Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Liebe Rührerinnen,
ich möchte gern einen milden Reinigungsschaum für das Gesicht herstellen. Eine enstprechende Flasche habe ich bestellt und alle wichtigen Tenside etc habe ich auch ( denke ich zumindest). Nun lese ich immer wieder, das man wohl Hypromellose benötigt, damit am Ende ein schöner Schaum aus der Flasche kommt. Ich würde es gern ohne versuchen, und daher meine Frage. Ist das Hypromellose zwingend notwenig,? Oder habt Ihr auch schon gute Ergebnisse ohne gehabt??
Lieben Danke und ein schönes Wochenende
Karen

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Nein, das ist überhaupt nicht zwingend!
Es kommt auf dein Tensid an und die WAS die du haben möchtest (da musst du u.U. etwas experimentieren...).
Bei mir (zum Händewaschen ) funktioniert super Cocamidopropyl Betain PLUS, und einer WAS von etwa 3% (9% CAPB).

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Vielen Dank!! Dann werde ich es einfach ausprobieren.
Liebe Grüße
Karen

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Noch eine Frage, liebe Karen, an welche Tenside hast du denn gedacht und welche Höhe an WAS?

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 517
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von MieB »

Von Hypromellose habe ich bisher noch gar nichts gehört, meine Internsetsuche war auch nicht sonderlich erfolgreich. Kann mir jemand kurz erklären wad das sein soll?
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2036
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Melanie,
MieB hat geschrieben:
28. März 2021, 14:19
Kann mir jemand kurz erklären wad das sein soll?
ich versuchs kurz zu machen: CAS-Nummer: 9004-65-3 oder auch Hydroxypropylmethylcellulose mit
verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten in Kosmetik, Lebensmittelindustrie und Medizin als Verdickungsmittel, Bindemittel und nichtionischer Film-/ Gelbildner.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Ich denke Karen hatte die Idee mit Hypromellose aus diesem Thread hier (eine Formulierung von Manuka-Bee).
Einfach mal in die SuFu eingeben...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Liebe Judy, soweit bin ich noch nicht. Ich werde wohl erst über Ostern dazu kommen ein Rezept zu erstellen. Bislang habe ich nur ein Shampoo gerührt und muss mich daher in die "Geheimnisse der Tenside " noch intensiver einlesen. An Zutaten habe ich Sanftensid, SCS, Perlastan, Kokosglucosid, Natural Betaine bislang.
Liebe Grüße
Karen

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Karen,
für die Verschäumerflaschen kann ich empfehlen:
Perlastan, Kokosglucosid und Cocamidopropyl Betaine.
Mit pulverförmigen Tensiden wird es schwierig und Sanfteen eignet sich nicht.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Danke liebe Judy!! Das bringt mich schon ein ganzes Stück voran. Habe auch gelesen:Gelbildner funktionieren nicht, weil die Düse verklebt. Könntest Du mir noch kurz schreiben warum pulverförmige Tenside nicht funktionieren? Ich dachte wenn die sich gänzlich auflösen, wäre das ok...aber dann lasse ich es raus.
Liebe Grüße
Karen

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31835
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Heike »

Karen hat geschrieben:
29. März 2021, 20:30
An Zutaten habe ich Sanftensid, SCS, Perlastan, Kokosglucosid, Natural Betaine bislang.
Das sind sehr gute Zutaten für Shampoos. :ja: Ich finde Lauryl Glucoside noch sehr schön (dickt stärker an) – und PCA Glyceryl Oleate als Rückfetter und Shampoo-Mild-Macher. :-) Und einen Tick hochspreitendes Öl dazu.

Nur falls es mal kein Schaum sein muss. ;-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Karen,
SCI wirkt zum Beispiel sehr verdickend - habe ich hier beschrieben.
Bei SCS kann ich mich nicht mehr erinnern...
Am besten sind Tenside mit sehr niedriger WAS, denn von denen brauchst du anteilmäßig mehr, als von Tensiden mit höheren WAS, und durch viele Versuche habe ich herausgefunden, dass es (auch) auf die Höhe des Anteils des Tensids im Gesamtprodukt ankommt... (ich hoffe das ist verständlich).
Sanfteen ist im Grunde kein Tensid und schäumt auch so gut wie nicht.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Liebe Heike,
danke!! PCA Glyceryl Oleate habe ich bestellt. Lauryl Glucoside muss dann auf die nächste Liste, leider zu spät gelesen.
Liebe Judy,
Ich arbeite gerade an einer Tenside Tabelle . Da kann ich Deinen Tipp mit den WAS anteilen sehr gut brauchen. Bislang hatte ich nur in anionisch etc untereilt...ja, ja..da ist noch viel Luft nach oben :)
Liebe Grüße
Karen

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Da wünsche ich dir viel Erfolg, liebe Karen!
Und unbedingt berichten bitte.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17901
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Helga »

Hier eine Übersicht, vielleicht erspare ich Dir Arbeit :wink:
(Aktiv-Substanz bezeichnet die Höhe WAS des Tensides)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Dankeee!!! Ich warte noch immer auf den Schaumspender...dann geht es los :)
Ich werde berichten
Liebe Grüsse
Karen


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

oh whoooow...tolle Tabelle ...1000 Dank Helga!!


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Ihr Lieben, heute hatte ich Zeit und habe einiges gerührt. Den Reinigungsschaum habe ich nur mit Rosenhydrolat, 1% Betain HT und 2 % D Panthenol gerührt. (natürlich ph gecheckt und konserviert) Schaum kommt, Langzeiterfahrung steht noch aus. Nächstes mal werde ich aber versuchen den Schaum noch etwas kompakter hinzubekommen mit einem etwas cremigeren Gefühl . Ich weiß noch nicht wie, aber darum habe ich auch erst einmal ganz reduziert angefangen. Vielleicht etwas Haarguar mal dazu...aber für den Anfang bin ich zufrieden. Schönen Sonntag noch, liebe Grüße
Karen

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Judy »

Das liest sich gut!
Betain HT hat die INCI Cocamidopropyl Betaine, konserviert mit Sodium Benzoate?
Mit 1% wirst du nicht so festen Schaum bekommen.
Ich verwende vom Cocamidopropyl Betaine Plus (nicht vorkonserviert) für eine WAS von knapp 1% insgesamt 3% - der Schaum ist schön stabil.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Karen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 25. Januar 2021, 09:52

Re: Reinigungsschaum nur mit Hypromellose??

Ungelesener Beitrag von Karen »

Liebe Judy,
danke, das kommt dann auch gleich auf meine Einkaufsliste. Konserviert habe ich mit Rokonsal und Pentylene Glycol Natural (habe ich neu, wollte ich unbedingt ausprobieren).
Liebe Grüsse
Karen

Antworten