutaten zu verwenden…sollte ich dennoch unwissentlich einen palmölbasierten Rohstoff drin haben, dürft ihr mich gerne darauf hinweisen. :opa:

Nun haben sich allerdings einige Fragen ergeben:
- Ist die Fettphasenhöhe ok?
- Ich verwende kein mikrofeines Zinkoxid. Ist dennoch ein Sonnenschutz gegeben? Und weißelt das Ganze dann zu stark?
- Ist Imwitor oxidationsanfällig?
- Ist der allgemeine Emulgatoren-Anteil zu hoch angesetzt?
- Die Alkoholmenge habe ich im Olionatura-Rechner berechnet…ich verwende 96%igen Weingeist. 15% habe ich als EK angegeben. Was ich mich schon die ganze Zeit gefragt habe, warum kommen dann aber 11% raus? Hat das mit der Konzentration des Alkohols zutun, die ich verwende? Oder habe ich einen Fehler gemacht?
- Kann ich die Pigmente einfach in die fertige Emulsion einrühren?

Das Rezept:

50g

Fettphase (16% mit 3,5% Emulgatoren-Anteil):

• 6% (3g) MCT-Neutralöl palmölfrei
• 3% (1,5g) Wiesenschaumkrautöl oder Jojobaöl
• 2% (1g) Brokkolisamenöl
• 1,5% (0,75g) Squalan
• 1,5% (0,75g) Bergamuls
• 1% (0,5g) Phospholipon
• 1% (0,5g) Imwitor
• 0,2% (0,1g) Magnolienextrakt

Alles bei 70-80 Grad schmelzen.

Wasserphase (84%):

• 41,8% (20,9g) Wasser
• 3% (1,5g) Glycerin palmölfrei

Wasser auf 85 Grad erhitzen und unter Rühren schlückchenweise zur Fettphase geben.
Dann 4 Minuten bei 2000 rpm hochtouig rühren. Bei 300-400 rpm kaltrühren.

Wirkstoffe:

• 5% (2,5g) Zinkoxid
• 10% (5g) Balance Green
• 10% (5g) Flawless
• 3% (1,5g) Kaolin
• 11% (5,5g) Alkohol
• Milchsäure

Pigmente in die Emulsion geben. Konservieren und den pH-Wert korrigieren.

Ich bin gespannt auf eure Meinung und bedanke mich im Voraus!! :knuddler:
Liebe Grüße
Nica

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1054
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Rührfreak hat geschrieben:
25. März 2020, 16:23
- Die Alkoholmenge habe ich im Olionatura-Rechner berechnet…ich verwende 96%igen Weingeist. 15% habe ich als EK angegeben. Was ich mich schon die ganze Zeit gefragt habe, warum kommen dann aber 11% raus? Hat das mit der Konzentration des Alkohols zutun, die ich verwende? Oder habe ich einen Fehler gemacht?
Hallo, liebe Nica,

auf die Kommentare zu deinem Rezept bin ich auch gespannt, aber zu deiner Frage bezüglich der Konservierung kann ich dich beruhigen. Du must ja nur die Wasserphase (also 84 % von der Gesamtmenge) mit 15 % Weingeist konservieren, deshalb ergibt es nur ca. 11 % Weingeist auf die Gesamtmenge von 100 % gerechnet. :). Dies unter der Voraussetzung, dass die Pigmente und das Kaolin zur Wasserphase gerechnet werden - mal schauen, was die anderen Rührfeen dazu sagen. :D

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


(Hat den Thread eröffnet)
Rührfreak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 17
Registriert: 17. März 2020, 12:58

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Rührfreak »

Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank für deine Antwort! :blumenfuerdich: Das macht absolut Sinn, da stand ich wohl etwas auf dem Schlauch. :argverlegen: Ich wünsche dir einen schönen Tag! :sunny:

Hat denn sonst niemand ein paar Tipps für mich? Oder hab ich das in der falschen Rubrik gepostet? Sollte es so sein, habt bitte Nachsicht...es war mein erster Beitrag. :verlegen:
Liebe Grüße
Nica

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16331
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Helga »

Hallo liebe Nica,
ich selbst habe keine Erfahrung mit der Herstellung von Primern und wie sie beschaffen sein müssen. Im Unterforum "dekorative Kosmetik entwickeln" haben wir aber ein paar Threads die sich mit der Entwicklung von Primern beschäftigen: klick oder einfach in die Su-Fu "Primer" eingeben :)

Mit dem Einsatz von "Balance green" wäre ich sehr vorsichtig :wink:, 5g auf 50g Primer erscheint mir sehr viel, ich gebe bei meiner Pigmentmischung für Puder und MF eine kleine Msp. zu - und nachbesser kann man ja immer. Du kannst es auch testen in dem Du eine winzige Menge Deiner fertigen Mischung mit einem Klecks Deiner Pflege auf dem Handrücken verstreichst :) Nicht, dass Du durch zuviel Grün Makeup für Frösche herstellst (ich weiß wovon ich spreche :wink:).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1054
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Helga hat geschrieben:
26. März 2020, 16:06
Nicht, dass Du durch zuviel Grün Makeup für Frösche herstellst (ich weiß wovon ich spreche :wink:).
Ich weiß, wovon du sprichst, liebe Helga :knuddel: ich tendiere immer zur Kathegorie "gelbe Unke" :huhu:.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


(Hat den Thread eröffnet)
Rührfreak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 17
Registriert: 17. März 2020, 12:58

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Rührfreak »

Hallo liebe Helga,

vielen Dank…ich habe leider noch keine Berechtigung den verlinkten Beitrag zu lesen. In der Su-Fu habe ich allerdings schon alle Beiträge zu Primern durchgelesen, bevor ich diesen hier erstellt hatte. :morgenkaffee:

Das mit dem Balance Green ist ein guter Einwand…vielen Dank dafür, werde ich beherzigen und doch lieber Make-up für Menschen herstellen! :lach:

Vielleicht könnte mir dennoch kurz jemand zur Emulsion an sich etwas sagen….sind 3,5% Emulgator auf 16% Fettphase ok? Und kann Imwitor der Sonne ausgesetzt werden?
Liebe Grüße
Nica

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2219
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Rührfreak hat geschrieben:
26. März 2020, 18:06
Vielleicht könnte mir dennoch kurz jemand zur Emulsion an sich etwas sagen….sind 3,5% Emulgator auf 16% Fettphase ok? Und kann Imwitor der Sonne ausgesetzt werden?
Kennst Du den Emulgatorrechner auf der Mutterseite? Der beantwortet Deine Frage ganz schnell; für eine Antwort müsste ich ihn auch starten... Auch auf der Mutterseite unter den Wirkstoffen findest Du ein Portrait vom Imwitor :-a
LG - Beauté
Carpe diem!


(Hat den Thread eröffnet)
Rührfreak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 17
Registriert: 17. März 2020, 12:58

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Rührfreak »

Beauté hat geschrieben:
27. März 2020, 14:10
Kennst Du den Emulgatorrechner auf der Mutterseite? Der beantwortet Deine Frage ganz schnell; für eine Antwort müsste ich ihn auch starten... Auch auf der Mutterseite unter den Wirkstoffen findest Du ein Portrait vom Imwitor :-a
LG - Beauté
Danke Beauté…das Rohstoffportrait zu Imwitor ist mir bekannt, dort steht auch das er aufgrund seiner Struktur, je nach Einsatzgebiet mit Zugabe von Antioxidantien verwendet werden sollte. Daher stellte sich mir die Frage, ob er dann in einer Tagespflege überhaupt so gut aufgehoben wäre. Ich werde ihn wohl einfach weglassen.

Der Emulgatorrechner empfiehlt bei dem Hauptemulgator Bergamuls und einer Fettphase von 16% allgemein insgesamt 3-4% Emulgator. Ich hatte gehofft, dass bereits jemand persönliche Erfahrungen mit der Kombination gesammelt hat und sagen würde, ob hier weniger oder mehr besser geeignet wäre.

Ich werde es einfach testen, warte allerdings derzeit noch auf mein Paket vom Olionatura-Shop mit den Pigmenten. Und wenn ich gerührt habe, werde ich meine Erfahrungen hier teilen.
Liebe Grüße
Nica

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16331
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Helga »

Nica hat geschrieben: Fettphase (16% mit 3,5% Emulgatoren-Anteil):

• 6% (3g) MCT-Neutralöl palmölfrei
• 3% (1,5g) Wiesenschaumkrautöl oder Jojobaöl
• 2% (1g) Brokkolisamenöl
• 1,5% (0,75g) Squalan
• 1,5% (0,75g) Bergamuls
• 1% (0,5g) Phospholipon
• 1% (0,5g) Imwitor
• 0,2% (0,1g) Magnolienextrakt
Es sollten gesamt 3% an Emulgatoren reichen, entweder 1 % + 1% + 1% oder wenn Du den Anteil Bergamuls beibehalten willst, dann weniger von Imwitor :)

Bin schon gespannt, wie Dein Primer wird :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Rührfreak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 17
Registriert: 17. März 2020, 12:58

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von Rührfreak »

Hab vielen lieben Dank, Helga! :blumenfuerdich: So werde ich es machen!! :sunny:
Liebe Grüße
Nica


gaga
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 1
Registriert: 25. März 2020, 16:46

Re: CC-Primer mit LSF

Ungelesener Beitrag von gaga »

Hallo liebe Nica,

magst du mal von deinem Ergebnis berichten? :sunny:
Herzliche Grüße
Sarah

Antworten