• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Haarpackung mit Amlapulver

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 16. Dezember 2011, 09:06
Wohnort: Alsfeld

Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Sushi » 20. Februar 2017, 17:34

Hallo,

ich hatte viel Amlapulver übrig, so dachte ich mir eine Haarpackung mit Amlapulver zu machen.
Inhaltsstoffe:
Amlapulver
Wasser
Arganöl
Radishöl
Konservierung

Das Amlapulver habe ich im 50 Grad heißem Wasser angerührt, bis ein sämiger Brei entsannt.
Argan- und Radishöl hinzugefügt, konserviert.
Ich habe die Packung konserviert, da es viel zu viel wurde und ich es aufheben möchte.

Diesen Brei habe ich in die Haare eingeknetet, das war etwas schwierig, da sich dieser Brei nicht schön verteilen ließ. Nach ca. 30 Minuten habe ich die Haare wieder ausgewaschen. dies erwies sich auch als etwas schwierig. Mir kam es so vor, als würde sich nicht alles aus meinem Haar herauswaschen, da die Haare sich sehr stupf anfühlten.
Danach habe ich mir mit Shampoo die Haare nochmal gewaschen. Die Haare fühlten sich immer noch sehr stumpf an. Das Durchkämmen war auch etwas schwieriger, aber es ging.
Im trockenen Zustand glänzten die Haare und hatten deutlich mehr Volumen.
Nun, nach dem zweiten Waschen nach ein paar Tagen mit Shampoo, fühlen sich die Haare immer noch stumpf an und haben immer noch mehr Volumen als vor der Haarpackung mit Amla. Die Haare haben deutlich mehr Griff, fliegen nicht und sehen gepflegt aus. Hat schon jemand Erfahrung mit solch einer Packung gemacht?

Gruß Sushi


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 814
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 20. Februar 2017, 21:43

Ich mache auch hin und wieder eine Haarpackung damit und mische es mit Orangenpulver. Das Volumen wird bei mir auch mehr und sie fühlen sich sehr gepflegt an. Aber in der Tat ist es ein deutlicher Unterschied im Griff zum Waschen mit Shampoo. Anmerken möchte ich, dass bei mir Glycerin im Shampoo die Haare fettig aussehen lässt. Ansonsten habe ich nämlich schon gelesen, dass sich einige Glycerin mit hineinmischen.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 16. Dezember 2011, 09:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Sushi » 21. Februar 2017, 08:45

Hallo Schmunzelsonne,

wo bekommst du das Orangenpulver her und was bewirkt das für die Haare?

Sushi

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 16. Dezember 2011, 09:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Sushi » 23. Februar 2017, 11:06

Hallo,

jetzt habe ich die Haare ein drittes Mal mit Shampoo gewaschen und der Griff und das Volumen ist immer noch vorhanden. Das Amlapulver scheint sich an das Haar "gekrallt" zu haben. Es lässt sich nicht so einfach heraus waschen.

Sushi

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3647
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von toshka » 23. Februar 2017, 12:00

Ich mache es nicht mehr als Brei, sondern als Sud. Vom Brei, habe ich gemerkt, bekomme ich Juckreiz. Ich koche Amla auf, filtere und wasche mir damit die Haare.
Liebe Grüße
toshka


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 814
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 23. Februar 2017, 12:37

Das Orangenpulver habe ich hier von meinem Mini-Bio-Tante Emma Laden, der es direkt bezieht....es macht einen schönen Duft und die Haare glänzen sehr. Allerdings kann ich dir nicht sagen, ob mit oder ohne Orangenpulver meine Haare mehr Griff und Volumen haben. Das müsste ich ausprobieren.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sushi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 418
Registriert: 16. Dezember 2011, 09:06
Wohnort: Alsfeld

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Sushi » 24. März 2017, 10:24

Hallo,
nachdem es sehr aufwendig ist den "Amlabrei" in die Haare zu bekommen, ebenso diesen wieder herauszuwaschen, habe ich es etwas vereinfacht.
Ich habe Amlapulver in kochendes Wasser eingerührt, danach 2 Stunden bei ca. 60°C unter gelegentlichen rühren ziehen lassen und ab gefiltert. Den Sud habe ich im folgenden Rezept verarbeitet.

Fettphase
4g Cetearylalkohol
5g Phytocara KT (Emulgator)
3g Radishöl

Wasserphase
85g Amlasud
3g Alkohol

Konservierung.

Seit einer Woche steht die Amla - Haarpackung im Bad und bleibt stabil. Sie ist einfach in die Haare zu bekommen und auch wieder auszuwaschen. :rosenbett:

Sushi

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 229
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 28. August 2017, 18:58

Hallo Sushi,
mit großen Interesse habe ich deine Beiträge gelesen, denn auch ich bin ein großer Freund von den pflegenden Eigenschaften des Amlapulvera, allerdings nicht von der Krümelei... Ich frage mich, ob durch Aufkochen bzw. starkes Erhitzen nicht die Wirkung des Amlas kaputtgemacht wird, denn zumindest das Vita C wird ja dabei zerstört.

Wie empfindest du die Maske von ihrer Wirkung?
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Leela » 29. August 2017, 11:05

Hallo ihr Lieben! :hallihallo:
Amla ist auch super in Verbindung mit Bhringaraj und Bockshornklee! Hilft ganz gut gegen Haarausfall.

Man sollte aber vorher an einer verdeckten Strähne probieren ob es eh nicht verfärbt!
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 229
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 29. August 2017, 14:56

Leela hat geschrieben: Amla ist auch super in Verbindung mit Bhringaraj und Bockshornklee!
Und wie wendest du es an, Alexandra?
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Leela » 30. August 2017, 09:51

Hallo GanzFrisch, ich nehme je einen Teil Amla, Bhringaraj und Bockshornklee Pulver, vermenge es mit etwas warmen Wasser bis ein Brei entsteht und lasse es dann etwa 2 Stunden stehen. Dann verteile ich es auf der Kopfhaut (ich massiere ca. 3 Minuten) und lasse es dann für mindestens 2 Stunden einwirken. Danach mit lauwarmen Wasser ausspülen.

Ist beim ausspülen zwar eine ziemliche Sauerei, aber naja was tut man nicht alles für die Haare! :irre:
Liebe Grüße, Alexandra


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 814
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 30. August 2017, 11:47

Hallo zusammen. Meine Erfahrung ist das die Mischung gar nicht pastig sein muss um zu wirken. Es geht auch in Shampoo flüssig. Und die Sauerei beim auswaschen ist dann auch nicht so groß.


Chanjama
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 63
Registriert: 16. Dezember 2015, 12:28

Re: Haarpackung mit Amlapulver

Ungelesener Beitrag von Chanjama » 30. August 2017, 13:07

Hallo
Ich handhabe es ähnlich wie Schmunzelsonne und mische einen Teil Amlapulver einfach in einen Shampoobar.
Funktioniert für mich ausreichend und ist einfach zu handhaben.
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."
(Mahatma Gandhi)

Antworten