Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3164
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 9. März 2019, 15:52

Die Schachteln sind echt super, der Inhalt sowieso, :sabber: ( ...jetzt bräuchtest du nur noch ovale Etiketten... :lachundweg: :lachundweg: )
Liebe Grüße
Manjusha


(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 344
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 9. März 2019, 15:59

Manjusha hat geschrieben:
9. März 2019, 15:52
( ...jetzt bräuchtest du nur noch ovale Etiketten... :lachundweg: :lachundweg: )
Ich hau dich, Manjusha, ich hau dich gleich ganz dolle... :attacke: :domina:





:D :D :D

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3164
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 9. März 2019, 16:12

Schon klar, mein Hase :knuddel: , da muss ich wohl den Turbo zuschalten... :lachundweg: :lachundweg: :lachundweg: :lachundweg: :lachundweg:
Liebe Grüße
Manjusha


Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Cissi » 9. März 2019, 16:50

Phuuuuu, ich habs geschafft! Zuerst mal Judys 21 Seiten Thread und jetzt dieser :ohnmacht:
Aber ich fühl mich nun gewappnet für meinen ersten Bar.
Danke euch allen für die ausführlichen und lehrreichen Berichte! Jetzt weiß ich, warum ich hier bin! :blumenfuerdich:
Herzliche Grüße

Cissi


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 9. März 2019, 17:17

Auweia... Mir tut jeder neu Einsteiger hier wirklich von Herzen leid. Ehrlich! Wer sich durch DIESEN Dschungel gekämpft hat verdient eigentlich einen Applaus.

Liebe Cissi: der ist für dich :blumenstrauss:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. März 2019, 22:34

@Nine: Danke für deine Antwort und das Angebot!
Im Bastelbedarf schauen ist eine gute Idee!

@Korsin: Hi hi - glücklicherweise habe ich noch zwei Mittester, so dass ich hin und wieder andere Formulierungen ausprobieren kann...
Ja, das Abyssinian Öl ist ein toller Silikonersatz!

@Cissi: Aber es lohnt sich...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Cissi » 10. März 2019, 09:33

Korsin hat geschrieben:
9. März 2019, 17:17

Liebe Cissi: der ist für dich :blumenstrauss:
Ooooh, dankeschön! Jetzt wurde ich nicht nur mit geballtem Shampoo-Bar-Wissen belohnt, sondern auch noch mit einem Blumenstrauß :love:
Herzliche Grüße

Cissi


sterntaler
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 9. November 2018, 10:06

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von sterntaler » 10. März 2019, 09:36

So, nachdem ich mich nun auch über Tage durch Judys 21 Seiten gekämpft habe, dann noch durch diese 7 und dann endlich alles geplant, bestellt und geliefert war...hab ich mich nun gestern Abend endlich ans Werk gemacht.

Verarbeitung nach Judys Methode (zumindest so wie ich es verstanden habe) hat prima geklappt, allerdings im Wasserbad, hatte Angst vor angebrannten Zutaten. Eine passende Form hab ich leider (noch?) nicht, also kurzerhand mit den Händen eine Murmel aus der Masse gerollt. Ging ganz gut.

Werde das Ergebnis jetzt aus der Kühlung nehmen, temperieren lassen und nachher mal testen. Bin gespannt.
Viele Grüße,
sterntaler

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 10. März 2019, 09:38

Toll, liebe Sterntaler!
Im Wasserbad ist immer gut - ich habe mein Töpfchen ja auch in einem größeren Topf (nur ohne extra Wasser).
Viel Spass beim Ausprobieren wünscht dir
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. März 2019, 11:39

So ihr Lieben,
..ich weiß ja nicht, ob sie es wußten...
Aber ich glaube, ich habe im Netz noch eine Methode der Herstellung gefunden.
Okay, okay, es ist nur minimal unterschiedlich, aber immerhin.
Quelle: hier.

Die lösen das SCI zuerst in der WP, getrennt die FP und geben dann heiß alles zusammen. Mit den pulvrigen Zutaten.

Ich kann zwar über haupt keine Bars gebrauchen im Moment, aber das habe ich SOFORT ausprobiert. Klappt super!!

Und bitte nicht :nawarte: , wenn ihr das natürlich alles schon wußtet. Also in Tensid lösen kannte ich auch, aber heiß nur in etwas Wasser war mir bisher neu.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 10. März 2019, 12:20

Ja, kenne ich - das SCI löst sich aber nicht in Wasser, sondern schwillt nur an - ist fast wie bei einer Emulsion-Rühren, WP und FP getrennt erhitzen - das ist mir zu viel Arbeit; ich bleibe bei der „Aufschmelz-Methode“!
Liebe Grüße,
Judy

PS: Wahrscheinlich sollte dein Link hierher führen?
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. März 2019, 13:47

Jou! Genau.
Und stimmt. War echte Arbeit. Und da ich letztlich nur flüssige Öle drinne hab, hab ich mich auch gefragt, warum eigentlich....
Ich bin ja nach wie vor Fan deiner kalt Methode. Mit Xanthan drin. Geht ratzfatz, ist super pflegend und funktioniert bei meinen Haaren einfach toll.
Und obwohl Erfinderin/Miterfinderin der Präemulsion gefällt mir das auch nicht so... Ich selbst finde es auch zu aufwendig. Dann lieber aufpassen und gleich schmelzen.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


TiFu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von TiFu » 10. März 2019, 14:08

Jetzt bin ich verwirrt. Wie funktioniert den Judys Kaltmethode mit Xanthan? Ich dachte, Judy ist die Aufschmelzqueen? :gruebel:
Oder wolltest du sie nur ärgern? :crazy:
Liebe Grüße, TiFu


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. März 2019, 16:08

Neeeeeein! Zu Hilfe!! Würde ich mich gar nicht trauen :klimper: ...
Judy hat ein super Rezept entwickelt, in dem nur flüssige Öle und als Verdicker Xanthan enthalten sind.
Ich kann es in diesen üppigen threads hier leider nicht mehr finden. Aber es vereinfacht die Herstellung immens, und ich persönlich finde es Klasse. Es hat halt nur den Nachteil, dass, da kalt hergestellt, keine festen Lipide und Emus mit drin sind.
DAS brachte mich dann damals auf die Idee, zunächst eine Emulsion her zu stellen, in die dann alles übrige ein geknetet werden kann.

Soviel zur 'Geschichte der Haarbars' :happy:

JUDY... wir MÜSSEN irgendwann den Tatsachen ins Auge blicken und der Idee eines e-books näher treten :schleich:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 10. März 2019, 22:19

Korsin, du bist köstlich 😋
Erfindest die Präemulsionsmethode aber knetest lieber!!!
Vielleicht hast du gar nicht so unrecht mit dem E-book, scheint ja sehr in zu sein.

@TiFu: Hier wurde der Bar mit der Knetmethode beschrieben (ursprünglich war es Guarkernmehl, dann Xanthan)

Liebe Grüße 💕
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


TiFu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von TiFu » 10. März 2019, 23:09

Oh danke, Judy. Diese Variante war mir in meinem Lesefluss gar nicht so richtig deutlich geworden. :achso: Hmmm... Bestimmt auch noch einen Versuch wert!
Liebe Grüße, TiFu


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. März 2019, 23:09

Tja.... Kein Mensch versteht Korsen :D
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Rose
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Rose » 11. März 2019, 00:18

Korsin hat geschrieben:
10. März 2019, 16:08

JUDY... wir MÜSSEN irgendwann den Tatsachen ins Auge blicken und der Idee eines e-books näher treten :schleich:
Das finde ich eine super Idee 👏👏👏
Liebe Grüße Rose 🌹


Rose
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Rose » 11. März 2019, 00:29

Judy hat geschrieben:
10. März 2019, 12:20
PS: Wahrscheinlich sollte dein Link hierher führen?
Sehr interessant, der Artikel, der hinter dem Link steht und überhaupt die gesamten SCI Threads der Rührküche!
Da kommt mir eine Anfängerfrage:
Messt Ihr den pH Wert, solange Ihr ihn noch verändern könnt oder genauso wie in dem Artikel erst hinterher und nützt die Ergebnisse für die nächste Produktion!?
Und, erinnere ich mich richtig, dass der pH Wert bei Schuppen niedriger sein sollte als 5,5? Ich hatte mir mal 3,5 notiert..
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 11. März 2019, 00:40

Rose hat geschrieben:
11. März 2019, 00:29

Da kommt mir eine Anfängerfrage:
Messt Ihr den pH Wert, solange Ihr ihn noch verändern könnt oder genauso wie in dem Artikel erst hinterher und nützt die Ergebnisse für die nächste Produktion!?
Und, erinnere ich mich richtig, dass der pH Wert bei Schuppen niedriger sein sollte als 5,5? Ich hatte mir mal 3,5 notiert..
Liebe Rose,
ich mache es hinterher, wie im Link beschrieben, mit einer 10%igen Lösung - wenn du immer dasselbe rührst, musst du nur einmal messen (und dir eben die genaue Formulierung notieren), dann stimmt es!
Schau mal hier über den PH Wert:
As the hair fiber has a pH of 3.67, a pH closer to 3.67 has less possibility to increase the negative electric charge that normally involves the capillary fiber. To address the treatment of the scalp, shampoos must not have a pH higher than 5.5
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Rose
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Rose » 11. März 2019, 00:48

Danke liebe Judy! :daisy:
Liebe Grüße Rose 🌹


(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 344
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 11. März 2019, 10:53

@Rose,
aus Vorversuchen hatte ich die für mich passende Menge Zitronensäure im Rezept harausgefunden, so dass ich jetzt nur noch sporadisch den pH-Wert messe. Wie Judy bereits geschrieben hat, muss man dazu immer erst eine definierte wässrige Lösung des Bars herstellen, für "quick ´dirty" schäume ich einen Bar mit reichlich Wasser an und halte dann einen pH-Streifen in den Schaum. Meine Bars liegen etwa bei 4, eher drunter, und seit inzwischen einigen Monaten freue ich mich darüber, nach dem Haarewaschen völlig ohne Conditioner auszukommen!

Grüessli Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 11. März 2019, 11:09

@ Rose: ja, mache ich genauso und meine Schuppen seitdem sind weg. Ganz ohne Antischuppen Mittel.

@ Nine: Klasse. Ich auch. Und ich hatte wirklich noch nie so schöne, gepflegte Haare in, öhm... einem Aufwasch.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 344
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 11. März 2019, 12:13

Korsin hat geschrieben:
11. März 2019, 11:09
gepflegte Haare in, öhm... einem Aufwasch.
:D :D :D

da lässt sich doch ein Werbespruch draus machen, oder.....

"In einem Aufwasch" *kicher*

irgendwie muss ich nur noch die Wischmop-Assoziation rauskriegen :kichern:

sehr schön! Danke für diesen heiteren Kick, Korsin :D

Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 11. März 2019, 17:31

Grinsegrins... Immer gerne :happy:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


sterntaler
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 9. November 2018, 10:06

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von sterntaler » 14. März 2019, 16:41

So, nachdem ich meinen Bar jetzt ein paar getestet und für ganz gut befunden hab, steuere ich auch noch meine Variante bei:

5% Montanov 202
3% Amid S18
5% Arganöl
5% Hanfsamenöl
5% Squalan

Alles im Wasserbad schmelzen.

50% SCI

Bei Hitze im Wasserbad unterrühren.
Fällt das unter die Aufschmelz-Methode? Hatte ich so verstanden, fühlt sich aber eher wie unterkneten an :gruebel:

1% Panthenol
1% Haarguar
2% Seidenprotein
5% Glycerin
5% Natriumlaktat 60%-ig
5% Zitronensäurelsg 30%
6% Wasser
2% ÄÖ

Alles zusammen druntermischen, Panthenol hab ich für den Schluss gelassen, wegen der Hitze.

Ergebnis ließ sich gut durchmischen, auch ohne übermäßige Eile, dann mit der Hand mangels geeigneter Form zur Murmel kneten und trocknen lassen.

Waschgefühl ist ok, ich persönlich hätte gerne etwas mehr Schaum. Vielleicht versuche ich mal ein Seifensäckchen. Waschwirkung und Kämmbarkeit gut, wie ich finde. Haare sind danach ok, wobei es eher an meinen Haaren liegen dürfte, dass es nicht besser als ok ist...die sind durch häufiges Färben ziemlich im Eimer.

Dennoch fühlt es sich insgesamt ein bisschen schwer an. Vielleicht nehme ich beim nächsten mal etwas weniger Öl und/oder Squalan? Oder ist das mit dem Haarguar plus Panthenol plus Seidenprotein vielleicht zuviel des Guten?

Geruch finde ich persönlich etwas, nun ja, eigenwillig. Weiß aber nicht so genau, welche der Zutaten es ist, muss ich mal drauf achten beim nächsten Mal. Aber nach dem Auswaschen riecht nichts mehr.
Viele Grüße,
sterntaler


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 14. März 2019, 17:41

Liebe Sternstaler,
Seidenprotein riecht ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


sterntaler
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 9. November 2018, 10:06

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von sterntaler » 15. März 2019, 07:24

Aha, vielleicht ist es das, werde mal an der Flasche schnuppern. Haarguar fand ich auch etwas eigenwillig.
Viele Grüße,
sterntaler

Antworten