Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Beauté hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 15:49
Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 14:18
Der Compound beinhaltet je...
Aha, Du rührst nicht einen klassischen "Compound", sondern das sind Deine % im End-Produkt"! Jetzt kapiere ich :brille:
Sorry, meine Angaben waren nicht konkret genug :), doch, ist schon ein klassischer Compound:
Ich habe mir ausgerechnet wie viel ich von den angeführten Rohstoffen für 300g Creme brauche, diese geschmolzen und in einen Tiegel abgefüllt und bei der ersten Charge Creme (Rezept für 100g) dann 8% (= 8g) entnommen. Für 300g gesamt deswegen, weil ich auch noch eine BL rühren möchte.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 373
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 14:18
Der Compound beinhaltet je 1% von: Phospholipon, Fluidlecithin Super, Sonnenblumen-Lecithin und Lysolecithin.
Sowie: 1% Sepilift, 2% Jojobaöl, 1% PhytoMac. Macht zusammen 8% (die ich von der FP abziehe)
Hallo Helga,

darf ich fragen, ob Du die FP bei diesem Fluid runtergesetzt hast oder Deine übliche beibehalten hast ?

Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
6. Oktober 2021, 17:24
.. Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Nein, die FP meiner üblichen Pflege mit 30% habe ich beibehalten. Fluidlecithin Super liegt leider fettig auf, ich weiß :), aber in meinem Compound spüre ich es nicht oder nicht sehr.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
6. Oktober 2021, 17:24
.. Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Was mir dazu noch einfällt :): Wenn Du experimentieren möchtest, nimm

1% Phospholipon 80H
1% Fluidlecithin Super
1% Lysolecithin

das LL müsste ein wenig von dem fettigen Gefühl nehmen.
Lass die Emulsion aber mind. 1 Woche reifen, besser 10 Tage :). Meine Lecithin-Creme hat sich während dieser Zeit deutlich verändert. Zu Beginn war das Hautgefühl nicht überragend - aber jetzt mag ich es sehr :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 373
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Helga hat geschrieben:
7. Oktober 2021, 10:07
Was mir dazu noch einfällt :): Wenn Du experimentieren möchtest, nimm
1% Phospholipon 80H
1% Fluidlecithin Super
1% Lysolecithin
Danke, ja, da werde ich sicher weiter dranbleiben, dieses Fluid passt jetzt schon besser als andere für mich… beinahe kein brennen/prickeln mehr… nur das fettige ist zuviel für mich, da muss ich probieren, ob das besser geht…also nächste Runde mit LL….😊
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Kurzes update:
Ich sage es ganz ehrlich :wink: Nur_Lecithine als Emulgator sind sehr hautfreundlich und sollte für mich eigentlich das Non-Plus-Ultra sein. Fühlt sich auch noch immer gut an, Haut ist auch gut, aber mir fehlt trotzdem etwas, von dem ich nicht genau weiss wie ich es beschreiben soll. Nachdem ich alles aufgebraucht habe, werde ich wohl wieder zu Phospholipon und Imwitor zurück kehren, diese Kombi ist nicht schlechter als nur_Lecithine.

Die Body-Lotion die ich auch gerührt habe, das Rezept werde ich beibehalte weil sie sehr schnell einzieht; nach dem Duschen eincremen und dann z. B. eine sehr enge Jean anziehen ist kein Problem.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 290
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Hallo Helga,

danke für die Info. Ich habe diesen und auch den Thread zur BL aufmerksam gelesen und für mich zum Nachmachen gespeichert. Aktuell vor allem die BL, mit meiner aktuellen bin ich gerade nicht mehr so zufrieden.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
22. Oktober 2021, 19:41
.. diesen und auch den Thread zur BL aufmerksam gelesen und für mich zum Nachmachen gespeichert. Aktuell vor allem die BL, mit meiner aktuellen bin ich gerade nicht mehr so zufrieden.
Sollen wir Dir mit Deiner aktuellen BL helfen? Wenn, dann mach doch einen Thread auf und beschreibe, was Du verbessert haben möchtest :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 290
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Hallo Helga,

vielunlieben Dank für das Angebot. :blumenfuerdich: das ist nicht so einfach. :) Basis ist die Odaleske, aber ich variiere immer etwas. Je nachdem, was ich gerade an (vor allem) Ölen da habe und ob Winter oder Sommer ist. Die Fettphase ist in der Zusammensetzung immer etwas anders, auch der Fettgehalt schwankt etwas zwischen Winter und Sommer. Aktuell muss sie etwas okklusiver werden und ich muss wahrscheinlich etwas mehr D-Panthenol dazu geben. Nach 24 Stunden habe ich ein trockenes Hautgefühl und es juckt manchmal leicht. Nur die Emulgatoren bleiben gleich: Emulsan und Phospholipon.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
23. Oktober 2021, 20:42
Aktuell muss sie etwas okklusiver werden und ich muss wahrscheinlich etwas mehr D-Panthenol dazu geben. Nach 24 Stunden habe ich ein trockenes Hautgefühl und es juckt manchmal leicht. Nur die Emulgatoren bleiben gleich: Emulsan und Phospholipon.
Mit mehr als 2% D-Panthenol wird es vermutlich etwas klebrig. Versuch mal in die FP einzubauen: Wenn Du es vorrätig hast die Barriereschutzbasis oder Phytosteryl Macadamiate (Avocadin ist ähnlich), und/oder 2-3% Lanolin. Vielleicht auch andere Hydratisierer dazu nehmen. Bin gespannt :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 290
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Ja, Helga, das hatte ich auch überlegt. BSB, Lanolin und als Hydratisierter wieder Harnsäure. Im Sommer habe ich andere Hydratisierter verwendet. Blöderweise habe ich aber noch einen vollen 200-ml-Airless im Kühlschrank. :(
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
23. Oktober 2021, 21:01
Blöderweise habe ich aber noch einen vollen 200-ml-Airless im Kühlschrank. :(
Macht nichts, dann nimmst Du ein paar Tropfen Öl in die Handfläche und vermischst es mit Deiner Lotion :). Lass bitte hören :wink: wie es sich anfühlt.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 931
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Alraune »

Oder Du machst eine größere Menge BSB und mischst die auch in der Handfläche mit der BL.

Ich verwende Lecithingemische gerne vor allem für Heilrezepturen oder allenfalls für Körper- oder Nachtpflege, weil die Emulsionen immer sehr stark glänzen.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 373
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Kurzes Update auch von mir:

Ich habe ein Fluid gerührt 23% FP, mit 0,8 % Phospholipon 80H, 1% Fluidlecithin Super und 1,2% Lysolecithin : deutlich weniger „fettig“ , weniger glänzend…aber irgendwie auch kurz vor „zu trocken“ - ist vielleicht ein bisschen zuviel LL für mich, bei der nächsten Runde versuche ich, ob das Fluid mit weniger LL auch stabil wird …
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
24. Oktober 2021, 20:46
Ich habe ein Fluid gerührt 23% FP, mit 0,8 % Phospholipon 80H, 1% Fluidlecithin Super und 1,2% Lysolecithin : deutlich weniger „fettig“ , weniger glänzend…aber irgendwie auch kurz vor „zu trocken“ - ist vielleicht ein bisschen zuviel LL für mich, bei der nächsten Runde versuche ich, ob das Fluid mit weniger LL auch stabil wird …
Ich fürchte das "zu trocken" bleibt. Jetzt kann ich es auch benennen: Es fühlt sich trocken an ohne wirklich trocken zu sein :). Bin irgendwie frustriert. Da dachte ich meiner Haut extra Gutes zu tun. Künftig werde ich wieder meine bewährte Emu-Kombi verwenden: Phospholipon 80H + Imwitor.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 290
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Hallo Helga, hallo Alraune,

dafür ist der Leidensdruck nicht hoch genug. Das hat sich jetzt erheblich schlimmer angehört, als es tatsächlich ist. Zwischenzeitlich bemerke ich das nicht mal mehr, hat also definitiv noch Zeit bis zur nächsten Charge. Aber der Tipp ist gut vielleicht geht ja mal was so total daneben, dass ich das so machen werde.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4429
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Lila Blume »

Hallo Helga, ich rühre schon seit längerem meine Pflege mit PHP, letzte Zeit allerdings mit Emulmetik, LL(sind zwar nur zwei aber in nächste kommt statt Bergamuls Fluidlecithin Super dazu) und Bergamuls, gefällt mir sehr gut.

Ich weiß nicht wieso
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, musst du registriert und angemeldet sein.
, habe ich das falsche LL gekauft und mich gewundert wieso diese sich ganz anders verhält als normal. Vor ein paar Tagen habe nochmal gelesen, und was soll ich sagen ich habe eins aus der Hobbythekzeiten, Fluidlecithin BE. Jetzt habe ein neues und hoffentlich kann ich wieder rühren, diesmal mit 1,5% Emulmetik, 0,8% LL und 1% Fluidlecithin Super, bin gespannt wie die wird. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
7. November 2021, 00:13
Vor ein paar Tagen habe nochmal gelesen, und was soll ich sagen ich habe eins aus der Hobbythekzeiten, Fluidlecithin BE.
Autsch :kicher: Das hat man damals für Badeöle verwendet
Gut, dass Du nun Dein "Super" hast :)
Jetzt habe ein neues und hoffentlich kann ich wieder rühren, diesmal mit 1,5% Emulmetik, 0,8% LL und 1% Fluidlecithin Super, bin gespannt wie die wird. :pfeifen:
Hört sich gut an :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4429
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Lila Blume »

Helga hat geschrieben:
7. November 2021, 00:50
Autsch :kicher: Das hat man damals für Badeöle verwendet
Ja, da kannst Du lachen, es wird gleich noch besser. :kichern:
Mit dem Fluidlecithin BE habe ich auch meine Rosaceapflege(mit gutem Gewissen dass es das richtige LL ist) gerührt.

So, gestern habe ich eine Allzweckcreme, wie oben beschrieben- 1,5% Emulmetik, 0,8% LL, 1% Fluidlecithin Super, und dazu 0,3% Cetylalkohol.
Letzteres mag ich sehr gerne damit die Creme sich nicht so fettig/glänzend anfühlt.
Da es gestern spät war lasse ich die bis Morgennachmittag stehen, aber mit dem Rest vom Rührer habe ich meine Handrücken eingecremt. Sofort nach dem eincremen glänzend dann feucht und gleich wieder schön trocken ohne Glanz, aber nach meine Erfahrung wird sie nach zwei Tagen ganz anders, muss also abwarten. Die FP ist 26,6 dabei 5% Buttercompoud mit Lanolin und Phytosteryl Macadamiate, ach ja, 0,5% Solagum AX.

Wenn gewünscht kann ich Morgen nach dem testen berichten. :knutsch:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
9. November 2021, 21:38
..
Wenn gewünscht kann ich Morgen nach dem testen berichten. :knutsch:
Ja bitte gerne :) :popcorn:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4429
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Lila Blume »

Hallo Helga, :hallihallo:
nach dem ersten eincremen heute Nachmittag war ich etwas enttäuscht weil die Haut glänzte.
Jetzt noch einmal versucht, kein Glanz mehr und die Haut fühlt sich auch nicht trocken an, aber auch nicht Feucht genug.
Aber es endet sich bestimmt die nächste paar Tage, ich hoffe zum Besseren. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Kornblume »

Liebe Helga,

ganz 10 Tage habe ich nicht gewartet, sondern mir vorgestern bereits 10ml abgefüllt.
Die Lotion ist unfassbar ergiebig!
Von der Konsistenz her würde Airless-Spender oder Lotion-Pumpe gehen, zum Testen habe ich einen Mini-Tiegel genommen.
Angenehm finde ich die Lotion direkt nach dem Duschen auf dem Körper mit Ausnahme der Hände.
Wenn ich eine Winzmenge nehme und vorher ein saures Gesichtswasser auftrage (Natrium-Laktat, NatriumPCA, D-Panthenol, Milchsäure, Sodium LAAS) fühlt sich die Haut tatsächlich sehr erfrischt und prall an. Würde meine Gesichtshaut als unproblematische, eher fettige Mischhaut einstufen.
An den Händen hat sich nichts geändert, da mag ich die Lotion schlicht nicht :)
Werde sie jetzt aber als Körperpflege nach der Dusche aufbrauchen. Nochmals Danke für die Anregung!
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
10. November 2021, 22:47
... nach dem ersten eincremen heute Nachmittag war ich etwas enttäuscht weil die Haut glänzte.
Jetzt noch einmal versucht, kein Glanz mehr und die Haut fühlt sich auch nicht trocken an, aber auch nicht Feucht genug.
Aber es endet sich bestimmt die nächste paar Tage, ich hoffe zum Besseren. :pfeifen:
Danke für Deinen Bericht :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Kornblume hat geschrieben:
11. November 2021, 21:31
.. An den Händen hat sich nichts geändert, da mag ich die Lotion schlicht nicht :)
Werde sie jetzt aber als Körperpflege nach der Dusche aufbrauchen. Nochmals Danke für die Anregung!
Ich danke Dir :) für Deinen Bericht. Ich werde mich in Kürze noch eingehender mit den Lecithinen beschäftigen. Es hat etwas zu tun mit "gesättigtem"(hydrogenated) Phosphatidylcholin wie z. B. Phospholipon 80H und "ungesättigtem" PC; die Lecithine sind (alleine von der Haptik her) nicht einfach austauschbar, d. h. ich möchte mich darüber schlau machen und auch in welchem Verhältnis man beide (gesättigt und ungesättigt) zueinander einsetzen kann :-).

Reinlecithin habe ich in den Anfängen von der Rührküche mal getestet (wollte es in Öl schmelzen :kicher:, was natürlich nicht zufriedenstellend war), damals wussten wir hier im Forum aber noch nicht wirklich wie es zu handhaben war. Als Heike dann recherchierte und es daraufhin ein funktionierendes System gab das Lecithin zu lösen, habe ich mich leider nicht mehr dafür interessiert, meine Geduld war nach den Versuchen mit Reinlecithin erschöpft :).

Inspiriert zu einer Creme/Lotion mit "Nur_Lecithinen" hat mich übrigens dieser leicht verständliche Artikel: klick, weiter unten siehe unter "unser Anspruch: Anti-Aging Creme ...." (Sehr interessant auch die "Quellen")

Wie gesagt, ich muss mich näher damit beschäftigen. Auf Dermaviduals habe ich auch noch was gefunden, sie führen eine Creme (nach eigenem Patent) mit nur_Lecithinen klick
Zusammengefasst bestehen die erfindungsgemäßen Hautschutzpräparate aus:
1) hydriertem (gesättigtem) Phosphatidylcholin (PC-H) mit einem Zusatz von
2) ungesättigtem Phosphatidylcholin (PC) in einem definierten PC/PC-H-Quotienten sowie

3) mittelkettigen Triglyceriden,
4) Salzen,
5) Feuchthaltesubstanzen,
6) Wirkstoffen,
7) Wasser
Ich bleib dran :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Kornblume »

Helga hat geschrieben:
11. November 2021, 23:11

Zusammengefasst bestehen die erfindungsgemäßen Hautschutzpräparate aus:
1) hydriertem (gesättigtem) Phosphatidylcholin (PC-H) mit einem Zusatz von
2) ungesättigtem Phosphatidylcholin (PC) in einem definierten PC/PC-H-Quotienten sowie

3) mittelkettigen Triglyceriden,
4) Salzen,
5) Feuchthaltesubstanzen,
6) Wirkstoffen,
7) Wasser
Ich bleib dran :)
Das ist ein sehr spannender Link, danke :)
Weiter unten in dem Beitrag finden sich auch Beispielrezepturen für verschiedene Hautzustände. Der ungesättigte PC Anteil wird dann zB durch Lysolecithin realisiert?
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Ob es jetzt genau Lysolecithin ist, weiß ich nicht, ich dachte bei diesem PC auch an ein Pulver, aber testen kann man ja :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Kornblume »

Welcher Art Pulver wäre das denn? Ich habe beim überfliegenden Suchen nicht sehen können wo man zB Phospholipon 80 (ja, ohne H) als Privatperson kriegen kann. Aber das braucht man vermutlich auch gar nicht? Ich lese Mal weiter :)
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4429
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Lila Blume »

Helga hat geschrieben:
11. November 2021, 22:30
Danke für Deinen Bericht :)
Sehr gerne Liebes, :knutsch: aber eins muss ich noch dazu sagen.
Die Lotion ist viel besser für den Body als für die Hände, sie trocknet zwar die Haut nicht aus, aber eine mit Emulmetik/Phosphlipon, LL und Bergamuls ist für die Hände viel besser(mein Empfinden),
auch statt Bergamuls GS SE ist sehr gut, gibt viel mehr Feuchtigkeit.
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19085
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
15. November 2021, 21:45
.. auch statt Bergamuls GS SE ist sehr gut, gibt viel mehr Feuchtigkeit.
Ja, in Kombination ist es sehr viel besser, ich mag es gerne mit Imwitor :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4429
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Lila Blume »

Das glaube ich Dir, gibt bestimmt auch mehr Feuchtigkeit. :gut:
Weiß aber nicht ob ich auch dieser Kombi schon getestet habe. :gruebel:
Liebe Grüße
Eva

Antworten