Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Fragen rund um die Entwicklung und Optimierung von Shampoos, Conditionern, Haarfluids, Festigern und anderen Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1536
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Liebe Connie,
Hm... Judy meint richtig. Ich habe Mal kurz überschlagen, das wären 20g wässerige Anteile und 13g flüssige Öle, also 33g Flüssigkeit auf 50g Pulver. Das sieht eher nach einem ziemlich weichen Teig aus. Ich hoffe, ich irre mich.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


connie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 1. April 2021, 17:16

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von connie »

Korsin hat geschrieben:
8. April 2021, 00:49
Liebe Connie,
Hm... Judy meint richtig. Ich habe Mal kurz überschlagen, das wären 20g wässerige Anteile und 13g flüssige Öle, also 33g Flüssigkeit auf 50g Pulver. Das sieht eher nach einem ziemlich weichen Teig aus. Ich hoffe, ich irre mich.
Danke für die Antwort!
Deshalb hab ich das Rezept ja gepostet, um keine böse Überraschung zu erleben :)

Was könnte ich dann ändern? Lieber ein Öl wegnehmen? Oder brauch ich evtl. die Zitronensäure gar nicht? Ich habe bei meinem ersten Bar den ph-Wert gar nicht gecheckt, weil SCI wohl eh im gewünschten Bereich liegt.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Auf Zitronensäure würde ich jetzt nicht verzichten.
Eher etwas Inulin dazu (Prä-biotisch) oder Erythrit (gut für die Kopfhaut).
Oder etwas weniger Öl und dafür mehr Fettalkohol (ich nehme meistens 5%)...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


connie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 1. April 2021, 17:16

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von connie »

Danke dir Judy und korsische Prinzessin!
Ich hab jetzt noch ein wenig rumgebastelt und mich dafür entschieden, Tonerde zu verwenden, sollte die Sache zu flüssig werden. Die stell ich einfach daneben und harre der Dinge.
Ich kann nach dem ersten Versuch den zweiten kaum abwarten. Ich benutze meist zwei Bars im Wechsel. Das passt dann ja. :)

Danke euch beiden!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Dann wünsche ich dir viel Erfolg dabei!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1536
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Ich drücke auch die Daumen.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1341
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nine »

connie hat geschrieben:
8. April 2021, 14:30
... Ich hab jetzt noch ein wenig rumgebastelt und mich dafür entschieden, Tonerde zu verwenden, sollte die Sache zu flüssig werden.
Hallo zusammen!

Ich bezweifle, dass Tonerde zu einer Festigung beiträgt (jedenfalls in einstelligen Mengenanteilen), da sie keine quellenden Eigenschaften hat.

Darüber hinaus: Was ich schon immer vermutet hatte, hat sich jetzt bestätigt: Die Festigkeit ist bereits durch die Präemulsion, also die Fett- und die wässrige Phase gemeinsam - ohne Tenside und andere pulverförmige Zutaten - gegeben! Ich hatte gestern für 600 g Duschbars Typ "Sylt" die Zutaten für die Fettphase eingeschmolzen (Simmertopf) und die für die wässrige Phase ebenfalls eingewogen und dann beides zur Präemulsion vereint. Die weitere Zubereitung wollte ich dann aus produktionstechnischen Gründen (aka Faulheit :D) jedoch erst heute machen und - siehe da - die Emulsion ist übernacht beim Erkalten schnittfest (etwa wie Margarine aus dem Kühlschrank) geworden.

Wie gesagt, vermutet hatte ich das schon immer, nur noch keine Notwendigkeit gesehen, es mal auszutesten ;-) Jetzt ist aber klar: Wenn ein Bar also nicht genug Festigkeit erreicht, dürfte meistens bereits die Nicht-Feststoffphase nicht passend konzipiert worden sein, so dass die weitere Zugabe fester Substanzen oder Füllstoffe nur noch gering zur "Rettung" beitragen kann!

Zur Orientierung hier nochmal die Rezeptur (Angaben in %):

SCI-Pulver 44
Avocadoöl BIO 8
gereinigtes Wasser 8
Kakaobutter BIO 5
Sheabutter BIO 5
Emulsan II 5
Natrium-Lactat 60%ig 4
D-Panthenol 75% 3
Glycerin, pflanzlich, palmölfrei 99% 3
Zitronensäure (30%ig) 3
Cetylalkohol 3
Sanfttensid 3
Weizenquat 2
Mischung ätherischer Öle 2
Haarguar 1
Aloe Vera 1:200 BIO 1

Grüessli Nine


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1536
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Korsin »

@ Nine: Danke liebe Nine für diese Info.
Ich überschlage seit einiger Zeit bei Rezepten ungefähr die flüssigen Zutaten und setzte dabei Lipide und wässerige Zutaten ins Verhältnis. Also schaue, ob es ausgewogenes Verhältnis wie z.b. für feste Creme hat. Dein praktischer Versuch jetzt zeigt mir, dass das kein Holzweg ist :bingo:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1341
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nine »

Korsin hat geschrieben:
13. April 2021, 13:34
@ Nine: Danke liebe Nine für diese Info.
Sehr gerne doch, liebe Korsin!

Ich freue mich, dass du als Barista quasi der ersten Stunde mich mit deinen Erfahrungen bestätigst :bussi:

Nine :D

Antworten