Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. November 2018, 12:11

Klareya, ich glaube bei Glycerin schadet Hitze nichts.
Hast du Heike‘s Buch „Naturkosmetik selber machen“?
Da steht bei Glycerin „nicht hitzeempfindlich“.
Bei D-Panthenol jedoch „nicht über 40 Grad erwärmen“.
Wahrscheinlich hast du dann „nur“ noch die Wirkung vom Glycerin...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


klareya
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 24. Oktober 2018, 18:41

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von klareya » 17. November 2018, 12:15

Danke Judy! Das Buch steht ganz oben auf meiner Wunschliste. . .
Liebe Grüße aus dem (fast) immer sonnigen Andalusien
Klareya


Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 379
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nine » 17. November 2018, 12:24

Hallo zusammen,

ich kann Judys Aussage nur bekräftigen: Die Siedetemperatur von Glycerin liegt deutlich über 200 °C, da macht die Backofenbehandlung bei 75°C oder ähnlich nichts.

Panthenol (ist ja auch ein Alkohol) siedet erst bei knapp über 100 ° C, von einer Zersetzung ist mir nichts bekannt. Allerdings dürfte bei 75, 80 Grad der Dampfdruck schon so hoch sein, dass von dem eingesetzten Panthenol nach einer Stunde das allermeiste in der Backofenatmosphäre gelandet sein dürfte (vergleichbar dem Trocknungsvorgang von Wasser: auch unterhalb von 100°C kann man bekanntlich Wasser verdampfen i. S. v. verdunsten: wech is wech ;-) )

Mein Fazit: Glycerin ja, das Panthenol ist weg nach der Wärmebehandlung.

Grüessli Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. November 2018, 12:32

Köstlich, Nine :lach:
ich verdampfe jetzt auch erstmal und gehe nämlich ins Bett (bei uns ist es abends)...

Danke für deine wissenschaftliche Erklärung :knutscher:

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4666
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 17. November 2018, 13:26

Zur Erklärung von Nine möchte ich noch einen Link zu Aliacura beifügen und von meiner eigenen Erfahrung berichten.

Vor ein paar Jahren wollte ich ein paar Tropfen Panthenol in meinen Lippenpflegestift unterbringen. Die Fettmasse war noch sehr heiß (obwohl nicht mehr auf der Herdplatte) und sofort stieg mir der Gestank von verbranntem in die Nase. Der Stift hatte anschließend auch einen bitteren Beigeschmack. D-Panthenol scheidet für mich somit für einen Bar aus.

Anders denke ich über Lamesoft oder eine anderengeschickte Tensidverbindung. Betain (das Tensid) würde lt. Heikes Beschreibungen gut zu unseren Pulvertensiden passen und sich positiv auf die Hautverträglichkeit auswirken.

Des Weiteren finde ich Natural Betaine als geeignet an.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


NANA

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von NANA » 17. November 2018, 18:38

Helga hat geschrieben:
16. November 2018, 11:47
NANA hat geschrieben:
15. November 2018, 22:24
Hallo Ulrike,
ja das ist doch klar aber welches TENSID ist flüssig. Das wollte ich halt gerne wissen.

Wenn ihr gelangweilt seid von mir braucht ihr nicht antworten, hatte mich hier hilfe erhoft.
Hilfe erhältst Du hier immer, nur vielleicht anders als Du erwartest. Liebes - bitte habe Verständnis dafür dass hier mitten in einer Diskussion kein Platz für Erklärung von eigentlich Basiswissen ist :) Auf Olionatura. de findest Du die Antworten, die jede einzelne sich von uns auch erlesen, lernen, musste :)
"gelangweilt" ist hier niemand, wir setzen einfach nur voraus, dass neue Userinnen selber mit arbeiten indem sie sich bilden.
Hallo Helga,

Ich beschäftige mich schon seit Monaten mit dem Thema und lese sehr sehr viel, nur weil ich als Neuanfangäring eine Frage gestellt habe braucht man sich nicht gleich angegriffen zu fühlen.
Allen anderen Danke ich natürlich dennoch für sichre Antworten, letztendlich hat mir dann doch ein anderes Forum geholfen, ich wünsche euch noch viel Erfolg.
Finde ich schon schwach von den Moderatoren sich so aufzuführen.
Alles Gute.
LG Nana


NANA

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von NANA » 17. November 2018, 18:42

Judy hat geschrieben:
15. November 2018, 23:09
Liebe Nana,
das von mir verlinkte Rezept ist nur ein Beispiel - ICH gehe so nicht vor!
Im Amerikanischen Raum ist das der Standard - dort wird als Flüssigtensid meistens Cocoamidopropyl Betaine genommen.
Alle unsere Tenside, die flüssig sind, sind Flüssigtenside!
Disodium/Sodium Cocoyl Glutamate, Cocoglucoside etc. - just to name a few!
Liebe Grüße,
Judy
Vielen lieben Dank Judy,
Ich Klinke mich jetzt raus, da ich hier als Rührkücken nicht gerne beleidigt werden möchte und die Antworten teilweise dann doch zu Verwirrungen führt als zur Hilfe, aber ich habe mich jetzt noch weiter gebildet und wünsche euch noch viel Spaß und Erfolg bei Rühren.
VG Nana

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 13742
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Helga » 17. November 2018, 20:40

NANA hat geschrieben:
17. November 2018, 18:42
Ich Klinke mich jetzt raus, da ich hier als Rührkücken nicht gerne beleidigt werden möchte und die Antworten teilweise dann doch zu Verwirrungen führt als zur Hilfe,
Was genau jetzt beleidigend sein soll entzieht sich mir, aber ich respektiere wenn Du es so wahr nimmst. Angegriffen gefühlt habe ich mich sicher nicht, :) ich wollte einfach nur vermitteln, ich dachte es wäre einfühlsam formuliert. Wie auch immer - Wenn Du Dich woanders wohler fühlst passt es doch für Dich, alles Gute :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Blüten » 5. Januar 2019, 21:33

Ich ignoriere jetzt mal den wundersamen Post von NANA und
hake mich neu ein:
Hat jemand von Euch Cetiol Ultimate schon im Shampoobar verarbeitet?
Bin sehr neugierig, was die EK betreffen könnte. Für mein dünner werdendes Haar mit wenig Sprungkraft, probiere ich demnächst erst mal 5%. Lasse ich Brokkolisamenöl oder VeggyKer dafür weg, was meint Ihr?
:neujahr:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 572
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Korsin » 6. Januar 2019, 01:23

Liebe Blüten,

Hey... Was für eine tolle Idee. Schreib doch bitte mal über deine Erfahrungen damit :winke:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 414
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Elsa » 6. Januar 2019, 07:09

Blüten hat geschrieben:
5. Januar 2019, 21:33
Hat jemand von Euch Cetiol Ultimate schon im Shampoobar verarbeitet?
Bin sehr neugierig, was die EK betreffen könnte. Für mein dünner werdendes Haar mit wenig Sprungkraft, probiere ich demnächst erst mal 5%. Lasse ich Brokkolisamenöl oder VeggyKer dafür weg, was meint Ihr?
In einem Bar nicht, aber ich habe das Dry Touch von AZ in ein Duschöl verwendet und bin schlichtweg begeistert. Bei Aliacura steht die EK 2-10% ich würde das Brokkolisamenöl durch Cetiol ersetzen das VeggyKer würde ich lassen.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4767
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 6. Januar 2019, 10:01

Blüten hat geschrieben:
5. Januar 2019, 21:33
...............
Hat jemand von Euch Cetiol Ultimate schon im Shampoobar verarbeitet?
Bin sehr neugierig, was die EK betreffen könnte. Für mein dünner werdendes Haar mit wenig Sprungkraft, probiere ich demnächst erst mal 5%. Lasse ich Brokkolisamenöl oder VeggyKer dafür weg, was meint Ihr?
...............................
Würde nichts weglassen, mach doch eine Mischung (compound)der, von dir Gewünschten Einsatzkonzentration
und lass Wasser oder Glycerin weg.
Der Bar würde so wahrscheinlich fester, schneller trocknen oder welche Wirkung hattest Du im Fokus?
Die Idee ist spannend.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Blüten » 6. Januar 2019, 14:35

Elsa hat geschrieben:
6. Januar 2019, 07:09

In einem Bar nicht, aber ich habe das Dry Touch von AZ in ein Duschöl verwendet und bin schlichtweg begeistert. Bei Aliacura steht die EK 2-10% ich würde das Brokkolisamenöl durch Cetiol ersetzen das VeggyKer würde ich lassen.
Danke für Deinen Bericht, aber auf VeggyKer verzichte ich lieber nicht, da meine Haare z.Zt. brechen
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Blüten » 6. Januar 2019, 14:42

Birgit Rita hat geschrieben:
6. Januar 2019, 10:01

Würde nichts weglassen, mach doch eine Mischung (compound)der, von dir Gewünschten Einsatzkonzentration
und lass Wasser oder Glycerin weg.
Der Bar würde so wahrscheinlich fester, schneller trocknen oder welche Wirkung hattest Du im Fokus?
Die Idee ist spannend.
Die letzte Konsitenz war klasse, und dank des Wassers auch ziemlich homogen. Ich probier´s einfach mal aus, nächste Woche und berichte hier. :winke:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Blüten » 15. Januar 2019, 09:48

Hier eine kurze Rückmeldung zum Bar mit Cetiol Ultimate:
Das Einzige was mir auffiel war, daß
der Schaum sehr „mollig“ wurde.
Kopfhautprobleme habe ich zum Glück nicht, von daher kann ich über die Auswirkung nichts berichten.
Ein Fehler ist mir wieder unterlaufen - habe Cetylalkohol nicht zuerst geschmolzen, dadurch sah die Masse nicht so homogen wie sonst aus.
Fazit: Muß nicht sein :schleich:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4767
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 15. Januar 2019, 14:20

Blüten hat geschrieben:
15. Januar 2019, 09:48
Hier eine kurze Rückmeldung zum Bar mit Cetiol Ultimate:
Das Einzige was mir auffiel war, daß
der Schaum sehr „mollig“ wurde.
..........................................
Mollig hört sich gut, wie viel % EK hast du genommen.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 614
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Blüten » 15. Januar 2019, 16:15

Ich hatte 4% eingesetzt .
_______________
Liebe Grüße Birgit
Refresh!

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4767
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 15. Januar 2019, 16:32

Blüten hat geschrieben:
15. Januar 2019, 16:15
Ich hatte 4% eingesetzt .
Danke!
Ich werde das auch mal probieren :kleinehexe:
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. Januar 2019, 22:32

Ich hatte letztlich Lexfeel Natural mit dabei, was ja dem Cetiol ein wenig ähnlich ist.
Meinem Haar gefallen jedoch „gehaltvollere“ Öle; vielleicht ist das etwas für meine Tochter, deren Haar oft strähnig aussieht.
Beim Schaumverhalten konnte ich keinen (großen) Unterschied feststellen...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 4. Februar 2019, 15:43

Hallo Ihr Lieben,
ich hätte eine Frage zur Herstellung. Erwärmt ihr das Wasser bzw die Flüssigkeiten bevor ihr sie unterrührt?
Bei mir hat sich die letzten Male nach der Zugabe des Wasser/Flüssigkeiten der Emulgator, nehm ich an, in Flocken verfestigt,
obwohl zuvor alles homogen aufgeschmolzen war.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4666
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 4. Februar 2019, 16:27

Das ist mir auch passiert. Und ja, das Wasser wärmen ich vorher an. In Verbindung mit dem Emulgator und dem Fettbestandteilen wird dann vorab eine Emulsion gerührt und in diese gebe ich dann die Tenside.

Notfallprogramm bei erstarrtem Fett: Die gesamte Masse im Backofen ca. 30 Minuten auf 65-80 Grad erwärmen. Danach sollte alles homogen sein.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1131
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 4. Februar 2019, 17:26

Liebe Anita,
wenn ich die Präemulsionstechnik benutze:
Ulrike hat geschrieben:
4. Februar 2019, 16:27
Und ja, das Wasser wärme ich vorher an. In Verbindung mit dem Emulgator und dem Fettbestandteilen wird dann vorab eine Emulsion gerührt und in diese gebe ich dann die Tenside.
Dann erhitze ich das Wasser und rühre tatsächlich eine Emulsion.
Bei der Judy Methode ist es eher unwichtig, abgesehen davon, dass ich ja evtl. viel weniger Wasser habe (das wird vorher schon abgekocht), muss aber nicht mehr so heiß sein, da ich die Fette mit Emu und dem SCI "aufschmelze" und keine weiteren (flüssigen) Tenside dabei habe.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Februar 2019, 22:34

Genau wie Daniela es beschreibt.
Bei mir ist die Fettphase meistens noch so heiß, dass sich der wässrige Anteil schnell mit hinein rühren lässt. Hin und wieder hat da schon mal etwas kurzfristig geklumpt, aber wenn du es sehr gut unterrührst, sollte alles ok 👌 sein.
Du könntest aber auch SCI mit der Wasserphase separat erhitzen und dann mit der Fettphase verrühren.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 4. Februar 2019, 22:45

Die Fett-Tensidphase war homogen und breiig, dann kam das lauwarme Wasser dazu und es entstanden schlagartig Fett-Emu-Teilchen. Trotz intensivem Rühren bekam ich sie nicht weg. Ich hab das Ganze dann nochmal auf den Herd gestellt und es wurde etwas besser. Es waren 10% Wasser und 15% Glycerin+Zitronenlösung+NaLaktat.
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Februar 2019, 22:55

Liebe Anita,
das ist allerdings seltsam - so ist es mir noch nie passiert.
Ich kann nur darauf tippen, dass vielleicht die Fette nicht richtig aufgeschmolzen waren und/oder diese Phase nicht heiß genug war.
Bei mir ist sie nicht breiig, eher glasig, zusammenklumpend...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 4. Februar 2019, 23:30

Liebe Judy,
gibst du zuerst das Wasser oder das Kaolin zur Fettphase? Vielleicht liegt da mein Fehler?
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 4. Februar 2019, 23:33

Die Fette waren so heiß, dass es gedampft hat, als ich das Wasser dazu gab.
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6496
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 5. Februar 2019, 00:07

Das Kaolin ganz am Schluss - und dann muss frau alles kräftig miteinander verrühren!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1131
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 5. Februar 2019, 08:13

Liebe Anita,
Pülverchen ganz zum Schluss, wie Judy schreibt, (zumindest bei ihrer Methode) und guuuuut verrühren, was ich anstrengend finde. Ist in etwa wie Sandkasten-Matsche-Pampe von Kleinkindern - vom Rührgefühl, wenn du weißt, was ich meine.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 5. Februar 2019, 19:23

Ich danke euch für die Hilfe. :knuddler: Ich hoff beim nächsten mal geht's besser. :)
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Antworten