Hyaluron Serum konservieren

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Schwan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 23. März 2021, 08:35

Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Schwan »

Hallo Ihr Lieben, ich habe mich an ein Hyaluron Serum rangetraut und bin lediglich bei der Konservierung etwas unsicher. Generell mag ich Montanov sehr gerne, aber da das Serum ja keine Fettphase hat sondern rein Wasserbasiert ist werde ich damit wohl nicht weit kommen.
Ich hatte überlegt, mit einer Kombination aus Softfeel GMCY und Softfeel 1388 zu arbeiten. Um eben auch Hefen mit abzudecken.
GMCY wird vom Hersteller mit 1-2% empfohlen und 1388 mit 2,5-4%.

Auf eine Menge von 50g fertigem Hyaluron Gel hatte ich jetzt 0,5g GMCY und 1,5g 1388 überlegt. Ist das annähernd ok? Wie weiss ich denn, bei den % Angaben vom Hersteller, welches die richtige Menge ist?

Ganz lieben Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar

Elektra
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 225
Registriert: 22. April 2020, 11:15
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet (gebürtig aus Bayern)

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Elektra »

Hallo Schwan,

beim ersten Produkt hast Du Dich eventuell vertan? Ich kenne Montanov zumindest nur als Emulgator und nicht als Konservierer. :brille:
Grundsätzlich bist Du auf dem richtigen Weg, dass Du für ein rein wasserhaltiges Produkt nicht jeden Konservierer nehmen kannst. Kennst Du den Konservierungsrechner auf olionatura schon? Damit kannst Du Dir alle Einsatzkombinationen und Konzentrationen ausrechnen lassen. GMCY und 1388 ergänzen sich übrigens sehr gut👍🏻


(Hat den Thread eröffnet)
Schwan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 23. März 2021, 08:35

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Schwan »

Danke Dir für die schnelle Hilfe. 😊
Elektra hat geschrieben:
23. März 2021, 09:36
beim ersten Produkt hast Du Dich eventuell vertan? Ich kenne Montanov zumindest nur als Emulgator und nicht als Konservierer.
🤦🏻‍♀️ ja, da hast Du Recht. Ich meinte auch Rokonsal™ BSB-N. 😅.
Habe den Rechner gerade probiert- super! Danke für den Hinweis. ich war gar nicht sooo schlecht mit meinem Bauchgefühl:
"Sie benötigen ca. 1.8 g Dermosoft® 1388 eco (3,5 %) und 0.3 g (0,5 %) Dermosoft® GMCY." - ich habe allerdings 0,5g GMCY und 1,5g 1388 gemacht. Meinst Du, das ist auch ok? PH Wert war richtig eingestellt.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31835
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Heike »

Schwan hat geschrieben:
23. März 2021, 10:01
Meinst Du, das ist auch ok? PH Wert war richtig eingestellt.
Das sollte funktionieren, wenn Du sauber gearbeitet hast. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Schwan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 23. März 2021, 08:35

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Schwan »

Heike hat geschrieben:
23. März 2021, 13:10
Schwan hat geschrieben:
23. März 2021, 10:01
Meinst Du, das ist auch ok? PH Wert war richtig eingestellt.
Das sollte funktionieren, wenn Du sauber gearbeitet hast. :-)
Danke Dir, liebe Heike. 😊 habe mir auf jeden Fall Mühe gegeben.
Wodran merke ich denn, wenn die Konservierung nicht ausreichend ist, bzw. nicht mehr gut genug ist? Ich meine, BEVOR die Haut Alarm schlägt?

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31835
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Heike »

Schwan hat geschrieben:
23. März 2021, 17:58
Danke Dir, liebe Heike. 😊 habe mir auf jeden Fall Mühe gegeben.
Wodran merke ich denn, wenn die Konservierung nicht ausreichend ist, bzw. nicht mehr gut genug ist? Ich meine, BEVOR die Haut Alarm schlägt?
Gar nicht. Deine Haut wird mit Irritationen reagieren, bevor Du etwas siehst. Dann ist das Kind leider in den Brunnen gefallen.

Korrekt wäre, wenn von jeder Charge, die wir herstellen, ein Belastungstest gemacht würde, bevor wir sie benutzen. Das können wir nicht leisten, daher informieren wir uns vor dem Rühren über dieses Handwerk, lernen, so viel wir können, und dann stellen wir das erste Produkt her. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17901
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Helga »

Schwan hat geschrieben:
23. März 2021, 17:58
Wodran merke ich denn, wenn die Konservierung nicht ausreichend ist, bzw. nicht mehr gut genug ist? Ich meine, BEVOR die Haut Alarm schlägt?
Meine Erfahrung ist die, dass zuerst die Haut unruhig wird und später erst riecht die Creme eigenartig oder wird schaumig/moussig :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Schwan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 23. März 2021, 08:35

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Schwan »

Danke schön. 😊


Salie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 4. August 2010, 19:08

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Salie »

Liebe Wissende,

ich konserviere mit 12% Alkohol, ist das auch ok?
Danke, lg

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2612
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Salie hat geschrieben:
4. April 2021, 17:20
... ich konserviere mit 12% Alkohol, ist das auch ok?
Liebe Salie
Der Goldstandard ist 15 Vol.-% reines Ethanol auf die Wasserphase bezogen in Emulsionen, 18 Vol. % in Wässern.
s. dazu die Grundlagen auf unserer Mutterseite zum Thema Konservierung.
LG - Beauté
Carpe diem!


Salie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 4. August 2010, 19:08

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Salie »

Danke Beauté,

dann werde ich beim nächstenmal um 3% erhöhen,
lg

Benutzeravatar

Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1130
Registriert: 12. März 2018, 16:39
Wohnort: BW

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Ikita »

Dermosoft GMCY ist aber nicht für rein wässrigen Produkte geeignet.
Du sollst lieber Dermosoft 1388 und Kaliumsorbatlösung zum Konservieren nehmen.
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton


(Hat den Thread eröffnet)
Schwan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 23. März 2021, 08:35

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Schwan »

hallo Erika,

vielen Dank für die Nachricht. Ich habe gerade auf https://olionatura.de/kosmetikrohstoffe ... -1388-eco/ nachgeschaut, da heisst es:

"....in rein wässrigen Produkten.....Hier sollten Sie Dermosoft® 1388 eco mit 2,5 % dosiert mit 3 % Pentylene Glycol Green oder ca. 7 % Ethanol kombinieren."

dann versuche ich es vielleicht mal mit 7% ethanol (weil ich Kaliumsorbat nicht da habe)? Was meinst Du?

LG
Tina

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31835
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Hyaluron Serum konservieren

Ungelesener Beitrag von Heike »

Salie hat geschrieben:
4. April 2021, 17:46
[…]
dann werde ich beim nächstenmal um 3% erhöhen […]
12 % war eine Angabe eines Kosmetikchemikers vor Jahren mir gegenüber in einem persönlichen Gespräch. Ich würde es als Minimum bezeichnen, und das kann je nach Gesamtformulierung durchaus passen (es kommt darauf an, wie hoch die Wasseraktivität ist, ob konservierungstechnisch kritische Inhaltsstoffe enthaltensind, Aloe Vera oder Proteine z. B.). »Wasseraktivität« meint das für Mikororganismen zur Verfügung stehende, freie Wasser. Reines Wasser hat den Wert 1. Manche Inhaltsstoffe binden Wasser, wie z. B. Glycerin. Daher kann es in einer Formulierung das konservierende Konzept sinnvoll unterstützen.

Heute würde ich zu 15 % als Minimum raten. :ja:
Schwan hat geschrieben:
5. April 2021, 10:30
"....in rein wässrigen Produkten.....Hier sollten Sie Dermosoft® 1388 eco mit 2,5 % dosiert mit 3 % Pentylene Glycol Green oder ca. 7 % Ethanol kombinieren."
Das sind Angaben aus Rahmenformulierungen der Hersteller. Sie sind in jedem Fall labortechnisch geprüft. :-)
Liebe Grüße
Heike

Antworten