Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5277
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Bellis » 30. April 2018, 14:40

Es gibt solche Förmchen auch als Silikonförmchen, siehe hier.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1748
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ame » 30. April 2018, 15:58

Judy hat geschrieben:
27. April 2018, 12:44
Ame hat geschrieben:
27. April 2018, 10:59
Judy hat geschrieben:
27. April 2018, 07:49
Allerdings ist auch das so verpönte SLS bei ECOCERT zu finden - da verstehe einer noch die Welt...
handelt es sich zufällig eher um SLSA - Sodium Lauryl Sulfoacetate? das sind zwei verschiedene Stoffe :opa:
Nein, ich war auch entsetzt, geb mal bei der "Raw materials for Cosmos-standard cosmetics" Liste "Sodium Lauryl Sulfate" ein (unter "INCI") da gibt es etliche auf der Liste!
na so was :lupe: ob es jetzt schon loht, SLS auf die grüne Weise zu produzieren..? :wall:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 230
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 30. April 2018, 16:13

Bellis hat geschrieben:
30. April 2018, 14:40
Es gibt solche Förmchen auch als Silikonförmchen, siehe hier.
Ja, die hatte ich auch bereits vorher gesehen, aber schau dir mal die Höhe an. Mit 1,8 cm finde ich sie eher niedrig bzw. wenig variabel.
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 576
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 30. April 2018, 17:32

Ich kenne jetzt den genauen Verlauf nicht, aber SLS lässt sich auch als Sodium Lauryl Sulfosuccinate ausschreiben. :pfeifen:

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 230
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 30. April 2018, 22:37

carlotta hat geschrieben:
28. April 2018, 11:27
Gemacht habe ich sie mit einem sogenannten moon-cake former
Liebe Carlotta,

würdest du mir freundlicherweise sagen, ob du die Bars mit der 50 g Presse gemacht hast? Oder anders gesagt: sind sie vom Durchmesser 4,5 cm?
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. April 2018, 23:25

Das ist ja mal ein tolles Gerät!
Kein Wunder, dass deine Bars so wunderschön aussehen!
Darf ich fragen, wie groß die Bars ca. sind und was sie wiegen?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. April 2018, 23:34

PatrickH hat geschrieben:
30. April 2018, 17:32
Ich kenne jetzt den genauen Verlauf nicht, aber SLS lässt sich auch als Sodium Lauryl Sulfosuccinate ausschreiben. :pfeifen:
Nein, das ist es nicht - wir meinten Sodium Lauryl Sulfate.
Und das von vielen Firmen als ECOCERT ausgelobte Sodium Lauryl Sulfoacetate (SLSA) ist gar nicht auf der Liste zu finden...
Wenn du nur „Sodium Lauryl“ unter INCI eingibst, siehst du, was erlaubt ist.
Das soll noch einer verstehen...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 113
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von carlotta » 1. Mai 2018, 08:33

Guten Morgen,
die kleinere Form benutze ich für Badebomben, die größerere Form macht Shampoobars mit 6cm Durchmesser und etwas mehr als 3cm Höhe. Kann leider mit dem Handy so schlecht verlinken, aber man findet sie bei A... unter king do way mondkuchen (14,5×6,5) . Ein Bar wiegt dann 100g. Ist jetzt zwar relativ groß, aber für mich liegen sie gut in der Hand und haben die perfekte Größe.
Wünsche Euch noch einen schönen Feiertag,
lg Carlotta

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 1. Mai 2018, 09:14

Danke, Carlotta, für die Info!
Würde mir auch gefallen - mal sehen, ob es das auch bei uns gibt.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 230
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 1. Mai 2018, 11:31

Judy hat geschrieben:
1. Mai 2018, 09:14
mal sehen, ob es das auch bei uns gibt.
Liebe Judy,
es gibt auch hierzu ein großes Angebot auf Ali - falls das für dich eine Option ist.
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 1. Mai 2018, 13:15

Gute Idee, liebe Ina, da werde ich mal nachsehen, habe dort schon hin und wieder etwas bestellt!
Danke für den Tipp!
❤️
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


PuFFelSche
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 116
Registriert: 25. Juni 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PuFFelSche » 1. Mai 2018, 13:52

Oh man...musste es natürlich gleich bestellen, ich liebe shampoobars *.*
ich würde gern viel öfter welche machen-sie verbrauchen sich leider viel zu langsam :kleinehexe:

Trotz meiner geringen SCI Konzentration reicht mein Bar bei 4xHaare waschen pro Woche schon einige Monate! Ich bin wirklich total begeistert!
Viele liebe Grüße
Anne

Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind wäre die Welt erklärt

Benutzeravatar

Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sampanthera » 10. Mai 2018, 16:36

Becki hat geschrieben:
26. April 2018, 21:00
Hallo liebe Nicole!

Ups, ich hab die letzte Seite und damit Deinen Riesenpost ganz übersehen... somit kommt mein voriger post auch recht zusammenhangslos daher... :brille:
Sampanthera hat geschrieben:...statt Kaolin kann ich auch Heilerde nutzten?
Ich zitier mich mal selbst:
Becki hat geschrieben:Heilkreide reagiert mit Zitronensäure zu irgendwas (Calciumcitrat?) und Kohlendioxid. Das flufft sehr hübsch auf, ist aber wahnsinnig unpraktisch...
...weswegen ich die beiden nicht mehr zusammen irgendwo reinlass. Aber wenn Du bisher ohne Säuern längsgekommen bist, wird das ja mutmaßlich auch weiterhin klappen. Dem berühmten Natrondeo mangelt's ja auch an pH-Tiefe, auch da stört's ja sehr sehr viele Menschen nicht.
Ein Grüßchen!
Danke Becky, dann wage ich das ganze nochmal :yeah:
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 8. Juni 2018, 20:47

hallo, ich bin auch sehr begeistert von sci aber wäre sodium lauroyl methyl isethionate keine gute alternative zu sci dazu?
lg christine


MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 8. Juni 2018, 22:22

Hallo ihr Lieben!

Ich bin leicht verzweifelt... nach 3 missglückten Versuchen einen Shampoobar herzustellen (ok, Variante 3 ist zumindest anwendbar aber keine Freude) wollte ich euch kurz mein neues Rezept zeigen, denn ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr :veilchen: Nach Auf- und Ablesen dieses Threads ist folgendes herausgekommen:

55% SCI
14% Kokosmilchpulver
1% Haarguar
5% Salz

5% Sensolv
3% Butter (weiß noch nicht welche)
6% Cetylalk
2% Emu (weiß noch nicht welchen)

7% Glycerin
1% D-Panthenol
1% Milchsäure

Der letzte Bar ist zu "fettig" geworden, deswegen die FP eher am unteren Ende der Rahmenrezeptur. Verarbeitet wird wie von Judy empfohlen, das SCI mit den Ölen, Buttern etc. "aufgeschmolzen", dann die restlichen Pulver sowie Salz hineingerührt und dann noch die temperaturempfindlichen Stoffe und ab in den Tiefkühler.
Beim Emulgator frage ich mich ob es nicht sinnvoll wäre einen der auch kaltemulgiert zu verwenden? Weil der Emulgator hat für mich ja nur einen Sinn wenn er dann beim Einschäumen mit dem Wasser emulgiert - wenn ich da aber Emulsan, so wie beim letzten Bar verwende, wird da ja ohne richtige Temperatur nix draus - oder hab ich das falsch verstanden :lupe: ? Bei den Duschbars verwende ich jedenfalls Kaltemulgatoren, funktioniert prima. Meine Sorge ist nur, dass ich dann wieder einen weichen Brei habe, weil diese Emus halt so halbflüssig sind, und meine Bars ohnehin die Tendenz zum Matschen haben (warum auch immer - wie gesagt ich steh da leider ein bisschen am Schlauch wo der Fehler ist :gruebel: )
Langes Blablabla - kurzer Sinn - vielleicht fällt ja einem von euch ein Fehler ins Auge? :blumenfuerdich:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 8. Juni 2018, 23:37

Liebe Maria,
ich denke das fette Gefühl kommt vom Kokosmilchpulver - ich habe neulich auch damit experimentiert und mein Bar war nur matschig (statt Kaolin das Pulver verwendet, sogar nur 10%).
Habe dann mal spaßeshalber mein Gesicht mit dem Pulver gewaschen und die rückfettende Wirkung richtig gespürt (nichts für meine Haut).
Einen Emulgator brauchst du nicht unbedingt, das SCI fungiert ja auch als Emulgator mit.
Der Behenyl Alcohol (oder Cethyl oder...) trägt zur Härte, Haltbarkeit und zum Konditionieren bei.
Aber auch das Natriumlaktat spielt für die Härte eine Rolle.
Liebe Grüße,
Judy

PS: Ich löse das Salz vorher in Wasser.
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 576
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 9. Juni 2018, 01:30

Das Natriumlaktat trägt zur Härte bei? :lupe:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Juni 2018, 03:52

PatrickH hat geschrieben:
9. Juni 2018, 01:30
Das Natriumlaktat trägt zur Härte bei? :lupe:
Ja, den Tipp habe ich von hier.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 212
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee » 9. Juni 2018, 06:27

Dauntown hat geschrieben:
8. Juni 2018, 20:47
hallo, ich bin auch sehr begeistert von sci aber wäre sodium lauroyl methyl isethionate keine gute alternative zu sci dazu?
lg christine
Das kannst du natürlich versuchen. Entweder die Flakes pulverisieren und zum SCI mischen (das Mischverhältnis wäre auszurüsten). Ich habe SLMI solo verwendet und habe dafür die Flakes mit ganz wenig Wasser augeschmolzen. Es funktioniert, die Bars brauchen allerdings wesentlich länger zum Trocknen. Danach sind sie dann aber steinhart.
Liebe Grüße Sabine


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 9. Juni 2018, 07:33

Guten morgen Sabine ,
Danke für deine Antwort . Ich werde das demnächst mal versuchen aber kannst du mir sagen welches Tensid in pulverform gut wäre zu verwenden? Also ich meine damit nicht nur gut im Sinne von gute Schaumstoff etc, sondern auch ökonomisch.
Weißt du wo es behenyl slcohol zu kaufen gibt.gab es bei aliacura aber leider ist der Shop ja geschlossen?
Nimmst du einem Emulgator?
Lg Christine

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Juni 2018, 09:11

Über SLMI kann ich nichts sagen; ich persönlich verwende SCI, da es sehr mild ist und palmölfrei (ich glaube SLMI ist NICHT palmölfrei).
Einen Emulgator brauchst du nicht unbedingt, da ein Tensid auch Eigenschaften eines Emulgators aufweist.
Behenyl Alcohol habe ich (bis jetzt) nirgendwo anders finden können - leider.
Du kannst aber auch mit anderen Fettalkoholen "spielen" - oder einen Komplexemulgator, wie Simulgreen oder Montanov 202 verwenden (letzteren werde ich demnächst testen).
Manche benutzen auch Stearinsäure - die gibt es aber wohl auch nur von Palmöl :(
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 9. Juni 2018, 09:40

Hallo Judy ,
Danke😃Ich glaube du bist der Master of Shampoo Bars 😃Ich hab schon mal Simulgreen getestet .fand ich nicht so gut und ich liebe ja eigentlich cetylalkohol in cremen😃Aber habe es nie in Shampoo Bars getestet .das mache ich bald mal.leider ist stearinsäure auch toll😬Ich sende dir mal einen Link zu Palmöl zu wenn ich den Beitrag noch finde.
Wieso verwendest du kein SLSA? Das habe ich auch noch nie probiert und ist auch deutlich teurer als SCI aber ist es auch gut !
Liebe Grüße
Christine

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 576
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 9. Juni 2018, 09:46

Dauntown hat geschrieben:
9. Juni 2018, 09:40
Wieso verwendest du kein SLSA?
Weil Judy auf palmölfreie Zutaten Wert legt. Und SLSA erfüllt diese Kategorie nicht. :)


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 9. Juni 2018, 09:55

Oh danke dir😃Das wusste ich nicht da ich letztens noch shampoobars online gesehen habe , die mit SLSA hergestellt werden und aber beschrieben sind mut , werden aus kokosôl hergestellt , manchmal mit Palmöl, allerdings habe ich persönlich auch noch nie palmölfreises SLSA gesehen😉


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 9. Juni 2018, 10:00

Und ist dann kein Tensid in pulverform naturkosmetikkonform?😁

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Juni 2018, 10:36

PatrickH hat geschrieben:
9. Juni 2018, 09:46
Dauntown hat geschrieben:
9. Juni 2018, 09:40
Wieso verwendest du kein SLSA?
Weil Judy auf palmölfreie Zutaten Wert legt. Und SLSA erfüllt diese Kategorie nicht. :)
Danke, lieber Patrick!
:knutsch:
Genau so ist es.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Juni 2018, 10:44

Dauntown hat geschrieben:
9. Juni 2018, 10:00
Und ist dann kein Tensid in pulverform naturkosmetikkonform?😁
Es gibt schon welche: Sogar SLS (Sodium Lauryl Sulfate) von einer Firma (ist aber zu aggressiv), oder SCS (Sodium Coco Sulfate), die sind aber NICHT palmölfrei und NICHT sulfatfrei...

Liebe Grüße,
Judy

PS: Hier kannst du auf Suche gehen :-*
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 73
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 9. Juni 2018, 11:11

aber liebe judy und lieber patrick.....
sci ist sulfatfrei und palmölfrei?
wenn dem so ist, wieso ist so ein produkt nicht für die naturkosmetik geeignet und SLS ist es, enthält aber sulfate und das gleiche mit SLSA? ich verstehe das gar nicht
ich habe echt viel darüber gelesen und recherchiert und ich war bis jetzt auch sehr glücklich mit dem SCI, vom gefühl des waschens usw. und ich habe auch gedacht, dass es für die naturkosmetik verwendet wird
liebe grüsse
christine

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 576
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 9. Juni 2018, 11:37

"Palmölfrei" ist eher eine Einstellung, als eine Kategorie von Gut und Böse. Manche legen eben Wert darauf, und man kann sehr viel und sehr lang über das Für und Wider diskutieren was beide Seiten an sich haben.

Judy formuliert hier konsequent p.ö.f., und das ist bei Shampoobars nicht einfach. Deswegen finde ich es schön, wenn diese Konsequenz beibehalten wird. :) Viele sind auf ähnlicher Suche und damit werden sie hier fündig. Andere Rezepte gibt es nämlich reichlich. ;)

Was NK angeht: NK hat keine feste Definition (bis auf ein paar Grundregeln, wie der Verzicht auf Parabene und Silikone). Die ganzen Siegel (COSMOS, NaTrue, Ecocert) haben alle unterschiedliche Anforderungen und Vorraussetzungen. Deswegen gibt es nicht "eine" Definition sondern mehrere Ansichten, was genau unter NK zu verstehen ist.

Ist es automatisch schlecht, wenn ein Rohstoff kein Siegel hat? Nein. D-Panthenol wird vollsynthetisch hergestellt und wird deswegen keine Zertifizierung erhalten. Trotzdem ist es einer der beliebtesten Hydratisierer, den ich kenne. Auch wenn's gesetzlich keine NK ist. ;)

Palmöl ist und bleibt ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff, und das alleine reicht als Quelle aus um den Produkten ein Siegel zu verleihen. Ob es aus öko-Anbau stammt interessiert nicht viele und ist für uns Endverbraucher leider meist nur schwer nachzuvollziehen.

Um auf deine Frage zurückzukommen: Sulfatfrei versteh ich auch nicht ganz. Ich kenne nur die potentiell irritierende Wirkung von Sulfaten in Shampoos, aber ich komme mit zB. SCS super zurecht. Falls es andere Fallgruben geben sollte (Umwelt, Abbau) bitte ich um Aufklärung. :lupe:
Andernfalls dürfte das ebenfalls eine persönliche Vorliebe sein, zB. von Leuten, die keine Sulfate vertragen oder möchten.

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 576
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 9. Juni 2018, 11:38

Und abgesehen von meinem Blablabla:
Ich hab für SCI grad auch kein Siegel gefunden. :gruebel:

Antworten