Ersatz für Phospholipon 80 H

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Ich möchte meine Handcreme rühren, nach dem Rezept von Laferique. Darin sind als Emulgator Glyceril Stearate GSC
und als Ko-Emulgator Phospholipon 80 H + 0,3 % Konsistenzgeber (MM).
Leider habe ich jetzt kein Phospolipon 80H mehr zu Hause.
Was könnte ich statt dessen nehmen?

Vielen Dank im voraus für Eure Tips. :knicks:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16340
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Helga »

.. alles andere was Du zur Verfügung hast, da PHPH nicht zu ersetzen ist, als Lecithin :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Olgalina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 17. Februar 2020, 16:01

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Olgalina »

Ich habe die Handcreme mal mit der Emulgatorenkombi 3% GSC POF + 1% Bergamuls +
0,3 % Behenylalkohol und ohne Xanthan nachgerührt.
Ist zwar von Haut- und Pflegegefühl eine etwas andere Handcreme geworden, war aber für mich in dem Moment eine schöne Alternative.

Im direkten Vergleich muss ich jedoch gestehen, dass das Original mit Phospolipon 80 H mir vom Auswascheffekt her viel besser gefallen hat als die mit Bergamuls.
Liebe Grüsse Olgalina

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von marie »

Moin Karin,
vielleicht hast Du einen Bioladen in der Nähe (dann könntest Du Dir ggf etwas Reinlecithin kaufen)?
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Helga - Danke schön. Dann kann ich Bergamuls oder Emulprot nehmen und etwas Lysolecithin?

Olgalina - Dann kann ich etwas Lysolecithin zugeben, das wird vielleicht ähnlich sein.

Marie - Reinlecithin möchte ich lieber nicht kaufen -ich mag es nicht.

Vielen Dank, Ihr Lieben :knicks:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1069
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Ikita »

Ich habe in meiner sehr geliebten Handlotion "very british" letztes mal den Phospholipon 80H (1%) mit Phytosteryl Macadamiate (1%) ersetzt. Da mir Phospholipon ebenfalls ausgegangen ist. Die Lotion fand ich mit Phytosteryl Macadamiate auch sehr gut.
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Hallo Erika,
mit Pytosteryl Macadamiate? Ich dachte, das ist ein Wirkstoff, kein Emulgator.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2222
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Liebe Karin
Ja, das ist so; PhytoMac ist kein Emulgator, aber Phospholipon wird oft als Wirkstoff eingesetzt.
Allenfalls musst Du bei einem Tausch die Emulgator Dosis um den Anteil des PhytoMac erhöhen.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von marie »

PhytoMac hat emulgierende Eigenschaften; wusste jedoch bis anhin nicht, dass sie so ausgeprägt sind :love:
lieben Dank fürs Teilen Deiner Beobachtung/Erfahrung Ikita :rosefuerdich:
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Positiv »

D a s finde ich ja super. Dann kann ich PhytoMac. nehmen. Die Creme wird dadurch bestimmt noch besser.
Vielen Dank! :blumenfuerdich:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1069
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Ikita »

marie hat geschrieben:
28. Juli 2020, 05:46
PhytoMac hat emulgierende Eigenschaften; wusste jedoch bis anhin nicht, dass sie so ausgeprägt sind.
Ne, ne Marie. PhytoMac hat, soweit ich weiß, keine emulgierende Eigenschaften.
Positiv hat geschrieben:
27. Juli 2020, 17:38
Ich möchte meine Handcreme rühren, nach dem Rezept von Laferique. Darin sind als Emulgator Glyceril Stearate GSC
und als Ko-Emulgator Phospholipon 80 H + 0,3 % Konsistenzgeber (MM).
Ich kenne das Rezept von Laferique nicht. Aber in "very britisch" sind 3% Glyceril Stearate GSC, 1% Phospholipon und 0,3% Behenylalkohol.
Ich habe es folgendermaßen abgeändert: 3% Glyceryl Stearate GSC, 1% PhytoMac und 0,5% Behenylalkohol.
Die Konsistenz ist wie im Original. Ich merke da keinen Unterschied. Und PhytoMac macht das, was auch im Original, das schnelle Abwaschen der Creme von den Händen verhindern.
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Erika,
vielen lieben Dank für Deine Präzisierung :rosefuerdich:
ich hatte die letzten Monate einfach festgestellt, dass ich in meinen Handcremes (W/O; Emu Wollwachs) den Anteil an Wollwachs etwas reduzieren sowie die Wasserphase auch etwas über 50% erhöhen konnte, seit ich Phytomac (1-2%) im Rezept habe (brauch jedoch keine besonders großen Mengen an Handcreme und schraub auch nur in eher kleinen Schritten, so dass ich noch nicht sehr weit mit meinen Experimenten gekommen bin; ausgegangen bin ich von Heikes Aloe Creme (mit etwas andern Ölen, daher zusätzlich PhytoMac sowie zusätzlich Urea/Na-Lact Puffer); Ziel meiner Experimente war/ist, eine für mich "ideale" Handreme (sie soll rasch einziehen, die Haut schützen/pflegen, trotz häufigem Händewaschen nur wenige Male pro Tag aufgetragen werden müssen (Ziele erreicht) sowie möglichst viel Wasser (WP 55-60%) enthalten (in Arbeit)).
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 352
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Ikita hat geschrieben:
28. Juli 2020, 22:38
Ich kenne das Rezept von Laferique nicht. Aber in "very britisch" sind 3% Glyceril Stearate GSC, 1% Phospholipon und 0,3% Behenylalkohol.
Die "very british" Handcreme IST das Rezept von Lafeerique :knutsch:
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1069
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Ersatz für Phospholipon 80 H

Ungelesener Beitrag von Ikita »

Oh wie peinlich. Ich schäme mich so :unknown:

Ich habe das Rezept unter dem Namen "very britisch" abgespeichert, die Erfinderin aber dieses mal vergessen zu vermerken. Dabei achte ich schon darau aufzuschreiben, von wem das Rezept ist.

Liebe Laferique, verzeih mir bitte :flehan:
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton

Antworten